Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Grünknochen

Natur schützender Angler
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Na ja,

eher ne Ansammlung von Allgemeinplätzen, die für sich gesehen ok sind.
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Ich denke man will auch für den normal Denkenden im Rahmen bleiben und sich nicht in Details verrennen. Würde man mit Paragraphen und vom hundertste ins tausendste kommen, was würde es bringen?

Und Petas Strategie in Geros Wahlkampf zu Grätschen ist sicher kein "Allgemeinplatz".
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Danke für den Link sehr interessant#6
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Sehr gerne.

Ich hoffe ja, das andere "Größen" der Angelszene einem MK folgen und sich ebenfalls am Feldzug gegen Peta betätigen. Natürlich ist das nicht immer so leicht, aber jeder der Hilft, ist einer Mehr!
 

kati48268

nicht mehr heimatlos
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Die "grätschen" in Gero Hockers Wahlkampf hat beiden Parteien etwas gebracht;
P€ta die übliche Aufmerksamkeit & das Image, 'wir legen uns mit jedem an, der Tiere quält'.
Die FDP dürfte auch ein natürlicher Gegner sein, da stösst man eigenen Fans/Spendern sicher nicht vor den Kopf.
Und Hocker hat natürlich auch massiv davon profitiert, da er sich eh schon im Vorfeld als Politiker für Angler & Jäger dargestellt hat; da war er nun auf einmal auch 'Betroffener', wie die Wählerschaft, auf die er es abgesehen hat.

Beide Politiker belegen in ihren Statements Allgemeinplätze, da hat Grünknochen völlig Recht.
Eine wirklich brauchbare Antwort auf die Frage, 'was kann man tun', bringen beide nicht.

Das ist aber in diesem Fall auch nicht wirklich schlimm. Das Filmchen ist Teil der neuen Fisch & Fang DVD und Matze stellt es bei sich ein.
Wer ist also Adressat? Angler!

Für diese muss das Video auch nicht mehr hergeben, es reicht wenn sich erst mal diese einig werden, dass P€ta der Feind ist und auch sonst nichts Gutes an sich hat (was viele Angler ja immer noch glauben). Wenn dieser Zweck ein Stück mehr erreicht wird, ist schon viel geschehen.
Der Rest liegt sowieso nicht in den Händen der drei Akteure.
 

Minimax

Well-Known Member
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Das ist aber in diesem Fall auch nicht wirklich schlimm. Das Filmchen ist Teil der neuen Fisch & Fang DVD und Matze stellt es bei sich ein.
Wer ist also Adressat? Angler!

Ja, die Fisch und Fang bzw. Matzes Facebookseite und Youtube Videos haben schon eine recht große Reichweite auch bei verschiedenen Anglergruppen.
Plus, Matze ist -soweit ich sehe- bei vielen unterschiedlichen Anglern recht beliebt, besonders auch bei Junganglern. Guter Transporter für Aufklärung betreffs der Petas.
 

kati48268

nicht mehr heimatlos
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Bin erstaunt, dass vergleichsweise wenig Feedback zu dem Video kommt...
 

Ørret

Member
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Das liegt wohl daran daß das Video schon ein paar Wochen alt ist und schon lange auf der FuF DVD zu sehen war. Das Ding hätte er gleich auf YouTube raushauen sollen als es aktuell war und nicht warten bis die Zeitschrift raus ist.....
 

Grünknochen

Natur schützender Angler
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Bin erstaunt, dass vergleichsweise wenig Feedback zu dem Video kommt...

Ich denke, es hat etwas mit der fehlenden Substanz zu tun. Von Taktik oder Strategie im Umgang mit PETA zu reden, scheint mir reichlich übertrieben.
Im Übrigen bin ich erstaunt, wie unpräzise gerade G. Hocker ist. Welchen Sinn macht seine Rede als Bundestagsabgeordneter, wenn über die Gemeinnützigkeit die Finanzverwaltung B-W zu entscheiden hat?
Hinzu kommt, dass das ganze Thema eigentlich schon etwas angegraut ist. Schon 2013 wurde es über die Jägerschaft auf der Basis eines anwaltlichen Gutachtens, bis heute in den Medien herumgeisternd, zur Sprache gebracht, und zwar unter Inkenntnissetzung der entscheidenden Behörden.

