Nachtangeln und Ausgangssperre

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Nach 12 Wochen soll der Impfschutz am Besten entwickelt sein.

Bei Astra.

Eine Verkürzung geht auf Kosten der Schutzstärke - unter 6 Wochen bspw. soll der Schutz auf ca. 55% fallen

Ich würde also warten - aber bitte recherchiert das selbst ( bzw. Hausarzt fragen )!

R.S.coffeegirl
 

Lajos1

Well-Known Member
Nach 12 Wochen soll der Impfschutz am Besten entwickelt sein.

Bei Astra.

Eine Verkürzung geht auf Kosten der Schutzstärke - unter 6 Wochen bspw. soll der Schutz auf ca. 55% fallen

Ich würde also warten - aber bitte recherchiert das selbst ( bzw. Hausarzt fragen )!

R.S.coffeegirl
Hallo,

bei Comirnaty, das ist der Impfstoff von Biontech, ist der Impfschutz 7 Tage nach der ersten Impfung bei rund 50 Prozent und nach der, 6 Wochen später erfolgten, Zweitimpfung nach 7 Tagen bei ca. 95 Prozent, wie mir die Impfärztin erklärte. Nach diesen 7 Tagen nach der Zweitimpfung erlaubt auch Slowenien die Einreise ohne besondere Auflagen, wie Tests oder Quarantäne. Allerdings nur für diesen Impfstoff. Die differenzieren da, eben nach Impfstoff, am längsten muss man, glaube ich, nach der Zweitimpfung mit Astra warten.

Petri Heil

Lajos
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Mich pisst dies Ausgangssperre richtig an.
Ersten 2 Wochen im Juni Urlaub.
Meine Gewässer geben es halt erst Abends her.
Ab 20 bis 21 Uhr wirds interessant.
Einfach nur zum brechen.
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Nach 12 Wochen soll der Impfschutz am Besten entwickelt sein.

Bei Astra.

Eine Verkürzung geht auf Kosten der Schutzstärke - unter 6 Wochen bspw. soll der Schutz auf ca. 55% fallen

Ich würde also warten - aber bitte recherchiert das selbst ( bzw. Hausarzt fragen )!

R.S.coffeegirl
Ich lebe ja in einem kleinem Dorf auf dem Land mit wenig Infizierten, leider im Kreis steinfurt. Ich habe im letzten Jahr für meine Verhältnisse sehr wenig Kontakte gehabt. Habe die Angelkumpels mehr gesehen als meine Clique. Angeln war halt das einzige, was keine Probleme bereitet hat. Wenn mir mein Hausarzt, der mir ja auch die 1. Impfung verabreicht hat,nach 4-6 Wochen die 2. gibt, dann nehme ich die und fertig. Weiß doch eh keiner was richtig und falsch ist, woher auch. Ich habe nur keine Lust eingesperrt zu sein.
 

Blueser

Well-Known Member
Bei uns werden jetzt etliche kostenlose Testcenter geschlossen. Wegen fehlender Abwasserproben aus der Personaltoilette und wegen mangelhafter Abstandsmarkierungen :laugh2 .
Mal schauen, wie sich jetzt die "Inzidenz" entwickelt. :whistling
Ach ja, bei uns ist gerade BUGA. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Floma

Active Member
Ich habe erst kommende Woche die 2. Dosis Biontec gebucht. Dauert also noch ein paar Tage bis ich fürs Nachtangeln offiziell freigeschalten bin. Mein provisorisches Aal-Setting umfasst deshalb am Wochenende auch noch ein Rennrad mit Straßenbeleuchtung (sieht natürlich dämlich aus). Angeln bis 23 Uhr, dann das Material ins Auto, und dafür das Rennrad raus. Anschließend 20 km durch die Nacht, mit dem Aal auf dem Rücken nach Hause und am Sonntag morgen wieder zurück (meine Frau hat dafür kein Verständnis und fährt mich nicht, zumindest nicht am Muttertag).

Der Corona-Plautze schadet die Taktik schon mal nicht.
 

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Also Corona hat mir kaum geschadet ,

bin jetzt gut "Dreistellig" , hab Rhytmusstörungen , Panikattacken - gegen die nur reichlich Wein und Zichten helfen,

außerdem bin ich vereinsamt -- aber dafür recht sicher.

Es passt also Alles - man muss nur wollen !

Achso, mein Geld wurde halbiert - macht aber Nix , weil es gibt ja preiswerte Hausmarken.......läuft !

R.s.coffeegirl
 

Drehrumbum

Well-Known Member
Bei uns werden jetzt etliche kostenlose Testcenter geschlossen. Wegen fehlender Abwasserproben aus der Personaltoilette und wegen mangelhafter Abstandsmarkierungen :laugh2 .

Hihi, dafür rücken Kleinunternehmer nach deren Läden derzeit sonst nichts abwerfen. Da fällt mir nix mehr ein ...
 
Ab heute gelten in Bayern für das Nachtangeln Ausnahmebestimmungen, wenn Wels der Zielfisch ist und auch Fischereiaufseher dürfen nachts wieder kontrollieren: https://lfvbayern.de/allgemein/ausnahmen-fuer-fischer-und-fischereiaufseher-3333.html
Top! Ich bin Mitglied in einem Verein bei Regensburg und einem bei Passau. Ihr wisst schon, wer ab morgen, 22 Uhr, jede Nacht mit Fernlicht und Hupkonzert auf der A3 durch Niederbayern und die Oberpfalz brettert und ruft: "Lasst mich durch, ich bin Arz...ähh. Angler!"
 
Zuletzt bearbeitet:

Blueser

Well-Known Member
Bei uns werden jetzt etliche kostenlose Testcenter geschlossen. Wegen fehlender Abwasserproben aus der Personaltoilette und wegen mangelhafter Abstandsmarkierungen :laugh2 .
Mal schauen, wie sich jetzt die "Inzidenz" entwickelt. :whistling
Ach ja, bei uns ist gerade BUGA. ;)
Zack, und schon sind wir bei einer "Inzidenz" von 81 ... :whistling
Mal schauen, ob ich demnächst ohne Test und Gentherapie wieder nachts ans Wasser darf.
 
Oben