Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Eisbär14

Recyclingvegetarier
Habe hier mal eine Info für alle die an den Ausnahmegenehmigungen der Biosphäre für 2013 Interesse haben.

Laut einem Schreiben des Amtes welche mir am WE zugegangen ist, wird das angeln weiter eingeschränkt.
Zitat: Da sich die Kegelrobbe ihren ehemaligen Lebensraum langsam wieder zurückerobert und man immer öfter einzelne Robben und auch Seehunde an bestimmten Stellen beobachten kann werden in Form eines Urlaubsrangerprojektes ausfahrten durch die Weiße Flotte zu den Robbenliegeplätzen unternommen und so die Urlauber integriert. Das Monitoring wird gemeinsam mit dem WWF Deutschland umgesetzt werden.Da die Tiere ein große Fluchtdistanz haben müssen wir uns darauf einstellen. Damit wollen wir dem Nutzungsdruck auf diesen Küstenbereichen entgegensteuern und die Wiederansiedlung der Robben unterstützen.

Auf Grund der Beschriebenen Situation verzichtet das Amt ab dem Jahr 2013 auf die Vergabe von Befreiungen für folgende Naturschutzgebiete

- Granitz
- Nordperd Göhren
- Lobber Ort
- Südperd


Durch diese Regelung gehen einige der besten Mefogebiete für die Ufer und Watangler verloren :c.Leider mußte ich festsetellen das sich eventuell vorhandene Robben von Watanglern gar nicht verscheuchen lassen und diese Tiere eher vor Touristen mit ihren Hunden flüchten und die richten weit mehr Schaden als Angler an.
Ich persönlich habe nichts gegen die Meeressäuger, aber wenn es mit dem,meiner Meinung nach, übertriebenen Naturschutz so weitergeht wie jetzt werden in naher Zukunft noch größere Gebiet im und am Greifswalder Bodden für uns Angler verloren gehen.
 
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Moin

Du solltest dich mal an User Stralsund wenden,der hat gute Kontakte zu eurem Angler Verband (Soweit ich das von hier weiß).


#h
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Ich kann euch nur raten, versammelt alle Angler und sonstige Unterstützer und demonstriert in dem Amt!

Lasst euch nicht aus eurer Heimat ausperren und euch die Nutzung der Heimat verbieten!
Der Mensch gehört ebenso in die Natur wie alle anderen Lebewesen, auch wenn einige denaturierte Stadtmenschen das anders sehen und am liebsten alle Menschen in Beton-ghettos(Städte) pferchen wollen!
Naturschutz geht nur mit den Menschen, die dort wohnen und nicht ohne!
Lasst euch nicht alles gefallen!

Wildtiere kommen mit Anglern klar. Das funktioniert auf der ganzen Welt.
 
Zuletzt bearbeitet:

vermesser

Well-Known Member
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Volle Zustimmung @ Professor Tinca!!!
 

Eisbär14

Recyclingvegetarier
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

@ feuerlibelle
das beste Gebiet ist doch wohl das in dem man am besten fängt...
und bei mir liegt es vor der Haustür .Kann ich jeden Tag zu Fuß besuchen,es ist gewiss nicht die Menge der Fische sondern die größe und Spass machen soll es auch
 
X

xbsxrvxr

Guest
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

moin,
ich denke, dass uns in zukunft überall an der küste dieses problem beschäftigen wird...#q
robben, seehunde und fischotter(auch die gibt es in der ostsee)
kommen zwar super mit anglern klar und nähern sich uns bis auf wenige meter...

aber-zur aufzucht der jungen brauchen sie wohl wirklich ruhe...
obwohl, wenn man an helgoland denkt, da krabbeln die lütten auch überall zwischen den touris rum...hmm|kopfkrat

also wäre n hunde-verbot wahrscheinlich völlig ausreichend!!!

seehunde sieht man ja wirklich schon überall-heute sogar unter`m rügendamm, bei rostock, vor´m darß, im darßer bodden, in der wismar-bucht sogar kegelrobben...

ist nur ne frage der zeit, bis der strand alle paar kilometer für menschen gesperrt wird#q
 

Hansi

Bigfishumgeher
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Auf Grund der Beschriebenen Situation verzichtet das Amt ab dem Jahr 2013 auf die Vergabe von Befreiungen für folgende Naturschutzgebiete

- Granitz
- Nordperd Göhren
- Lobber Ort
- Südperd
Waren nicht diese Gebiete auch in diesem Jahr schon ganzjährig für das Angeln vom Ufer aus gesperrt ?

