Meerforellenfänge im Dezember 2008 Offtopicfree

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

xfishbonex

Active Member
:qeuch ist klar was wir sehen wollen |bigeyes ich wünsche euch viel glück diesen monat :vik:lg andre
 

Zacharias Zander

Mefo & Zanderjäger
AW: Meerforellenfänge im Dezember

So,dann mach ich mal die erste Dezember Fangmeldung.

Zwar war es keine Mefo die meinen 25g schwarz/roten Snaps am Weekend an Fehmarns Ostküste nicht wiederstehen konnte,aber über einen dicken 67er Küstendorsch an leichten Mefogeräd kann man sich auch freuen!:g

Anhang anzeigen 94641



Oh,eigentlich wurde der Fisch ja noch im November gefangen...Egal!
 
Zuletzt bearbeitet:

bamse34

Fördefischer
AW: Meerforellenfänge im Dezember

Moin Moin!
Melde mal eine vom Schleppen! Hoffe das ist in Ordnung! 62cm und das Foto täuscht nicht ,sie ist blitzeblank!!
Gruß Sebastian
 

Anhänge

Aalonso

Member
AW: Meerforellenfänge im Dezember

war heute zwar nicht selbst erfolgreich, durfte aber für nen kollegen keschern: zwei mal silber 48 und 63cm aus der lübecker bucht.
also ran ans wasser.
 

Anhänge

AW: Meerforellenfänge im Dezember

Ja war wirklich schön heute und unser "Jagdwild" hat uns auch nicht enttäuscht :) ! Hab mich mitn Bellyboater und noch nem Kollegen Bis zum Mittag anner Ostküste breit gemacht und auch gut zugeschlagen. Der Bellyboater hatte sich ne blanke 42-er erbeutet, Torben zwei Stealheads von 49cm.+54cm. und ich durfte mich zu erst mit ner 37-er ( die natürlich wieder schwimmt ) und ner 45-er begnügen.
Dann wurde es mit dem Seegraß wirklich nervig! Also Standortwechsel - Nordküste !!
Zum Glück weil ich hier noch ne richtig fette 49-er Mefo verhaften konnte. Yea !!!
Alles in allem wars n richtig cooler Tag mit gutem Wetter und netten Leuten. Bis nächstes mal Jungs.
Wünsche allen Boardies in nachster Zeit auch so viel Glück mit Wetter und Fisch !!!!
P.S.: Könnte das auch alles mit Fotos belegen, muss mich da aber noch reinfuchsen. Werden auf jeden Fall noch nach gereicht.
Bis denne El Baron
 

carpjunkie

Left 4 Fishing!
AW: Meerforellenfänge im Dezember

soooo...
moin erstmal
wollte noch kurz nen paar fotos zum bericht vom baron reinstellen---> siehe unten^^
es war auf jedenfall nen geiler tag mit euch jungs,dafür bin ich definitiv wieder zu haben... achja,die 60er MeFo war echt der hammer... *lach* |supergri|supergri|supergri
 

Anhänge

Aalonso

Member
AW: Meerforellenfänge im Dezember

nachtrag, sonntag 7.12.:
nachdem ich ja gestern so schön vorgeführt wurde starten besagter kollege und meine wenigkeit am sonntag morgen also einen erneuten versuch. nach zirka einer stunde fischen ohne fischkontakt, verfolgte ich gespannt die letzten meter meines blinkers im wasser bis zur rutenspitze, als plötzlich im gerademal knietiefen wasser eine ca.60er forelle hinter einem stein hervor schoß und meinen blinker verfolgte. instinktiv hörte ich auf zu kurbeln und die forelle versuchte meinen blinker zu schnappen. leider verfehlte sie ihn knapp. trotz köderwechsel und intensiver befischung der stelle, konnte ich sie nicht überzeugen anzubeißen.
ca. 10min. später hörte ich von meinem kollegen, der ca .40m neben mir fischte, nur ein recht eindeutiges"sitzt" und kurze zeit später fand eine pralle "endvierziger" ihren weg in den kescher. dies sollten auch die einzigen fischkonntake für diesen tag gewesen sein.


