HVIDE SANDE 2019 - Hier bist Du richtig, wenn Du Fische fangen willst!

bloozer

Member
Danke für die Infos. Wo erfahre ich die aktuelle Fangquoten? Lohnt sich das Angeln auf Lachs im Sommer noch?
 

okram24

Member
Danke für die Infos. Wo erfahre ich die aktuelle Fangquoten? Lohnt sich das Angeln auf Lachs im Sommer noch?
Aktuelle Quoten konnte ich auch noch nicht finden. Einfach mal Skjern Au googeln, da gibt es z. B. auch diesen link: http://skjernaasam.dk/fiskeriet/angelregeln-auf-deutsch/

Aussagen zum Sommer kann man im Voraus schlecht machen, weil es von vielen Faktoren abhängig ist, z. B. Niederschlagsmengen /Wasserstand /Wassertemperatur (über 18°C Angeln verboten) /Fanfgquoten...
Da solltest du dich an die erwähnten Quellen vor Ort wenden!
 

LAC

Well-Known Member
@bloozer
Wenn Du wirklich im Bereich von Hvide Sande, speziell auf Lachs gehen willst, dann kannst Du nur in den Gewässersystemen der Skjern Au bzw. Varde Au welche fangen in den wenigen Urlaubstagen - und dann muss noch alles richtig stimmen - Du wirst natürlich andere Fische landen, die Zeit fehlt dir natürlich für den Lachs. Schöne Ecken kannst Du da finden, der ist ja aufgeteilt in mehreren Angelstrecken und für den Sommer, jetzt eine Aussage geht nicht- Marko hat die Faktoren ja schon erwähnt. Ein Rat, fahre vorher zu Costas und frage ihn, wo die einzelnen Angelstrecken sind, wo eine gute Chance besteht und womit - Costas kann da helfen.
Ich habe bei ihm ein Foto gesehen, da trägt er einen Hecht auf den Armen, da habe ich gedacht es wäre ein Skjern Au Krokodil.
 
Hallo Lac,
ist die Räucherei unten bei den Werften noch auf, du sagtes mal das die Werften das ganze Gelände übernehmen wollten. Währe echt schade, da sie meiner Meinung nach den Besten Räucherfisch und die besten Frikadellen haben.

MFG Wattläufer
 
Vielen Dank Carsten,
Frau, Kind und Verwandte wären sehr traurig, wenn ich den leckeren Fisch nicht mehr mitbringen würde.

MFG Wattläufer
 

LAC

Well-Known Member
Hallo Wattläufer,
wie Carsten es schon erwähnt hat, sie ist noch da.
Vor zwei Wochen habe ich mir mal die Veränderungen auf der Fjordseite im Norden sowie im Süden angesehen - die Räucherei ist noch da und das Schild vom Put + Take See
habe ich auch gesehen - jedoch dort kehrt gemacht. Auf beiden Seiten bewegt sich was.
Auf der Nordseite sind die Fischerhäuser etwas aufgemöbelt worden und werden jetzt vermietet - ich habe fast an jedem Haus ein Werbeschild einer Vermietungsfirma gesehen. Für die Angler, die nur Fische fangen wollen ist das ja ok
Und geplant war außerdem, von Hvide Sande, Windkraftanlagen, die südlich von Ringköbing auf der anderen Fjordseite gebaut werden weltweit zu verschiffen, so wurde es mir vor etwa einem Jahr mal gesagt.
Nun interessiert mich dieses nicht, ich habe nur gesagt, dass passt ja gut zum Tourismus, dann können die Kinder gleichzeitig die Rohre als Kinderspielplatz benutzen. Industrie und Tourismus passt ja gut zusammen und etwas aufbauen, wo man auf eine Firma angewiesen ist - kann gefährlich werden. Denn wenn die Zahlen nicht mehr stimmen, kann alles zusammenbrechen.
Ich war auch am Hafen auf der Meerseite wo das Rettungsboot liegt - dort wurde ein neues Restaurant gebaut, von dort kann der Seenotrettungskreuzer bewundern werden und bei Hochwasser muss man flüchten. An die Windkraftanlagen hat man auch gedacht, ein kleines Häuschen wurde gebaut, sehr schön gestaltet als Informationsplatz, wo man sich über die Windkraftanlagen informieren kann - bis zum nächsten Hochwasser - dann steht die Hütte dort unter Wasser.


Wattläufer, die Räucherei auf der Nordseite, die ist doch auch sehr gut, denn dort arbeiten reichlich Leute und der Laden ist immer voll, das sagt ja was pos. aus.
Ich glaube jedoch, alle in Hvide Sande beherrschen ihr Handwerk - denn die Stadt lebt förmlich vom Fisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo LAC,
die Räucherei auf der Nordseite ist zweifelos auch sehr gut, aber ich kaufe nun schon 7 Jahre unten meinen Fisch lasse lieber mal einer kleineren Räucherei mein Geld zukommen.
Wobei alle Fischhändler in Hvide Sande ihr Handwerk verstehen. Ich habe in all den Jahren auch schon etliche Rezepte von dort mitgebracht und wenn ich hier zu Hause für Verwandte oder Freunde koche nur Begeisterung erfahren.

