Mainzer sucht Angelkumpane :o)

Endstille

Member
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Oh gerade erst die letzten Posts gelesen... danke Uli!

Ich kann mich nicht beklagen, habe in letzter Zeit viel Fisch gefangen. Allerdings nicht die erhofften Zander. Dafür mutiere ich ungewollt zum Hechtspezi. Der Größte hatte knapp 92 cm. Glaube von den letzten fünf mal Angeln blieb ich nur einmal Schneider. Dafür hats mich am Schneidertag auf die Steinpackung gehauen was im Endeffekt wohl dazu führte dass mein Spitzenring ne Macke bekam. Dies führte zum Verlust der beiden Köder als ich mit Michael unterwegs war. Erst dann merkte ich, dass die Ringeinlage kaputt war. Naja mittlerweile ist die Rute wieder repariert und sie fängt auch wieder Fisch. ;)

Achso gute Besserung Uli!

Frohe Weihnachten euch allen!

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
 

tok0r

New Member
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Moin!
Ging bei euch in den letzten 10-12 Tagen was? Der Wasserstand is ja mal wieder echt extrem niedrig. Ich hab mega Probleme die Fische zu finden. Bekomm teils nedma Köderfische an den Haken... :c#c

Guten Rutsch!
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Ein frohes neues Jahr allen hier! Ja, der Rhein ist mal wieder ganz schön niedrig. Mal schauen, wann ich ans Wasser komme und ob noch Fische in Ufernähe sind... Ich wünsche allen einen guten Start ins Angeljahr!
 

malecón

Member
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Auch von mir alles Gute, Gesundheit und viele dicke Fische im Neuen Jahr #h.

Vielleicht sieht man sich ja mal am Wasser!

Uli
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Moin zusammen, ich hab mich gestern dann endlich für 2017 entschneidert. War für zwei Stunden am Wasser, direkt beim zweiten Wurf gabs schon einen Biss. Ich glaube zumindest, dass es ein Biss war, im Moment hat man ja auch viel Steinkontakt, gerade auf den letzten Metern... Nach dem Anschlag hab ich aber ein oder zwei Kopfstöße in der Rute gespürt, bevor mir der Wobbler entgegenflog. Einige Zeit später gabs mal wieder klaren Bodenkontakt, dann hab ich gegen einen Widerstand gekurbelt. Gefühlt so, als ob der Wobbler im Kraut hängt. Als ich dann aber aufgehört habe zu kurbeln habe ich wieder deutliche Schläge in der Schnur gespürt und mit Verspätung angeschlagen. Das Ergebnis war ein 73er Hecht. Diesmal hats auch mit dem Keschern geklappt, allerdings hat sich der Fisch dabei einen Kiemenbogen schwer verletzt und einen Drilling ins Auge gerammt. Ich habe mich daher entschieden, mal das Anglerboard-Rezept für Fischklößchen zu probieren und ihn mitgenommen. An der Stelle habe ich schon zwei Hechte verloren, vielleicht war es ja immer derselbe... Abschließend habe ich noch einen dicken Hänger gehabt, meinen Wobbler aber retten können. Danach hab ich schnell aufgehört, man soll den Bogen ja nicht überspannen ;)
Grüße,
Michael
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Irgendwie gerade recht ruhig hier. Der Hecht hat Schonzeit, der Zander kommt auch bald und die Frühjahrsschonzeit sorgt für Spinnfisch-Pausen. Außerdem sind einige mit (Menschen- oder Hunde-)Babies beschäftigt und kommen daher nicht viel ans Wasser... Also bleibt nichts anderes übrig, als vom schönsten Hobby (angeln) zum zweitschönsten (vom angeln träumen :)) abzudriften. Da der gerade zurückliegende Jahreswechsel ja immer ein Anlass für gute Vorsätze ist, könnte man sich ja mal darüber austauschen, was man sich für 2017 vorgenommen hat - anglerisch gesehen. Ich bin von allgemeinen guten Vorsätzen abgekommen. "Häufiger angeln gehen" nehme ich mir zwar jedes Jahr vor, aber auch "Mehr Zeit mit meiner Frau verbringen", "Mehr Zeit mit den Hunden verbringen", "Mal wieder ein gutes Buch lesen" und einfach "Mehr schlafen" - irgendwie klar, dass sich das beißt und nicht ganz realistisch ist... Deswegen mal ein paar ganz konkrete Wünsche, was ich 2017 angeltechnisch erleben will:

