Marmorkarpfen gezielt fangen

Christian.Siegler

Administrator
Teammitglied
Hat da jemand Erfahrungen dazu?
Habe ein Gewässer mit unglaublichen Bestand an Marmor- oder Silberkarpfen entdeckt und würde diese Viecher gerne gezielt (also nicht mit Blinker, Gummifisch etc.) befischen...
Das Technoplankton ist mir ein Begriff, finde die Methode aber nicht gut und kann sie auch nicht fischen, da nur Montagen mit einer Anbiss-Stelle (einem Haken) erlaubt sind.
Hat einer von Euch schonmal erfolgreich gezielt auf diese Fische geangelt?
 

oberfranke

Active Member
Ich hab mal ein bißerl gegoogelt, da mich die Sache auch interessiert und folgendes gefunden.
Zitat:
Mit einer Sbirolino- oder Wasserkugelmontage lassen sich die Fische am erfolgreichsten befischen. Als Köder eignen sich z.B. Salatblätter, Rosenkohl, Boilies, Brotflocken, Mais und Würmer. Hat man einen fressenden Schwarm gefunden, ist es nicht so schwer einen Fisch an den Haken zu bekommen. Wenn man jedoch nicht weiß wo die Fische stehen, muss man sie zunächst gezielt an den Angelplatz locken – was sich oftmals nicht als ganz einfach herausstellt...

Man kann die Fische mit gewöhnlichen Weißfisch- und Karpfen-Fertigfuttermischungen anlocken. Wichtig hierbei ist, dass das Futter beim Aufprall auf die Wasseroberfläche auseinanderfällt und eine verlockende Duftwolke im Wasser hinterlässt......Die beste Fangzeit sind die warmen Sommermonate Juni-August. Die Dämmerung- und Nachtphase ist die erfolgversprechendste Tageszeit. Zitatende

Klingt ned schlecht- könnte funxen.
 

Christian.Siegler

Administrator
Teammitglied
Ja, das hab ich auch so gelesen... Ist aber alles bisschen fragwürdig und geht so in die Richtung "Ich hab gehört..."
Und wenn wir schon da sind: Ich könnte mir auch vorstellen, dass es mit Zig Rigs klappen könnte. Das ist jetzt mal mein Plan für den nächsten Besuch dort.
 

Andal

Teilzeitketzer
Controller, oder schwimmende Sbiros, mindestens meterlange und schwimmende Vorfächer und dann grüne, rohe Spargelköpfe am Haar und richtig solide Haken haben es schon gut auf Graser gebracht. Möglicherweise geht das auch auf die Filtrierer. Spargelköpfe imitieren ideal die Knospen vom Kalmus!
 

Hecht100+

Well-Known Member
Ganz einfach mit Schwimmbrot an freier Leine. Wenn man dann Toastbrot noch ein wenig toastet, das es härter wird, bleibt es länger am Haken. Vorfach dann mit der Ködernadel durch die Brotscheibe ziehen und vorsichtig auf Wasser legen. Bei viel Wind bietet sich eine lange Rute an, nehme dann die Stellfisch. Popup-Boilies nehme ich, wenn sich zu viele kleine um das Brot tummeln.
 

Christian.Siegler

Administrator
Teammitglied
Das mit den Spargelköpfen hab ich auch schon gelesen... Klang merkwürdig. Aber jetzt mit mehr Info klingt es logischer... (Ich bin auch von weißem Spargel ausgegangen...)
 

Andal

Teilzeitketzer
Weisser Spargel ist mir auch zu kostbar und zu groß. Aber beim grünen passt alles. Wie gesagt auf die Graser. Aber Marmor- und Silberkarpfen müssen ja auch was fressen ... da sind die deutlich kleineren und von der Form her recht blumigen grünen Spargelköpfe eigentlich sehr passend.
 

Christian.Siegler

Administrator
Teammitglied
Ja schon. Aber sofern sie reine Filtrierer sind, bleibe ich da auch skeptisch... Denk nur mal an den Walhai. Der frisst doch auch keinen grünen Spargel, oder :laugh
Ich probier das aber auf jeden Fall die Tage aus (also das mit dem Spargel und den Marmorkarpfen...)
 

rippi

Pokemon-Trainer
Fisch Technoplankton mit nur einen Haken und du wirst trotzdem erfolgreicher sein als mit anderen Techniken. Aber selbst das ist nur eine Zufallstaktik. Habe es lange Zeit mit Meeräschenfliegen und sehr feinen Chenillelastigen Fliegen probiert, aber es sind nur Zufallsfänge. Marmorkarpfen mit Graskarpfen zu vergleichen ist auch nicht so möglich, da die Fische nicht so viel gemeinsam haben.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Ja schon. Aber sofern sie reine Filtrierer sind, bleibe ich da auch skeptisch... Denk nur mal an den Walhai. Der frisst doch auch keinen grünen Spargel, oder :laugh
Ich probier das aber auf jeden Fall die Tage aus (also das mit dem Spargel und den Marmorkarpfen...)
Ist denn schon wer gezielt mit grünem Spargel auf Walhai gegangen :D und was für Gerät nimmt man da? Reicht ne Float mit 16er?
 

rippi

Pokemon-Trainer
Hast Du das selber so schon probiert?
Nein das ist super langweilig, aber mein Kollege kommt damit immer auf so 5 Marmor-/Silberkarpfen im Jahr in dem er sowas tagsüber beim Karpfenangeln mit auslegt. Richtig nice, bei jedem 10. Ansatz hat man mal einen "Biss"
 

Christian.Siegler

Administrator
Teammitglied
Richtig nice, bei jedem 10. Ansatz hat man mal einen "Biss"
Ja ok. Also so wie immer halt... :whistling
Ich glaube, bei der Masse an Marmorkarpfen, die in dem Gewässer unterwegs sind, brauch ich dann wahrscheinlich nicht so lange.
Also Technoplankton muss es richten.
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
Ich hab mal einen mit fluo Pop up direkt am Krautvorfach gefangen. Der hat gezielt drauf gebissen. Evtl wäre das mal ein Versuch wert.
 

Andal

Teilzeitketzer
Ja schon. Aber sofern sie reine Filtrierer sind, bleibe ich da auch skeptisch... Denk nur mal an den Walhai. Der frisst doch auch keinen grünen Spargel, oder :laugh
Ich probier das aber auf jeden Fall die Tage aus (also das mit dem Spargel und den Marmorkarpfen...)
Ist denn schon wer gezielt mit grünem Spargel auf Walhai gegangen :D und was für Gerät nimmt man da? Reicht ne Float mit 16er?
Man weiss es nicht. Es müsste probiert werden!
 

thanatos

Well-Known Member
Silberkarpfen kann`ste vergessen würde nur mit ganz kleinen Haken gehen,sind Planktonfresser ,ich habe schon
ziemlich alle vorgeschlagenen Methoden probiert ,Marmorkarpfen bekommst du auch mit Brutfischchen
Zuckis oder ähnlichen Kleintierchen weil die mehr auf Zooplankton stehen ,Salatherzen ,Spargelspitzen sind was für Amurkarpfen .Aber wozu fangen ? mag als Viehfutter taugen aber ansonsten ist der Geschmack nicht
empfehlenswert.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Silberkarpfen kann`ste vergessen würde nur mit ganz kleinen Haken gehen,sind Planktonfresser ,ich habe schon
ziemlich alle vorgeschlagenen Methoden probiert ,Marmorkarpfen bekommst du auch mit Brutfischchen
Zuckis oder ähnlichen Kleintierchen weil die mehr auf Zooplankton stehen ,Salatherzen ,Spargelspitzen sind was für Amurkarpfen .Aber wozu fangen ? mag als Viehfutter taugen aber ansonsten ist der Geschmack nicht
empfehlenswert.
Gibt Leute die nicht alles essen wollen was sie fangen. C&R Debatte JETZT!
 

rippi

Pokemon-Trainer
C&D Angler stehen moralisch über reinen C&Rlern und Kochtöpflern und meiner Meinung nach sind es die einzigen, die sich als Angler bezeichnen dürfen.
 
Oben