Holland Maasplassen Verbot gefangene Fische mitzunehmen ab 15.03.2021

Alier

New Member
Guten Tag
Ich bringe neue Informationen, dass alle gefangenen Fische sofort nach dem Fang freigelassen werden müssen. Neue Regeln gibt es auf VIS-Planner.NL (Windows !! bitte keine APP) vom 15/03/2021
müssen Sie ihn immer sofort in dasselbe Gewässer zurücksetzen
 

Anhänge

  • Dilkensplas, 01 LaakerweerdSchroevendaalseplas, Molenplas.jpg
    Dilkensplas, 01 LaakerweerdSchroevendaalseplas, Molenplas.jpg
    119,2 KB · Aufrufe: 91
  • Donkernack, De Weerd, Noordplas, Zuidplas.jpg
    Donkernack, De Weerd, Noordplas, Zuidplas.jpg
    127,6 KB · Aufrufe: 90
  • vis planner info.jpg
    vis planner info.jpg
    153,6 KB · Aufrufe: 91

phirania

phirania
Darf man die Fische auch in den Backofen freilassen.? :whistling
 

Thomas.

Mr. Diaflash
Guten Tag
Ich bringe neue Informationen, dass alle gefangenen Fische sofort nach dem Fang freigelassen werden müssen. Neue Regeln gibt es auf VIS-Planner.NL (Windows !! bitte keine APP) vom 15/03/2021
müssen Sie ihn immer sofort in dasselbe Gewässer zurücksetzen
da werden noch einige Gewässer in NL dazu kommen über kurz oder lang, bei uns gibt es auch schon einen See wo nichts entnommen werden darf, ich kann damit wunderbar leben.
an wem oder was könnte das liegen das sowas jetzt gemacht wird :laugh2 , selber schuld wenn einige meinen die kosten für Angelschein und Sprit mit Fisch aufwiegen zu müssen(und das sind nicht wenige).
 

Alier

New Member
Guten Tag
Ich bringe neue Informationen, dass alle gefangenen Fische sofort nach dem Fang freigelassen werden müssen. Neue Regeln gibt es auf VIS-Planner.NL (Windows !! bitte keine APP) vom 15/03/2021
müssen Sie ihn immer sofort in dasselbe Gewässer zurücksetzen

da werden noch einige Gewässer in NL dazu kommen über kurz oder lang, bei uns gibt es auch schon einen See wo nichts entnommen werden darf, ich kann damit wunderbar leben.
an wem oder was könnte das liegen das sowas jetzt gemacht wird :laugh2 , selber schuld wenn einige meinen die kosten für Angelschein und Sprit mit Fisch aufwiegen zu müssen(und das sind nicht wenige).
Ja, ich stimme Ihnen voll und ganz zu.
Aber die niederländischen Behörden haben nicht vor zukünftigen Änderungen gewarnt. Zuerst haben sie gewartet, bis sie eine Fanggenehmigung gekauft haben. Wie viele Genehmigungen sie nicht verkaufen werden, werden sie nächstes Jahr vermissen.
 

Bassattack

Active Member
Ja, ich stimme Ihnen voll und ganz zu.
Aber die niederländischen Behörden haben nicht vor zukünftigen Änderungen gewarnt. Zuerst haben sie gewartet, bis sie eine Fanggenehmigung gekauft haben. Wie viele Genehmigungen sie nicht verkaufen werden, werden sie nächstes Jahr vermissen.
Ich finde das sowieso nicht Korrekt gegenüber allen Angler ,denn wer die Listn van Viswateren mit sich führt hat die Grundregeln schon vor dem Kauf des Visspas !!!! ,sämtliche abänderungen im nachhinein ist eine unverschämtheit gegenüber Angler ob Holländer oder Deutsche .Regeln veröffentlicht man bevor das neue Jahr beginnt !! Und ja ich bin für Catch and release ...und das schon mein Lebenlang ;-) Werde mir dieses Jahr sowieso keinen hollen :)
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
35-40 Euro um fast im ganzen Land angeln zu können. Da wird eine neue Regel an einem Gewässerbereich geändert, um zu verhindern, dass zu viele und untermaßige Fische entnommen werden und der Deutsche ruft nach Rücktrittsrecht und Vertragsbedingungen nicht erfüllt.
Mal angenommen, euer Vereinssee wird von Gastkartennutzern "entleert" und untermaßige Fische werden am laufenden Band abgekloppt?

Klar ist das ein bisschen seltsam, dass die Regelung nicht zum Jahresbeginn kam.
Gebe zu ein bisschen spät.
Hätte man dann aber bereits im Oktober andeuten müssen, da Vispas Inhaber im November bzgl des Vispas für das kommende Jahr angeschrieben werden.


Das wirkliche Problem ist aber, dass die Regelung ein paar Jahre zu spät kommt.

Jetzt werden wohl diejenigen, die alles abkloppen weiterziehen und es werden weitere Entnahme Verbote kommen.

Und es ist wie immer. Wenige (aber ausreichend viele) halten sich nicht an die Regeln und es folgt die Gießkanne.
 

fishhawk

Well-Known Member
Hallo,
Klar ist das ein bisschen seltsam, dass die Regelung nicht zum Jahresbeginn kam.
Gebe zu ein bisschen spät.
Wo ist dann das Problem?

Hat doch niemand was gegen die Regel an sich gesagt.

Die halte ich z.b. für völlig legitim. Wird schon seine Gründe haben, warum das jetzt geändert wurde. Hätte man halt besser vor Saisonbeginn machen sollen.

und untermaßige Fische werden am laufenden Band abgekloppt?

Wer untermaßige oder geschonte Fische mitnimmt, wird sich von den neuen Regeln wohl auch eher wenig abschrecken lassen.

Da helfen dann wohl nur entsprechende Kontrollen und Sanktionen.
 

rheinfischer70

Active Member
Wer untermaßige oder geschonte Fische mitnimmt, wird sich von den neuen Regeln wohl auch eher wenig abschrecken lassen.

Da helfen dann wohl nur entsprechende Kontrollen und Sanktionen.

Eben doch. Da die Entnahme vollständig verboten ist, sieht jeder schon sofort, wenn etwas verbotenes passiert.
Vorher konnte man nur vermuten, dass ein untermaßiger oder geschonter Fisch entnommen wurde.

Das Problem sind dann weiterhin die releasenden Vertikalangler, die im Winter die Fische aus 20m für Fotos hochpumpen.

Das wären die nächsten Verbote, obwohl sich viele Vertikalangler waidgerecht verhalten und nur bis 7/8m angeln
 

fishhawk

Well-Known Member
Hallo,
sieht jeder schon sofort, wenn etwas verbotenes passiert.
Da ich keine Ahnung habe, wie die Sichtigkeit der Angelplätze und die Anglerdichte dort ist, wirst Du das wohl besser beurteilen können.

An den großen, öffentlich zugänglichen Gewässern in unserer Gegend hat diese Klientel m.W. bestimmte Techniken entwickelt, möglichst unauffällig agieren zu können.

Das Problem sind dann weiterhin die releasenden Vertikalangler, die im Winter die Fische aus 20m für Fotos hochpumpen.
Da gibt es leider nicht nur in NL.
 

Bassattack

Active Member
Es geht im Ende garnicht um eine Regeländerung wärend das Jahr schon begonnen hat !!und ich finde Catsh and Release sowieso gut ab4denoch konnte ich letztes Jahr schon feststellen das im Online Visplanner von Listn van Viswateren täglich Gewässer die man vor eine Woche noch mit den Vispas beangeln konnte und durfte :mad:,plötzlich gesperrt waren .Und das geht einfach nicht ,das gab es früheres nicht !!noch dazu wenn man von weit weg herkommt und plötzlich darf man an denn Gewässer nicht mehr angeln ...obwohl man erst vor einer Woche noch Angeln konnte .Ich glaube das kostet den Holländern viele Angler Touristen,denn wenn ich so in meinen Bekanntenkreis nachfrage ,wollen die meisten gar kein Vispas dieses Jahr ...begründung ständiger Regelabänderung und noch dazu Corona
 

rhinefisher

Wellknown Member
Ob die Mehrheit der holländischen Angler da recht traurig drüber sein wird?

Aber auf garkeinen Fall...:laugh

Wer weiß was da dahinter steckt.

