Planerboards

Dipsdive

Active Member
AW: Planerboards

@Tiffy

Hast schon recht mit dem erhobenen Zeigefinger, hoffe pikepirat nimmt mir das nicht krum. Ansonsten bin ich immer wieder erstaunt, wie schnell du zu jedem Thema Informationen präsentieren kannst. Scheinst ja, mit mehreren Suchmaschinen gleichzeitig zu arbeiten......
 

langelandsklaus

Active Member
AW: Planerboards

Dipsdive schrieb:
@Tiffy

Hast schon recht mit dem erhobenen Zeigefinger, hoffe pikepirat nimmt mir das nicht krum. Ansonsten bin ich immer wieder erstaunt, wie schnell du zu jedem Thema Informationen präsentieren kannst. Scheinst ja, mit mehreren Suchmaschinen gleichzeitig zu arbeiten......
Tjaaa, Tiffy ist nicht um sonst Mod. vom Schleppangelforum :m
 

Matnic

New Member
AW: Planerboards

#g Hey Pike!
Nur mal zur Erinnerung an Schweden! Und kauf dir nicht so einen Scheiß!Du hast doch alles richtig gemacht!
Gruß
Matze
 

pikepirate

Member
AW: Planerboards

Matnic schrieb:
#g Hey Pike!
Nur mal zur Erinnerung an Schweden! Und kauf dir nicht so einen Scheiß!Du hast doch alles richtig gemacht!
Gruß
Matze
Moin Nichtsovielzerrer, ruf dich heut noch mal an wegen dem 4.Sep. #g

Mann muss immer mal was neues ausprobieren, um seine Fänge zu verbessern. solltest du dir auch mal beherzigen, dann hast du vielleicht ja auch nächstes mal mehr Erfolg ;)

grüsse vom Pirat
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Planerboards

will den ja mal wieder für meine Frage ausgraben ..... :q :m
hab mir über ebay selbstgebaute Planerboards gekauft - weil ich von nem anderen Schleppangel-boardie hörte das die super laufen sollen .....
hoffe er hat recht ..... |rolleyes
nun die Frage was ich da als Tauchhilfen nach dem board/vor dem Blinker (?) nehmen sollte .... #c
denke nen slide diver zieht das board doch fast unter Wasser .... |kopfkrat
selbst ne kleinere Mini disk hat ja schon ordentlich Zug ....
oder nur für Wobbler geeignet ? oder Blinker mit flach eingestelltem Fishseeker ????
 
Zuletzt bearbeitet:

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Planerboards

dachte so an ne (Mefo)Schlepptiefe von 2-4 m
2 Ruten mit den boards seitlich auslegen und innen 2 weitere Ruten mit slide divern ........
 

fly-stop

Team Rubberduck
AW: Planerboards

Hallo HD4ever !

Wir benutzen an den Planerboards die finnnischen Kuusamo Paravane mit 33gr.
Funktionieren und fangen! Aber auch die Big Jon Minidisk ist super geeignet und fängt manchmal hervorragend .

Grüße von der Küste
Lars
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Planerboards

thx ! :m
Minidisk schon vorhanden .... von den Bleien hab ich nur schwerere Auführungen ... aber an die hab ich gar nicht gedacht......
damit wirds bestimmt gehen denke ich #h
bastelt ihr noch dodger o.ä. davor ????
die Bleie haben so ansich ja wenig/kaum lockwirkung.... |kopfkrat
 

fly-stop

Team Rubberduck
AW: Planerboards

Manchmal ist weniger, mehr !
Aber man kann die Bleie mit Reflexfolie bekleben, hat an manchen Tagen mehr Bisse gebracht.

Gruß Lars
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Planerboards

dank dir .... :m
werd demnächst damit mal Praxiserfahrung sammeln ..... schaun mer mal
 

Tüdel

Member
AW: Planerboards

Hi HD!

Die Planer die Du da gekauft hast sind 1a (meine Meinung).
Wenn ich sie benutze häng ich aber einfach nur Bleie (20g-100g) vor den Köder reicht für 2-4m. Dodger oder Flasher sind bei mir den Downriggern vorbehalten. Warum? Weil ein großer Dodger soweit ausschlägt, dass er u.U. bei 2-4m Schlepptiefe an die Oberfläche kommt und dort dann wie ein Surfbrett rumleiert.

