Lachstrolling vor Rügen

weserangler

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Wir sind voriges Jahr im April 3x raus gefahren und hatten keinen einzigen. Auch der Rest hatte nichts, Gerüchten zu folge wurde nur vor Bornholm gefangen. Dafür war das Kühlhaus im Hafen voll mit Lachs, von einem (dänischen? schwedischen? - ich weis es nicht mehr) Fischkutter der Langleinen auslegte. Zum Trollingtreffen letztes Jahr sah es wohl auch sehr mau aus.
Ich habe keine Idee wie ihr zu den Zahlen kommt ...


Wie wird denn aktuell gefangen?
Die Erfahrungen im letzten Jahr und die Diesjährigen in Bezug auf die wohl geringen Fangzahlen kann ich bestätigen: Letztes Jahr 5 x von Schaprode raus und 5 x Schneidermeister - genau wie auf vielen anderen Booten auch. Habe ansonsten auch nur Einzelfische im Hafen gesehen.
In diesem Jahr waren wir in der Zeit vom 25.3. bis zum 04.04. in Schaprode. Bis auf zwei Tage jeden Tag raus und insgesamt DREI Lachse zwischen 85cm und 1.10m an Bord geholt, daneben noch zwei Mefos in "Küchengröße".

Alle Fische wurde immer um die gleiche Tageszeit gefangen, es gab sehr kurze Beiphasen und man musste dann am richtigen Spot sein. Auf anderen Booten das Gleiche - selbst unser Guide (wir haben uns eine Ausfahrt auf einem anderen Boot gegönnt) sprach von Lotterie in Bezug auf den Fangerfolg. Auf einigen wenigen Booten wurde auch über den ganzen Tag mal hier und da ein Fisch eingesammelt. Lachse haben wir auf dem Echolot zu genüge gesehen, auch wie diese zu den Ködern stiegen aber nicht zupackten #c... Da brachten auch das überdimensionerte Köderequipment und die unterschiedlichen Lauftiefen nichts!
Das Problem in Bezug auf den Bestand sehe ich zum einen in den Langleinenfischern, das fehlende Fanglimit in DK und PL und zum anderen ebenfalls in den deutschen Anglern, die in Zeiten, wenn´s mal richtig beisst nicht wissen wann Schluss ist und den Hals nicht voll genug bekommen. Damit verbunden ist auch das Problem, dass an guten Tagen trotz des Fanglimits regulär schon sehr viel Fisch entnommen werden darf. Sollten an solchen Tagen z. B. 200 Boote mit je zwei bis drei Anglern rausfahren und ihr Tageslimit vollmachen, wären das 600 bis 900 Lachse pro Tag. Bei einem guten Beisstag sicherlich kein Problem, aber lassen wir mal über mehrere Tage so einen Run geschehen, dann kommt zusätzlich zu den schwarzen Schafen noch die reguläre Entnahme, so dass der Bestand deutlich dezimiert wird.
Also von mir aus können an schlechten Tagen 500 Boote rausfahren, aber an den guten Tagen sollte halt jeder wissen, wann Schluss ist. Der Gesetzgeber hat das "Abknüppel"-Limit ja festgelegt, daher muss man schauen, wie sich die Entwicklung zeigt. Kein Vorwurf daher an Leute, die zum Beispiel zu Viert rausfahren und auch ihre 12 Lachse fangen. Und wie gesagt, in anderen Anreiner-Ländern gibt es keine Reglementierung.

Das schlechte Jahr 2016 und das bisher magere 2017 führen vielleicht auch dazu, dass der ganze Hype um das Trolling, welcher insbesondere Portalen wie youtube, facebook etc. zu verdanken ist, mal endlich wieder abflacht. Wer heute denkt, ich fahre mal eben nach Rügen und fange mir am Wochenende ein paar Lachse, der wird derzeit einens besseren belehrt. Welche Erfolgsaussichten einem im Internet da suggeriert werden, ist zum Teil schon abenteuerlich! Es kommen sicherlich auch wieder andere Zeiten, aber letzten Endes tragen ALLE (Anreiner-Staaten als Gesetzgeber, Angler, Langleinenfischer, Betreiber von Wasserkraftwerken etc.) dafür die Verantwortung - so ist es nun mal...

Ansonsten Petri Heil an alle die ihr Glück auf Lachs versuchen #h
 
Zuletzt bearbeitet:

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Waren heute mit 2 Booten draußen.
Ergebnis: 0 Bisse
Ab 14.00Uhr wurde es ganz schön schaukelig.
 

Frank

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Danke für die Infos. Es sieht dieses Jahr wieder so katastrophal wie letztes Jahr aus.
Aber sie Saison ist ja noch nicht vorbei!!!
 
AW: Lachstrolling vor Rügen

Aber die fetten Jahre sind vorbei .
Gruß
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Hat jemand von den Trollern aus Rügen was mitbekommen, dass eine Untersuchung lief wg. Lachs/Fangzahlen (Uni Rostock/Thünen?)??

Kameras sollen an Häfen platziert worden sein, um aus/einlaufende Trollingboote zu zählen und es sollen auch Fragebogen/Befragungen stattgefunden haben.

