LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

neiiin,
allenfalls dürfeten sie es an einem bereits toten Fisch üben.
Danach wäre er für eine Verwertung wahrscheinlich nicht mehr tauglich.
Dies bedeutet wiederum, dass die Fische ausschließlich zu Schulungszwecken gefangen und getötet wurden.
 

antonio

Active Member
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

hat hier jemand was von üben gesagt.
nochmal die von dir genannten paragraphen beziehen sich auf die vornahme von eingriffen und behandlungen im sinne der medizin etc.
dann lies nochmal post 78 und sage mir wo da ein verstoß vorliegt.
so jetzt bin ich damit durch.

antonio
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

@Antonio,
bei Amtsdeutsch neigen wir nur allzu gerne dazu, manche Begriffe völlig anders zu interpretieren, als der Gesetzgeber.
ersetze doch die beiden Begriffe "Eingriffe u. Behandlungen" einfach mal nur mit "Handlungen"
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

oh Mann, ich weiß nicht, ob Du Ausbilder für die Fischerprüfung bist, wenn ja, mach es wie Du es für richtig hälst, aber lass Dich nicht erwischen.
 

antonio

Active Member
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

so jetzt zum letzten mal weil ot da steht aber nicht handlungen, wenn dieses gemeint wäre hätte der gesetzgeber handlungen geschrieben.

antonio
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

wie deffinierst Du denn den Begriff "Eingriff" ?
oder "Behandlungen" ?
 
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Fischerprüfungen, die dazu dienen Geld für den Verband oder Verein zu machen; Ganz klar NEIN !!!
Prüfungen, die dazu dienen, dass der Angler beispielsweise total geschonte Fische erkennen kann ( solche gibt es ja bekanntlich genug ) wären mir schon lieber.
Solche Prüfungen müssten eigentlich alle befürworten.
Wenn ich mich mit der Kreatur Fisch befasse, hat dies auch Auswirkungen auf mich als Angler.
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

@Frauen-Nerfling,
da stimme ich Dir zu, wenn schon Prüfung, wären das ganz sicher bessere Argumente, als der angebliche Sachkundenachweis in Bezug auf das Tieschutzgesetz. (sachkundiges Töten von Fischen)
Aber der Verband argumentiert ausschließlich damit, auch in der gestrigen Sendung im NDR.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Prüfungen, die dazu dienen, dass der Angler beispielsweise total geschonte Fische erkennen kann ( solche gibt es ja bekanntlich genug ) wären mir schon lieber.
Solche Prüfungen müssten eigentlich alle befürworten.
Nein!
Befürworte ich keinesfalls!

Dazu brachts nämlich keine Prüfung, sondern am jeweiligen Gewässer, in dem solche Fische vorkommen, ein Faltblatt mit Fotos dert geschützen Arten (mehr können sie auch in Kursen nicht zeigen bzw. Prüfungen abfragen)....

Die Prüfung gilt ja bundesweit - und in BBayern sind z. B. ander Fische geschützt als in SG - Dennoch dürfte damit einb bayrisacher Angler in SH angeln, obwohl er nicht über dort geschützte Fische "geprüft" wurde - und umgekerht..

Das ist doch schon grober Unfug!

Und die Maßgabe gehöt in jedes Landesfischereigesetz, dass nicht jeder einwandfrei identifizerbare Fisch unverzüglich zurück zu setzen ist.

Punkt- Dann ist schon Schluss damit.