Passiert ist nichts, so dass sich zumindest mir die Frage stellt, welche Dinge man jetzt über den bisherigen Stand hinaus zur Geltung bringen kann. Schritt 1 wird für mich sein, wie das Vefahren im Hinblick auf die Anerkennung als beteiligungsfähiger Tierschutzverband ausgeht. PETA hat gegen das erstinstantliche Urteil Rechtsmittel eingelegt...
 

kati48268

nicht mehr heimatlos
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Das liegt wohl daran daß das Video schon ein paar Wochen alt ist und schon lange auf der FuF DVD zu sehen war. Das Ding hätte er gleich auf YouTube raushauen sollen als es aktuell war und nicht warten bis die Zeitschrift raus ist.....
Oh, ich dachte, das wäre zeitgleich erschienen. Hatte mich schon gewundert, dass die F&F das mitmacht.
Aber selbst diese Veröffentlichung war vergleichsweise noch früh.

langes wochenende und feiertag ¯\_(ツ)_/¯
ich selbst hatte heute keine lust mir das video anzusehen, so leid es mir tut.
Alles gut, ist ja kein Pflichtprogramm.
Eigentlich laufen solche Beiträge gerade dann nicht schlecht, wenn mehrere Tage hintereinander frei sind.

Ich denke, es hat etwas mit der fehlenden Substanz zu tun...
Naja... wie soll ich es möglichst diplomatisch formulieren... |kopfkrat

MK ist jetzt nicht unbedingt für politische/juristische Tiefenschärfe bekannt.
Und sein Publikum erwartet dies wohl auch nicht, sondern eher, "komm, hau noch einen raus".
Hocker ist ebenfalls ein Phrasendrescher und der CDU-Politiker wollte primär niemanden auf die Füsse treten.
Allein wie das Verbandsklagerecht angefasst wurde, zeigt doch, dass alle Beteiligten meinen, man erläutert etwas einer 7. Klasse Förderschule.
Somit belässt man es bei Sprüchen und Allgemeinplätzen.

Die neuesten FB-Meldungen bleiben auch bei o.g. Niveau
Die FDP - und MK macht daraus, "GH macht Ernst, Anträge zur Aberkennung der Gemeinnützigkeit werden eingereicht".
Dass ein Gero Hocker dies gar nicht "beantragen kann", hat er anscheinend selbst nicht auf dem Schirm.

Aber egal, jeder öffentliche Wind gegen die Fanatiker ist mir willkommen.
Und dass das Thema endlich auch etwas im politischen Bereich umgeht, ist wirklich ein großer Erfolg.
 

Grünknochen

Natur schützender Angler
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Stimmt. Der Gero geht auf Stimmenfang unter der Anglerschaft. Matze, der alte Prediger, haut auf seine sympathische Art einen raus.
Ich hätt's cooler gefunden, wenn Matze rauf hingewirkt hätte, dass die Verfahrenseinstellung in der allgemeinen Presse berichtet wird.
 

cyprinusbarbus

Dickfischdriller
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Na ja, MK regt sich gerne in seinen YT-Videos mal über das ein oder andere auf....... ist ok soweit.......
Aber wenn er sich dann , wie vor einigen Wochen, von der Gangart von Thomas9904 "gelangweilt" fühlt und von mangelnder Initiative spricht, disqualiziert er sich für meinen Horizont eindeutig, und das Gespräch mit einem DAFV-Mitarbeiter spricht für mich eine eindeutige Sprache..... Warum spricht er keine eindeutige Sprache ???? Warum fischt er mehr in den Niederlanden als in Deutschland ???? Für mich ist die Antwort klar, aber die möge sich jeder selbst beantworten .....
Fazit für mich : Weß Brot ich fress, des Lied ich sing ...;+
(Mod: Gelöscht, bitte Nettiquette beachten) (Ich fische nicht an Put and Take Gewässern) Man sollte sich seiner Öffentlichkeitswirksamkeit schon bewußt sein ..............

tight lines
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisT_

New Member
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Es ist schon ein wenig unverständlich, warum Initiativen gegen die militanten Tierrechtler, von uns Anglern, auch noch schlecht geredet werden. #q

Ungeachtet der möglichen kommerziellen Interessen von Matze Koch sollten wir doch froh sein, dass jemend das Thema anspricht und uns Anglern auf die Möglichkeit hinweist, selber aktiv zu werden.

