Optimierte Brandungshaken

D

DxcDxrsch

Guest
AW: Optimierte Brandungshaken

wie kommt man zu der ansicht das es egal wäre?
 

buttweisser

Active Member
AW: Optimierte Brandungshaken

wie kommt man zu der ansicht das es egal wäre?
Aus Erfahrung und aus Logik. Glaubst Du wirklich, das sich die Fischlein erst den Watti genau anschauen und nur dann beißen wenn er noch super gut aussieht? Außerdem erfolgen die Fänge hauptsächlich im Finsteren. Der Geruch, der von einem auslaufendem Watti ausgeht, hat eine viel größere Lockwirkung als bei einem ganzem Watti.

Hast Du schon mal was von Stinkis gehört? Das sind nur noch die Hüllen von Wattis, schön angegammelt, damit sie richtig stinken. Und das Zeug fängt "komischerweise" richtig gut.
 

Tino

Active Member
Sauber Tino #6
Bist der Erste bei dem es immer beim Impact Shield auslöst.
Glaub es oder glaub es nicht.
Meine Liftmontagen lösten bis jetzt immer aus.

Das ich der erste mit diesem sagenumwobenen Phänomen bin, glaub ich auch nicht.

Wenn man sich die Dinger anschaut und den Haken sauber einhängt, MUSS er sich lösen.
 

Tino

Active Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Dann wirst du was falsch gemacht haben, was ich aber wieder nicht glauben kann.

Wie können die NICHT auslösen Klaus.

Die Bauweise und wenn sie aufs Wasser auftreffen, bewirken doch nur ,DASS sie auslösen.

Mir wird nicht klar,wie sie NICHT auslösen könen.

Bei den Relay Clips ist es einleuchtend das sie nicht auslösen wenn die Mundschnüre zu stramm gebunden wurden.
 

HH_Fischer

New Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Hallo Zusammen,

da ich auch meine Brandungsvorfächer selber binde, bin ich immer interessiert an anderen Bastelmethoden.
Ich benutze fast ausschließlich die Impact Shields. Diese sogar auch bei Montagen mit 2 Haken, also übereinander.
Mit den Impact Shields bin ich sehr zufrieden. Lösen zu 98% aus und nie im Flug. Die 2% bei denen die Shields nicht auslösen hat sich der Haken in den Shield "gepiekst" oder so. Aber das mal eine Montage nicht auslöst, kann man meiner Meinung nach nicht verhindern.
Ich finde jedoch diese "Gemini Solo Bait Clips" super interessant. Ist ja das gleiche Prinzip nur ein bissel schlanker, so wie es aussieht. Bekommt man die nur aus England oder werden die auch in Deutschland vertrieben?

Eine doofe Frage habe ich noch, was meinst du mit "IMPS"? @Klaus
 

Nick*Rivers

Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Moin,

IMPS ist das Konkurrenzprodukt von BREAKAWAYzu den Solo Bait Clips von Gemini. Google mal nach IMPS SEA FISHING BAIT CLIPS HOOK.

Bin auch kein Freund von dem Impact Shields. Nervig ist dort das Gummi zur Schnurfixierung. Bin kein Materialwissenschaftler, aber Gummi ändert auch bei geringen Temperaturunterschieden die Haftreibung. Baut man bei 20°C Brandungsvorfächer mit den Shields und alles ist toll, kann es sein, dass die Teile bei 5°C nicht mehr zuverlässig arbeiten. Nicht ohne Grund gibt es Sommer und Winterreifen
 
Zuletzt bearbeitet:

Stulle

Well-Known Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Impact shields hab ich auch mal ausprobiert haben zu 90% nicht ausgelöst, wurm und haken waren auch viel zu dick im durch die kleine Öffnung zu passen. Was ich bei den klips falsch gemacht habe kann ich mir vorstellen aber das Gegenmittel ist mir zu aufwendig. Vieleicht könnt ihr mal eure wunder Systeme Posten damit wir was lernen können?
 

buttweisser

Active Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Impact shields hab ich auch mal ausprobiert haben zu 90% nicht ausgelöst, wurm und haken waren auch viel zu dick im durch die kleine Öffnung zu passen. Was ich bei den klips falsch gemacht habe kann ich mir vorstellen aber das Gegenmittel ist mir zu aufwendig. Vieleicht könnt ihr mal eure wunder Systeme Posten damit wir was lernen können?
Moin Stulle,

bei mir lösen die Dinger zu 95% aus. Probleme gibt es eigentlich nur bei 2 Haken im Clip, da die sich manchmal verheddern.

Dein Fehler ist folgender: Der Wurm hat im Clip nichts verloren, nur der freie Hakenbogen wird in den Clip gehängt. Der Watti passt doch da gar nicht mit rein. Kein Wunder, dass Du Probleme hattest, wenn Du den Wurm mit reinquetschst blockierst Du ja alles.
 

Tino

Active Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Jetzt bin ich erstaunt.
Also WAS kann man denn bitte bei den Impacts falsch machen,dass die zu 90 % !!!!!!! nicht auslösen.

Ich verstehe das nicht.

Werd morgen meine Liftmontage mal reinstellen wenn es interessiert.

Mein Hakenbogen ist auch frei,da hat der Wurm ja nichts verloren.
 

degl

Well-Known Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Und achtet gerade bei den Impactshields auf kleine "Produktionsrückstände"......die "Nachbauer" nehmen es da nicht so genau.........und da kann der Haken auch gern hängen bleiben;)

Die Sachen aus dem "englischem Raum" sind zwar teurer, aber auch deutlich sauberer verarbeitet#6

gruß degl
 

Klaus S.

Active Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Denke mal umso kleiner der Haken ist um so öfters hakt er mal nicht aus. Natürlich hakt er bei mir auch zu 95% aus aber eben nicht zu 100% was für mich persönlich zu viel ist.
Bei kurzen Würfen hakt er noch öfters nicht aus.

Den Solo Bait Clip hab ich bisher nur in England gefunden aber war nach 3 Tagen bei mir zu Hause #6

Der Solo Bait Clip ist nicht das Gleiche wie der Impact Shield!
Beim Solo Bait Clip wird der Haken ganz frei gegeben sobald das eine Teil beim auftreffen aufs Wasser hochgeschoben wird. Vorher ist der Haken fest in einer "Klammer" und man kann das Vorfach auflegen, durch die Gegend werfen oder sonstwas mit machen aber der Haken bleibt in der Klammer. Erst wenn das eine Teil hochgeschoben wird dann ist der Haken frei. Sind auch lange nicht so klobig wie die Impact Shield und der Wurm ist hintern Blei eh geschützt. Alle meine Vorfächer werden unten eingehakt, auch die Nachläufer oder Kaskarden. Jetzt löst alles 100%ig aus :)

Will euch aber nicht zu schlau machen sonst fängt ihr mir noch alles weg :m:m

Ich baue aber auch ganz einfache Vorfächer wie sie auch Andreas Burghardt bei YouTube vorgestellt hat.
 

Tino

Active Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Sind das diese " länglichen" Klaus?

Das man die egal wie ablegen kann ,sehe ich als ABSOLUTES Kaufkriterium.
Das hat mich aufhorchen lassen.

Danke für deine Info Klaus.

Werden bald bestellt.
 

Klaus S.

Active Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Die gibt's in blau und nachleuchtend. Ich habe die Blauen. Achtja, sind die länglichen.
Der Haken ist bei den Solo Bait Clip fest und wird erst freigegeben wenn der untere Teller sich hochschiebt beim auftreffen aufs Wasser. Vorher kannst mit den Vorfach machen was du willst und natürlich auch ablegen. Es kann beim ablegen nicht aushaken da der Teller ja erst hoch muss.

Habe 15 Jahre mit den Impact Shields geangelt und freue mich das es endlich etwas besseres gibt. Die IMPS sind auch eine ganz tolle Sache da man dort auch mal 2 Haken einhaken kann für Wishbone z.B. was bei den Solo Bait Clip nicht geht.
 

HH_Fischer

New Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Ich finde die Alternative zu den Impact Shield richtig gut. Kannst du auch einen Onlineshop empfehlen der mir beide Alternativen (IMPS und die Gimini Solo Baits) liefern kann.
Ich sag ja immer man lernt nie aus... :m
 

Tino

Active Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Hallo Klaus

Das mit dem "egal wie ablegen" überzeugt mich absolut.

Danke für deine Infos :vik:
 
Zuletzt bearbeitet:

sunny

gestatten Schneider
AW: Optimierte Brandungshaken

@Klaus S
Das hört sich alles super interessant an.

Hättest du die Güte mal ein/zwei Bilder von deinen Vorfächer zu machen und hier reinzustellen? Das wäre klasse#6.

@Tino
Das sind doch die Solo Bait Clips oder sehe ich das falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tino

Active Member
AW: Optimierte Brandungshaken

Moin Olaf

Ja ich glaub das sind die.

Werd ich auf jeden Fall bestellen.
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
MeFoMan Anreise und Unterkunft 8
Ähnliche Themen
Hitra: Optimierte Anreise?
Oben