Landesfischereiverband MV löst sich auf

Newsmeldung

Laut Pressemeldungen löst sich der Landesfischereiverband Mecklenburg-Vorpommern als Dachverband mehrerer Einzelverbände am heutigen Mittwoch auf.

north-sea-4460223_1920.jpg

Der Verband der Kutter- und Küstenfischer steht aufgrund immer geringerer Mitgliederzahlen vor der Pleite (Beispielfoto)

Der Hauptgrund für die Auflösung des Verbandes ist laut Angabe des Verbandspräsident Norbert Kahlfuß eine finanzielle Krise. Wegen immer geringerer Mitgliederzahlen steht der Verband der Kutter- und Küstenfischer vor der Pleite und kann die Beiträge nicht mehr bezahlen. Angeblich können die Verbände der Binnenfischer und Angler nicht noch mehr leisten.

Als eigenständige Verbände bleiben die Landesverbände der Binnenfischer, der Kutter- und Küstenfischer, der Angler und die MV-Hochseefischer als assoziiertes Mitglied von der Auflösung unberührt. Sie arbeiten weiter zusammen, um gegenüber der Politik mit einer Stimme zu sprechen.

Quelle: dpa
 
Oben