gerstern, Di.9.12 sollte der nächste versuch erfolgen unser geliebtes ostseesilber zu erbeuten. während der autofahrt bekam ich ein aufmunterndes"heute bist du dran" zu hören, was ich jedoch nicht so recht glauben konnte, da ich mitlerweile schon an mir selbst zweifelte.

noch in der morgendämmerung gingen wir am strand entlang zur ersten stelle, die wir befischen wollten. nach ca.einer stunde dann der erste ruck in meiner rute und die erste forelle schraubte sich mit meinem blinker im maul aus dem wasser und wurde kurz darauf vom blinker befreit. leider war sie knapp untermaßig, aber immerhin schon mal ein zeichen, heute geht was. zwanzig min. später das gleche noch mal. wieder knapp untermaßig, also wieder zurück ins wasser. habe aber mit den beiden für das frühjahr 2010 ein erneutes date ausgemacht; hoffe sie erinnern sich dan daran und sind bis dahin groß und prall!|supergri
die nächst stunde brachte keinen weiteren kontakt. wir wanderten also weitwer die küste hoch und nach ca. einer weiteren stunde wieder ein ruck in meiner rute und eine ca. 50er forelle sprang in gut fünfzig metern entfernung aus dem wasser und hatte sich auch schon vom blinker befreit.
doch schon leicht gefrustet befischte ich die stelle weiter und dann ein, zwei vorsichtige zupfer in der rute. obwohl ich mir vorher vorgenommen hatte den blinker an dieser stelle nicht absacken zu lassen, wegen der vielen steine, hörte ich auf zu kurbeln und spürte kurz darauf einen wiederstand, den ich erst für einen hänger hielt.doch dann kam bewegung in die sache, es schien ein guter fisch zu sein. dieser kam plötzlich auf mich zugeschwommen. darauf bedacht die schnur auf spannung zu halten kurbelte ich schnell die schnur ein und vor meinen füßen begann dann die vorstellung: eine gut 65er sprang was das zeug hielt und auch die gesengte rute nud gut eingestellte bremse konnten sie nicht davon abhalten. so kam es wie es kommen mußte, die gute schüttelte sich vor meinen füßen den blinker ab. hätte ich nicht die beiden klienen verlieren können dachte ich nur, aber was solls.
danach an der selben stelle noch ein ruck in der rute auf volle wurfweite; ein kurzes kreischen der bremse und dann war auch der nächste fisch weg.
da ich immernoch keinen"sponsor" gefunden habe blieb uns kurze zeit später auch nur noch der rückweg, da die arbeit rief. ich bin sicher es wäre noch was für uns dribn gewesen.

und ja, ich war heute dran, oder auch nicht. wie man es halt sehen möchte. für meinen kollegen gab es jedenfalls keinen fisch bzw. kontakt an diesem tag.
aber es hat sich mal wieder gezeigt unsere silbernen freunde sind da und wir haben die chance sie zu fangen.
also ab ans wasser und allen petri heil
 

Seatrout

Member
AW: Meerforellenfänge im Dezember

Wo:Schlei(1std) dann Kiekut bis Noer
Wann:heute 13-16 Uhr
Wer:Merlan und meine Wenigkeit
Fänge:1mal 45
Wetter:SO 5
Köder:Snaps, Möre

Sonstiges:Wetter war heftig,auf jedenfall grenzwertig zu fischen da doch schon hohe Welle.
Aber trotzdem noch eine gelandet und eine verloren.
Ich bin aber leer ausgegangen:)

Gruß
 

Blechkate

Member
AW: Meerforellenfänge im Dezember

Hallo,
erstmal dickes Petri an alle Fänger.:m

Meine Frau hat mich dieses Wochenende auch mal wieder mit zum fischen genommen. Nachdem sie am Samstag einen schönen blanken Fisch von ca. 45cm fangen konnte, dachten wir es geht so weiter. Doch leider konnten wir heute nur gefärbte Fische erwischen. Zwei über 60 und einer knapp 40. Köder waren drei mal Stripper in blau mit 15gr und einmal ein rot-schwarzer Spro Blinker.
Geangelt haben wir jeweils von 14-16 Uhr.