Müssten dann ja Troller befragt worden sein.....
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Ja, im letzten Jahr ist in Glowe einer rumgerannt.
 
AW: Lachstrolling vor Rügen

moin ,und du hast ihn nicht ins wasser geworfen#q ,letzes
jahr lachse zaehlen davor Dorsche siehe baglimit
gruss hechtnobbi
 

Piermade

New Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

2. Märzwoche Schaprode
Es wurde nicht viel gefangen und die was hatten haben dichtgehalten. Aber es wird immer welche geben die mit ihren Fängen prahlen und übertriebene Angaben machen. Diese werden dann wieder auf Alle hochgerechnet.
 

carsten dietz

New Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Am Ostermontag gegen 17°°Uhr gab es in Glowe eine Befragung mit Fragebogen durch einen Mitarbeiter des Thüneninstitutes. Wir haben mit Verweis auf das Dorschbaglimit NICHT daran teilgenonnen.
 

Norge Herbi

New Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Hat jemand von den Trollern aus Rügen was mitbekommen, dass eine Untersuchung lief wg. Lachs/Fangzahlen (Uni Rostock/Thünen?)??

Kameras sollen an Häfen platziert worden sein, um aus/einlaufende Trollingboote zu zählen und es sollen auch Fragebogen/Befragungen stattgefunden haben.

Müssten dann ja Troller befragt worden sein.....
Ja auch in diesem Jahr war einer da und hat die Fischzahl und Länge aufgeschrieben.Zur Quote Dänemark hat eine.
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Gestern wieder zum Trolling draußen gewesen. Statt der angesagten W3 hatten wir ab Mttag locker eine 5.
3 Hornhechte konntenn wir verhaften.
Wird wohl meine zweite Saison nacheinander ohne Ostseesilber.
:c:c:c:c:c:c:c:c
 

malinke

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

... als ich die Trollingflotte in Glowe anfang des Monats gesehen habe, fällt es mir schwer trolling mit angeln zu verbinden. Dafür bin ich wohl zu old school.

Moin. Ich war letztes jahr von Schaprode los mit Team Boddenangeln. Netter Guide und tatsächlich 1 Lachs ;)
Aber mit angeln hat das auch für mich nichts zu tun.
Mache ich nie wieder … Gruß, M.
 

Marco74

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

So ist es toll malinke!! Typisch deutsch - andere Angelarten schlecht reden...
Das Komplettpaket Trolling: Boot steuern, die Plätze strategisch aussuchen, richtige Ködergröße und -Farbe, richtige Boosegeschwindigkeit, perfekt den Fisch drillen... usw ist mehr als anspruchsvoll und spannend und ist im Gegensatz zu anderen Angelarten halt Teamarbeit!
 

nostradamus

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

So ist es toll malinke!! Typisch deutsch - andere Angelarten schlecht reden...
Das Komplettpaket Trolling: Boot steuern, die Plätze strategisch aussuchen, richtige Ködergröße und -Farbe, richtige Boosegeschwindigkeit, perfekt den Fisch drillen... usw ist mehr als anspruchsvoll und spannend und ist im Gegensatz zu anderen Angelarten halt Teamarbeit!
Hi Marco,

dein Beitrag ist gerade etwas deplatziert!
Malinke hat seine Meinung geschrieben und gut ist! Wenn er so denkt, denkt er so. Man muss doch nicht immer einer meinung sein.
Andere denken anders wie du #6
Einige sagen auch, dass wallerangeln kein angeln ist und!

Mario
 

Marco74

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Wenn jemand sagt, dass das kein Angeln ist, hört sich das nach schlechtmachen an... Aber ich will das Thema jetzt auch nicht weiter aufblähen...
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Wir geben niemals auf!
Also ging es heute nochmal zum Trolling auf Silberbarren.
Bis 14.00Uhr hatten wir 2 Dorsche und 4 Hornhechte.
Weit und breit gerade mal eine Hand voll Boote zu sehen.
Etwas angesäuert und enttäuscht traten wir schleppender Weise die Heimfahrt an.
Dann kam der ersehnte Biss. Nach schönem Drill lag ein 93er Lachs im Boot. Umgedreht und zurück. Doublehook! 83+87cm.
Wieder umgekehrt. Wieder Biss. Leider ging er im Drill verloren. Nochmal durch das "Fanggebiet" gefahren. Dieses mal kam nur noch ein Hornie.
Die heutige Fahrt hat mal wieder gezeigt, wie nah Erfolg und Misserfolg bei einander liegen. Alle Bisse kamen auf einer Fläche von ca. 100x100m. Wären wir nur ein halbes Grad weiter Richtung Osten oder Westen bei der Heimfahrt gefahren, hätten wir wohl wieder eine Leerfahrt erlebt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

So eine Schilderung ist für mich immer wieder spannend.

Da denkt man fast, Lachse wären Schwarmfische..

Höre ich aber immer wieder, auf wie begrenzten Plätzen die beissen.

DANKE für diese Beschreibung !!
 
Oben