LG Tüdel
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Planerboards

genau den Schleppangel-boardie meinte ich ja auch .... :m
hab mir nun gedacht daran "fish-Expert" Blinker zu nehmen, welche ja ne kleine Bleibeschwerung haben .... sollte doch bestens funtzen ... und wenn nicht ne kleine Bleiolive davor ....
man, was freu ich mich schon das ganze neue Zeuchs endlich dann auszuprobieren ... |bla: |supergri
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Planerboards

mhm....
nun grübel ich doch schon wieder vor mich hin ... |kopfkrat
müssen die clips am Planerboard eigendlich sooo fest eingestellt werden das sich der Fisch beim Anbiß dann selber hakt ?
aufgrund des Winkels über das board kann die Rute da ja keine Rolle spielen ...
oder gibts da keine Probleme mit scharfen Drillingen ;+
 

fib-altenberg

New Member
AW: Planerboards

Hallo Jungs

Ich habe jetzt ganz aufmerksam euren Ausführungen gefolgt.

Ich würde gerne wissen, ob es möglich ist solche Teile zum Flussfischen zu verwenden um den Köder besser in der Strömung halten zu können, bzw. den Köder in Richtung Flussmitte vom Ufer aus treiben zu lassen.

Ich muß zugeben, dass ich überhaupt keinen Durchblick bei dieser Technik habe. Könnte mir vielleicht einer den Unterschied zwischen den Verschiedenen Brettern (Planerboard, Sideplaner, Inlineplaner, ....) erklären.

Vielleicht hat auch jemand Bilder von einer Montage um das Ganze besser vorstellen zu können

Danke
 

stockfisch

Fischvertreiber
AW: Planerboards

Hallo Christof,

fib-altenberg schrieb:
Hallo Jungs
[..]
Ich würde gerne wissen, ob es möglich ist solche Teile zum Flussfischen zu verwenden um den Köder besser in der Strömung halten zu können, bzw. den Köder in Richtung Flussmitte vom Ufer aus treiben zu lassen.
Zum Welsfischen verwende ich Sideplaner in der Donau .. sie machen genau das, was du willst .. anders könnte ich niemals mit Stoppel in der Strömung (ohne Boot) fischen bzw. den Köder ausbringen.

fib-altenberg schrieb:
Vielleicht hat auch jemand Bilder von einer Montage um das Ganze besser vorstellen zu können
acj.sized.jpg

eine kleine Skizze findest du hier http://www.anglerboard.de/board/showpost.php?p=1072919&postcount=35

Ansosnten einfach nochmal fragen |bla:
 

clava

Mitglied
AW: Planerboards

coole anwendung,

kreativität ist goil #6 , da wär ich wohl nicht drauf gekommen, wobei in der Ostsee auch noch keine Welse gesichtet wurden, soweit ich weiss |kopfkrat
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Planerboards

wie sind denn eigendlich so diese finnischen Inline bords ???
laufen die gut ?
hab gelesen die solln wohl auch ganz gut bei etwas Wellengang gehen ... |kopfkrat
an meinem kleinen Boot machts sicherlich keinen Sinn über den Einsatz eines Planermastes und den großen boards nachzudenken ....
die finnischen boards gibts in 2 Größen, is das ne sinnvolle Sache 2 davon auf jeder Seite auszulegen ?
die kleinen Innen und die großen weiter außen ?!?
oder kann man sicher sein bei soner Montage beim 1. vernünftigen Biß das schönste Knäul zu haben #c
 
U

Ulxxx Hxxst

Guest
AW: Planerboards

Das Laufverhalten der finnischen Teile halte ich persönlich für sehr gut .... die Verarbeitung der restlichen Konstruktion mögen andere beurteilen. :q


Uli
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Planerboards

Es gibt keine Knäuel - alles eine Frage der Ordnung. Ich kenne Leute, die fischen bis zu 4 Stück auf einer Seite. Wenn du nur zwei pro Seite fischen willst, reichen die kleinen Bords allemal aus.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Planerboards

hört sich gut an .....
für mein Boot wohl die bessere Wahl als mit den großen Boards rum zu hantieren .... |bla:
 
Oben