Live vom Wasser - Statusmeldungen

Elmar Elfers

Chefredakteur
Cool! Etwas weiter fischt mein Kumpel gerne auf Zander. Aber für Platte scheint es ja auch echt gut zu sein. Petri!
 

Hering 58

Hamburger Jung
Gegen Mittag haben wir dann mit umkippend Wasser auf Flut ein Päuschen gemacht, und uns mit Schichtfleisch aus dem Dutch-Oven gestärkt. Dann ging das Angeln weiter. Es wurde ruhiger, nur bei mir nicht. Ich bekam weiter Bisse und konnte auch fangen. Ich war mit meinen Ruten wesentlich weiter draussen als die Mitangler, so dass wir der Meinung waren, das es wohl daran liegen müsste. Also fing ich an, meine Kollegen zu unterstützen und brachte auch Ihre Ruten mit Wurfweiten zwischen 120-150m weiter raus ins Nass. Und es half. Nun stellten sich auch dort wieder bisse und Fänge ein. Das schöne war, es gab keine Krabben. Trotz guter Fänge hatte man Mühe die 50 Wattwürmer über den Tag zu verangeln. Jeder hatte abends noch ein paar Würmer über, und der Notköder Garnelen konnten selbst verzehrt werden. Selbst nach einer Stunde im Wasser bekam man Biss und fing auch. Das habe ich so nicht nicht erlebt. Gegen 21:30 haben wir dann Feierabend gemacht. Wir waren 6 Angler und es wurden insgesamt 53 Platte gefangen. Ich konnte mich über 18! der leckeren Teller in teils sehr guten Größen freuen. War echt Top. Gegen Mitternacht waren wir wieder in der Heimat und haben uns noch ans sauber machen gewagt. Ein paar für den Rauch, den Rest zu Pfannenfisch vorbereitet. Nach ein paar Abschlussbierchen ging es dann um 03:00 Uhr in die Kiste. Voll gelungen würde ich sagen.
Ein dickes Petri, das hat sich ja gelohnt.ab121
 
Nach dem Erfolg vom letzten Mal habe ich mir am Freitag nochmal den vermeintlichen Erfolgsgummi und zudem noch einen supertollen Wobbler besorgt und bin heute voller Motivation und Ehrgeiz besonders früh ans Wasser gefahren.

Das Ergebnis? Ein beschissener Angeltag....in 5 Stunden nicht einen Biss...nichtmal ein zuppeln oder sonst etwas.
An solchen Tagen vergeht einem echt der Spaß am Angeln. :rolleyes:

Ich hoffe ihr habt mehr Erfolg.
Gruß in die Runde
 

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Für Winterlager halte ich es zu verfrüht, die Fische sind noch zu aktiv...Es gibt solche Situationen, frage mich nicht warum aber es gibt die...Schon öfter auch im Sommer sowie Frühherbst selbst ähnlich erlebt... Selbst beim Aalangeln habe ich es dieses Jahr erlebt... Hatte ich auch nur von einer Sternstunde berichtet ohne das Ergebnis zu veröffentlichen...
Hi,

die Vermutung mit dem Winterlager hat sich bestätigt , per pm. gab es entsprechende Info.

R.S.coffeegirl
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Dickes Petri @Aalzheimer !!!

Da kommst du aus Münsterland und zeigst den Jungs im Norden wie und wo man Fische fängt, grins ;) ...
Schön das ihr ruhe vor den Krabben hattet, die können einen auch den Spaß verderben...
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Cool! Etwas weiter fischt mein Kumpel gerne auf Zander. Aber für Platte scheint es ja auch echt gut zu sein. Petri!
Hi Elmar. Zanderangler sind da allgegenwärtig. Habe da noch keinen Bereich oder Stelle, egal ob Hafen oder fließend gesehen, wo nicht minnimum 5 Jigger
auf Sicht in den Steinen rumgekraxelt sind, oder vom treibenden Boot. Das gilt allerdings auch für die Platten. Die findet man eigentlich überall. Aber wie es beim Angeln immer ist, nicht jeder Tag ist....
 

