Lachstrolling vor Rügen

Norge Herbi

New Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Ich war dieses Jahr 3 Wochen auf Rügen wobei ich nur 7 Tage gefischt habe und konnte sehen das noch von einigen gut gefangen wurde aber die Menge bei weiten nicht mehr erreicht wurde wie vor 4-5 Jahre.Mein Fangergebnis waren 5 Lachse von 5,5 bis 11,5 Kilo.War für mich trozdem schön da das Wetter endlich mal super war.
 

50er-Jäger

Active Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Ich war dieses Jahr 3 Wochen auf Rügen wobei ich nur 7 Tage gefischt habe und konnte sehen das noch von einigen gut gefangen wurde aber die Menge bei weiten nicht mehr erreicht wurde wie vor 4-5 Jahre.Mein Fangergebnis waren 5 Lachse von 5,5 bis 11,5 Kilo.War für mich trozdem schön da das Wetter endlich mal super war.
Wenn eben nur abgeschöpft wird was andere mühsam aufgebaut haben ist es kein Wunder.|rolleyes
 

lammi

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Wenn eben nur abgeschöpft wird was andere mühsam aufgebaut haben ist es kein Wunder.|rolleyes
Schnelle Sprüche von dir.die Fische halten sich sehr wahrscheinlich in anderen Bereichen auf.Vor Bornholm war letztes Jahr wohl sehr gut dieses Jahr soll vor Polen sehr gut gefangen worden sein.Also alles im normalen Bereich.Und wenn man mal nur 5 Fische in drei Wochen fängt sind es immer noch sehr gute Fische ,die für Andere der Fisch des Lebens wäre.
 

50er-Jäger

Active Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Schnelle Sprüche von dir.die Fische halten sich sehr wahrscheinlich in anderen Bereichen auf.Vor Bornholm war letztes Jahr wohl sehr gut dieses Jahr soll vor Polen sehr gut gefangen worden sein.Also alles im normalen Bereich.Und wenn man mal nur 5 Fische in drei Wochen fängt sind es immer noch sehr gute Fische ,die für Andere der Fisch des Lebens wäre.
Fakt ist nun mal das dieser Lachsbestand nicht von Deutschland her rührt sondern diese nur abschöpfen...
 

Windfinder

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Bin da voll deiner Meinung 50er-Jäger!
Das kann auf Dauer garnicht gut gehen. Ist mit allen anderen Lebewesen, die bejagt werden das Gleiche.
Jetzt wo der Dorsch geschützt wurde, werden unmengen an Plattfische geangelt. Auch diese Fänge werden sich bald reduzieren.
 

50er-Jäger

Active Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Bin da voll deiner Meinung 50er-Jäger!
Das kann auf Dauer garnicht gut gehen. Ist mit allen anderen Lebewesen, die bejagt werden das Gleiche.
Jetzt wo der Dorsch geschützt wurde, werden unmengen an Plattfische geangelt. Auch diese Fänge werden sich bald reduzieren.
Wenn nur die Angler nun mehr auf Platte angeln wird das nix am Bestand ändern, dafür befischen die Angler eine viel zu geringe Fläche der Ostsee, ist ja der Punkt wie beim Dorsch, wo wir mit den Kleinbooten angeln stört die herzlich wenig und wenn wir alles entnehmen würden was wir fangen, unsere Reichweite auf dem gesamten Gewässer ist verschwindend gering. Dorsch und Platte kommen aber eben in Größenordnungen vor wo zb. der Lachs bei weitem nicht ran kommt.
 

lammi

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Wenn nur die Angler nun mehr auf Platte angeln wird das nix am Bestand ändern, dafür befischen die Angler eine viel zu geringe Fläche der Ostsee, ist ja der Punkt wie beim Dorsch, wo wir mit den Kleinbooten angeln stört die herzlich wenig und wenn wir alles entnehmen würden was wir fangen, unsere Reichweite auf dem gesamten Gewässer ist verschwindend gering. Dorsch und Platte kommen aber eben in Größenordnungen vor wo zb. der Lachs bei weitem nicht ran kommt.
DerLachs wird aber auch nur max 4 Monate befischt von den Anglern.Von den meisten sicherlich bloß2-3 Monate.Danach ist auch wieder ruhe.Die Elbe(nur als ein Beispiel )hat auch ein ordentlichen Lachsbestand der auch von deutschen Programmen zur wiederansiedlung der Lachse herstammt.Oder irre ich.Du weißt ja sicherlich bescheid damit.
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Ich bin gestern nun auch endlich mit "etwas" Verspätung in die Lachssaison gestartet. War etwas schwierig, die Köder an den Dorschen und Hornhechten vorbei zu bekommen. Ist uns auch einigermaßen gelungen. Genützt hat es nichts. Keinen Lachskontakt.
 

