HVIDE SANDE 2020 - hier ist der neue Thread - damit Du Fische fängst !

Naish82

Aktiver Angler
Zu Beginn der Grenzöffnungen wurden wir mit Hamburger Kennzeichen raus gewunken, konnte aber mit Schleswig-Holsteinischer Adresse so weiter fahren ohne Mietverträge zu zeigen. Wie es aktuell ist, weiß ich nicht. Wir fahren das nächste Mal erst im September hoch
 

Uchemnitz

Member
Bin jetzt in Dänemark eingereist :cool:
War gestern aber sehr zäh auf der Autobahn 7 1,5h Wartezeit
Kupfermühle 1h sind dann über Pattburg und waren mit einer reichlichen halben Stunde noch gut bedient :rolleyes:
Also wenn irgend möglich unter der Woche anreisen. So weit zum Status an der Grenze.
Grüße Uwe
 

SFVNOR

Active Member
Bin jetzt in Dänemark eingereist :cool:
War gestern aber sehr zäh auf der Autobahn 7 1,5h Wartezeit
Kupfermühle 1h sind dann über Pattburg und waren mit einer reichlichen halben Stunde noch gut bedient :rolleyes:
Also wenn irgend möglich unter der Woche anreisen. So weit zum Status an der Grenze.
Grüße Uwe
Hej Uwe,
Du bist leider blauäugig. Am Samstag ist in DK Bettenwechsel und nicht jeder Ferienhausanbieter oder Privatvermieter bieten eine Anreise unter der Woche an. Schaue mal auf meinen Beitrag #340
Du bist auch noch eine Antwort schuldig ob Du mit einem gültigen Mietvertrag in DK die Grenze nach DE überqueren kannst und wieder zurückkehren kannst ;)
VG und einen schönen Urlaub,
Stefan
 

eislander

Member
Bei der Rückreise nach D. gab es bis vergangenes Wochenende keine Kontrollen, auch keine Zöllnner an der Grenze. Die Dänen machen nur Stichproben auch wenn dadurch in Stoßzeiten gelegentlich Stauss bis 15 km entstehen. Gerne werden auch Womos kontrolliert da einige Kollegen es ohne Buchung eines Stellplatzes versuchen. In der Dänischen Presse gab es auch schon Berichte über Womos die Hotelbuchungen hatten aber dort nie angekommen sind. Damit macht man sich keine Freunde sondern löst Kontrollen aus.
Gruß Eislander
 

Toto2304

New Member
Habe gerade nochmal Hvide Sande im Oktober gebucht.
Darf man in den Bereich zum Fjord hin angeln? Sieht aus wie nen kleiner Kanal zum Fjord hin. Unser Haus ist direkt da und da wäre es ja praktisch mal die Spinnrute zu nehmen und Richtung Fjord zu wandern.
War bißchen mühsam das auf dem Handy zu markieren.
 

Anhänge

anschmu

Member
Habe gerade nochmal Hvide Sande im Oktober gebucht.
Darf man in den Bereich zum Fjord hin angeln? Sieht aus wie nen kleiner Kanal zum Fjord hin. Unser Haus ist direkt da und da wäre es ja praktisch mal die Spinnrute zu nehmen und Richtung Fjord zu wandern.
War bißchen mühsam das auf dem Handy zu markieren.
Moin , sollten dort keineVerbotsschilder stehen , kannst du dort angeln . Aber bitte mit Wathose vorsichtig sein , da der Untergrund sehr schlickig ist . Und du solltest dir bei Kot den Jahresfischereischein holen .
 

Toto2304

New Member
@anschmu Danke für die schnelle Antwort.
Wathose hatte ich 2 mal mit aber noch nicht im Einsatz. Überlege eher ob ich mir nicht nen Belly Boot kaufe aber Frau ist da nicht so begeistert von.
Den Jahresschein für DK hole eh ich immer direkt im Januar online.
 

Naish82

Aktiver Angler
Der Boden vorm Hospiz ist nicht besonders Schlickig, kenne den Bereich vom Kiten recht gut. Ob da aber was mit der Spinne geht weiß ich nicht. Mit Glück im Kanal Vllt n paar kleine barsche...
 

Spoeket

New Member
Moin! Ich hatte ja kürzlich (Post 292) schon nach ein paar allgemeinen Infos gefragt.

Was mich noch konkret interessieren würde: Was für Tiefen erreicht beim Brandungsangeln (Strecke Bjerregard bis Hvide Sande) ungefähr bzw. was für Tiefen sind in Wurfweite? Eine Tiefenkarte konnte ich bisher nicht finden.

Die Wellen brechen sich ja doch sehr weit draußen...

Grüße!
 

anschmu

Member
Moin! Ich hatte ja kürzlich (Post 292) schon nach ein paar allgemeinen Infos gefragt.

Was mich noch konkret interessieren würde: Was für Tiefen erreicht beim Brandungsangeln (Strecke Bjerregard bis Hvide Sande) ungefähr bzw. was für Tiefen sind in Wurfweite? Eine Tiefenkarte konnte ich bisher nicht finden.

Die Wellen brechen sich ja doch sehr weit draußen...

Grüße!
Moin , du musst schauen wo sich die Wellen zuletzt brechen , die besten Wurfweiten liegen , nach Nachfrage bei einem Freund , bei 150 -200 m . Ist aber immer individuell , wo du gerade angelst . Einfach mal ein bischen das Gewässer beobachten , wo sich die erste Rinne befindet !
 

SFVNOR

Active Member
Moin , du musst schauen wo sich die Wellen zuletzt brechen , die besten Wurfweiten liegen , nach Nachfrage bei einem Freund , bei 150 -200 m . Ist aber immer individuell , wo du gerade angelst . Einfach mal ein bischen das Gewässer beobachten , wo sich die erste Rinne befindet !
@anschmu
Wow, 150 - 200 Meter Wurfweite ist aber eine Hausnummer die ohne die richtige Ausrüstung (Rute/ Rolle/ Schnur und Vorfach) als normaler Angler kaum zu erreichen ist :rolleyes: Du hast natürlich recht was die örtlichen Gegebenheiten betrifft und wenn, dann sollte man bei auflaufenden Wasser angeln. Um ein paar Meter zu machen würde ich viellecht noch Watstiefel anziehen aber niemals eine Wathose !
Gruß und Petri,
Stefan
 

anschmu

Member
@anschmu
Wow, 150 - 200 Meter Wurfweite ist aber eine Hausnummer die ohne die richtige Ausrüstung (Rute/ Rolle/ Schnur und Vorfach) als normaler Angler kaum zu erreichen ist :rolleyes: Du hast natürlich recht was die örtlichen Gegebenheiten betrifft und wenn, dann sollte man bei auflaufenden Wasser angeln. Um ein paar Meter zu machen würde ich viellecht noch Watstiefel anziehen aber niemals eine Wathose !
Gruß und Petri,
Stefan
Moin , ist schon weit , aber mein Freund ist in Hamburg in der Meeressportgruppe und die Ausrüstung schon spitze . Ich geh nur ab und zu mal mit wenn wir bzw. er ans Meer geht . Meist angelt er auf Langeland !
 

rainzor

Member
Moin, aber Langeland ist nicht HS. Über die Jahre hinweg haben sich hier ja immer wieder Plattfisch-Spezis geäußert.
Und die haben immer so von 20-30 Metern geschrieben. Eben die erste Rinne vom Strand aus gesehen.

Gruß
Rainer
 

Astacus74

Member
Moin in die Runde,

wir haben immer im Bereich 50m bis 80m gefischt Flundern, Klieschen, Wolfsbarsche und Seelachse (wirklich kleine) waren den Wattwrümern und Heringsfetzen nicht abgetan.
Brandungsangeln ist in Hvide Sande immer recht kurzweilig, du solltest nur nicht zu leicht fischen ab 190gr Kralle gehts, wenn das Wetter es zuläßt solltest du auch mal von der Südmole die Brandung befischen macht echt Laune, nur mußt du aufpassen wenn du auf die Steine gehst zum Fisch anlanden die sind teilweise recht glitschig


Gruß Frank
 

Spoeket

New Member
Top, danke für die Rückmeldungen! @astacus: Hast du auf der Südmole ganz normal deine Brandungsrutenhalter etc. aufgebaut, sprich geht das? Oder muss man seine Ruten da eher in den Steinen versenken...;-) ?
 

raxrue

Active Member
Top, danke für die Rückmeldungen! @astacus: Hast du auf der Südmole ganz normal deine Brandungsrutenhalter etc. aufgebaut, sprich geht das? Oder muss man seine Ruten da eher in den Steinen versenken...;-) ?

Servus...wenn du Platte Angeln willst und etwas fährst dann an Sondervig vorbei zum Baekbygard Strand....da suchst du dir eine Parknische wo du einen ganz kurzen Hupfer über die Dünnen hast...in diesen Bereichen fällt die Küste schnell tiefer ab...musst mal auf Google schauen...da ist Links nach dem Sidselbjerg Strand und Vorm Baekbygard Strand ein einzelner Hof und da giebt es Strandparkplätze...und da sind auch Steinpackungen im Meer....
 

raxrue

Active Member
Servus...wenn du Platte Angeln willst und etwas fährst dann an Sondervig vorbei zum Baekbygard Strand....da suchst du dir eine Parknische wo du einen ganz kurzen Hupfer über die Dünnen hast...in diesen Bereichen fällt die Küste schnell tiefer ab...musst mal auf Google schauen...da ist Links nach dem Sidselbjerg Strand und Vorm Baekbygard Strand ein einzelner Hof und da giebt es Strandparkplätze...und da sind auch Steinpackungen im Meer....
oder such auf Google gleich die Steinpackungen am Strand ..dann bist du schon richtig....
 
Oben