Gruß Matthias
 

FreeLee

(tief)seekrank
AW: Meerforellenfänge im Dezember

Tag 1 nach Schonzeitende:

Gestern von 8 Uhr bis 12 Uhr am Strand von Elmenhorst (HRO). Erst alleine, dann zu Zehnt!

Forellen satt! Hatte selbst acht, die anderen zwischen zwei und vier Stück. Leider waren die Größen nicht so dolle. Von meinen hatte eine 48 cm, der Rest wohl nur zwischen 40 cm und 45 cm. Zu allem Überfluss gab´s auch noch nen Dorsch mittendrin. ;-)

Bis auf den Dorsch (18 g Spöket) wurden alle Fische mit dem Kingtrout gefangen...
 

Blechkate

Member
AW: Meerforellenfänge im Dezember

Hallo,

gerade eine gute Stunde in Hökholz geangelt. Leider wollte meine Frau dann den Sitzkomfort ihrer Wathose in der Ostsee testen. Da das Ergebnis nicht befriedigend ausfiel haben wir dann den Ausflug abgebrochen.
Ich hatte nichts, meine Frau eine leider mal wieder gefärbte mit ca. 35-38cm. Eine große Blanke haben wir kaum 20m entfernt springen sehen. Kurzer spaßiger Angelausflug.

Ach ja, natürlich dickes Petri an die erfolgreichen Angler aus den gar nicht mehr so neuen Bundesländern.

Gruß Matthias
 

Mefo23

Küstenfischer
AW: Meerforellenfänge im Dezember

So, auch ich war heute wieder los und konnte eine 42er, also gerade maßig überlisten. Gefischt habe ich von 11-15Uhr. Gebissen hat sie gegen 12:15Uhr auf den Spöket, der auf den Bildern zu erkennen ist.
Ansonsten blieb es auch nur bei dem einen Fischkontakt.

Und auch von mir ein Petri an alle anderen!


 

Aalonso

Member
AW: Meerforellenfänge im Dezember

war heute seit langem mal wieder mit meerforellenfan an der küste auf "mefojagt".
nach wind- und wetteranalyse entschlossen wir uns dahme als ersten angriffspunkt anzufahren;wie sich später herausstellte nicht ganz geglückt die platzwahl.
gegen 11.00 der erste ruck in meiner rute,eine ca.40er schnappte sich meinen blinker und wurde kurze zeit später schonend in ihr nasses element zurückgesetzt.
kontakte gab es bei uns beiden noch reichlich, aber leider nur mit umhertreibendem seegrass. so beschlossen wir gegen 13.00, nach geschätzten 30pfund erfolgreich gelandetem seegrass, eine mittagspause einzulegen und an anderer stelle nochmal unser glück zu versuchen.
nach ausgibigem mittagsimbiss ging es nun zur nächsten stelle. schnell in die wathosen; ein herliches gefühl so eine noch nasse, kalte wathose, und runter ans wasser. so gegen 15.30 konnte ich eine 48er verhaften und kurz vorm dunkelwerden noch eine 52er. alle fische bissen auf einen salty. meerforellenfan blieb heute leider erfolglos, bis auf das seegrass.#q

allen fängern und natürlich auch den nichtfängern petri heil!
 

Anhänge

Michael_S

New Member
AW: Meerforellenfänge im Dezember

Hallo,

ich war heute von 8:00Uhr bis 15:30 auf Fehmarn.
Die Forelle konnte ich in Westermarkelsdorf gegen 10 Uhr fangen.
Köder war 18g Spöcket. Sie hatte ca. 50cm, ich hatte nix zum messen
ausser der Rutenmarkierung.
Ab Mittag war ich bei Staberhuk.
Dort war durch den ablandigen Wind das Wasser viel zu sauber.
Bei Westermarkelsdorf herrschte ein recht ordentlicher Wind, deshalb wollte ich noch eine ruhigere Stelle probieren.
Es blieb aber bei dem einen Fisch.
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben