Lippe - was geht?

Kanal Angler

Active Member
Ich war mit einem Kumpel am vergangenen Samstag die ganze Nacht an der Lippe
(18:00-8:00 Uhr).
Es war mein erstes Mal an der Lippe und was soll ich sagen? Es war der absolute Grundelhorror.
Es wurde alles attackiert was man reingeworfen hat.
2 Pack Tauwürmer
2 Pack Dendros
Sind drauf gegangen.
Das war leider nicht schön aber ich werde es wieder versuchen.
@DKone1984 das mit der Grundel ist schon eine richtige Plage auch in der Lippe.
Ich bin viel an den Kanälen, LIppe und am Rhein unterwegs.
Auf meiner HP www.ruhrpottangeln.de unter Fischarten habe ich eine Seite über die Kesslergrundel eingebunden sie beschreibt wie ich es geschafft habe die Bisse der Grundel stark zu reduzieren. Ganz wird man sie nie vermeiden können aber du kannst sie wirklich reduzieren.
Vielleicht hilft es dir ja bei deinen nächten Touren etwas weiter und du fängst wieder mehr.

Viel Glück bei deinen nächsten Touren vom Kanal Angler

Udo.
 

Zander70

Inaktiver User
@DKone1984 das mit der Grundel ist schon eine richtige Plage auch in der Lippe.
Ich bin viel an den Kanälen, LIppe und am Rhein unterwegs.
Auf meiner HP www.ruhrpottangeln.de unter Fischarten habe ich eine Seite über die Kesslergrundel eingebunden sie beschreibt wie ich es geschafft habe die Bisse der Grundel stark zu reduzieren. Ganz wird man sie nie vermeiden können aber du kannst sie wirklich reduzieren.
Vielleicht hilft es dir ja bei deinen nächten Touren etwas weiter und du fängst wieder mehr.

Viel Glück bei deinen nächsten Touren vom Kanal Angler

Udo.
Sehr gute Homepage Udo ;)
Für den einen oder anderen sicherlich hilfreich.

@DKone1984
In 14 Stunden zwei Pakete Tauwürmer und Dendros ist doch noch gar nichts.
Wenn ohne Auftrieb hier angelst (wie von Udo beschrieben), hast in 2 Stunden zwei Pakete Tauwürmer weg. Kleiner Hinweis nochmal, Grundel als Köder verwenden. Die Aale und Welse in der Lippe lieben diese.

Viel Erfolg weiterhin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fox1

Member
Ich habe keine Auftriebskörper benutzt .Ich nutze einen Seitenarm vom Hochseefischen wie beim Dorsch angeln.
Dann ne Frage... Wie weit ist Seitenarm vom Blei entfernt? Ich frage deswegen, weil ich mir so eine "flexsieble" Seitenarmmontage ausgedacht und ausprobiert habe. Trick ist dabei dass du Seitenarm nach oben oder nach unten verschieben kann. Beim hin und her (zu verstellen) entweder beissen nur die Grundeln, oder hören die Bisse gang auf
 

vonda1909

Well-Known Member
Hallo Fox das ist ein Metallarm und in etwa16 bis 18cm lang und denn kannst du an jeder Stelle in deine Schnur einflechten also jederzeit auch in der Höhe verstellen.Nur wenn du keine Grundelbisse mehr hast heist es nicht das du zu hoch mit dem Köder bist.Wenn du dann doch der Meinung bist schiebe den Seitenarm10cm tiefer so oft bis vereinzelt größere Grundeln zupacken dann hast du eine gute Höhe
 

phirania

phirania
Wird denn an der Lippe noch was gefangen.?
 
Durchaus gute Nacht an der Lippe verbracht. Waren von 1730-0800 heut morgen man Wasser.

Bei mir gab‘s meinen ersten Wels im Leben, der zweite kam ziemlich genau eine Stunde später :) Beide genau 50cm, machen schon Laune :D

Tauwürmer und Dendrobena blieben unberührt, vereinzelt gingen nach Sonnenuntergang die Grundeln drauf.
Gegen 0300 kam ein knallharter Biss auf KöFi, welcher jedoch ausgestiegen ist.

Die Ruten vom Kollegen neben mir mit identischen Ködern und Montagen blieben gänzlich unberührt.
 

knutwuchtig

Active Member
@DKone1984 das mit der Grundel ist schon eine richtige Plage auch in der Lippe.
Ich bin viel an den Kanälen, LIppe und am Rhein unterwegs.
Auf meiner HP www.ruhrpottangeln.de unter Fischarten habe ich eine Seite über die Kesslergrundel eingebunden sie beschreibt wie ich es geschafft habe die Bisse der Grundel stark zu reduzieren. Ganz wird man sie nie vermeiden können aber du kannst sie wirklich reduzieren.
Vielleicht hilft es dir ja bei deinen nächten Touren etwas weiter und du fängst wieder mehr.

Viel Glück bei deinen nächsten Touren vom Kanal Angler

Udo.

Hecht trifft Sumatra Barbe als Gif ist das so gewollt auf deiner HP ?
 

vonda1909

Well-Known Member
Kein Wunder dort ear js auch eine Munitionfabrik und fa ist noch viel mehr im Boden .Die wollen doch auch eine Absperrung ca 12m tief zwischen dem altem Gelände und der Lippe ziehen der Rest geht gleich ins Grundwasser.
 

Barsch-Erna

Active Member
Das ist furchtbar...wer weiß wie lange das da schon lag.. gibt es routinemäßige Testungen auf Giftstoffe in unseren Gewässern? Oder nur bei Verdacht? Nitrat wird ja auch regelmäßig getestet..
 

Fischer45

Active Member
Moin,
Ich habe vor Jahrzehnte in Bergkamen bei Schering gearbeitet. Mein Arbeitskollege hat immer von diesem Fluß? immer in höchsten Tönen geschwärmt.
Schade, das ein schönes Gewässer nach dem Anderen kaputt gemacht wird!
Gruß Klaus
 
Oben