Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

bombe20

Thomasianer
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Die Natur verwertet den Kadaver restlos, ist nur eine frage der Zeit. Fuchs, Raben und Co wollen auch einen ordentlichen Happen
genau das meinte ich ja. wenn eine dezimierung in stark betroffenen gebieten ernsthaft betrieben werden soll, fallen mal schnell mehrere tonnen kadaver an. und wenn, wie laichzeit auf seite eins schrieb, kormorane durch ihre ernährung parasitär befallen und mit schadstoffen belastet sind, wird das ein problem für die natur werden. welchen schaden das bei füchsen, rabenvögeln und anderen heimischen aasfressern, wie dem milan anrichtet, ist nicht bekannt. daher wird m.m.n. eine wirksame dezimierung der bestände, wo es denn angebracht ist, auch massiv geld kosten.
und wer darf es bezahlen?
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

genau das meinte ich ja. wenn eine dezimierung in stark betroffenen gebieten ernsthaft betrieben werden soll, fallen mal schnell mehrere tonnen kadaver an. und wenn, wie laichzeit auf seite eins schrieb, kormorane durch ihre ernährung parasitär befallen und mit schadstoffen belastet sind, wird das ein problem für die natur werden. welchen schaden das bei füchsen, rabenvögeln und anderen heimischen aasfressern, wie dem milan anrichtet, ist nicht bekannt. daher wird m.m.n. eine wirksame dezimierung der bestände, wo es denn angebracht ist, auch massiv geld kosten.
und wer darf es bezahlen?
Es werden niemals Tonnen von Kadavern zusammen kommen, aber selbst wenn, dann sind wir hier schließlich in Deutschland, wo es für alles irgend ein Gesetz, bzw. Regelung gibt.
Tierkörperbeseitigungsgesetz genannt:

http://www.vetion.de/gesetze/Gesetzestexte/TierKBG.htm?mainPage=1

Bei gewerblichen Abfällen, z.B. von Metzgereien, ist es kostenpflichtig diese in einer Abdeckerei zu entsorgen.
Bei jagdlichen Abfällen könnte dies sogar umsonst sein?
So wird sogenanntes Fallwild (Eigentum des Jagdberechtigten!), also Tiere welche durch den Straßenverkehr getötet wurden, auch so entsorgt und zwar in öffentlichem Interesse, kostenlos!

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

fishhawk

Well-Known Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Hallo,

dann muss aber immer noch jemand finden, der auf eigen Kosten die Bejagung und Entsorgung übernimmt. Kostet ja trotzdem Zeit und Geld, für Munition, Fahrtkosten, sonstige Auslagen etc.

Wenn sich keiner findet, muss der Bewirtschafter wohl finanzielle Anreize schaffen.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Hallo,

dann muss aber immer noch jemand finden, der auf eigen Kosten die Bejagung und Entsorgung übernimmt. Kostet ja trotzdem Zeit und Geld, für Munition, Fahrtkosten, sonstige Auslagen etc.

Wenn sich keiner findet, muss der Bewirtschafter wohl finanzielle Anreize schaffen.
Entweder finanzielle Anreize, oder im besten Fall ist der Jäger selbst auch noch Angler und nimmt sich der Problematik an.
Ich habe ja nun des öfteren mit Jägern zu tun und so einige davon auch schon darauf angesprochen, ob sie bei Ansicht von Kormoranen dann auch "drauf halten"?

Fazit ist leider, nur die wenigsten würden bei der Kormoran Bejagung aktiv werden!
Dagegen werden in der Hauptsache zwei Gründe angeführt.

Erstens will man nicht durch unnötiges Geballer in den Revieren, die für Jäger deutlich wertvolleren jagdbaren Tiere vergrämen.
Denn auch Enten, Gänse etc. meiden in der Folge das Revier bei zu hohem Jagddruck!

Der zweite Grund, wie schon weiter vorne im Thread erwähnt, man will den Ball flach halten und das bisschen Jagd was noch erlaubt ist auf recht erhalten und keinesfalls die Schützer-Pest auf den Plan rufen, in dem man offensiv ihren Lieblingsvogel bejagt.

Das die Patrone zu teuer wäre, habe ich übrigens noch nie gehört, da die Jungs in der Regel finanziell recht gut aufgestellt sind und der lächerliche 1,5 Euro für ne Patrone durchaus zu verschmerzen ist!

Jürgen
 

Bjoern_Dx

Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Dass es seit Remmel weniger Jäger in NRW gibt, halte ich für ein Gerücht, genauso wie, dass die Jäger kein Interesse an der Kormoranbejagung haben. Viele Jäger sind auch Angler, und bei uns im Revier wird ab sofort wieder jeder Kormoran, der zu packen ist, erlegt.
Bei uns stehen nur wenige Gewässerabschnitte unter Naturschutz, von daher geht da durchaus was.



Tolle Entscheidung zugunsten unserer Fische!


Gruß
Björn
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Viele Jäger sind auch Angler, und bei uns im Revier wird ab sofort wieder jeder Kormoran, der zu packen ist, erlegt.

Tolle Entscheidung zugunsten unserer Fische!


Gruß
Björn
Ja, danke dafür!

Obwohl eine finanzielle "Hilfe", z.B. in Form von 20€ pro abgelieferter Kormoranschnabel, auch hilfreich sein könnte!
Anstatt in Besatz zu investieren, eben in den Erhalt der Fischbestände investieren, sollte für den Gewässerbewirtschafter aufs Gleiche raus kommen?

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Vllt. solltet ihr mal damit zufrieden sein, daß man die Viecher nun legal bejagen kann. Alles weitere findet sich.


Bei und hier gibts z.B. ein Sägewerk, das auch Energie erzeugt und nebenher ne Genehmigung zum Verbrennen von Tierkadavern hat. Dort liefere ich z.B. meine Kugelfüchse ab. Im einzigen Jahr wo wir mal starken Kormoraneinfall hatten, durfte der sogar die Abschüsse beglaubigen wegen der Prämie (glaube 5 Euro gabs pro Stk.). Ansonsten hätte man nämlich die Füße aufheben müssen und wer mag schon Kormoranfüße in der Gefriertruhe horten |supergri.
btw. im Nachbarort kann ich Füchse unentgeltlich sogar beim Bauhof abgeben. Die mögen sie im Plastiksack scheinbar lieber als sie von der Strasse zu kratzen ;).


Und das Kormorane ungenießbar wären stimmt so auch nicht. Die, die ich probiert habe waren im Winter erlegt weil sie hier nur auftreten wenn alle Seen und Teiche zugefroren sind. Deshalb waren sie nach etlichen Hungertagen auch nicht besonders fett.
Leicht tranig stimmt, insgesamt so Richtung Gans, muss man nicht immer haben, aber auch nicht so übel wie immer behauptet wird. Als Jäger muss man zumindest alles mal probiert haben :q.


Nur die Bejagung ist mancherorts vllt. ein kleines Problem. Fließgewässer sind oft auch Reviergrenzen und die wenigsten haben Sitze am Bach oder Fluss. Wir haben damals, als wir ihre bevorzugten Fischplätze in etwa wussten, mobile Sitze in die Wiesen 70-80m vom Bach weg aufgestellt und ganz normale Ansitzjagd betrieben. 222. oder 223. Rem. geht astrein und ist nicht teuer. Sobald da einer beim Gefiedertrocknen vom Ast kippte, hat man den restlichen Trupp dort nicht mehr gesehen. Dann den Sitz aufn Anhänger und an die nächste Stelle gestellt. Man muss richtig früh raus, weil man sitzen muss bevor sie kommen.

Das ist schon ein bisschen Aufwand, aber von nix kommt nix. Ich fands sinnvoll, wir haben heute null Kormoranprobleme und nebenher hab ich bei den paar Ansitzen Rehwild und Sauen an Orten gesehen, wo ich sonst nie gesessen hätte.
 

Spocht

Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Ihr (Mod: Gelöscht, bitte Nettiquette beachten!) solltet mal wirklich überlegen was dem Ökosystem Wasser schadet. Minderbemittelt?:k

Oh oh, schwache Argumente des primitiven Volkes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Ihr (Mod: Gelöscht) solltet mal wirklich überlegen was dem Ökosystem Wasser schadet.
Erklär das doch mal, was schadet denn dem Ökosystem Wasser?
Minderbemittelt?:k
Wer jetzt, du?

Oh oh, schwache Argumente des primitiven Volkes.
Na, ein paar Bier im Kopp und dann mal eben im AB rum pöbeln?
Wenn man wenigstens verstehen könnte, was du überhaupt meinst?

Jürgen
 

Achim_68

Boardkante
Teammitglied
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Ihr spacken solltet mal wirklich überlegen was dem Ökosystem Wasser schadet. Minderbemittelt?:k

Oh oh, schwache Argumente des primitiven Volkes.
Wir sind am Ball - wenn der Tastatur-Held hier weiterhin rumaast war es das für ihn!
 

Spocht

Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Tja. Ja ne. Alles in Ordnung. Die Gewässer sind sauber. Die Meere auch. Ein Land welches sich keinen Kormoran leisten kann, ist ein armes Land.
 

Spocht

Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Die gute alte Kormoran diskussion,
spricht wieder das primitive Volk an. Hhahaah
Nix besseres zu tun was?

Sind nur Tiere,was?
 

Spocht

Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Bitte gebt mir eine Studie, in welcher der Kormoran langfristig schaden anrichtet. Geschwätz ist das.
 

Achim_68

Boardkante
Teammitglied
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Wir mAchen für heute mal Pause - morgen früh geht es weiter
 

Achim_68

Boardkante
Teammitglied
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

So, weiter geht‘s.
Ich hoffe, es bleibt hier im Rahmen des Erlaubten, sonst hau ich dazwischen!
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Ein paar Seiten vorher kam die Idee auf, das Vereine oder Fischzüchter den Jägern eine Vergütung dafür zahlen, das war ein produktiver Vorschlag.
 

hanzz

Well-Known Member
AW: Kormoran in NRW ab heute frei zum Abschuss

Und die Landwirte werden weiter subventioniert.
 
Oben