Interview TF - "Fakten statt Fake-News"

Polarfuchs

Fischosoph
AW: Interview TF - "Fakten statt Fake-News"

Jezze weiß der auch endlich mal, wie das so ist... :)
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Interview TF - "Fakten statt Fake-News"

Hab ich es überlesen, oder war da nichts neues drin?
 

kati48268

nicht mehr heimatlos
AW: Interview TF - "Fakten statt Fake-News"

Für eingefleischte ABler wenig,
für Nicht-Angler enorm viel.

Das ist doch ein Ziel von ÖA,
bzw. sollte es sein:
"Angeln & die aktuellen Themen/Problematiken drumherum in die Allgemeinen Medien bringen"!
Viele ÖAler haben das nur gar nicht verstanden.

Und schaut man sich die Vita der Interviewerin an
https://de.wikipedia.org/wiki/Alexandra_Hildebrandt_(Publizistin)
https://www.huffingtonpost.de/author/alexandra-hildebrandt/
https://www.business-wissen.de/autor/alexandra-hildebrandt/
https://dralexandrahildebrandt.blogspot.com/
kann man sich vorstellen, dass deren Reichweite (quantitativ und vor allem qualitativ) nicht so unbedeutend ist. ;)
 

Windelwilli

Schönwetterangler
AW: Interview TF - "Fakten statt Fake-News"

Dann hoffen wir mal, das sie da keinen Scherzartikel für die Huffington Post draus macht......|kopfkrat
 

Georg Baumann

Administrator
Teammitglied
AW: Interview TF - "Fakten statt Fake-News"

Hab ich es überlesen, oder war da nichts neues drin?
Was soll er denn Neues sagen? Das richtet sich ja nicht an Menschen wie Dich, die voll im Thema stehen. Es ist ein kleiner Baustein, um auf die Probleme von uns Anglern aufmerksam zu machen. Finde ich sehr gut. Thomas hat in seiner Wortwahl nicht überzogen, sondern sachlich argumentiert. Genauso soll's sein.
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: Interview TF - "Fakten statt Fake-News"

Ich finde es gut.
Jede Aktion, die unsere Anliegen in die Öffentlichkeit bringt ist gut.
Es gibt viel zu wenig davon.
 
Oben