MFG Wattläufer
 

LAC

Well-Known Member
@ Wattläufer
die können ja alle räuchern, selbst ein Laie wie ich bin, habe im Ofenrohr schon Fische geräuchert. Die Beteiligten haben nach der Fressorgie, sich die Finger abgeleckt - normal, denn keiner hätte gesagt, der Knüppel war ja grausam *lach
Der neue Betreiber auf der Fjordseite wird das sicherlich auch gut und preiswerter machen, da ja ein starker Wettkampf in Hvide Sande unter den Fischverkäufern stattfindet. In dem Laden, den ich erwähnt habe, da wird ja auch nicht mehr das Fischbrötchen vor deinen Augen zubereitet - die liegen jetzt schon fertig eingerollt in Zellophan dort in der Auslage - was ich nicht so gut finde. Da ist nicht mehr der Kontakt zum Kunde vorhanden und ich bin mehrmals schon rausgegangen, weil mir die eingepackten nicht so gefielen, als wenn man diese bei der Zubereitung beobachten kann.
Außerdem muss man wie im Wartezimmer eine Nr. ziehen und es geht nach der Reihe und einer der das nicht kennt, der sagt dann nach 15 Minuten hallo, jetzt bin ich aber dran. Dann bekommt er als Antwort, sie müssen eine Nr. ziehen und dann steht er nochmal 15 Minuten im Laden - so ist es mir passiert, weil ich halt doof bin und solch ein Fortschritt Nr. 12 bitte. hasse,
Nun habe ich schon mal gesagt, das ich behindert bin und nicht richtig hören und sehen kann, sie sollten es etwas lauter sagen: das wurde dann auch gemacht, daß jeder vor Schreck auf seine Nummer schaute, weil er seine Nr. nicht mehr im Kopf gespeichert hatte. Ein Service bieten die schon ihren Kunden - so lieb waren die zu mir. *lach
 
Zuletzt bearbeitet:

LAC

Well-Known Member
@ Wattläufer
Wir machen uns ja nichts vor, wir sind hier im Anglerboard, da sind nur Member, die den Durchblick haben und sollte mal einer noch nicht so richtig den Durchblick haben - das ist normal, da jeder das mal hatte, dann soll er posten ich brauche Eure Hilfe! Dann bekommt er nur pos. Antworten. Sollte er dann durch die Fülle verwirrt sein, dann kann er die hier einsetzten um sie prüfen zu lassen , mit den Worten: welche Methode ist besser, was haltet ihr davon. dann wird er ganz schnell ein Profi werden und kennt die besten Methoden und wenn er noch einen Zusatz macht, wo sind denn die Fische. Dann nennt man ihm Fangstellen und wo er den besten Fisch kaufen kann. Dann ist der Urlaub gerettet,
 

raxrue

Member
sind schon cool diese Lachquoten....
 

LAC

Well-Known Member
@ Marko und @ raxrue
Die Fische die dort entnommen d.h. geangelt werden dürfen - sind ja nicht viele, das muss aber so sein, wie ich es schon immer gepostet habe - man muss lange angeln und an der richtigen Stelle stehen, bis man einen am Haken hat.
Ich bin nicht scharf auf Lachs, da ich zu viel Zeit verliere , da beobachte ich die Lachse lieber von der Schleuse in Hvide Sande, wie sie da ihre Runden ziehen und dann und wann mal raus springen und ihre silbernen Seiten mir zeigen. Nun bin ich kein Lachs Angler - mein Freund der war einer, der ist vier mal nach Schweden gefahren , das Gewässer zählt zu den besten Lachsflüssen. Begonnen hat er bei den preiswerten Strecken - lief nichts, dann jährlich immer bessere d.h. teurere Fangplätze gebucht.
Hat mir immer Lachs mitgebracht, hatte sie alle gekauft. Er hat nie eine Lachs am Haken gehabt - dann hat er sein "Lachsbesteck" verkauft.
 
HerrGott mach die Arme lang, damit ich zeigen kann wie groß mein Fang. ich bin vor ca. 10 Jahren von Hanstholm zum Gelben Riff gefahren. Sauwetter, als erstes meine Mütze weg. Der einzige Kutter der fuhr war unserer weil wir vorher bezahlt hatten. Die meisten haben nur gek.....t. Aber im Hafen war der nächste halt ein Fischladen und dort wurde Dorsch gekauft. Ich selber hatte 30 kg Filet dank des Kapitäns, der hat mir für den Beifang Makrelen die Dorsche filitiert.
Ich habe vom Kapitän selbstgeräucherte Makrele gegessen, so etwas hab ich noch nicht wieder bekommen.
MFG Jürgen
 

LAC

Well-Known Member
@wattläufer
Jürgen, solche Fahrten kenne ich auch , die waren vor dreißig Jahren gang und gebe, jeder Angelverein fuhr einmal im Jahr zum Hochseeangeln, und einer der die meisten Fische gefangen hatte bekam eine Siegeskette um den Hals. Im Ruhrgebiet wurde gestartet mit dem Buss und in Münster waren die ersten besoffen. In Dänemark, aber auch auf Borkum habe ich es erlebt, das der Hafenmeister gleichzeitig geräuchert Makrelen verkauften bzw. er machte einen Tausch mit den Anglern eine geräucherte gegen zwei frische Makrelen, sehr viele Angler haben dieses gemacht, da ja nicht alle einen Räucherofen hatten. Das waren immer lustige Fahrten - das kleine Städtchen Mastholm an der Schlei in Deutschland, das lebte von den Anglern - einer vor Ort hat für die 30 Personen im Bus, die Übernachtungen besorgt und zig Angelkutter ich sage mal 15 oder auch mehr lagen im Hafen. Die neuen Gesetze und Auflagen haben diesen Berufsweig förmlich vernichtet - hinzu kommt, daß Angler zwar immer die besten Fangplätze aufsuchen wollen damit sie reichlich Fische fangen, aber ihr Geld halten sie schön fest. Das schärfste was ich erlebt habe, war eine Fahrt im Nebel mit dem Verein, wir fuhren raus und dann kam das Horn zum Angeln - alle sagten wir sind jetzt kurz vor Dänemark und jetzt fluppt es - dann kam das Horn erneut und wir wechselten den Angelplatz, gefangen wurde gar kein Fisch.
Dann besuche ich den Kapitän, da sah ich an den Instrumenten, das wir im Nebel zwar schon im offenem Gewässer waren, jedoch grob vor der Hafeneinfahrt geangelt haben. Da hatte er etwas mehr Geld gemacht an der Fahrt, da er Kraftstoff gespart hat. Als wir an Land waren, sagte ich dieses, da war ich der große Spinner, morgen läuft das anders..
Am nächste Tag bin ich gar nicht mehr mit rausgefahren einige gesellten sich dazu. Die auf dem Kahn hatten einige Fische gefangen, jedoch hatten wir mehr Fische von Land gefangen - als die Horde auf dem Kahn . solche Fahrten sind halt nur ein Gaudi.
Ich sehe das alles nicht so eng - ich war mal mit acht Profis auf ein Forschungsschiff und wir steuerten die Orkney Inseln an. Einer war wild auf die Angelei, wollte gerne ein Hai fangen, als wir im Hafen lagen holte er sofort die Angel raus und angelte - Die Rute hatte er festgebunden und den Köder nur runtergelassen. Neben uns lag ein Fischkutter. da bin ich zum Kapitän gegangen und habe gefragt ob er einen Dornhai hätte, klar und er gab mir einen von ca.1 m Länge, Dann habe ich zu einem Kollegen gesagt, lenk mal unsern Angler etwas ab, dann mache ich ihm einen schönen Fang fertig. Das wurde auch gemacht - da habe ich ein Stiefel genommen diesen am Angelhaken gehängt und in dem Stifel habe ich Pellkartoffeln reingelegt und den Dornhai mit dem Kopf zuerst und habe alles wieder zum Grund abgelassen. Ich stand immer in der Nähe der Angel und er fragte immer, hat schon was gezupft - nein sagte ich - dann auf einmal schrie ich - jetzt, ich glaube da ist einer am lutschen. Er kam sofort angelaufen löste seine Angel und merkte, das dort was dran war - haute an und dann kam der Drill, da sagte er, das ist ein kräftiger Bursche, Super brüllten wir und dann sah er als erstes die Schwanzflosse vom Hai und brülle ich hab ein Hai, und pumpte ud pumpte und als dann der Stiefel zum Vorschein kam , verstand er die Welt nicht mehr und als er an Bord war und den Stiefel auskippte, da kamen außer dem Hai auch die Kartoffel zum Vorschein, da sagte ich : kommt mal alle, Peter hat für uns ein komplettes Abendgericht geangelt. Man sollt die Angelei nicht so verkniffen sehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Sild

New Member
Moin Moin werte Mitforisten,

eeendlich schaut der Frühling um die Ecke und wir sind in einer Woche vor Ort -Vorfreude steigt stetig! Darf man nach diesem Winter dann schon mit den ersten Heringen rechnen oder ist das zu optimistisch?

Petri
 

LAC

Well-Known Member
@ Sild

Ich habe oft erwähnt, das die Angler schneller in Hvide Sande sind als die Heringe - ich glaube, sie sind noch nicht da. Vielleicht hast Du aber auch Glück und fängst zwei, drei Stück * lach - ich hoffe ja nicht das Du nur für die Heringe nach Hvide Sande kommst - denn dann ist es zu früh.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ron73

New Member
Wie sieht es denn im Juli aus in Hvide Sande? Auf was könnte man da angeln? Wir sind zwar nicht direkt dort im Urlaub, sondern auf Römö, aber für einen Tagesausflug sollte es dorthin schon reichen. Ich selber war 2010 schon mal da, allerdings ohne Angelutensilien.
 
Oben