HVIDE SANDE 2019 - Hier bist Du richtig, wenn Du Fische fangen willst!

Drillsucht69

Well-Known Member
Hallo Jungs,
ich brauche mal eure Hilfe !!!

Ich bin von 20.09-28.09 in Lonstrup direkt an der Nordsee, etwa 300m vom Wasser und wollte mal meine allerersten
Angelversuche in der Nordsee starten...
Habt ihr vielleicht einige Empfehlung welche Fischarten man da zu der Zeit gut beangeln kann...Ich bin absoluter
Anfänger an der Nordsee und würde gerne da einiges vom Strand aus ausprobieren...Egal ob mit Brandungsruten oder Spinrute, hauptsache es zappelt irgendwas am ende der Schnur und ich kann etwas Spaß haben...
Im Süßwasser angel ich oft regelmässig am deutschen Rhein aber von der Nordsee habe ich gar kein Plan...
Ich würde da schon sehr gerne 4-5 Stunden täglich angeln, aber wie schon erwähnt sind das meine ersten Gehversuche
und würde schon gerne was an Land ziehen da ich sehr leidenschaftlich angel und mich etwas vorbereiten möchte...
Für coole Tips und Infos wäre ich euch sehr dankbar und hoffe sehr auf eure Hilfe...

Ein Bild vom Standort im nördlichen Dänemark :
 

Anhänge

Brassenkönig

Zanderkönig
Moin und Petri zu den Hechten! Nee, der andere Belly-Angler war mit einem Berkley Stoff-Belly unterwegs. Ich war so von zwölf bis drei auf dem Wasser, ganz im Süden bei den Ese-Häusern. Ich werde wohl auch mal eine Hechtrute zurecht machen, nachdem es mit den Barschen so schwach lief...
Petri Dank, lief echt gut! Kann ich nur empfehlen, die Hechte waren gut in Beißlaune! Dass die Barsche bisschen schwächeln ist natürlich schade, aber kann ja noch kommen:07_Cool. Bisschen doof, dass der Wind so aufgefrischt ist, das war bis Montag echt optimal. Hoffe, dass sich das die Tage beruhigt, aktuell ist mir das zu ruppig für ne Belly-Tour :blush
..
 

Brassenkönig

Zanderkönig
Hab gestern Abend trotz starkem Wind das Belly zu Wasser gelasssn. War wirklich grenzwertig, in den geschützten Ausbuchtungen ging es, verließ man die jedoch, kamst kaum voran.. Die Barsche waren auch bei mir nicht in Beißlaune, gab nur ein paar Lütte, sehr ungewöhnlich für den Fjord. Würde es gern erneut probieren heute, aber der Wind ist sogar noch ruppiger als gestern, das verkneif ich mir lieber :laugh2..
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
Ich wollte dich ja eigentlich nach windgeschützten Geheimtipps fragen, aber die hast du wohl auch nicht ;) Bei mir haben die Barsche auf langsame, grundnahe Köderführung am besten reagiert. Bei Spot Wechsel hinterhergeschleift war z. B. top.
Ich war gestern am Hafen und habs auf Plattfisch versucht, aber auch ohne Erfolg. Vielleicht gehe ich heute mal an den Forellenteich. Ich hoffe, dass es in der nächsten Woche noch Gelegenheiten fürs Belly gibt!
 

Brassenkönig

Zanderkönig
Ich wollte dich ja eigentlich nach windgeschützten Geheimtipps fragen, aber die hast du wohl auch nicht ;) Bei mir haben die Barsche auf langsame, grundnahe Köderführung am besten reagiert. Bei Spot Wechsel hinterhergeschleift war z. B. top.
Ich war gestern am Hafen und habs auf Plattfisch versucht, aber auch ohne Erfolg. Vielleicht gehe ich heute mal an den Forellenteich. Ich hoffe, dass es in der nächsten Woche noch Gelegenheiten fürs Belly gibt!
Da muss ich passen, die hab ich leider auch nicht auf Lager :XD. Nervt mich auch dezent mit dem Wind, bin heiß wie Frittenfett und kann nicht los :please. Hab eben mal Windfinder gecheckt, morgen früh soll es etwas windstiller werden, das nutze ich definitiv :laugh2!

Nicht schlecht, worauf hast du gefangen? Hatte gestern große Probleme den Fisch zu finden, lediglich auf kleine Gummis konnte ich im Schilf paar Barsche überlisten, aber nichts Weltbewegendes. War aber auch mehr damit beschäftigt, nicht abgetrieben zu werden, sehr konzentriert gefischt hab ich nicht.. Mit den Barschen läuft es diesen Urlaub bislang noch nicht so bei mir, da lief es auf Hecht besser!

Forellensee ist auch nicht schlecht, war ich vorgestern auch und hab gut gefangen!
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
Ich hab die meisten auf einen 5cm Chinagummi gefangen, golden mit rotem Glitter drin. Irgendwann hab ich gemerkt, dass ich beim rumpaddeln immer was gefangen habe, wenn ich den Köder einfach langsam hinterhergeschleppt habe. Gejiggt war nix los, auch auf einen kleinen Jigspinner gab es nur einen biss. Hab dann im Südzipfel recht mittig quasi vertikal geangelt und mich treiben lassen, da gab es ganz schnell 3-5 Barsche. Alle klein, aber immerhin. Insgesamt hatte ich daher den Eindruck, dass langsame, grundnahe Köder am ehesten Bisse bekommen.
Ich wünsche dir morgen viel Erfolg! Montag vormittag sieht im Moment auch besser aus, das peile ich mal an. Wenn du da Zeit hast, könnten wir ja zusammen los?
 

Brassenkönig

Zanderkönig
Das konnte ich vorgestern auch feststellen, auf gejiggte Köder ging wirklich nichts und auch meine Mini-Spinnerbaits (eigentlich absolute Barsch-Killer, perfekt um die Schwärme zu finden!) fanden absolut keine Beachtung..

Heute morgen war der Wind echt erträglich, war wie angekündigt mit dem Belly auf dem Fjord. Auf den Esox ist aktuell Verlass, gab wieder 3 Hechte und noch einige Fehlattacken. Leider bislang noch nix über 60 cm, aber kommt ja vielleicht noch.

Sehr gerne, können das Wetter ja mal im Auge behalten, wäre sonst gerne dabei!
 

Anhänge

Michael_05er

Zu selten am Wasser
Hab zumindest das Loch in meiner Wathose gefunden und einen Flicken draufgemacht. Laut windfinder soll es morgen mittag etwas besser sein. Danach erst wieder Donnerstag. Ich werde morgen auf jeden Fall mal einen Versuch starten.
Am Forellenteich gab es einen Fisch. Mit UL Gerät ist das auch nicht so dolle bei dem Wind... Aber am Strand sind ein paar ganz harte in der Brandung am angeln.
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
Danke für den Tipp! Ich such nochmal in meiner Köder Box, was ich da so habe...
 

raxrue

Member
Hallo,
Letztes Jahr hat bei mir am solchen Tagen nur ein kleine weiße Twister ca.4cm was gebracht.
Barsche um so ca. 25-30cm.
Größere Köder ohne Erfolg.

Dann nehm mal Herings und oder MakrelenPaternoster....:whistling:)
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
Im Moment wäre mir windstille wichtiger... Hvide sande aktuell: ganz schön luftig da draußen. War gestern nochmal mit dem Belly unterwegs, hab mich in ufernahen Bereichen aufgehalten, wo ich etwas Windschatten hatte. Gute Nachrichten: der Anker hält mich und stabilisiert erheblich. Und die geflickte Wathose ist dicht geblieben. Sonst war nicht viel zu holen, drei Barsche gab's insgesamt. Jetzt hoffe ich, dass ich vor Samstag nochmal einen etwas windstilleren Tag bekomme, sonst wird das nix mehr. Schade, dieses Jahr war der Urlaub anglerisch eher ein Reinfall. Liegt aber auch daran, dass ich nur Schönwetterangelei geplant hatte (Belly Boot, UL am Forellenteich etc.). Da kann das halt passieren, an der Nordsee wirds halt auch mal stürmisch...
 