Padde92

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Fakt ist einfach, dass zuviele Leute beim Lachsangeln den Hals nicht vollbekommen.
Was da teilweise abging oder abgegangen ist, ist für mich einfach widerlich.
Wenn ich sehe, dass aus Glowe und Lohme, was ja nur einer der Standorte ist, teilweise Leute oder Privatpersonen täglich wenn es der Wind zulässt rausfahren. Und dann hinterher den Fisch verkaufen.

Ich hab damals mal 3 Lachse gefangen, die haben mir über 5 Monate gehalten. Das war mir im Nachhinein einfach viel zu viel.
Seit das ganze aber so eine Entwicklung genommen hat und die Fischerei jetzt im zweiten Jahr nachweislich schlechter geworden ist, werde ich persönlich mich nicht daran beteiligen den Lachs noch weiter zu dezimieren.

Und sicher wird aktuell vor Polen besser gefangen, liegt aber vielleicht auch daran, dass da nur 20 Boote rausfahren und keine wie an manchen Tagen vor Rügen über 100.

Die Elbe hat wieder einen Lachsbestand, dass stimmt Lammi, aber keinen sich selbst reproduzierenden. Das heißt, selbst wenn nur ein Fisch aus dem Flusssystem gefangen wird, KÖNNTE das für die Reproduktion der Elbe eine Katstrophe darstellen. Drastisch gesagt, aber leider wahr.

Ich bin ganz klar, wie aktuell beim Dorsch auch, absolut für ein niedrigeres Limit beim Lachs.
Wer seinen Angeltag nur über gefangene Fische definiert, macht sowieso was falsch.

Persönlich finde ich, dass 1, aber max. 2 Lachse absolut reichen.

Die Fischerei ist ja nachweislich jedes Jahr schlechter geworden vor Rügen. Zumal es ja auch einfach keine deutschen Lachse sind.

Und in einem Punkt muss ich widersprechen, man könnte das ganze Jahr erfolgreich auf Lachs fischen.
Im Sommer sind es kleinere sportliche Lachse, und theoretisch könnte man ab Oktober außerhalb der 12 Seemeilen fischen. Was ja auch gemacht wird.

Trotzdem alle, die einen erwischt haben, dickes Petri :)
Ich hatte dafür mein bestes Meerforellen Frühjahr :D


Grüße
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Gestern sind wir mit 2 Boote zum Trolling raus. Viele Boote waren nicht mehr da. Jedes Boote hatte 4 Lachsbisse. Wir haben alle rausbekommen. Feinste Lachse bis 94cm.
Mein Kumpel nicht. Die haben 2 verloren. Er hat es aber mit Humor genommen. Konnte er doch eine 119cm Granate in die Kamera halten.
 

Anhänge

lammi

Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Fakt ist einfach, dass zuviele Leute beim Lachsangeln den Hals nicht vollbekommen.
Was da teilweise abging oder abgegangen ist, ist für mich einfach widerlich.
Wenn ich sehe, dass aus Glowe und Lohme, was ja nur einer der Standorte ist, teilweise Leute oder Privatpersonen täglich wenn es der Wind zulässt rausfahren. Und dann hinterher den Fisch verkaufen.

Ich hab damals mal 3 Lachse gefangen, die haben mir über 5 Monate gehalten. Das war mir im Nachhinein einfach viel zu viel.
Seit das ganze aber so eine Entwicklung genommen hat und die Fischerei jetzt im zweiten Jahr nachweislich schlechter geworden ist, werde ich persönlich mich nicht daran beteiligen den Lachs noch weiter zu dezimieren.

Und sicher wird aktuell vor Polen besser gefangen, liegt aber vielleicht auch daran, dass da nur 20 Boote rausfahren und keine wie an manchen Tagen vor Rügen über 100.

Die Elbe hat wieder einen Lachsbestand, dass stimmt Lammi, aber keinen sich selbst reproduzierenden. Das heißt, selbst wenn nur ein Fisch aus dem Flusssystem gefangen wird, KÖNNTE das für die Reproduktion der Elbe eine Katstrophe darstellen. Drastisch gesagt, aber leider wahr.

