Mit oder ohne pop-up

Hallo,
Ich hätte mal eine Frage zum Thema Karpfen angeln. Und zwar angel ich an einem recht schlammigen Gewässer mit boilie. Jetzt zu meiner Frage: Mit oder ohne Pop-up. Eher natürlich auf dem Boden liegen lassen oder mit Schneeweiß/grell pinken Pop-ups pushen?

Danke für Rückmeldungen.
MfG Dennis
 
AW: Mit oder ohne pop-up

Das so pauschal zu sagen ist sehr schwierig! Zum Einen: würde der sinkende Köder im Schlamm versinken? Wenn ja empfiehlt sich das aufpoppen schon, bzw. alternativ zum Pop-up kann man auch Kork verwenden, oder ein Wafter. Allerdings können Karpfen auch Köder aus dem Schlamm ohne Probleme "herauswühlen" Zum Anderen: Abhängig davon wieviel Angeldruck dort herrscht und wieviele andere Karpfenangler dort Pop-ups verwenden, könnten die Karpfen diese meiden. Hier ist oft unaufälliger besser, bzw. versuch es mit anderen Ködern als die anderen verwenden. z.B. klassische Mais Kette mit auftreibendem gelben Schaumstoff.
Im Endeffekt würde ich es einfach ausprobieren: Wenn das mit dem Einsinken nicht zu krass ist, z.b. eine Rute mit einem sinkenden Köder, die andere mit einem Pop up oder Schneemann präsentieren. Dann schauen welche mehr Erfolg bringt!

Gruß|wavey:
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Mit oder ohne pop-up

Ah... wieder mal das Märchen vom superschlauen Karpfen. #d

Mach einen kleinen grellen Popup dran, denn schaden tut das auf keinen Fall. Karpfen sind doof, neugierig und das muss man ausnützen.
 
AW: Mit oder ohne pop-up

Märchen kann man das meiner Meinung nach nicht nennen! Habe bei mir die Erfahrungen gemacht, dass grade grelle Pop-ups nicht unbedingt super fangen! Meistens waren es eher die normalen Bodenköder die Fisch brachten!

Aber wie gesagt: ausprobieren.
 

bw1

Active Member
AW: Mit oder ohne pop-up

Das hängt u.a. auch von der Art der natürlichen Nahrung und der Futtermenge ab. Wenn die Fische es gewohnt sind, ihre Nahrung (oder das eingebrachte Futter, gerade bei größeren Futtermengen) tief im Schlamm zu suchen, wird ein Pop-up, der sich auf einer völlig anderen Ebene darüber befindet, erfahrungsgemäß oft komplett ignoriert oder fängt zumindest weitaus schlechter. Das hat nichts mit schlau oder doof zu tun, sondern eher mit Tunnelblick.
 

punkarpfen

Well-Known Member
AW: Mit oder ohne pop-up

Hi. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Popup je nach Gewässer besser oder oder eher mäßig funktioniert. Nutzt du den Popup dagegen, um den Bodenköder auszubalancieren machst du wenig falsch. Um rauszufinden, was gut funktioniert würde ich einfach an jede Rute einen unterschiedlichen Ködertyp hängen und es testen.

Gesendet von meinem SM-J320F mit Tapatalk
 

thanatos

Well-Known Member
AW: Mit oder ohne pop-up

Ah... wieder mal das Märchen vom superschlauen Karpfen. #d

Mach einen kleinen grellen Popup dran, denn schaden tut das auf keinen Fall. Karpfen sind doof, neugierig und das muss man ausnützen.
Warum dieser Zweifel ;+
Karpfen sind nicht nur schlau sie sind auch eitel #6
manche sind so fotogeil das sie schon ganze Alben füllen,
in der Spezimenszene einen liebevollen Namen haben ect
und je knalliger das Popup so sicherrer sind sich die Klugen
das sie nach dem Fotoshooting wieder ins Wasser dürfen ;)
 

Angelbaerchen501

Angelbaerchen501
AW: Mit oder ohne pop-up

Moin,
ja nee ist klar,
aber mal zurück zum Thema.
Ich habe die Erfahrung gemacht das Pop up nur eine Zeit lang gut funktionieren.
Beste Erfahrung habe ich gemacht mit leichten Auftriebsteile und das Verpackungsmaterial was sich im Wasser auflöst.
Grüße
 

Marke13024

New Member
AW: Mit oder ohne pop-up

Also ich habe mit Popups auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Habe es auch mal ohne versucht, ging auch gut. Ich glaube hier gilt: Probieren geht über Studieren. Viel Erfolg ;)
 
Oben