Weder in (mir bekannten) Angelvereinen, noch auf der Hompage des DAFV wurde darauf hingewiesen, dass im Bundestag über den Entzug der Gemeinnützigkeit von militanten Tierrechtsorganisationen diskuttiert bzw. darüber abgestimmt wird.|krach:
Ich bin der Information von Matze Koch auf jeden Fall dankbar und habe bereits an den Bundestagsabgeordneten aus meinem Wahlkreis eine entsprechende e-mail geschrieben.
Ob es etwas bringt weiss ich zwar nicht, zumindest habe ICH es versucht.;)
 

Grünknochen

Natur schützender Angler
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Ich halte diese Aktionen für relativ substanzlos. Mit ''schlecht reden'' hat das wirklich rein gar nichts zu tun.


Ich finde, bevor man so etwas macht, muss man sich wirklich nen richtigen Kopp machen, dh sehr genau wissen, auf welches Gelände man sich begibt.


Im Übrigen: Wenn so eine Sache ins Leere läuft, erreicht sie exakt das Gegenteil. Sie bestärkt den sog. ''Gegner''.


Aber: Wenn jemand sich angeregt fühlt, einen vorgefertigten Brief mit viel Emotion an Bundestagsabgeordnete zu schicken, möge er es tun. Vielleicht ist das ja ein Baustein... Ich bin da extrem tolerant, bitte aber um Verständnis, dass ich meine Briefe selber schreibe, wenn ich sie denn schreibe.
 

Kolja Kreder

Mitglied
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Also die Aktion von GH bei Stern TV kann man nicht schönreden. Das hat er mal so richtig verbockt. Ich bin mir derzeit auch nicht so sicher, ob GH mit dem ganzen Zinnober nicht mehr Schaden anrichtet, als Nutzen.

Ich weiß bis heute nicht, was er da ins Gesetz schreiben will. Schreibt er rein, dass man die Gemeinnützigkeit verliert, wenn im Auftrag der Organisation Straftaten begangen werden? - Wäre dem so, würde er z.B. die SOKO Tierschutz nicht bekommen, denn die sind ja gerade Freigesprochen worden. Will er den § 34 StGB für Tierschutzorganisationen abschaffen. Was will er.

Der Hebel muss schlicht von den Finanzämtern angesetzt werden. Aufgrund ihrer Struktur geben Kampagnen-Organisationen, wie Peta unverhältnismäßig viel Geld für die Eigenverwaltung aus. Aufgrund dieser verfehlten Mittelverwendung kann man vorgehen. Zudem muss man diesen Organisationen genauer auf die Finger schauen, was nun eine Aufklärungsaktion für die Bevölkerung ist und dem Tierschutz dient und was in erster Linie Werbung um Spenden und Mitglieder zu eigenen Zwecken ist.

Z.B. dient die ewige Pelztier- Kampagne von Peta m.E. nicht dem Tierschutz, sondern allein Peta. Damit sind das für mich Verwaltungsausgaben.

Wenn der BT also was vernünftiges beschließen will, dann sollte er den Tatbestand der Gemeinnützigkeit in der AO schärfer formulieren und eine klare Prozentzahl angeben, die die Verwaltungskosten maximal betragen dürfen. Hier könnte man z.B. formulieren, dass bis 30 % von Gemeinnützigkeit ausgegangen wird und für den Fall, dass sie darüber liegen, den Verein eine besondere Darlegungslast trifft. Schon wäre der Drops gelutscht. Aber mich fragt der Hocker ja nicht. ;)
 

Anglerboard Redaktion

Administrator
Teammitglied
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Jetzt seid Ihr dran – PETA im Visier!!!

Es wird ja bei uns im Forum schon heftig darüber diskutiert. Die FDP-Fraktion hat auf Betreiben des Abgeordneten Gero Hocker einen Antrag in den Bundestag eingebracht.

Hier geht´s zum Antrag!

Danach soll Vereinen und Organisationen, die „gegen geltende Strafgesetze verstoßen, zu einem Rechtsbruch aufrufen oder einen Rechtsbruch nachträglich zu rechtfertigen versuchen grundsätzlich nicht mehr in den Genuss der Steuerbegünstigung der Gemeinnützigkeit kommen dürfen.“ Auf wen dieser Antrag insbesondere zielt, ist auch klar. Gero Hocker hatte während des Wahlkampfs angekündigt, gegen die militante Tierrechtsorganisation vorzugehen. Nun macht er ernst.


[FONT=&quot]Ist der Antrag sinnvoll? [/FONT]
Man kann ja durchaus darüber streiten, ob der Antrag Chancen auf Umsetzung und rechtlich bis ins Letzte durchdacht ist. Ganz sicher aber lenkt er die politische Aufmerksamkeit auf die militanten Tierrechtler, die uns Anglern, aber auch Jägern und Landwirten mit ihren unverschämten, hirnlosen Schmutzkampagnen nicht nur das Leben schwer machen, sondern uns zu kriminalisieren versuchen. Dass diese Machenschaften nun Thema im Bundestag sein werden, halten wir für einen Riesen-Fortschritt. Lasst uns zeigen, dass wir uns nicht alles gefallen lassen!

Was können wir tun?
Bitte schickt alle einen Brief oder eine Email an Eure Bundestagsabgeordneten, in dem Ihr für Unterstützung des FDP-Antrags bittet. So geht Ihr vor:


1. Zuständige(n) Bundestagsabgeordnete(n) herausfinden
Geht auf www.bundestag.de/abgeordnete/ Oben rechts unter „PLZ/Ort“ gebt Ihr ein, wo Ihr wohnt und schon wird Euer Abgeordnete/r angezeigt. Ein Klick, und Ihr erhaltet die Email-Adresse sowie die Postanschrift seines Büros.
2. Brief oder Email schreiben und absenden. Einen Textvorschlag findet Ihr weiter unten. Fertig!
Matze Koch hat dazu ein kurzes Video gedreht, das wir Euch nicht vorenthalten möchten:

Hier geht´s zum Youtube-Video von Matze!

Matzes Textvorschlag. Den könnt Ihr natürlich gerne anpassen/ändern

Sehr geehrte/r Frau/Herr Abgeordnete/r,
fast jeder der vier Millionen deutschen Angler hat schon einmal Bekanntschaft mit militanten Tierrechtsorganisationen gemacht. Diese bezeichnen Angler pauschal als Tierquäler und fordern ein generelles Angel-Verbot. Tierrechtsorganisationen wie PETA wollen pädagogisch wertvolle Angel-AGs verbieten und überziehen lokale Angelvereine regelmäßig mit kostspieligen Anzeigen, meist mit sinnfreien Begründungen oder Unterstellungen.
Trotzdem genießen sie die Vorzüge der Gemeinnützigkeit.
Der Deutsche Bundestag diskutiert gegenwärtig einen Antrag, um militanten Tierrechtsorganisationen, die Straftaten begehen, zu diesen aufrufen oder diese dauerhaft rechtfertigen, die Gemeinnützigkeit zu entziehen. Ich bitte Sie freundlich darum, für diesen Antrag zu stimmen, um mit dem Entzug der Gemeinnützigkeit die wahren Naturschützer vor den selbst ernannten Tierschutz-Aktivisten zu schützen. Deutsche Angler erwerben - weltweit einmalig - einen Fach- und Sachkundenachweis zur Ausübung ihrer Passion, und ich wehre mich entschieden dagegen, mich durch Fanatiker kriminalisieren zu lassen. Viele große Angelvereine besitzen den Status anerkannter Naturschutzvereine und Angler verstehen sich als Bewahrer und Schützer der Natur.
Bitte unterstützen Sie uns Angler mit ihrer Stimme, und helfen Sie, Fanatikern die Gemeinnützigkeit zu entziehen!
Vielen herzlichen Dank!
 

bigpit12

Leipziger
AW: Matze Koch und Gero Hocker zu Peta

Gestern schon erledigt...
 
Oben