Meerforellenfänge 2024

dirk.steffen

Well-Known Member
So, den Nachmittag heute bis zum Einsetzen des Dauerregens auch noch mal genutzt. Bedingungen waren super, tja bis der Wind auf N drehte und auffrischte. Und der Regen kam. Gabe einen richtig heftigen Biß mit einigen kräftigen Fluchten und Schlägen. Leider dann ausgestiegen :kochtopf:
Aber war trotzdem schön.
 

Achim Stahl

Well-Known Member
Kann wer sagen wie es mit der Wurmhochzeit zur Zeit aussieht!?!

Hallo Windfinder,

hier im Kieler Raum konnte ich bisher nicht einen einzigen Wurm entdecken. Eigentlich ist die Zeit jetzt auch vorbei. Auf Als und in Südjütland schwärmten die Würmer schon vor etwas über einer Woche.

Dennoch reagieren die Forellen, besonders bei etwas eingetrübtem Wasser, sehr gut auf Wurmfliegen und besonders auf die Isolde. Bei klarem Wasser haben aber X-Ray-Shrimps und CDC-Shrimps eindeutig die Nase vorn. Damit habe ich in den letzten Tagen etliche gute Fische gefangen.

434822723_6967344830044068_3134085254235639862_n.jpg
434154368_6967344863377398_1007411327401740075_n.jpg



Viele Grüße!

Achim
 

zulu1024

Well-Known Member
Hallo Windfinder,

hier im Kieler Raum konnte ich bisher nicht einen einzigen Wurm entdecken. Eigentlich ist die Zeit jetzt auch vorbei. Auf Als und in Südjütland schwärmten die Würmer schon vor etwas über einer Woche.

Dennoch reagieren die Forellen, besonders bei etwas eingetrübtem Wasser, sehr gut auf Wurmfliegen und besonders auf die Isolde. Bei klarem Wasser haben aber X-Ray-Shrimps und CDC-Shrimps eindeutig die Nase vorn. Damit habe ich in den letzten Tagen etliche gute Fische gefangen.

Anhang anzeigen 480758 Anhang anzeigen 480759


Viele Grüße!

Achim
Ich danke auch. Im trüben hat heute die Wurmfliege zum Erfolg geführt.
 

Anhänge

  • IMG_20240403_141326337.jpg
    IMG_20240403_141326337.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 158

Hakki Hamburch

Well-Known Member
Moin,
man muss einfach los. Gestern mit Günni kurz den Spot und die Lage für heute besprochen. Geplant war um ca. 08.00 Uhr treffen.
Wecker gestellt, da ich vor hatte nicht zu spät zu starten. Ausrüstung war schon fertig vorbereitet. Ich wurde 2 Std vor dem Wecker wach.:crazy Denke mal das hängt mit der Zeitumstellung noch zusammen. Also dann halt 1,5 Std vor der verabredeten Zeit schon am Ziel. Aufgetakel und ab ans Wasser. Wasserstand top, leichte Trübung und leicht schräg auflandigen Wind. Dauerte auch keine 10 Würfe und die 1. Mefo inhalierte meine Shrimps Fliege. :XDKnappe 48er wieder schonend zurückgesetzt. Hatte noch einige Anfasser und gute Bisse, aber bis zum Eintreffen von Günni gab es keine weitere erst einmal. Kurze Begrüßung mit Günni und weiter ging es. Es gab bei mir dann die 2. Mefo die ich gut im Wasser wieder lösen konnte. Nun legte Günni erst einmal ordentlich los mit seinem Inliner und fing einige Mefo‘s. Eine Bessere bei ihm inhalierte seinen Köder tief und trat die Heimreise später mit an. Bei zwei Tee- Stops wurden dann erst einmal die vergangenen Ereignisse u Geschehnisse abgehandelt. Da das Wasser aber einfach zu fischig war, mussten wir wieder rein. Wir wurden dafür auch mit weiteren Fischen belohnt. Am Ende stand mein Zähler bei fünf Mefós und 1 Butt. Von den Mefòs war noch eine ein Absteiger. Man konnte es ihm förmlich noch gut ansehen wie er dort gekämpft haben muss. Günni wurde seinem Namen auch wieder gerecht. Die Meerforelle1959 kam auf 4 Mefòs. ab4
Zum Abschluß des schönen Tages haben wir uns noch Kaffee/Kakao und schönen frischen Kuchen gegönnt. Mein Dank gilt dem edlen Spender hierfür.;)
Hier noch ein paar Fotos dazu.
 

Anhänge

  • ED88A177-FA53-4F0A-BBF9-31C4B261BC96.jpeg
    ED88A177-FA53-4F0A-BBF9-31C4B261BC96.jpeg
    459,7 KB · Aufrufe: 224
  • IMG_5581.jpeg
    IMG_5581.jpeg
    801,7 KB · Aufrufe: 227
  • IMG_5582.jpeg
    IMG_5582.jpeg
    843,7 KB · Aufrufe: 224
  • B61849AC-8A99-43CB-8589-A397A6D38A56.jpeg
    B61849AC-8A99-43CB-8589-A397A6D38A56.jpeg
    461,5 KB · Aufrufe: 229
  • IMG_5590.jpeg
    IMG_5590.jpeg
    790,5 KB · Aufrufe: 180
Zuletzt bearbeitet:

