Lippe - was geht?

phirania

phirania
Muss so langsam das Karpfen Theater einstellen und auch mal wieder auf Raubfisch los...
Hoffe ich kann meinen Angelbuddy auch davon überzeugen.
 

vonda1909

Well-Known Member
Erst mal wieder Zuhause doch nächste Woche wieder ins Emsland und ich hoffe das bis dahin mein Knie Ruhe gibt und ich auch mal an die Ems zum angeln komme nicht immer nur Hecht.
 

phirania

phirania
Nicht nur daher Ralf.
Gibt soviele Giftküchen im Verlauf der Lippe und den Zuflüssen...
 

vonda1909

Well-Known Member
Das ist nur Zeche Haus Aden was bei uns das Grubenwasser in die Lippe pumpt .
 

Anhänge

  • IMG-20191008-WA0002.jpg
    IMG-20191008-WA0002.jpg
    139,9 KB · Aufrufe: 181

Zander70

Inaktiver User
So,heute mal keine Fangmeldung von der Lippe. Letzten Samstag war gegen Abend noch richtig Action an der Oberfläche, Barsche und Hechte waren am jagen, heute ne absolute 0 Nummer, also nichts.
Pegel ist hier in Marl bestimmt um die 50-70 zurück gegangen was aber auch an der Dammerweiterung liegt. Kraut ohne Ende, fast nicht mehr beangelbar.
Bald kann man durch die Lippe durchlaufen wie durch ne Pfütze. Wie sieht es weiter in Richtung Dorsten etc. aus ?
 

Zander70

Inaktiver User
In Dorsten und weiter Flussabwärts ist "Normalstand", es ist nicht auffällig wenig Wasser in der Lippe.

Danke für die Info, dann liegt es halt daran, dass sich der Fluß hier schön ausbreiten kann. Werde nächstesmal etwas weiter runter gehen und mir das an einen engeren Teil anschauen.
 

nemisun

New Member
Moin Leute, ich suche mal auf diesen weg jemand der lust hat mich beim anfüttern zu unterstützen.
bin schon seid 3 fast 4 Wochen dran. hatte aber bis jetzt keine zeit zu gehen.
im Gegenzug würde ich natürlich die stelle verraten. und deswegen nur Einzelgänger nach Vertrauensaufbau.
habe nämlich keine lust das da morgen 100 Leute sitzen. ihr wisst wie ich das meine.
Es handelt sich um die Verbandsstrecke raum Haltern am see plus minus 15km.
Bei Interesse bitte privat anschreiben
 

rheinfischer70

Active Member
Mich interessiert, wo man in der Lippe Quappen fangen kann. Da ich noch nie eine hatte, suche ich eine aussichtsreiche Stelle. Selbstverständlich würde ich diese wieder frei lassen, mir geht es nur darum, mal so einen Fisch zu fangen.
Angeblich hat die Lippe im Mittellauf wieder gute Quappenbestände.
 
Ruhig ist’s hier geworden...
War einer in der letzten Zeit mal an der Lippe ansitzen? Hab den Rest der Woche frei und überlege noch, ob ich mich an die Lippe oder den Kanal setzen soll :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Melde mich vom Wasser zurück - allerdings ohne Angelkram. War an der Verbandsstrecke im Raum Haltern- Datteln schauen. Ist voller als voll und eine matschbraune Brühe -.- Geht also morgen an den Kanal.
 

aal60

Member
Mich interessiert, wo man in der Lippe Quappen fangen kann. Da ich noch nie eine hatte, suche ich eine aussichtsreiche Stelle. Selbstverständlich würde ich diese wieder frei lassen, mir geht es nur darum, mal so einen Fisch zu fangen.
Angeblich hat die Lippe im Mittellauf wieder gute Quappenbestände.

Hallo. ich hatte in den 70er Jahren in dunklen Nächten während der Winterzeit schon mal eine gefangen. Aber der Bestand wird gerade erst wieder aufgebaut.
Da Quappen die Köder oft gleich bis zum "Arsch" schlucken, rate ich von einer bewußten Befischung ab.
Ausserdem scheinen die Wiederansiedlung sich positiv auf de Reduzierung der Grundeln auszuwirken. Deswegen bitte keine Befischung der Aalquppe.
 

vonda1909

Well-Known Member
Hallo reihnfischer wenn du deinen Angelpapieren nicht böse bist würde och es erst gar nicht in Betracht ziehen Fische zu fangen die unter Naturschutz stehen.
 
Oben