  • Mindestens einen anständigen Walleransitz (mit Übernachtung), gerne auch mehrere, dann von mir aus auch ein paar "Weichei-Ansitze" bis spät in die Nacht mit heimgehen und im eigenen Bett schlafen. Alleine geht das nicht, also am besten mit anderen Boardies aus diesem Thread,
  • Ein mal vom Boot aus angeln (Egal wo und von welchem Boot)
  • Mit der Wallerspinnrute losziehen und die schicken Blinker mal testen, die ich auf den Wallemessen gekauft habe
  • Mal einen Zanderansitz mit Köderfisch machen
  • Mal mit Grundel als KöFi angeln, am liebsten am Jighaken oder Dropshot
  • Häufiger an den Vereinsteich/-bach gehen
  • Meinen ganzen Angelkram sortieren, ausmisten und mindestens drei Ruten und eine Rolle verkaufen
  • Nicht mehr so viel neuen Kram kaufen (okay, das war ein Scherz, vergesst es)
Wie sieht das bei Euch aus, habt Ihr Euch was bestimmtes für 2017 vorgenommen?

Grüße,
Michael
 

pennfanatic

Faulenzer
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Sorry, falscher thread.
 
Zuletzt bearbeitet:

malecón

Member
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

... Wie sieht das bei Euch aus, habt Ihr Euch was bestimmtes für 2017 vorgenommen? ...
Hallo, Michael,

auch wenn du sagst, das Vorsätze wie "öfter angeln gehen" nicht viel bringen, ohne das zu realisieren geht gar nichts #6.

Nachdem ich Ende des letzten Jahres günstig an Wallergerät (sowohl fürs Ansitzen als auch fürs Spinnen) gekommen bin, wollte ich dieses Jahr gezielt auf diesen Fisch gehen. Da können wir gerne gemeinsam etwas machen (würde mir bestimmt helfen, weil noch Anfänger bei diesem Fisch und alles Wissen aus YouTube |kopfkrat). Außerdem macht es wenig Spaß, ein Wochenende oder auch nur die ganze Nacht alleine am Wasser zu sein und auf den Biss zu warten #d.

Ansonsten: Am Vereinsteich öfter mal relaxt auf Satzkarpfen oder Schleie und zum Spinnen am Rhein auf Zander (im letzten Jahr kein einziger #c) oder Hecht.

Mal sehen, was draus wird ;).

Uli
 
Zuletzt bearbeitet:

tok0r

New Member
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

ich werd dieses Jahr nur Ansitzen am Rhein, sonst gar nix. Waller und Zander, mehr gibt's dieses Jahr nicht bei mir! :m:vik:
 

bootszander

Member
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Hallo Michael. Zum glück war alles nur eine scherz. Sonnst hättest du zu erst rentner werden müssen?
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Hallo Michael. Zum glück war alles nur eine scherz. Sonnst hättest du zu erst rentner werden müssen?
Nee, nee, das meiste war ernst gemeint. Nur das mit dem "Weniger neuen Krempel kaufen", das meine ich nicht ernst. Natürlich nehme ich mir vor, häufiger angeln zu gehen. Wenn am Ende des Jahres aber "Mehr Zeit mit Frau und Hunden verbringen" gewonnen hat, ist das ja auch ganz gut...

Insgesamt will ich mich nicht auf "Mehr Angelzeit" versteifen, sondern eher auf "mal das ein oder andere probieren" setzen. So wie den Zanderansitz oder das fischen mit Grundeln als Köder. Ich will es schon seit Jahren versuchen. Wenn es dann weniger Spaß macht, lass ich es wieder und bin zufrieden. Aber ich hab dann nicht mehr dieses Jucken im Hinterkopf, das mir ständig das Gefühl gibt, lauter tolle Angelmethoden verpasst zu haben. So wie Baitcastern, das hab ich versucht, es hat mir nicht gelegen, jetzt lasse ich es sein und habe damit meinen Frieden gemacht.

Ja, und Rentner werde ich auch irgendwann. Dann gehe ich ganz viel angeln. Meine Frau verdreht immer die Augen, wenn ich das sage. Dann lenke ich ein und meine "Nein, nein, Du hast Recht: Als Rentner bin ich jeden Tag zu Hause und helfe Dir im Haushalt" und schon sieht sie ein, dass ich dann wirklich viel angeln gehen muss |supergri|supergri
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Nachdem ich Ende des letzten Jahres günstig an Wallergerät (sowohl fürs Ansitzen als auch fürs Spinnen) gekommen bin, wollte ich dieses Jahr gezielt auf diesen Fisch gehen. Da können wir gerne gemeinsam etwas machen (würde mir bestimmt helfen, weil noch Anfänger bei diesem Fisch und alles Wissen aus YouTube |kopfkrat). Außerdem macht es wenig Spaß, ein Wochenende oder auch nur die ganze Nacht alleine am Wasser zu sein und auf den Biss zu warten #d.
Hey Uli,
das klingt doch ganz gut, das können wir gerne mal gemeinsam ins Auge fassen.
Grüße,
Michael
 

Lubina

Fehmarn-Angler
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Hallo in die Runde,
war schon mal jemand auf dem Campingplatz Heidenfahrt zum Angeln in letzter Zeit?
Suche für Wochenenden ab circa Mitte des Jahres einen ruhigen CP, wo ich mit dem Womo direkt am Wasser stehen und sozusagen aus dem Wohnzimmer Ansitz angeln kann, ohne dass ständig Spaziergänger nerven. Ideal wäre, von dort aus auch mal ein paar Meter mit der Spinnrute auf Räuber loszuziehen.
Wäre cool, dort mal Boardies zu treffen.
Hatte irgendwann in nem Trööt gelesen, dass vor 2-3 Jahren Angler auf dem CP waren, finde die Postings leider nicht mehr. :-(
Hat jemand aktuelle Infos über Heidenfahrt oder nen Tipp für nen anderen CP in der Nähe?
Jetzt schom mal danke für eure Antworten!
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

@Uli: Ich hatte davon gelesen. Leider bekommen wir an dem Wochenende eine neue Heizung eingebaut, da kann ich nicht weg. Wer weiß, was die Handwerker sonst so zurecht basteln ;) Falls jemand hingeht: Viel Spaß! Ich finde die Wallermesse in Wallau immer sehr cool und würde, wenn es passt, auch mal zu einer anderen Veranstaltung fahren. Ist immer nett, so viel Angelzeug kann man selbst im großen Laden vom Bode nicht begrabbeln :)

@Lubina: Ich kenne den Campingplatz nicht, aber grundsätzlich kann das eine ganz nette Sache sein. Ich kann mir vorstellen, dass man dort ganz schön ansitzen kann, kenne aber keine Erfahrungsberichte.

Grüße,
Michael
 

bootszander

Member
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Campingplatz in letzter zeit nicht. Fahre aber im sommer dort sehr oft vorbei. Zur saison ist es eigendlich immer voll. Aber sonnst ein guter ausgangsplatz. Siehe auch googel maps.
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Mainzer sucht Angelkumpane :eek:)

Ende November, ist also noch eine Weile hin...
 
Oben