Ich bin ganz klar, wie aktuell beim Dorsch auch, absolut für ein niedrigeres Limit beim Lachs.
Wer seinen Angeltag nur über gefangene Fische definiert, macht sowieso was falsch.

Persönlich finde ich, dass 1, aber max. 2 Lachse absolut reichen.

Die Fischerei ist ja nachweislich jedes Jahr schlechter geworden vor Rügen. Zumal es ja auch einfach keine deutschen Lachse sind.

Und in einem Punkt muss ich widersprechen, man könnte das ganze Jahr erfolgreich auf Lachs fischen.
Im Sommer sind es kleinere sportliche Lachse, und theoretisch könnte man ab Oktober außerhalb der 12 Seemeilen fischen. Was ja auch gemacht wird.

Trotzdem alle, die einen erwischt haben, dickes Petri :)
Ich hatte dafür mein bestes Meerforellen Frühjahr :D


Grüße
Ich denke mal das ich mich mit jeweils einer Ausfahrt pro Jahr 2017 und 2018 auch stark zurückghalten habe.Aber das muß ´ja jeder mit sich selbst aus machen.Allen vernünftigen Fängern Petri.
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

Schade, dass hier kaum noch was geposet wird!!!
Wir waren heute nochmal los. Und was soll ich sagen, es waren noch immer gut Fische unterwegs. Wir hatten 2 im Boot und 2 verloren.
 

Anhänge

Salziges Silber

Salzwassersüchtig
AW: Lachstrolling vor Rügen

fettes petri und das im mai #6
 
AW: Lachstrolling vor Rügen

Petri Silvio!
Schöne Granate!
Das Wetter war gestern auch der Hammer und die Fische beißen auch noch.

Gruß Stefan
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Lachstrolling vor Rügen

An dieser Stelle auch nochmal ein Dankeschön an den Skipper, der auf seine Vorfahrt verzichtet hat, damit ich in Ruhe den Lachs ausdrillen konnte.
:m:m:m:m:m
 
Hallo zusammen
Wir schreiben das Jahr 2019 und die Lachssaison ist seit nunmehr 2 Monaten in vollem Gange. Warum schreibt hier keiner mehr was? Ist der Lachshype gebrochen, weil die Fische zwei Jahre hintereinander nicht mehr einfach ins Boot gesprungen sind? Oder wird rausgefahren aber jeder behält seine Erfolge schön für sich, weil er Angst hat angefeindet zu werden? Was ist los?
LG Thomas
 

Silvio.i

Well-Known Member
Hi Thomas,
es hat viele Gründe, warum hier so wenig gepostet wird. Ist aber in anderen Threads genauso!

Ich habe gestern die Lachssaison bei schwierigen Bedingungen eingeläutet. Bei Welle und Nebel war es keine einfache Tour. Zum Glück war ich mit einem erfahrenen Skipper unterwegs. So gab es gegen 9:45Uhr einen Doublehook. Müssen Zwillinge gewesen sein. Sah einer wie der andere aus. Den Rest des Tages wurden nur noch Minidorsche eingesammelt und zum Abschluss gab es noch einen 40er Seelachs.
 

Anhänge

hallo Silvio, herzliches Petri
Schön das sich wenigstens einer mal meldet, meine Saison startet in der letzten Märzwoche und von daher ist man als Binnenländer über jede Information dankbar.
Was die Posts angeht, da hast du leider recht! Selbst beim Bootsanglerclub ist tote Hose. Sehr schade eigentlich
Gruß Thomas
 

daerik

Member
Petri Silvio, wir waren Samstag los. Bis zum Mittag war anders als erwartet richtig hoher Wellengang weit draußen. Am Nachmittag hat jemand den Stecker gezogen und es wurde sehr ruhig. Wir hatten insgesamt 3 Bisse wovon ein kleiner Lachs hängen blieb.

Für mich zum ersten Mal, war der Besuch von Robben beim schleppen. Die eine Robbe spielte sicher 15min im Wasser hinter dem Boot. Es schien Ihr Spaß zu machen in den Verwirbelungen des Wassers zu surfen.... Insgesamt waren 3 Tiere vor Ort.und das auf 39m Tiefe, also relativ weit weg vom Land.
 

Anhänge

Oben