Elmar Elfers

Chefredakteur
Hi Elmar. Zanderangler sind da allgegenwärtig. Habe da noch keinen Bereich oder Stelle, egal ob Hafen oder fließend gesehen, wo nicht minnimum 5 Jigger
auf Sicht in den Steinen rumgekraxelt sind, oder vom treibenden Boot. Das gilt allerdings auch für die Platten. Die findet man eigentlich überall. Aber wie es beim Angeln immer ist, nicht jeder Tag ist....
Schon früher war da anglerisch viel los. Wir hatten dort eine Parzelle und sind immer hoch gelaufen. Damals noch mit Restaurant am Ende. Mal sehen, vielleicht komme ich dieses Jahr noch mal hin.
 

Chief Brolly

Well-Known Member
Fettes Petri zu den Platten, Torsten! Ich wünschte, ich hätte auch die Möglichkeit, im Winter ebenso erfolgreich auf Butt zu angeln...

Als 7 oder 8jähriger Steppke war ich mit Vater und Onkel mal an der Weser bei Nordenham, aber nicht zum Angeln...

Wie ist das an eurer Weserstrecke mit Fangbegrenzung und Mindestmaßen von Plattfischen geregelt?
 

DenizJP

Well-Known Member
Hier gar net geschrieben ^^

gestern ne Stunde mit dem Sohn am Wasser gewesen. Gab nen ca 52er Hecht, nen 60-70er kurz vorm Kescher "verloren" und nohc 7-8 Fehlbisse und Nachläufer.

war ein schöner Sonntag-Kurzausflug.

126865638_10224625742810550_3233432764831796090_n.jpg
 

Aalzheimer

Well-Known Member
@Elmar Elfers
Das Restaurant gibt es immer noch. Im Sommer hatte es auch auf. Ich denke aktuell wegen Corona nicht.

@Chief Brolly
Eine Fangbegrenzung gibt es dort für die Platten nicht. Mindestmaß müsste ich Mal in meine Papiere schauen. Ich meine 20 oder 22cm. Da sind die meisten die du in der Strömung fängst eh drüber. Ganz selten das man Mal eine Handtellergroße fängt. In den Häfen kommt das eher Mal vor. Wir haben am WE glaube ich insgesamt fünf Platten wieder zurück gesetzt.
 

Chief Brolly

Well-Known Member
Torsten, welche Ansprüche stellst du ans Gerät an der Weser?

Habe eine Tele- Rute in 3,60m bis 300gr. Wg und Wallerruten in 2,75m u. 3,00m und bis 300 und 400gr.Wg.

Sollte ich irgendwann mal an der Weser an der Weser angeln, wären diese Ruten verwendbar?
Als Schnur nehme ich mal an, habt ihr Schlagschnur (Mono) verwendet?

Als System würde ich ein Paternoster mit 2 Drahtarmen verwenden, wie heißen diese Vorrichtungen, wo die Haken mit den Watties eingehängt werden, damit die beim Wurf nicht abfliegen?
 

Brandungsbrecher

Well-Known Member
Torsten, welche Ansprüche stellst du ans Gerät an der Weser?

Habe eine Tele- Rute in 3,60m bis 300gr. Wg und Wallerruten in 2,75m u. 3,00m und bis 300 und 400gr.Wg.

Sollte ich irgendwann mal an der Weser an der Weser angeln, wären diese Ruten verwendbar?
Als Schnur nehme ich mal an, habt ihr Schlagschnur (Mono) verwendet?

Als System würde ich ein Paternoster mit 2 Drahtarmen verwenden, wie heißen diese Vorrichtungen, wo die Haken mit den Watties eingehängt werden, damit die beim Wurf nicht abfliegen?
Hi Chief, bin zwar nicht Torsten, aber...

mit deinem Gerät bist du eigentlich über den Anforderungen. Es reicht i.d.R. bis 200g WG, allerdings solltest du im tidenabhängigen Bereich auf jedenfall Krallenbleie verwenden.
Drahtarme am Paternoster ist auch nicht nötig, nur etwas steifer sollten die Arme sein, da reicht auch dickeres Mono, so ab 0.45 verwende ich immer. Gleiches gilt auch für die Schlagschnur, die ich dann in mind. 3 facher Rutenlänge vorschalte.
 
Oben