Meerforelle in der Adria, Kroatien

Dieses Thema im Forum "Angeln in Europa" wurde erstellt von Kretzer83, 24. Juli 2018.

Schlagworte:
  1. Kretzer83

    Kretzer83 Active Member

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahrensburg
    [​IMG]Hallo Zusammen,


    vor bestimmt 20 Jahren beim Sommerurlaub in Kroatien, Halbinsel Istrien habe ich an einem kleinen Hafen mit Pose, Fischstückchen und sehr feinem Tackle geanget und neben Doraden und Meeräschen tatsächlich eine kleine Meerforelle gefangen. Irgendwie habe ich das zeitweise vergessen und erst neulich im Fotolbum ist es mir wieder eingefallen :)[​IMG]




    Ist das euch auch shconmal passiert?
     
  2. glavoc

    glavoc Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    221
    AW: Meerforelle in der Adria, Kroatien

    Petri! Nein mir nie, fische aber auch weit draussen bzw. ohne Süßwassereinläufe..
     
  3. W-Lahn

    W-Lahn Active Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Meerforelle in der Adria, Kroatien

    Petri! Geiler Fang, hab noch nie von Forellen im Mittelmeer gehört!
    Das kann auch eine herkömmliche ReFo gewesen sein. Könnte mir gut vorstellen das aus einer Forellenzucht im Landesinneren eine Zucht-Regenbogenforelle in den nächsten Fluss abgehauen ist. Die Zucht-ReFos besitzen oft Steelhead-Gene, welche sie instinktiv Richtung Meer lotsen...
     
  4. glavoc

    glavoc Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    221
    AW: Meerforelle in der Adria, Kroatien

    Möglich, aber ebenso dass es sich um eine der mit 4 Unterarten vorkommenden Salmothymus obtusirostirs handelte.

    Leider auf kroatisch:
    https://hr.m.wikipedia.org/wiki/Jadranska_pastrva

    #h

    ps doch noch was auf deutsch gefunden:
    http://salmonidenfischer.de/?page_id=2922
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2018
  5. hans albers

    hans albers rollin rollin rollin

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    berlin/hamburg
    AW: Meerforelle in der Adria, Kroatien

    yap

    könnte auch ne "abgehauene" forelle aus dem süsswasser sein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2018
  6. glavoc

    glavoc Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    221
    AW: Meerforelle in der Adria, Kroatien

    Hans - ja, eher glaube auch ich an die amerikanische ReFo. Das Bild ist aber nicht soo gut, um eindeutig zu bestimmen...das es sich um eine autochthone Art handelt ist möglich, aber wohl eher unwahrscheinlich. Dafür waren auch damals schon zu viele wichtige Faktoren kaum noch gegeben...zumal ich nicht weiß, ob diese überhaupt ins Salz/Brackwasser zeitweise abwanderten.

    grüßle


    PS Amerikanische ReFos werden aber auch zZ bei uns im Meer gehältert. (Kanal von Velebit)
     
  7. Laichzeit

    Laichzeit Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    108
    AW: Meerforelle in der Adria, Kroatien

    Das Mittelmeer ist für Meerforellen zu warm, keine der einheimischen Arten verlässt die Flussmündungen, da es sich für die Fische nicht lohnt, den Wärmestress und die Umstellung auf Salzwasser mitzumachen.
    Die Refo oder der Besatzfisch aus Nordeuropa weiß das nicht und folgt seinem natürlichen Drang, auch wenn es ihnen keinen wirklichen Vorteil verschafft.
     
  8. BERND2000

    BERND2000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Meerforelle in der Adria, Kroatien


    Du hast wahrscheinlich recht.

    Aber Ich kann mir nicht vorstellen das die dort heimischen Forellen Ihren Wandertrieb völlig verloren haben.
    Die werden sich diese Möglichkeit gut bewahrt haben und es hin und wieder versuchen oder ausprobieren.
    Momentan wird es wohl kaum Sinn machen.
    Aber die Adria ist ja so oder so ein Sonderfall, dort gibt es ja noch mehr Arten die sonst im Mittelmeer nicht zu finden sind und sonst eher kältere Regionen bewohnen.





    Es gibt Winter, Kaltzeiten und na ja auch immer mal wieder eine Eiszeit.
    Schließlich ist diese Flexibilität ja, das was die Forelle ausmacht und vielleicht der Grund warum der wärmeresestentere unflexiblere Lachs im Mittel und Schwarzen Meer und den Zuflüssen fehlt, oder verschwand.
    Forellenverwandschaftlich Mittelmeer

    https://www.zobodat.at/pdf/Oesterreichs-Fischerei_60_0090-0093.pdf


    So eine Diskussion gab es aber schon mal, wäre ja auch ein Wunder wenn es ein Einzelfall wäre.https://www.blinker.de/forum/viewtopic.php?t=19104
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2018
  9. Kretzer83

    Kretzer83 Active Member

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahrensburg
    AW: Meerforelle in der Adria, Kroatien

    anke für die Antworten#6
     
  10. W-Lahn

    W-Lahn Active Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Meerforelle in der Adria, Kroatien

    Nicht nur zu warm, sondern vor allem zu salzig...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden