Meerforellenruten und -rollen !

Dieses Thema im Forum "Meerforellen und Bellyboatangeln" wurde erstellt von Rausreißer, 19. Juli 2005.

  1. Nordlichtangler

    Nordlichtangler Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. November 2000
    Beiträge:
    17.296
    Zustimmungen:
    2.309
    Ort:
    Heilbach
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Zu schwache Rute ^ , auswechseln, also aufrüsten! :m :q :q

    Ne, man muß die Zugkraft einer großen (Meter-)Forelle nicht mehr unbedingt senkrecht mit der Rute abfedern, es reicht wenn man den Griff noch festhalten kann und die Rute sich mehr zur Schnur hin ausrichtet, das belastet dann hauptsächlich Rolle und Rollenbremse, und evtl. spielt sogar die zunehmende Bremskraft bei abnehmender Schnur eine fiese Rolle.

    Ich habe einige 3m+ Ruten, die waagerecht getesteterweise 7kg senkrecht angelegt heben/halten können, Auslenkung senkrecht ungefähr gleich Restrutenlänge waagerecht, und dabei nicht verrecken.
    Das schafft immerhin Vertrauen! :m
     
  2. kefal

    kefal Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Hallo zusammen,
    ich stelle gerade meine allererste Mefo Ausstattung zusammen.
    Da ich aus Berlin komme werde ich wahrscheinlich nur 3-5 x im Jahr in den Genuß kommen, daher habe ich mich so im unteren Preissegment orientiert.

    Bei den Ruten habe ich mir folgende Modelle ausgesucht:

    Daiwa Steckrute Exceler Sea Trout Länge 3,15m, 15-45g, 205g
    Daiwa Steckrute Infinity Q Sea Trout Länge 3,10m Wurfgewicht 15-45g, 236 g
    Balzer Steckrute Edition IM-12 Seatrout Special Länge 3,05m,12-38g, 205g

    Nach Rollen und Schnur hab ich noch gar nicht geschaut.

    Ich habe eine Penn Sargus II 4000 und eine Spinfisher V ssv 4500 kann ich die nutzen ?

    Danke für eure Tips.

    Gruß
    Kefal
     
  3. Hänger06

    Hänger06 Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hamburg
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Moin Moin,

    erst mal Danke an alle für eure Tips! An Stelle der Stroft-S habe ich eine WFT Silent in 0,12....passt. Zum Mefo kommt die Plasma in 0,10 drauf. Und die Bremse stelle ich dann doch lieber mal auf 2Kg ein..beim landen wird sie eh meist aufgedreht besser ist das;). Ich fisch mit längeren Flouro bzw. Mono so um die 150cm.

    Euch eine Menge Silber und Leoparden.

    Gruß
     
  4. Hänger06

    Hänger06 Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hamburg
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Moin Kefal,

    Für mich als Preis/Leistungssieger die Exceller

    hier mal was zum nachlesen-
    http://handangeln.de/angeltest/meerforellenrute-test-6-ruten-unter-100-euro/

    zu der Rollenfrage wenn dann die 4000er, sollt es aber was neues sein und nicht viel Kosten die Spro Soraia oder die Kastking Sharky II in 4000er, nutze die Kastk. selbst als 3000er.

    Als Schnur für mich nach langen lesen und suchen, WFT Plasma in 0,10 in weiß.

    Gruß
     
  5. kefal

    kefal Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Danke für die Tips, habe die Sachen auf dem Merkzettel.

    Gruß
    Kefal
     
  6. banzinator

    banzinator Großfischangler ;)

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    6
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Hab die Sargus II in 3000. Langt auch vollkommen.
    Also mit der 4000er solltest keine Probleme haben.
     
  7. Waldemar S.

    Waldemar S. Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Wer es noch leichter mag: bin seit 2 Jahren mit der Sargus II in der 2000 er größe unterwegs, dazu die Spiderwire invisi in Weiß 0.12 das reicht auch vollkommen und spart noch mal einige Gramm. Auch von der Bremskraft schafft die kleine Rolle einiges, konnte damit dieses Jahr in der Elbe n 86cm Zander, inkl. flucht in die Strömung bändigen ohne dass ich Angst um die Rolle gehabt hab. An der Küste gabs damit auch schon Dorsch bis 65 cm vom Ufer ohne Probleme, bei der Normalmefo erst recht nicht...
     
  8. banzinator

    banzinator Großfischangler ;)

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    6
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Hab noch ne 2500er. Finde aber das die 3m Mefo Rute damit überhaupt nicht ausgewogen ist. Bei ner 2000er ist das ja noch schlimmer.
    An meiner 1.92m Belly Rute ist die sehr gut für Dorsch.
     
  9. Waldemar S.

    Waldemar S. Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Ich hab ne Penzill Seatrout III, unausgewogen find ich die Rute mit der kleinen Rolle nicht. Ist natürlich auch Geschmackssache..
     
  10. kefal

    kefal Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    So,
    die Rute ist klar, wird eine Ballistic X Seatrout von Daiwa in 3,10 , Als Rolle erstmal die Sargus II und als Schnur die WFT Plasma. Eine Neopren Wathose 5mm hab ich auch schon geholt, Funktionsunterwäsche extra Warm von Engelbert-Strauss bestellt.
    Als Watjacke dachte ich an eine Scierra X-Tech Wading Jacket
    Als Köder hab ich schon mal 1 Spöket 18g rot/sw und eine EffZett G2 Spoon 20g Pattergrisen, das reicht aber denke ich nicht da brauch ich mal Vorschläge von euch. Ich will über Ostern auf Rügen/Dranske.
    Was brauche ich noch an Kleinkram, was empfiehlt Ihr an Watgürtel, Watstöcke, Watkescher ?
    Entschuldigt die vielen Fragen, aber ich will nicht mitten im Wasser stehen und irgendein Teil fehlt mir. Ich kenne leider keinen Watangler.

    Vielen Dank im Voraus.
     
  11. Hänger06

    Hänger06 Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hamburg
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Moin Kefal, wann wolltest du den los?
    Hansen Flash u. Stripper, Falkfish Spöket, ABU Toby,Westin Boss.Tobiasfischform.

    Vorfächer mit Seitnearm für Springerfliege, Kl. Sotierdose für Shnaps ,Wirbel und Fliegen, Microfasertuch für die Hände,Springerfliegen in Blau-silber, rosa-pink,braun und grün-beige, weiß, Lösezange, und ganzzzzzz wichtig der Fischgalgen. Als Watstock nutze ich ein Teleskopschrupperstock. Sollte deine Watthose keine Filzsolen haben kauf dir ein dicken Packen große grobe Socken.

    Watkescher meine Idee
    http://www.ebay.de/itm/Balzer-Watke...minetz-Gummizug-Karabiner-65-cm-/231889017107


    oder die hier wenn es zeitlich noch passen sollte.
    https://de.aliexpress.com/item/5g-7...lgo_pvid=7e6494d6-de53-40e0-a06d-6fd7a0c88a7a

    http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=280165&page=123

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2017
  12. lammi

    lammi Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Neubrandenburg
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Wenn der Wind passt.Kräftiger Ostwind erhöht die Chancen auf ein Anglertreffen in Dranske erheblich.:)
     
  13. kefal

    kefal Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Hänger vielen Dank für die Infos.
    Bei Ali hab ich deine Empfehlungen und auch schon diverses anderes bestellt.
    Ich fahre über Ostern nach Dranske/Bakenberg bin aber auch Mobil wollte wenn es geht auch mal auf Hering (mache mich gerade schlau wegen Ausrüstung) Die Sache mit der Springerfliege ist für mich ganz neu, da muß ich mich auch mal schlau machen. Was enpfiehlst du beim Vorfach, Hauptschnur 0,10 danach Wirbel ?, Snap? Vorfachmaterial ?

    Gruß

    Kefal
     
  14. Hänger06

    Hänger06 Active Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hamburg
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    1. Springerschlaufenknoten in das Flouro binden
    2. 2-3 Stoppergummiperlen + perle + kl Tönchenwirbel auf das Flouro ziehen.
    3. Wasserknoten

    0,10er plasma passt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2017
  15. pikehunter0567

    pikehunter0567 Member

    Registriert seit:
    10. März 2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Hallo in die Runde. Ich benötige mal ein wenig Hilfe. Ich habe die letzten Beiträge in einem anderen Thread gelesen und bin jetzt etwas ratlos. Ich habe bei meinen letzten Mefo excursionen auch das Problem mit Windperücken gehabt und reichlich Schnur Verlust zu beklagen. Hatte gerade frisch die Berkley Black Velvet aufgespult, verwendet an einer Kinetic Godspeed 3 Meter mit Penn Spinfisher V 3500. Nach dem Schnuverlust eine neue Spiderwire Smooth 8fach geflochten drauf und wieder los. Bei teilweise starkem Wind nicht eine Windperücke. Wurfweite ist bei mir nicht so beeindruckend, so dass ich mir ggf eine neue Kombo zusammenstellen möchte. Als Rute habe ich vier Modelle in der engeren Auswahl
    1. Daiwa Ballistic x Seatrout 335 cm
    2. Berkley Pulse xcd MH 300 cm
    3. Abu Garcia Verdict
    4. Dam Steelpower black spin
    Wollte gerne mal eine straffere Rute probieren. Dazu muss dann eine neue Rolle her und ich weiß absolut nicht in welche Richtung ich dabei entscheiden soll, nachdem ich die vorigen Beiträge gelesen habe. Ich hatte eigentlich z.B. eine Spro Zalt Arc oder ähnliches gedacht. Wenn es aber so extrem auf die Schnurverlegung ankommt, wäre vllt eine Balzer Sparta aus der 9000 er Serie interessant. Bitte an alle die mir Hilfreich Tipps geben können, schreibt es, damit ich endlich mal ein wenig Durchblick bekomme.
    Vielen Dank im voraus
     
  16. Mefomaik

    Mefomaik Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2014
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Dein Problem lag Evtl. an der Schnur !Meine Erfahrung ist das bei "stürmischen Bedingungen" dh stärkerer Wind oder ungüstige windrichtung zum eigenen Standpunnkt weicherere PEs (z.b 8 Braids) eher dazu neigen zu vertüdeln!

    Ich hatte das Problem auch und bin zurück auf Power Pro 0,10 und alles war wider gut!

    Allgemein würde ich bei der Rolle etwas mehr Investieren wenn du kannst,denn die Rolle arbeiten viel und muss was abkönnen!Ganz gut bisher gefallen mir die Daiwa Certate,Exist was mit den neueren günstigeren Modellen ist(Saltist) kann ich nich nicht sagen!
    Die neue Shimano Stradic Fb hab ich auch schon paar mal an den Stränden gesehen,die wäre dann auch günstiger!

    Gesendet von meinem HTC Desire 510 mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2017
  17. pikehunter0567

    pikehunter0567 Member

    Registriert seit:
    10. März 2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe auch die Rolle als einen Schwachpunkt vermutet. Die Schnur mit der ich die extremen Probleme hatte war die Berkley Black Velvet, ob die 8fach geflochten ist weiß ich nicht, war ein kauf nach Bauchgefühl. Mit der spiderwire smooth 8fach hatte ich bei noch extremeren Wetterverhältnissen keine Probleme. Ich habe auch noch eine zweite Kombo dabei und probiert, Sportex Black Pearl 240 cm mit Balzer metallica ace und J-Braid 8fach, auch da keine Probleme, ausser Wurfweite. Da ich jetzt nochmals aufrüsten möchte, denke ich über die vorgeschlagenen Rollen schonmal nach, werde dann versuchen eine passende Rute zu finden. Falls jmnd zu meiner bisherigen Auswahl einen Tipp hat bin ich dankbar
    Mfg Ingo
     
  18. zander67

    zander67 Active Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    43
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Nur ein Tipp.
    Ich benutze auch straffere Ruten.
    Aber nur in Verbindung mit Monofil.
    Mit geflochtener Schnur hatte ich vermehrt Aussteiger.

    Die Rute muss zur Schnur passen.

    VG
     
  19. Cocu

    Cocu Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Ich fische auch mit der Spro Zalt Arc (730) auf die lieben MeFos und hatte in den letzten 2 Jahren nicht eine Perücke.

    Gerade nen Härtetest in Dänemark durchgemacht, eine Woche lang extrem viel Wind, kreuz und quer geworfen, also mal gegen den Wind, mal mit dem Wind und mal quer zum Wind, nicht eine Perücke! Zwar auch kein Fisch, aber das ist ja ein anderes leidiges Thema. ;-)

    Achja, drauf ist auch nur die normale Power Pro in - ich glaube - 0,10 und 0,19, wobei die 0,19er eher für Dorsch vom Boot genutzt wird, aus Mangel an Alternativen aber auch schon für die guten MeFos eingesetzt wurde. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2017
  20. pikehunter0567

    pikehunter0567 Member

    Registriert seit:
    10. März 2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster
    AW: Meerforellenruten und -rollen !

    Danke für den Hinweis. Welche Mono, welcher Durchmesser bzw Tragkraft? Bin auf geflochten umgestiegen wegen Durchmesser/Tragkraft und daraus vermeintlich besserer Wurfweite, grundsätzlich könnte ich mir auch vorstellen wieder Mono zu fischen, aber mein Vertrauen dazu ist nicht unendlich, ist wohl aber meine persönliche "Kopfsache ".
    Mfg Ingo
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden