Kajak oder Belly

Hallo an alle

Ich habe mal ne Frage.

Zu was würdet ihr eher einem raten?

Ein kajak oder Belly boot??
Über hilfreiche Tipps ect wäre ich dankbar


LG Robert
 

volkerm

Active Member
AW: Kajak oder Belly

Hallo Robert,
immer Kajak. Man sitzt weitgehend trocken und ist Welten schneller.
BG
Volker
 
AW: Kajak oder Belly

Meiner Meinung nach, sollten wir erstmal das Einsatzgebiet sowie die Mobilität von schmidti klären ;)

Ein paar Details wie wann, wo, wie oft usw würden uns schon helfen bei der Antwortfindung auf deine Frage. ;)
 

Ostseesilber

Active Member
AW: Kajak oder Belly

...Volker- was tust du, wenn du draussen bei etwas Seegang kenterst?
 

dreampike

Active Member
AW: Kajak oder Belly

Hallo Schmidt 0007,

die Frage ist so nicht zu beantworten. Wo willst Du rumpaddeln, wie kommst Du ans Wasser, willst Du mit dem Teil verreisen, welche Strecken musst Du zurücklegen, wie willst Du fischen...

Falls Du z.B. Fliegenfischen möchtest und eher windanfällige Gewässer aufsuchst, dann bist Du mit dem BB besser dran, da du das Korrigieren und in Wurfrichtung halten etc. mit den Füßen erledigen kannst und die Hände frei zum Werfen hast. Ein Kajak müsstest Du dann verankern.

Wenn Du weite Strecken zu Fuß zum Wasser zurücklegen musst, über Stock und Stein oder durch sumpfiges Gebiet, klar, das geht nur mit BB.

Falls Du vorhast, in den Florida Flats mit der Fliege auf Tarpons zu fischen, dann rate ich Dir dringend von einem Kajak ab. Sonst geht es Dir so wie mir, als mich ein 150Pfd Tarpon durch eine Bay gezogen hat und Kurs auf Kuba nahm. Ich hing hilflos im Kajak und konnte nur irgendwie darauf achten, dass das Ding nicht kentert. Die Haie freuten sich schon... Zum Glück brach irgendwann das Vorfach, das war glaube ich das erste Mal beim Fischen, dass ich mich über darüber gefreut habe!
Ok, Ausnahmesituation, aber mit einem BB hast Du das besser im Griff. Wahrscheinlich hätten sich die Haie und Krokos auch über im Wasser baumelnde Unterschenkel gefreut...

Andere Situation, Du bist irgendwo weit rausgepaddelt, natürlich gegen den Wind. Plötzlich dreht der Wind auf ablandig und frischt stark auf. Da biste mit dem BB im Nachteil weil Du gegen Wind und Strömung zurückpaddeln musst. Da wirst Du Dir ein Kajak wünschen.

Alternativ wäre ein BB mit kleinen Rudern anzudenken, die gibt's inzwischen auch, habe ich aber noch nicht ausprobiert. Stelle ich mir auch nicht so easy vor, da die für das Rudern wichtige Fußstütze meist fehlt.

Wolfgang aus Ismaning
 
AW: Kajak oder Belly

Hallo


Möchte mal einen Denkanstoß setzen
Schon mal über ein Pontonboot nachgedacht da hast du fast beides. Der große Vorteil ist Du bist nicht so der Kälte ausgesetzt.
Ich habe mir sogar einen Motor fur gebastelt. Muß aber auch sagen das ich 2 zusammen gesetzt habe.
Ich halte ein kajak fur nicht so sinnvoll der setze dich mal eine Std auf den Fußboden ohne großartig zu bewegen ist schon ein wenig unbequem die boote sind von E bay findest du unter Pontonboot

Ist nur meine Meinung

Grüße aus dem norden :vik:
 
AW: Kajak oder Belly

Danke erstmal für die Infos, nun muss ich mir erstmal alles durch lesen ..

Oh sorry das ich das Einsatzgebiet nicht genannt habe, ich hauptsächlich für die Ostsee Raum Rostock..


Lg Robert..
 

niclodemus

Member
AW: Kajak oder Belly

...ja, ne Menge. Meines hat sogar 3,70 Länge ist grün und nennt sich Tarpon 120 |supergri

Aber im Ernst, war gerade in der Ecke mit dem Kayak unterwegs und es macht irre Spaß. Ein Belly wäre für mich keine Alternative aber dies mag jeder für sich entscheiden. Man ist fast so flexibel wie mit dem Belly (rauf aufs Autodach), ist schneller und sitzt (fast) immer trocken.

Gruß André#h
 
AW: Kajak oder Belly

Hallo mozartkugel
Und danke dir

Ok und welches würdest du einem empfehlen oder ist es da relativ egal? Gibt da ja auch reichlich auswahl

@ niclodemus
Danke dir auch

Schneller und Trockner ist aufjedenfall auch zu beachten .

Und das es teuer ist wie ein Belly ist ja erstmal nebensächlich, es geht auch um Sicherheit , was man auch immer beachten sollte.

Tarpon????


LG Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruti Island

Hechtjäger
Moin!

Die Frage ist ob du paddeln willst oder eins mit Tretantrieb. Beim Tretantrieb müsstest du dich dann zwischen Mirage und Propeller entscheiden.
 
AW: Kajak oder Belly

Hallo rute Island

Das mit den antrieb habe ich bisher noch nicht beachtet, aber danke für den Tipp.

Und ja dann noch entscheiden zwischen propeller und mirage noch nie gehört

LG Robert
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Kajak oder Belly

Und das es teuer ist wie ein Belly ist ja erstmal nebensächlich, es geht auch um Sicherheit , was man auch immer beachten sollte.
Da werf ich einfach mal zum überlegen ein kleines Schlauchi ein, mit nem E-Motor für Binnen oder 2,5 PS Aussenborder für Ostsee, wenn die Kohle nicht an erster Stelle steht.

Bei GLEICHEM Einsatzgebiet wie Belly oder Kayak mit Sicherheit trockener, bequemer, sicherer etc..

Man muss sich aber eben dann im Griff haben und nicht meinen, man hätte ein Kleinboot zum rausfahren - es ist ein MINI-Boot als bequemere Bellyboat/Kayakalternative...!!!!!

Und bei Größen so um 2,60 - 3,00 m im Normalfall auch noch alleine händelbar, wenngleich hier Belly klare Vorteile hat.
 

dreampike

Active Member
AW: Kajak oder Belly

Schaut nicht ungemütlich aus. Die rote Schlaufe ist wohl zum Auslösen des Schleudersitzes - falls doch mal ein Tarpon kommt?
 

marioschreiber

LACKAFFE !!! :)
AW: Kajak oder Belly

Die rote Schlaufe entriegelt die Höhenverstellung und lässt den Sitz in die unterste Position fallen.
Bei Seegang ist tieferes Sitzen sinnvoll ! ;)

Und ein bisschen weiterer Luxus :

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben