Live vom Wasser - Statusmeldungen

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
Mach es so, wie ein überaus erfolgreicher Angler, egal ob er am linken oder rechten Ufer saß, immer super Fänge.
Auf die Frage eines anderen Anglers wie es sein kann, daß er immer so gut fängt, egal, ob er am linken oder rechten Ufer sitzt, antwortet er:
"Wenn ich morgens wach werde, schau ich, ob mein "Kleiner" links oder rechts liegt und dementsprechend wähle ich die Uferseite".
"Okay und wenn er steht"?
"Dann gehe ich natürlich nicht angeln". :laugh2
 

Chief Brolly

Well-Known Member
Ist ja eigentlich auch egal, vielleicht werde ich sogar die andere Seite nehmen, da kann ich das Auto besser abstellen.
Denn als ich da war, fuhr die Polizei dauernd auf und ab und hat nach falsch abgestellten PKW gesucht! Zweimal haben die aufgeschrieben, ich war aber nicht mit dabei....

An der Flußseite werde ich beim nächstenmal entweder den DEEPER einsetzen oder mal schnell mit der Schnorchelausrüstung reinhüpfen, wegen der Grundbefestigungen (Steine, Kies, Sand, Beton, Kanten...) und vielleicht sehe ich auch ein paar Fische.... :)
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Nehme doch ne Rute mit den passenden Bleigewicht am Ende und klopf den Boden ab dann weißte auch ungefähr was da am Grund los ist...
So würde es ich machen bevor ich den Grund in der Badehose abchecken würde...
 

kridkram

Active Member
Bin heute nach Bayern gefahren zu meiner Angeltour. Als ich fast da war.....oh nein, mein Portemonnaie mit allen Ausweisen vergessen! Also umdrehen und wieder knapp 2h zurück fahren. Dadurch war ich erst 17 Uhr da. Seit 19 Uhr angle ich, vor ner halben Stunde ging ein starker Schauer nieder, natürlich hatte ich den Schirm nicht mit ans Wasser geschleppt. Wollte schon zusammen packen, beißt es auf Köfi, 40 er Zander. Dabei hat es zu regnen aufgehört, sodass ich erstmal weiter fische.
 

DenizJP

Well-Known Member
Genau!

Vor mehreren Wochen bei Regen und Wind um 2 Uhr morgens beharrlich am Platz geblieben!

Belohnt wurde ich mit 2 Aalen und einem Wels :)
 

Naish82

Aktiver Angler
Heute Abend bin ich nur zum Kartographieren auf dem See rudern gewesen und habe die Uferlinien abgefahren. Einen Flach laufenden Zander König hinterhergeschleppt.
Zwischen 2 großen im Wasser liegenden Bäumen wusste ich einfach, dass dort ein Hecht stehen muss. Beim 2. Wurf saß er.
zwar nur ein ~50er schniepel, aber hauptsache nicht Schneider!:laugh2
2821C2C8-5692-43D8-A988-8C1A9638FA98.jpeg
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Petri zu den schönen Fängen am Wochenende. Ich war komplett raus. Freitag Schulabschluß der Kinder und am Samstag Tipprundenabschluß.
Habe mehr dem kühlen Blonden gefrönt als den Ruten und Fischen. War aber auch mal wieder ganz Nett.
 

Bootsy48

Active Member
Petri allen am Wasser und die am Wasser waren in den letzten Tagen....ich hab ab nächster Woche 2 Wochen Urlaub....dann lass ich es hoffentlich zappeln an meinen Ruten :laugh2
 

kridkram

Active Member
Ich beobachte hier etwas und weiß nicht was ich davon halten soll!
Immer wieder sieht man hier Blasenspuren die teils 3-4m lang sind und immer einen Bogen machen. Das geschieht aber ziemlich schnell und oft auch sehr stark, sollen das Karpfen sein?
Bei uns kenn ich das nur das die einen Fleck beackern und dabei langsam weiter ziehen oder aufhören um dann 2m weiter wieder zu wühlen.
Mich macht vor allem das Tempo stutzig! Das würde eher zu Räubern passen, aber erzeugen die denn solche Spuren?
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Iczh kenn sowas auch von Bibern. Breite lange Blasenspuren wenn sie es eilig haben.
Otter könnten sowas auch wenn da welche vorkommen.

Ansonsten machen Hechte auch Blasenspuren aber bei mir nur 1 - 2m lang. Vielleicht Waller?
Gibts da welche?
 
Oben