mit gebrauchtem Räucherschrank erstmals geräuchert, aber Fragen

F.Fritz

Member
Guten Morgen;

Mit solch einem https://vf-angelsport.de/Raeucherschrank-110m-mit-Klapptuere-und-Thermometer oder baugleichem Gerät habe ich, erstmals für mich, 4 ~54 cm Aale und 4 zugekaufte TK Forellen heiß geräuchert. Mittels Holzkohle, feines Buchenholzmehl.
Hab es mir einfach gemacht und weitestgehend das Video umgesetzt https://www.youtube.com/watch?v=hZyqCeys6CI

Durch auftauchende Problemchen, habe ich die im Video genannten Zeiten etwas verlängert.
Aale und Forellen waren durch, rehbraun und geschmacklich gelungen. 4 Personen haben gekostet.#6

|kopfkrat aber nun zu den Problemen. Das Modell scheint ja weit verbreitet zu sein, eventuell hat ihn ja ein Mitleser sogar selbst daheim und kann Tipps geben.

Gartemperatur 110-130°C ~20-30 min war mit Holzkohle indirekte Feuerung nicht zu erreichen. Erst ein Umsetzen der großen Glutschale in den Garraum brachte diese Temperaturen. Es war auch insgesamt zu wenig Holzkohle, musste zum Halten der Temperatur nachlegen. So ist das aber nicht gedacht, wie macht ihr es?

In der Räucherphase 80-90°C ~90 min probierte ich wieder die indirekte Feuerung(unterste Ebene die Glut, darüber Trennblech, darüber die kleine Schale mit 4 handvoll Räuchermehl). Das funktionierte auch nicht. Sodass ich die Glut wieder in den Garraum umsetzte und direkt mit Räuchermehl bedeckte. Mit Improvisation ging das dann, die geforderte Zeit/Temperatur einzuhalten und genug Rauch zu haben.
Der Verbrauch von Holzkohle mit ~ 2 kg und Räuchermehl knapp 1 kg fand ich enorm, aufgrund der Preise. Edit: habe mich bei den Mengen verschätzt. Richtig ist knapp 1,5 kg Holzkohle und handelsübliche Tüte Buchenmehl 500 g.

Nun, das Ding möchte ich irgendwie beherrschen lernen und soll über den Daumen 4-6 mal im Jahr angeworfen werden um eigene Fänge zu räuchern. Eventuell mit etwas Fischzukauf, damit es sich lohnt.
Aale, Karpfen, Forellen, eventuell Rotfeder, Schleie.
Über Schinkenexperimente, Kalt-/ Warmräuchern usw. geht es mir (erstmal)nicht, nur Heißräuchern!



|bigeyes
 
Zuletzt bearbeitet:

hirschkaefer

Active Member
AW: mit gebrauchtem Räucherschrank erstmals geräuchert, aber Fragen

Als erstes mit der Temperatur runter.... Garen maximal 90 Grad und räuchern um die 60 Grad.
 

Jens76

Member
AW: mit gebrauchtem Räucherschrank erstmals geräuchert, aber Fragen

Moin,

Ich kenne das Modell nicht, und der Link tut auch bei mir nicht, aber.....

Als erstes mit der Temperatur runter.... Garen maximal 90 Grad und räuchern um die 60 Grad.
......kann ich Dir auch nur raten. Ich liege mit meiner piefigen Räuchertonne bei 90 -100 Grad zum garen, knappe Stunde und 40-50 Grad beim räuchern, gute Stunde.

Ich brauche dazu genau 3 Grillbriketts, die halten länger und sind nicht ganz so heiss wie Kohle, einen 25er Buchenscheit, den ich mir sehr klein hacke, und 3-4 Hände Räuchermehl.

Das is ja ne wahre Materialschlacht bei Dir. Da muss das meiste irgendwo ungenutzt verpuffen.......

Grüsse!
JB
 

mieze691

Member
AW: mit gebrauchtem Räucherschrank erstmals geräuchert, aber Fragen

Habe den gleichen Räucherofen und befeuere meinen mit nem Gasbrenner. Zum Garen max.80 Grad danach ca.60 Grad zum Räuchern. Vorteil Gasbrenner Temperatur läßt sich viel einfacher regulieren.#h
 

F.Fritz

Member
AW: mit gebrauchtem Räucherschrank erstmals geräuchert, aber Fragen

Habe den gleichen Räucherofen und befeuere meinen mit nem Gasbrenner. Zum Garen max.80 Grad danach ca.60 Grad zum Räuchern. Vorteil Gasbrenner Temperatur läßt sich viel einfacher regulieren.#h
Den Gasbrenner plazierst du sicherlich im offenen Fach ganz unten? Glüht da nicht schon fast das darüberliegende Blech? Funktioniert die Schale für Späne dann oder nimmste die nicht?
 

mieze691

Member
AW: mit gebrauchtem Räucherschrank erstmals geräuchert, aber Fragen

Den Gasbrenner plazierst du sicherlich im offenen Fach ganz unten? Glüht da nicht schon fast das darüberliegende Blech? Funktioniert die Schale für Späne dann oder nimmste die nicht?
Ne kein Problem für das Blech und ja die Schale für die Späne funktionert sehr gut
 

F.Fritz

Member
AW: mit gebrauchtem Räucherschrank erstmals geräuchert, aber Fragen

Nun war ich noch mal am Ort des Geschehens und fand noch weitere Sachen beim Erblasser. 15 kg Goldspan Buchenspäne 3-10 mm, einen gr. Sack Grillbriketts und auch eine Lötlampe, wie im Video.
Das reicht ja glatt für ein Jahr.
Am Wochenende mach ich das Ding mal ohne Fisch an und probier mal die neuen Erkenntnisse aus.
Vielen Dank an Euch! :m
 

F.Fritz

Member
AW: mit gebrauchtem Räucherschrank erstmals geräuchert, aber Fragen

Thema auf unbestimmte Zeit vertagt. Brauche Fisch und Ruhe. Beides habe ich grad nicht....
 
Zuletzt bearbeitet:

F.Fritz

Member
AW: mit gebrauchtem Räucherschrank erstmals geräuchert, aber Fragen

Zu gegebener Zeit kaufe ich einen neuen, gedämmten Räucherschrank, mit dem ICH klarkomme.
Der Alte steht zum Verkauf.
Es ist ganz einfach. Der Alte Räucherschrank hat ein Leben lang gehalten.

Der neue soll das auch tun.
 
Oben