Das völlig unsägliche Benehmen von "Anglern", die, und da zitiere ich einfach mal einen Holländischen Beamten, "aus Deutschland kommen ohne Deutsch zu sprechen".. .
Und das ebenfalls total gruselige Verhalten von Leuten, und da zitiere ich seinen Kollegen, "aus Belgien kommem aber nicht zu verstehen sind.."
Aber diese Leute sind das gewiss nicht allein - dazu treffe ich viel zuviele echte "Könner", welche aktzentfrei parlieren und sich trotzdem wie die Schweine ausleben!

Wenn man sich mal anschaut, wie wir uns da drüben wie die Axt im Walde aufführen, wundert es mich, dass überhaupt noch Scheine an Ausländer ausgegeben werden.
Und ich habe auch schon von Regierungsmitarbeitern gehört dass man das gerne ändern möchte.. .

Ein viel größeres Problem für deutsche "Angeltouristen" dürfte wohl das rapide umsichgreifen von Ufer Betretungsverboten sein.
Da hat der gemeine Landwirt wohl einfach keinen Bock mehr auf montägliche Müllsammelaktionen.. .

Die Käseländer sind ein wirklich freundliches und liberales Volk - und wir treten das mit Füßen...:crazy
 

fishhawk

Well-Known Member
Hallo,
und wir treten das mit Füßen.
Mit dem wort "wir", wäre ich etwas vorsichtig.

Ich war zwar noch nie dort, bin aber überzeugt, dass es auch deutsche Angler gibt, die sich in NL ordentlich verhalten.

Aber was Du so schilderst habe ich ähnlich auch aus anderen Quellen so vernommen.

Wenn ich überlege, was an großen, für jeden zugänglichen Gewässern in DE z.T. so abgeht, wundert mich das auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alier

New Member
Guten Tag
Ich bringe neue Informationen, dass alle gefangenen Fische sofort nach dem Fang freigelassen werden müssen. Neue Regeln gibt es auf VIS-Planner.NL (Windows !! bitte keine APP) vom 15/03/2021
müssen Sie ihn immer sofort in dasselbe Gewässer zurücksetzen
Um das Wildern von Fischen zu verhindern, hat Sportvisserij Limburg eine neue Maßnahme für Maasplassen eingeführt. Es ist verboten, Fisch mitzunehmen und den Setzkescher zu benutzen. Wesentliche Änderung der Maasplassen-Bedingungen Es ist schwierig, Menschen zu fangen, die geschützten Fisch, untergroßen Fisch oder übermäßige Mengen an Fisch fangen. Vor allem entlang der Maasplassen kommt es regelmäßig zu Fischwilderei. Um dies besser zu verstehen und dieses Problem zu verhindern, beschloss Sportvisserij Limburg, Setzkescher auf Maasplassen zu verbieten . Mit Ausnahme von Ködern zum Fangen von Raubfischen. Wenn mehr Kontrolle über die Situation besteht, wird die Maßnahme geschätzt. Das Setzkescher -Verbot gilt nicht für lizenzierte Wettbewerbe. Diese Maßnahme ist derzeit bereits auf www.visplanner.nl veröffentlicht und wird im nächsten Update auch in der App sichtbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

rhinefisher

Wellknown Member
dass es auch deutsche Angler gibt, die sich in NL ordentlich verhalten.

Selbstverständlich - der größte Teil der Angler verhält sich gut.
Leider überwiegen die vielleicht 10 oder 20 % Rüpel alles Andere.
Da helfen leider bloß Maßnahmen... .

Wenn ich überlege, was an großen, für jeden zugänglichen Gewässern in DE z.T. so abgeht, wundert mich das auch nicht.

Das ist in Holland nochmal zwei bis drei Stufen schlimmer....:crazy
Da laufen dann genau die Gestalten rum, welche in D keinen Angelschein haben oder bekommen.. .
 

guido007

New Member
Habe nun die Information erhalten, dass es nur in den Limburger Kiesgruben verboten ist, Fisch mitzunehmen. In den Kanälen und auf der Maas bleibt alles wie immer.
Also quasie in allen Seen in Limburg (denke ich), sind Kiesgruben, da es ja keine natürlichen Seen sind.
Beachten muss man aber noch, wenn die Kiesgrube zu einem Verein gehört, in dem man Mitglied ist, dann darf man da auch Fisch mitnehmen.
 
Oben