rainzor

Member
Moin,

ich war ja schon im Juni/ Juli vor Ort.
Gummi lief ganz schwach. Zu der Zeit waren stinknormale Spinner die Barschbringer.
Allerdings nur bei der Stückzahl, nicht bei der Größe. Der Größte lag bei 28cm und davon auch nur zwei Stück.
Wie geschrieben, war die Anzahl für deutsche Verhältnisse durchaus in Ordnung. Für Fjordverhältnisse eher unterdurchschnittlich.
Und auch der Wind war an so manchem Tag viel zu viel.

Gruß
Rainer
 

bonobo

Member
ganz schön luftig da draußen[...]Sonst war nicht viel zu holen, drei Barsche gab's insgesamt. [...]Schade, dieses Jahr war der Urlaub anglerisch eher ein Reinfall.
Ging mir nicht anders. 14 Tage Dänemark und es gab ordentlich Wetter. Ich war 4 mal in der Brandung. Wetterbedingt leider immer mit beginnender Ebbe. Gab "stolze" drei Fische, die alle untermaßig waren. Im Fjord war ich einmal in Ringkobing mit dem Sonnenaufgang. Nix. Konnte nur beobachten, dass die Kormorane mit Beginn der Helligkeit sich an den vielen Fischreusen im/am Hafen ihr Frühstück holten. Fisch war - zumindest in den Reusen - vorhanden. :annoyed

Aber egal, es war echt schön.
 
Zuletzt bearbeitet:

knutwuchtig

Active Member
@ okram24
Hvide Sande Treffen der Angler 2019 / zwischen 26.05.19 - 02.06.19

Marko, ich erweitere die Liste:
Otto
Marko und Frau

Jeder Angler oder Begleitperson der oder die in der o.g. Zeit in Hvide Sande ist, kann sich eintragen.
Jeder neue Boardie, der an dem Treffen teilnimmt, bekommt als Dank zwei Heringe geschenkt.
Als Dank, nehme ich die Teilnehmer auch mit ins Fischerei Haus und werde ihnen die dort im Aquarium lebenden Fischarten vorstellen. Den Kindern zeige ich, wie man Krabben mit der Hand fängt und greifen muss. Sollte der Hornhecht schon da sein, dann werde ich Ihnen die beste Fangmethode zeigen d.h. eine, da sage ich den Biss schon im Vorfeld an - d.h. ich sage: jetzt verschwindet die Pose und schwupp - dann ist sie verschwunden. Ich werde förmlich zum Hellseher. Die meisten Angler können dieses nicht verstehen - muss man auch nicht. Es ist auch kein Zufall - es hat etwas mit dem Gewässer zu tun - für mich jedoch wichtig, da ich den Anschlag genau planen kann.

Marko, jetzt kommen ganz viele Angler und Nichtangler, ich werde dann nur Heringe für die Teilnehmer angeln.
Sollten Seehunde da sein - bestimmt - locken wir sie bis zum Ufer.
Marko, ein Filmchen hat ein Boardie über meine Lockmethode der Seehund gedreht und hier eingestellt. Das war eine verrückte Aktion

Sollten jetzt über 50 Personen kommen, muss du 1/4 Std. mithelfen damit die auch die Heringe bekommen

LG Otto
Hallo gibt es für 2020 schon einen termin?

und lohnt es sich mit angel und pose an den gammel havn zu setzen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,
scheint ja langsam loszugehen mit den Heringen, bei Kott auf der Seite sind die ersten Fangmeldungen.
Bin gespannt ob wir nächste Woche ein paar abgreifen können.
BG
Carsten
 
Oben