Und wer trotzdem mit einem geschützten Fisch eriwscht wird, soll dafür dann auch richtig bestraft werden

Nur so ist das in den Griff zu kriegen, nicht mit sinnlosen Kursen und Prüfungen..
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

@Thomas,
ich sagte ja auch, wenn scho.....
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Njet - Nicht mal dann!!
Gar nicht!
Angler sollen nicht von Gesetzgebern und VDSF unnötig drangsaliert werden.
Schon gar nicht dann, wenn man wie im Fall SH die absurden Begründungen des Verbandes sieht, wobei es am Ende nur um die Kohle geht..
Bei solchem Unfug soll der LSFV-SH gerne wie veröffentlicht weiter mit Grünen, Tierschutzbund und anderen Angelgegnern paktieren - aber er sollte sich nicht anmaßen, das im Namen "der Angler" gesetzlich durchsetzen zu wollen.
Und jeder richtige Angler sollte sich mit Grausen von solchen Verbänden abwenden..
Punkt.
 

mcrae

Stichlingschreck
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Gerade im SH-Verbandsforum gefunden - LSFV-SH kooperiert wegen der Fischereischeingesetze nicht nur mit den Tierschützern, sondern auch noch mit den Grünen.

Man darf gespannt sein, welche bekennenden Anglerfeinde der LSFV-SH noch "ins Boot holt", nur um seine Pfründe und die Kohle zu sichern.

http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?p=240345#post240345
Ab Posting 74....

Interessant dazu eine frühere Aussage des Geschäftsführers des LSFV-SH Vollborn, dass "man nicht glauben solle, die Grünen (in B-W) wären anglerfreundlich..."
http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?p=237837#post237837

Da sind wahrscheinlich die Grüne nin SH viel anglerfreundlicher - oder sucht man sich seine Partner im LSFV-SH doch auch bei Angelgegnern, nur um weiter an der Prüfung festhalten zu können wegen der Kohle?

Genau wegen solchem Verhalten von VDSF-Verbänden haben wir Angler heute viele unsinnige Einschränkungen und Restriktionen - wer jetzt als Angler noch nicht aufwacht, hats wirklich nicht besser verdient...
Und?
Wo ist das Problem?

Die Grünen sind ebenso eine im Landtag vertretene Partei wie CDU, SPD, FDP oder die Linken.
Wenn der LSFV das Gespräch mit ihnen sucht ist das ganz normal und in keinster Weise verwerflich. Wenn ein Politiker prompt reagiert ist das lobenswert, egal von welcher Partei er ist.

Oder läuft das den Vorwürfen der LSFV würde sich jeder Kommunikation verweigern entgegen und ist deshalb zu Verabscheuen?

Zu der Aussage die Herr Vollborn in Bezug auf die Grünen in B-W abgegeben hat...

Das ist das gleiche was Thomas auch sagt. Fragenkataloge vor der Wahl sagen nichts über die Politik nach der Wahl aus.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Siehe oben:
Wenn der Verband mit Angelgegnern wie den Grünen und dem Tierschutzbund gegen Angler paktiert, nur um weiterhin Kohle mit der Prüfung und den Kursen zu machen, das ist das bedenkliche für einen Verband, der sich faktisch nicht legitimiert - nur formaldemokratisch - anmaßt, für alle Angler zu sprechen..

Zumal dann, wenn selbst eine Umweltministerin (allesamt im Normalfall auch nicht gerade als übermäßig anglerfreundlich zu bezeichnen) aus der gleichen Partei wie der Geschäftsführer des LSFV-SH die Argumentation des Verbandes so schön ad absurdum führt in dem Prüfungspropagandafilmchen des NDR:
http://www.anglerboard.de/board/showpost.php?p=3222556&postcount=67
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

also mal ehrlich,in jeder Partei gibt es anglerfreundliche Leute oder Angelgegner.
Die angesprochene schnelle Reaktion finde ich jedenfalls gut.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Die kam wohl so schnell, weil die Grünen da wieder mal ne Möglichkeit sahen, ihre Klientel, darunter die Tierschützer, mit Maßnahmen und Forderungen gegen Angler zu beglücken - und das auch evtl. zusammen mit einem von Anglern finanzierten Naturschutzverband. Die werden selten ne bessere Vorlage bekommen haben.......

Dennoch richtig:
Besser wenigstens eine Rückmeldung als gar keine Reaktion - sonst wäre es ja keine Partei, sondern ein VDSF-Verband ;-))
 

Ralle 24

User
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Wenn der LSFV das Gespräch mit ihnen sucht ist das ganz normal und in keinster Weise verwerflich.
Es kommt immer stark darauf an, was man mit dem Gespräch zu bezwecken versucht.

Versucht man im gegnerischen Lager Verbündete für einschränkende Maßnahmen zu finden, nur weil deren Argumentation in grade einem Punkt den monetären Interessen entgegenkommt, dann ist das in hohem Maße verwerflich, ekelerregend opportun ( der Vorgang, nicht die Menschen) und saugefährlich.
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Den Beweggrund für die schnelle Rückmeldung sollte natürlich der Gesprächspartner schnell erkennen.
Dennoch ist eine schnelle Rückmeldung an sich erst mal positiv. Kommt hat drauf an, was man mit dem Inhalt des Gespräche macht
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Wenn aber der Beweggrund der schnellen Rückmeldung ja genau mit den angelpolitischen Grundlinien des VDSF-Bund sowie des LSFV-SH übereinstimmt, nämlich Angler zu reglementieren, die Anglerzahl möglichst nicht anwachsen zu lassen, zudem Verbände mit Prüfungen und Kursen Geld verdienen zu lassen (VDSF ist ja ein von Anglern finanzierter Naturschutzverband (dazu fällt mir ein: Nur die dümmsten Kälber suchen sich ihre Metzger selber.....)), dann ist das eben bedenklich.

Vor allem dann, wenn sich solche Verbände auch noch anmaßen, für alle Angler zu sprechen....

Nur gut, dass sowohl Regierung wie Opposition (Ausnahme Die Grünen) in Schleswig Holstein deutlich weitsichtiger und anglerfreundlicher als VDSF-Bund und LSFV-SH sind ....

Und Angler sind ja als geduldige Menschen bekannt - Aber langsam sollten alle Angler einsehen, dass der größte Feind der Angler nicht der Kormoran, die Grünen oder die Tierschützer sind, sondern der VDSF-Bund und seine Landesverbände, indem sie gerade erst denen, welche immer weitere Einschränkungen für Angler fordern, das "Futter" liefern..

Wenngleich Gott sei Dank hier ja auch zumindest partiell (NRW) ein Umdenken stattfindet und sich der dortige Landesverband eindeutig und klar und öffentlich von den angelpolitischen Leitsätzen des VDSF-Bund losgesagt hat - wenngleich aus der Not drohender Angelverbote geboren.

Vielleicht wachen andere VDSF-Landesverbände nun ja auch noch auf, vielleicht lassen sich das irgendwann die richtigen Angler auch im Norden nicht weiter gefallen..................
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

ja Thomas, da sind wir in der Sache weitgehend einer Meinung.
Nur in diesem Fall war der Beweggrund ein völlig anderer.
Ein soches Telefonat gilt es zu nutzen, versuchen Überzeugungsarbeit zu leisten und nicht Schleim sch...
In sofern ist ein solcher Anruf immer gut. es kommt halt darauf an, was man damit anfängt.
Heißt, wenn ich in die Höhle des Löwen gehe, sollte ich auch Waffen tragen. Der größte Fehler in diesem Fall war, dass geglaubt wurde, es sei ein Kätzchen.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: LSFV-SH: Mit Tierschützern gemeinsam gegen Angler??

Nochmal:
Ich denke eben, dass der VDSF sowie der LSFV-SH sich bewusst Verbündete unter Anglerfeinden suchen (schreiben sie ja auch so auf ihren Seiten, der LSFV-SH Pressesprecher "darauf haben wir gewartet"... "endlich gemeinsam mit den Tierschützern gegen die Politik"..) um ihr Geld nicht zu verlieren, was durch Kurse eingenommen wird..

Wie so oft beim VDSF halt wieder mal zu kurz gedacht...

Oder, um etwas literarisch zu werden:
Die Geister, die ich rief.......
 
Oben