Kajak oder Belly

Stulle

Well-Known Member
AW: Kajak oder Belly

Danke auch nochmal für die antworten und das mit dem Rücken müsste man hin bekommen durch öfteren fahren und Training denke ich mal. Und klar sollte man vllt beides testen mal. Aber es hat doch eher mehr Vorteile ein kajak zu nehmen.

Lg Robert
Ich hab auch lange von einem kajak geschwärmt und mit dann mal ein billiges zum testen geholt. Beim ersten test am See ,bei wenig Wind, über den See getrieben als hätte ich ein Segel gespannt. Beim ersten angeln vor fehmarn viel mir dann mal auf wie sehr schon ein kleiner Blinker oder twister das ganze übers Wasser ziehen. Eigendlich bin ich ehr zum Köder gezogen worden als andersherum. Das schlimmste war aber das nach 3 Stunden so Hintern und Beine wehtun durch die merkwürdige Haltung, kurz um ich kauf mir bald ein belly wo der mors ausm wasser bleibt ist zwar deutlich langsamer aber auch nur 1/10 so teuer.
 

Marf22

Fangnix
AW: Kajak oder Belly

Willst aber jetzt nicht so Billigbadeyak aus der Bucht mit nem vernünftigen Yak von Hobie, Wilderness oder Ocean vergleichen......das fängt schon mit dem Sitz an und hört beim Fahrvergnügen auf......haste ja selber gemerkt|supergri
 

Stulle

Well-Known Member
AW: Kajak oder Belly

Willst aber jetzt nicht so Billigbadeyak aus der Bucht mit nem vernünftigen Yak von Hobie, Wilderness oder Ocean vergleichen......das fängt schon mit dem Sitz an und hört beim Fahrvergnügen auf......haste ja selber gemerkt|supergri
Ne aber manche Probleme werden bleiben wie das Treiben oder gezogen werden.
 

mitch69

New Member
AW: Kajak oder Belly

Meinst du wirklich, mit einem Belly driftest du weniger schnell?
Und für beide Varianten kann man es mal mit einem Driftsack oder Anker versuchen. Hilft ungemein. Und mit einem Anker trolley stellt man sein Kayak auch noch so in die Drift wie man will. Z.B. sehe ich gerne die Welle die auf mich zukommt.
Gruß
Mitch
 

Stulle

Well-Known Member
AW: Kajak oder Belly

Mit dem belly hält man halt die Position mit den Beinen die dann auch noch wasserwiederstand bringen. Dafür ist man aber auch eine lahme Ente und anfällig für Strömung.
 
AW: Kajak oder Belly

Hallo Stulle,

Wenn ich mir ein kajak kaufe dann kein billiges das steht fest, und logisch ist ein kajak teuer wie ein Belly, aber was hält länger und verkauft sich als Bsp besser? Es gibt viele Gründe die für ein kajak sprechen und eher doch weniger für ein Belly in meinen Augen.

Und wenn man von großen Fisch gezogen wird bringt es doch noch viel mehr spass , ..

Und wenn ich nach Preise schaue dann kaufe ich mir kein Belly oder Kajak dann angel ich von der Brandung aus.
Lg Robert
 

Marf22

Fangnix
AW: Kajak oder Belly

Ne aber manche Probleme werden bleiben wie das Treiben oder gezogen werden.
Ein normales Yak zieht sich ganz bestimmt nicht durch nen Twister oder Blinker aus der Bahn|kopfkrat......fische schon ein paar Jahre vom Yak mit Ködern bis 20cm......da zieht sich nüscht bei mir|rolleyes

Und das treiben nennt man Drift......bin immer ganz froh wenn ein bissel drift da ist.....sonst geht meistens nüscht. Wie gesagt, ich hab ja nix gegen Bellys....sind schicke Fangmaschienen, aber halt mit anderen Einsatzmöglichkeiten. Und von deiner Schwimmnudel auf nen Angelyak die Erfahrungen zu übertragen und damit ne Kaufberatung auszusprechen ist schon grenzwertig. An den TE.....schau mal im Kajakanglerforum vorbei, da sind so gut wie alle Yaks vertreten und in der Regel is auch immer einer in der Nähe der dich mal schauen und Probefahren lässt. Hier im Trööt tummeln sich schon genug aus dem Forum;)
 

volkerm

Active Member
AW: Kajak oder Belly

Der Martin hat schon recht. Ich habe jahrelang die Ostsee mit versch. Motorbooten, Kajak und Belly befischt. Kajak ist eine gute Lösung.
 
AW: Kajak oder Belly

kann jemand ein günstiges Kayak empfehlen? also unter dem vierstelligen Bereich? Wichtig ist auch ne Länge von max. 3 Metern damit das noch ins Auto passt. gibts sowas? Gebraucht gibts sowas hier im Süden fast nicht.

großer Vorteil vom Kayak gegenüber Belly ist auch die Vielseitigkeit. Das Kayak kann ich auch für schöne touren ohne Angel verwenden, mit dem Belly ist das ja eher doof.
 

bgolli

der Kayak-Paddler
AW: Kajak oder Belly

kann jemand ein günstiges Kayak empfehlen? also unter dem vierstelligen Bereich? Wichtig ist auch ne Länge von max. 3 Metern damit das noch ins Auto passt. gibts sowas? Gebraucht gibts sowas hier im Süden fast nicht.

großer Vorteil vom Kayak gegenüber Belly ist auch die Vielseitigkeit. Das Kayak kann ich auch für schöne touren ohne Angel verwenden, mit dem Belly ist das ja eher doof.


Hallo,

max. 3 m ist nix Richtiges und in der Regel nur Behelf! Nimm nen Dachgepäckträger und schau dir mal nen Wilderness Tarpon 120 oder nen Ride an. Die gibt es hin und wieder mal gebraucht.

Im Kayakangelforum findest du Tips und Antworten - der Flohmarkt hat immer wieder gute Gebrauchtyaks!


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 
AW: Kajak oder Belly

ok danke, ich habs mir fast gedacht nachdem ich hier ein bisschen gelesen habe. ich habe einen bus ohne befestigungsmöglichkeiten für dachträger, bzw will nicht unbedingt was permanentes anbauen weil ich sonst nicht mehr unter den 2m begrenzungen durchpasse #t
 

bgolli

der Kayak-Paddler
AW: Kajak oder Belly

Dann schau mal, dass du von Hobie nen Mitage Sport probefährst - sucg dir mal nen Händler in der Nähe. Da bleibst du mit 2,92 unter den 3 Metern. Hast aber mit den Boxen und Luken noch Stauraum.

Wenn es für dich passt, dann kannst du ja nach nem gebrauchten Ausschau halten. Bei dem Hobie-Antrieb hast du die Hände frei zum Angeln.

Das wäre zum Angeln noch ein guter Kompromiss #h
 
Oben