Jetzt auch vom Kajak aus

Schutenpiet

We sit on top
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Moin Peter,
ein schickes Gefährt hast Du da. #6
Und Petri zu den ersten Yak-Dorschen. Haben die Fische immer noch so spitz gebissen ? ;)
Gruß Thomas
petri Dank

Die Dorsche haben eigentlich nur auf gaaaanz langsam geführten Blinker gebissen, aber dann ging´s los|supergri

Peter
 

Armin Gips

New Member
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Beim Einsteigen vom Steg aus ist es ein wenig blöd, weil in der Mitte eine Art Konsole verläuft, so dass man nicht in die Mitte treten kann, wie beim Normalkajak.
Ansonsten schön schnell das Teil

Peter
Hallo Peter,

versuch mal zum einsteigen die sogenannte Paddelbrücke.
Ich kanns mit Worten schlecht beschreiben, deshalb hab ich´s mal in dein Bild gemalt.
Du greifst mit der linken Hand Paddel und Sitzgurt, mit der rechten dann das Paddel, das mit der Paddelrückseite auf dem Steg aufliegt und rutscht dann vom Steg, mit dem Linken Bein zuerst, ins Boot.
So sollte es ohne zu Kippeln klappen.

Gruß Norbert
Paddelbrücke.jpg

Ach so. Malen kann ich auch nicht! :q
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

sieht gut aus das Teil !!!
beschäftige mich auch grad etwas damit ... hätte ja Lust auf sowas zum Wasserwandern ( und Angeln natürlich auch :m )
kannst ja mal nen paar Erfahrungs-,Fangberichte einstellen ...
 

Schutenpiet

We sit on top
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

@ armin gips: ist doch ne anschauliche Sache, werde es demnächst mal testen.|supergri
Sieht eigentlich ganz logisch und einfach aus.

Danke Peter
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

falls du nich mehr so viel paddeln willst oder mit deinem Gefährt mal größere Strecken zurücklegen willst - hab ich neulich mal diese Kontruktion gesehen.
mit nem 2-3 PS Motor bestimmt nen ganz schöner Renner #6
und dann kannst damit auch Schleppangeln auf Meerforellen ... :m
 

Anhänge

Schutenpiet

We sit on top
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

:m@ HD4ever Das ist die Tuningvariante für den angelnden Chefkoch ohne Belly Kenntnisse :m

Hatte ich irgendwann auch schon gesehen |supergri

Aber das Ding ist auch so ganz flott unterwegs.
Habe mal gemessen für 400 m ca. 2 1/2 Minuten.
Das reicht um mal eben an die 7-8 Metermarke zu fahren und wenn nötig mit Hai im Nacken in 1 Minute zurück zum Strand :)

Peter
 

BB-cruiser

Member
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Moin nach Rahlstedt da übern Steidel (insider) na noch ne Rolle beim aussteigen gemacht ? Bist ja ganz schön losgedonnert mit Deiner grünen Barkasse ich wäre froh wenn es mit dem Belly nur halb so schnell ginge, bin neidisch#q interessant wäre mal von Dir zu erfahren wie sich das Teil bei Wellengang verhält :vGruß Roland
 

heinzrch

Active Member
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Ich fahr Canadier im Fluß (bis WW2) und gelegentlich Kajak. Fischen vom Kajak ist eine wunderschöne Sache, wenn man etwas Kajakfahren kann.
Wenn man es nicht so gut kann, wird man gelegentlich mit dem Ding umfallen (sogar mit dem Canadier...).
Ist an sich kein Problem, beim Sit-on-Top (so eines hast du ja dem Bild nach), kommst du mit etwas Übung wieder aufs Boot.

Aaaber: wenn das Wasser nur noch 10° C hat, du weit vom Ufer weg bist, vieleicht noch ablandigen Wind hast, hast du trotzdem ein sehr ernstes Problem. Du hast nen Schock vom kalten Wasser (es sei denn du trägst Neopren), dein Angelzeug schwimmt verteilt im Wasser (oder geht unter und ist weg....), und der Wind treibt dein Boot schneller ab, als du schwimmen kannst. Im kalten Wasser hast du vieleicht auch nicht mehr die Kraft wieder ins Boot zu kommen. Wenn eisiger Wind weht, unterkühlst du in den nassen Klamotten sogar wenn du es wieder ins Boot geschafft hast, oder sogar wieder an Land bist.
Mich wundert, dass hier bei den Kajakthemen von den alten Hasen (die das sicher wissen...) nicht auf so was hingewiesen wird.
Bei einer Wassertemperatur von unter 15°C käme ich nicht mehr auf die Idee, vom Kajak zu fischen (bzw. vom Canadier....)
 
G

Glxxssbxrg

Guest
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Da will ich mal drauf antworten:
1.
Jeder, der mit dem Sit on top fährt, ist sich bewusst, das er mit den Sachen die er an hat, auch mal "baden" gehen kann. Dem entsprechend hat man seine Kleidung ausgewählt.
2.
Reservekleidung an Land ist immer dabei.
3.
Alles, was im Kajak ist, ist mit Leinen gesichert. Wenn ich umkippe und wieder eingestiegen bin, brauch ich nur an den entsprechenden Strippen zu ziehen.
4.
Ich habe an meinem Boot eine "Mini-Strickleiter". Die ist stets eingerollt. Sollte ich tatsächlich im Wasser sein, erleichtert so ein Ding den Einstieg enorm.
5.
Ich selber bin immer mit einer Leine an meinem Boot gesichert (ca. 2 Meter)
6.
Ich habe am Körper immer - neben der Schwimmweste - eine Anglerweste, wo z.B. ein Kompass und eine Pfeife drin sind.
7.
Ich habe immer - wenn ich auf dem Sit on top sitze und es kalt ist - eine Wathose an mit Gürtel, damit das Wasser nicht so schnell in die Hose laufen kann.
8.
Ich fahre nicht aufs Wasser, wenn ich mich unsicher fühle.

Ich hoffe, das reicht
Angeln mit dem Kajak ist richtig GEIL!!!!
Burkhard
 

Schutenpiet

We sit on top
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

@bb-cruiser: war ne flotte rücktour, der Ausstieg wie der Einstieg am Strand deutlich einfacher als am Steg #6
Die vorgenannte Variante mit der Paddelbrücke konnte ich noch nicht testen.
Werde dir aber über wellenerfahrungen berichten.

@Heinzrch: Finde es gut, dass du dir diese Sorgen machst, aber brauchst du nicht ;) 1.Im Winter trage ich Neoprenklamotten mit entsprechender Fliesunterwäsche
2. so wie die Antwort von Burkhard.

Du versuchst hier Küstenmenschen über die Gefahren auf dem Wasser aufzuklären #h Danke


Peter
 
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Hu Hu Peter..:vik:

sah ja echt schick aus du auf deinem Boot :q:q:q

nächstes mal montieren wir bei dir ein Seil, dann kannst du uns mit raus ziehen... aber nur raus..

zurück könnte es für dich schwieriger werden, wenn wir die ganzen Fische am Galgen haben...:vik::vik::vik:
oder wir packen sie dir ins Boot..

Gruß Marco
 

Schutenpiet

We sit on top
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Hu Hu Peter..:vik:

sah ja echt schick aus du auf deinem Boot :q:q:q

nächstes mal montieren wir bei dir ein Seil, dann kannst du uns mit raus ziehen... aber nur raus..

zurück könnte es für dich schwieriger werden, wenn wir die ganzen Fische am Galgen haben...:vik::vik::vik:
oder wir packen sie dir ins Boot..

Gruß Marco
Hi Marco wenn man sich schon kaum sieht, dann wenigstens hier, wa ?? kommst du auch zum Tüdeln? kann dich mitnehmen.
nachmittags fusselfischen an die Küste |supergri|supergri
Wenn ja, ich fahre so gegen halb zehn
|bla:

Peter
 

Fischbox

Salzwasserjunkie
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Das mit der "Paddelbrücke" klappt übrigens ganz hervorragend, allerdings nur wenn sich Kajakoberkante und Stegoberkante annährend auf gleicher Höhe befinden.

Hast du mal ein Link zu einer Seite auf der man dein Sot einsehen kann?
 

Schutenpiet

We sit on top
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Jetzt wurden die ersten Erfahrungen mit Wellen und ein wenig Wind gemacht :q:q...affengeil.
Georg, al und ich haben gestern vor Pelzerhaken mein Kajak noch mal auf Kippstabilität getestet - und für gut befunden.
selbst das quersitzen mit beiden Beinen auf einer Seite aussenbords bei Wellen quer zum Boot konnten nachher nicht mehr so wirklich beeindrucken. :q
Wir hatten einen Mordsspaßß daran mal zu testen was geht, und es geht eine Menge. Praktisch ist auch die Selbstlenzung.
Kurz und Gut : Empfehlenswert, trotzdem bleibt das Belly boot in Betrieb, und wenn auch nur, um sich mit Gleichgesinnten treiben zu lassen|supergri

Peter
 

AlBundy

OK...geh'n wir's an !
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Ja Peter, hat echt Laune gemacht damit rumzupaddeln. Mich interessiert trotz alle dem noch mal, wie sich die "Dicke Berta" bei sagen wir mal so um 5 Bft. nebst dazugehörigen Wellen mit Puderzucker obendrauf macht! #c

Der Geschwindigkeitsfaktor ist ganz klar nicht von der Hand zu weisen. Da kann man für die 2min die Rute auch im Halfter lassen oder an der Oberfläche auf Marlin's schleppen. |rolleyes

Gibt es eigentlich irgendwelche Fotos von gestern?
 

Heuwiese

Member
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Hallo alle zusammen,
ich bin auch drauf und dran mir so ein Kajak zu kaufen.
Könnte man damit auch vor Langeland auf Dorsch fischen.
Oder wie kann man eventuell damit schleppen?
Oder ist ein Jocker Schlauchboot doch besser?
Wo verstaut man gefangene Fische?
 

Schutenpiet

We sit on top
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

@ Al : das mit den Schaumkronen und allem drum und dran
werde ich aus prinzip versuchen zu vermeiden wegen Sicherheit usw.
Würde ich auch im Belly nicht ausreizen, gibt erfahrene Belly strampler, die da einiges zu berichten könnten.
wenn aber der Wind ablandig ist, und dadurch wenig Welle, dann hab ich im Kajak gegenüber dem Belly den Vorteil, dass ich noch Fahrt über Grund mache, und zwar mehr, als mit nem Belly.
Es soll Bilder geben, von einem Sailor aus Ostfriesland bei Wasserspielchen mit dem Ozeanriesen (schwimmende Fischfabrik):q aber sind wohl noch nicht freigegeben#c
Herrin über den aufnehmenden Apparat ist Michaels Frau
#h#h

seh´n wollen|supergri|supergri

@ Heuwiese: Hab´s selbst erst neu, und kenne die angesprochenen Fanggründe nicht, deshalb hier Zurückhaltung.
Deinen Fang kannst Du in einem Heckkorb verstauen, oder baust Dir ´nen Fischgalgen, und hälst die Fische im Wasser frisch.

Peter
 

Heuwiese

Member
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Danke für die Info.
Ich werde den folgenden Berichten lauschen.
Ach so, wo bekommt man so ein Teil?
 

dkkosta

New Member
AW: Jetzt auch vom Kajak aus

Ich interessiere mich seid Kurzem auch für die Angelei von einem Kajak! Mit dem nötigen Respekt vor den Elementen und einer Begleitung, gerade bei den ersten Ausfahrten|znaika:!
Eine Seite habe ich im Netz auch schon gefunden, bei der man sich sein Kajak auch bestellen kann:
http://www.oceankayak.com/kayaks/angler_editions/
Allerdings würde ich die Boote lieber erst mit eigenen Augen sehen wollen, deswegen warte ich bis Dezember, dann soll in Holland eine Messe sein, wobei die Kajak ausgestellt werden;)!
 
Oben