Hakki Hamburch

Well-Known Member
So, heute noch mal mit Günni in unserem Wohnzimmer Platz genommen, bei total anderen Bedingungen zu gestern. Wind im Rücken, Wasser 40 cm weniger und richtig klar. Ich mag es ja nicht so gerne, aber man muss es nehmen wie es kommt. Fische waren da, aber eben auch sehr vorsichtig. Mit den Sonnenstrahlen auf der Wasseroberfläche konnten 3 Mefo‘s meiner fluoreszierende Fliege nicht wiedersehen. Eine 52er hatte sich diese komplett inhaliert und nach einem schönen Fight die Heimreise mit mir angetreten. Da das Wetter gegen Mittags umschlug haben wir eingestellt und dem Bäcker einen weiteren Besuch abgestattet. Wieder ein schöner Vormittag mit Günni.
Wir bleiben dran.
 

Anhänge

  • IMG_5594.jpeg
    IMG_5594.jpeg
    971,3 KB · Aufrufe: 194
  • IMG_5593.jpeg
    IMG_5593.jpeg
    391,9 KB · Aufrufe: 146
  • IMG_5595.jpeg
    IMG_5595.jpeg
    801,3 KB · Aufrufe: 193
  • IMG_5596.jpeg
    IMG_5596.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 203

Achim Stahl

Well-Known Member
Moin,

Montag ist immer mein freier Tag, also geht es meistens zum Fischen an die Küste. Und gestern, bei dem tollen Frühlingswetter war das ja geradezu eine Pflicht.

Am Wasser sah es auch vielversprechend aus: Leichte Welle, leichte Trübung, hoher Wasserstand. Also einen kleinen CDC-Shrimp angeknotet und in die Badewanne vor den Füßen geworfen.

Keine fünf Minuten später stieg diese hübsche blanke Küchenforelle ein, die ich mit nach Hause genommen habe.


434852564_7009458492499368_1647467544813800508_n.jpg
432941945_7009458515832699_1373135683053871773_n.jpg



Eine zweite, etwas Kleinere, folgte kurz danach und durfte wieder schwimmen.

Viele Grüße!

Achim
 

pikehunter0567

Well-Known Member
Moin in die Runde
Leider kann ich nichts so positives berichten wie Achim. Ich war gestern von 16:00 bis 21:00 Uhr ebenfalls an der Küste. Anfangs leichte Welle, leider sehr klares Wasser
Ich hatte drei extrem vorsichtige Anstupser und das war es dann auch schon
LG Ingo
 

Meerforelle 1959

Well-Known Member
Moin in die Runde,
bei mir läuft es in Sachen Silber auch ziemlich zäh im Moment......weiß der Geier was da los ist.
Gestern Abend habe ich dann einmal die blaue Stunde mitgenommen, wollte es einfach einmal ausprobieren, Zeitfenster 1630 bis 2000Uhr.......Anfangs gab es gleich einen ganz dicken Biss , der aber sofort wieder los ließ. Ein paar Minuten später hatte ich dann einen Nachläufer bis an die Rutenspitze, ich sag mal so, ein wahres Monster. Dann gab es noch ein paar vorsichtige Anstupser und ab 1900 Uhr an der Oberfläche Forellenballett der ersten Klasse, was sind da Fische gesprungen unglaublich und nicht eine Interessierte sich für die Köder, null.

Heute dann wieder los gleicher Spot, na ja die Windvorhersage kann man auch absolut vergessen. Bedingungen waren gut , Wasserstand, leichte Antrübung. Fische waren da und auch an der Oberfläche zusehen , Buckler und auch ein paar Springer. Heute waren Sie in Beißlaune. Insgesamt gab es 5 gute Grönänder und eine Mikrobaby Meerforelle so eine kleine habe ich noch nie gefangen. Zwei stiegen im Drill aus, eine gute vor dem bereitgehaltenen Kescher. Nach 2 Stunden als der Wind fast einschlief , haben die Fische ihre Aktivitäten auch fast komplett eingestellt. Eine Stunde habe ich dann noch gemacht aber außer 2 Anstupser ging nichts "Meer".
Dann kam der Regen und ich bin gen Heimat......waren wieder ein paar schöne Stunden und viel frische Luft, MEGA..
Gruß und Petri
Günni
 

Nick*Rivers

Well-Known Member
Auf Fünen muss der Zeit für jede Forelle gekämpft werden. Ständig andere Bedingungen. Derzeit konnte ich noch keine ü45er verhaften. Viele kleine.
Ich kämpfe weiter!
Kann ich bestätigen, bin gerade in Bro Strand. Teils perfekte Bedingungen, aber null Fisch in der Ecke.
 

Meerforelle 1959

Well-Known Member
Moin in die Runde,
na das mit den Netzen vor Helnaes ist ja toll, das findet Hakki bestimmt nicht gut..............
Ich war heute Vormittag 3 Stunden los. Bedingungen waren in Sachen Wasserstand nicht so wie gestern. Es fehlt ganze 45 cm das macht sich an dem Spot schon bemerkbar.........alles andere passte....Fische waren auch da, aber vom Beißverhalten ganz anders als gestern, ganz ganz vorsichtig mal anstubsen und das war es dann.
Tja so ist das denn mal , aber schön war es wie immer trotzdem.
Gruß und Petri
Günni
 
Oben