Zumindest wurde mir das so von einem Hotelbesitzer in Göhren im April 2012 erklärt.
 

Eisbär14

Recyclingvegetarier
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Die Sperrung bestandt schon ,nur gab es für alle Bereiche Ausnahmegenehmigungen, natürlich kostenpflichtig.
Und die paar Leute die dort einen Schein hatten waren ja auch nicht den ganzen Tag anwesend und auch nicht alle. Pro Hektar wasserfläche war ein Angler zugelassen.
Wir dürfen jetzt nicht mehr, die gewerbliche Fischerei schon ...?????
 

STORM_2012

Wobbler-Fanatiker
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Wir dürfen jetzt nicht mehr, die gewerbliche Fischerei schon ...?????
Wenn dann für alle ein Verbot,die Fischerei darf ja nun schon genug und die Angler müssen viel einstecken#q
 

Hansi

Bigfishumgeher
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Nochmal nachgehakt mit ner Frage an die Ortskundigen :

Zwischen Nordperd, Lobber Ort und Südperd sind doch aber die Strandabschnitte frei zu beangeln und nur die direkt benannten Stellen gesperrt ?
 

Eisbär14

Recyclingvegetarier
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Ist richtig ,nur die Abschnitte mit der Eule dürfen von Land aus nicht mehr beangelt werden.
Bin aber trozdem mal gespannt ob entsprechnede Kontrollen gemacht werden oder einige weiter wild angeln ohne das was passiert.
 

cafabu

Active Member
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Moinsen,
das Leben für alle ist ungerecht:
Auf Rügen müssen die bösen Angler wegen der süßen Robben auf Angelgebiete verzichten.
In Brandenburg ist der böse Wolf aus Polen eingewandert, in sein altes Verbreitungsgebiet. Jetzt wird schon zum Schutz der süßen Nutztiere ein Hegeschießen verlangt um die Population kurz zu halten.
-Und der Mensche mache sich die Welt untertan-
Carsten
 

Hansi

Bigfishumgeher
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

...nur die Abschnitte mit der Eule dürfen von Land aus nicht mehr beangelt werden.
Bin aber trozdem mal gespannt ob entsprechnede Kontrollen gemacht werden oder einige weiter wild angeln ohne das was passiert.
Wie ich in der vergangenen Woche beobachten konnte, wird lustig weiter geangelt. Zumindest die Ecke Nordperd war gut besucht.
 
G

Gelöschtes Mitglied 11191

Guest
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Wer schützt UNS vor den Umweltschützern????
 

blinkerkatze

Stralsunder Angelfreunde
AW: Neues vom Biosphärenreservat Südost Rügen

Habe hier mal eine Info für alle die an den Ausnahmegenehmigungen der Biosphäre für 2013 Interesse haben.

Laut einem Schreiben des Amtes welche mir am WE zugegangen ist, wird das angeln weiter eingeschränkt.
Zitat: Da sich die Kegelrobbe ihren ehemaligen Lebensraum langsam wieder zurückerobert und man immer öfter einzelne Robben und auch Seehunde an bestimmten Stellen beobachten kann werden in Form eines Urlaubsrangerprojektes ausfahrten durch die Weiße Flotte zu den Robbenliegeplätzen unternommen und so die
Urlauber integriert. Das Monitoring wird gemeinsam mit dem WWF Deutschland umgesetzt werden.Da die Tiere ein große Fluchtdistanz haben müssen wir uns darauf einstellen. Damit wollen wir dem Nutzungsdruck auf diesen Küstenbereichen entgegensteuern und dielWiederansiedlung der Robben unterstützen.

Auf Grund der Beschriebenen Situation verzichtet das Amt ab dem Jahr 2013 auf die Vergabe von Befreiungen für folgende Naturschutzgebiete

- Granitz
- Nordperd Göhren
- Lobber Ort
- Südperd


Durch diese Regelung gehen einige der besten Mefogebiete für die Ufer und Watangler verloren :c.Leider mußte ich festsetellen das sich eventuell vorhandene Robben von Watanglern gar nicht verscheuchen lassen und diese Tiere eher vor Touristen mit ihren Hunden flüchten und die richten weit mehr Schaden als Angler an.
Ich persönlich habe nichts gegen die Meeressäuger, aber wenn es mit dem,meiner Meinung nach, übertriebenen Naturschutz so weitergeht wie jetzt werden in naher Zukunft noch größere Gebiet im und am Greifswalder Bodden für uns Angler verloren gehen.
Somit dann auch in Zukunft der Strelasund.
 
Oben