Köder aus England

Tino

Active Member
AW: Köder aus England

Ich hab jetzt folgende Sachen als Köder.

Hering, Sardinen, Tintenfisch und Miesmuscheln

Den Tintenfisch bekomme ich im Grossmarkt und da nehme ich die ungeputzten.
Füllen kannst du ihn mit allen obengenannten Ködern und auch Wattwurm.
Mit Baitelastic gut umwickeln und eventuell mit Lockstoff pimpen.

So ein präparierter Köder halt locker ne Stunde, ist er beim einholen noch ok, einfach nochmals mit Lockstoff spritzen.

Lockstoffe nutze ich 3, ein Wattwurmkonzentrat und ein Konzentrat aus gehäuteter Krabbe und als dritten, Sardinen Öl.
Die beiden Konzentrate hab ich aus der Bucht und das Sardinen Öl hab ich in Frankreich bestellen müssen.
Das war echt ein Krampf, dass zu bekommen.

Alle 3 riechen echt angenehm und hauen ein nicht um., wie andere Konzentrate.

Diese Saison werde ich verstärkt die Lockstoffe ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Köder aus England

Danke Tino, das hört sich interessant an. Werde ich auch mal im Hinterkopf behalten, wollte zuerst mal mit Tobse und Muscheln probieren. Also eine Rute klassisch beködert, eine alternativ, so kann ich die Fängigkeit besser einschätzen.

Petri
 
Zuletzt bearbeitet:

Nick*Rivers

Member
AW: Köder aus England

Gibt es bereits erste Erkenntnisse zum Thema „Selektivität“?
Mich würde interessieren, ob man mit den doch relativ großen Ködern die Babydorsche umgehen kann?
Gerade iin Verbindung mit Circle Hooks sollte das doch klappen
 

Testudo

Schützer und Nutzer

Tino

Active Member
AW: Köder aus England

Hallo Nick
Drauf beissen werden manche von den kleinen auch.

Sind aber mit den großen Haken viel schonender zu lösen.
 

angler1996

34Z Löffelschnitzer
AW: Köder aus England

übrigens habe ich heute im Kaufland gefrorene, unbehandelte Sardinen "entdeckt" und ne Tüte eingesackt ,
3,3 € lassen problemlos probieren
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Köder aus England

übrigens habe ich heute im Kaufland gefrorene, unbehandelte Sardinen "entdeckt" und ne Tüte eingesackt ,
3,3 € lassen problemlos probieren
Der Lidl hat oft auch Sardellen, ebenso wie der Real.
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Köder aus England

bevor ich die aus dem Arzgebirg gen Küste karre:q
lohnt sich das?
Wattwürmer und Seeringelwurm bringen mehr Fisch, aber es scheint so zu sein, daß andere, größere Köder größere Fische bringen.
 

angler1996

34Z Löffelschnitzer
AW: Köder aus England

Wattwürmer und Seeringelwurm bringen mehr Fisch, aber es scheint so zu sein, daß andere, größere Köder größere Fische bringen.
Jut, gegen große Fische habe ich nichts:q
Ich werde das auf jeden Fall über Sylvester testen, mal schauen ob man damit an Gamel Poel nen Fisch hervorlockt.
 

buttweisser

Active Member
AW: Köder aus England

Das Zeug hält nicht am Haken. Weitwürfe überstehen die nicht und zerfallen manchmal schon beim Aufziehen. Evtl. hilft Gummischnur.
 
Zuletzt bearbeitet:

angler1996

34Z Löffelschnitzer
AW: Köder aus England

Gruß ins Vogtland#h
Mir ist das Grundprinzip schon klar, hering habe ich vor Jahren schon mal dran gehabt. Ich wollte nur mal hören, was andere dazu meinen bezüglich Erfolg
Zu ehemals ESDA wegen des Fadens habe ich es nicht weit, muss also nicht Damen belästigen:m
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Köder aus England

Mit Baitelastc oder Fingerverband halten selbst Miesmuscheln kräftige Würfe aus. Und was so verführerisch duftet findet immer einen Abnehmer.
 

angler1996

34Z Löffelschnitzer
AW: Köder aus England

Mit Baitelastc oder Fingerverband halten selbst Miesmuscheln kräftige Würfe aus. Und was so verführerisch duftet findet immer einen Abnehmer.
esda stellte Damenstrumpfhosen her ( vor langer Zeit, wurden u.a. gen "Westen geliefert)
heute gibt es den Faden namens Baitelastik in Handarbeitsgeschäften , da gibst das zum Bruchteil.
Fingerverband ist schon mal gut , danke .Daran hab ich nicht gedacht, schafft Platz für größere Happen
Immer schön das es Helfer gibt, deshalb hatte ich das Thema auch nochmal hoch geholt Erfahrungen sind immer gut,
Ich hab das damals mit den Heringen nie bis zu Ende gedacht , ( vor allem war das Juni und Krabben, aktuell steht Sylvester an)
 

44869

Member
AW: Köder aus England

Weiche koeder einfach in tintenfisch einwickeln, dann die "wurst" mittels baitloader auf ein pennelrig montieren, feddich.
Haelt dem wurf und kleinfischen stand und gibt eine schoene duftwolke unter wasser ab.
 
AW: Köder aus England

Ein Bait Loader läßt sich sehr einfach in wenigen Minuten selber zurechtbiegen, aus einem ca. 30 cm langen VA Draht oder noch besser einer beliebigen Ködernadel.

Bei YouTube unter "Bait Loader" gibt's dazu englische Anleitungen...

Gruß, Carsten
 

buttweisser

Active Member
AW: Köder aus England

Und Gruß zurück ins Erzgebirge. Das vermute ich zumindestens. ;)

Natürlich auch an alle anderen "Sardinentester".

Ich habe Sardinen und Sardellen bis jetzt erst zweimal probiert. Einmal davon in der Brandung und zwar mit ein deutlichen Niederlage gegen Watt- oder Ringelwurm. So ca. 8:0 für die Würmer. Es waren aber auch keine Dorsche da, sondern nur Platte.
 

angler1996

34Z Löffelschnitzer
AW: Köder aus England

Und Gruß zurück ins Erzgebirge. Das vermute ich zumindestens. ;)

Natürlich auch an alle anderen "Sardinentester".

Ich habe Sardinen und Sardellen bis jetzt erst zweimal probiert. Einmal davon in der Brandung und zwar mit ein deutlichen Niederlage gegen Watt- oder Ringelwurm. So ca. 8:0 für die Würmer. Es waren aber auch keine Dorsche da, sondern nur Platte.
Naja die Richtung stimmt#h
ne Nullnummer gab das nicht, berauschend warn die Fänge auch nicht

Dem Herrn oben drüber
Carsten -Danke, unter Videos habe ich nicht geschaut.
Sieht vernünftig aus das Teil, Edelstahldraht liegt beim mir altem Bastler immer rum
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben