Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Katteker

Auf, auf!
Moin zusammen.

Hab in 3 Wochen Urlaub. Dann will ich meine erste Rute selber machen. Hab mich jetzt durch den größten Teil des "Schaufenster Rutenbau - Eigenbauruten vorgestellt" Threads gewühlt und beschlossen, dass ich erstmal mit nem fertigen Bausatz anfange.

Hab mir daher grade bei CMW diesen Rutenbausatz bestellt:

http://www.port.cc/shop303/cmw/cata...02&CatId=11&begin=0&sort=name&desc=&q=&where=

Nun hab ich noch ein paar Fragen.

1. Ist Bindegarn schon mit dabei, oder muss ich mir noch welches dazu bestellen? Aufgeführt ist es nicht, kann ja aber auch sein das der immer mit dabei ist?

2. Ist entsprechender Kleber mit dabei oder muss ich mir diesen noch vorher organisieren? Wenn letzteres: Welchen Kleber würdet ihr zum ankleben des Korkgriffes empfehlen?

3. Brauch ich sonst noch irgendwas, oder ist sonst alles mit dabei?

4. Ist ne Anleitung mit dabei? Oder muss ich mir die Reihenfolge des Zusammenbaus selber zusammenreimen?

|kopfkrat |kopfkrat |kopfkrat |kopfkrat |kopfkrat |kopfkrat |kopfkrat |kopfkrat

Ich könnte natürlich auch warten bis der Bausatz da ist, hab aber Angst, dass ich dann nicht mehr rechtzeitig alle zusätzlichen Sache besorgen kann. Hab nur 2 Wochen Urlaub und in der Zeit soll die Rute fertig werden.


Bin für jeden noch so kleinen Tip dankbar. Wie gesagt, ist meine erste "Selbstgemachte".
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Das Vorhaben ist löblich! #6

Der Bausatz kostet den gleichen Preis wie der schon sehr günstige Blank alleine. Von daher darf man bei dem Zubehör nicht zuviel erwarten.

Also was Du noch unbedingt brauchst, ist Bindegarn und Wickellack 2k incl. Pinsel, das kommt einmal dazu und reicht für mehrere Ruten. Wenn man nicht gleich 10 Farben an Garn benötigt, bleibt das überschaubar. ;) Für den Anfang reicht eine Spule 90m in Stärke A deiner Farbwahl, ideal in schwarz oder rot.

Kleber für den Griff einen Kleber (Pattex reicht schon) und ein glattes Tape (ohne Kreppung) für Unterfütterungen brauchst Du auch noch, das kann aus dem Baumarkt sein oder bei CMW gleich mitbestellt werden.
Idealerweise bestellst Du Dir das Heft "Rutenbau" von C.W. auch noch dazu.
Wenn Du das schnell abwickelst, packen sie Dir das gleich mit ein. Telefon funktioniert sehr gut.

Ein Einfache Wickelhilfe wirst Du schon zusammen bekommen, da gibt es auch hier Beispiele und Fotos, NoSaint hatte letztens eine sehr kreative Lösung #6 aus einer alten Schublade gezeigt. Eine scharfe Näh/Nagelschere fürs Garn und eine fürs Tape, und schon bist Du für den Start ausgerüstet.

Wenn alles zuviel und Wald vor lauter Problembäumen zu hoch wird - gibt sogar ganze spezialisierte Foren für sowas! ;)

Und denk dran: Der Teufel ist zwar ein Eichhörnchen, frisst aber gerne Peanuts! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Die Rute ist für den Preis übrigens echt Top !
Hab die -145gr wg Variante davon und die ist echt super zum schweren Spinnfischen geeignet !

hättest dir bei cmw übrigens gleich das hier : http://www.port.cc/shop303/cmw/cata...7&CatId=346&begin=0&sort=name&desc=&q=&where=
mit bestellen sollen , dann hättest alles was du brauchst . ( außer Kreppband zum unterfüttern)
 

Breamhunter

Hochleistungsspinner
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Wenn es erlaubt ist, hänge ich mich hier mal ran. Möchte auch mal was selbstbauen. Soll eine leichte Baitcaster werden. Diesen Blank habe ich gefunden. (Zweitilig, weil der Stecken auch mal fliegen soll) Und diesen Triggergriff. Ist zwar kein High-End-Material aber zum ersten Versuch sollte es reichen. Jetzt hat die Rute einen Durchmesser von 13 mm und der Griff 18 mm. Wie ich gelesen habe kann man das mit Tape-Band unterfüttern. Wären dann ja rund 2,5 mm |bigeyes
 

devin111

Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Hab mich jetzt auch dazu entschieden es zu probieren. Spiel schon länger mit dem Gedanken hab mich aber nie so richtig getraut. Ich habe jetzt das alles bestellt:

http://www.port.cc/shop303/cmw/cata...02&CatId=11&begin=0&sort=name&desc=&q=&where=
http://www.port.cc/shop303/cmw/catalog/product/index.php?&CatId=95&id=1894&begin=30 (das 19mm Band)
http://www.port.cc/shop303/cmw/cata...7&CatId=346&begin=0&sort=name&desc=&q=&where=
http://www.port.cc/shop303/cmw/cata...0&CatId=347&begin=0&sort=name&desc=&q=&where=
http://www.port.cc/shop303/cmw/cata...56&CatId=17&begin=0&sort=name&desc=&q=&where=

Das müßte alles sein was ich brauche oder? Meint ihr ich schaffe es damit meine erste Rute zu bauen? Bin handwerklich schon einigermassen begabt, also keine 2 linken Hände.

@AngelDet
Hast du vielleicht noch einen Link zu NoSaints Wickelhilfe? Finde leider nichts.

Würde mich über Hilfe freun.

Gruss
David
 

Kaulbarsch-Killer

Active Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Sagt mal ist das eigntlich einfach so ne Rute zu bauen.
Ich frage, weil ich das auch mal gerne machen würde, nur hab ich leider 2 linke Hände :c
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

@AngelDet
Hast du vielleicht noch einen Link zu NoSaints Wickelhilfe? Finde leider nichts.
Ich auch nicht mehr, das Suchen mit "Schublade" schmeißt nichts raus.
Frag ihn am besten selber ...

Im Prinzip kannst Du in jeden Holzkasten 2 V-Kerben reinschneiden und die ein wenig polstern.
Oder das als Ständer aus senkrechten Brettern aufbauen.
So in der Art, gibts auch fertig, ist aber auch nicht schwer: http://www.port.cc/shop303/cmw/cata...2&CatId=95&begin=30&sort=name&desc=&q=&where=
 
Zuletzt bearbeitet:

devin111

Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Merci Heinzi, danke für den Link!! Habs gerade eben schon nachgebaut, wirklich einfach. Jetzt kann der Bausatz kommen :)
 

Alex.k

Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Das Spezialband sieht für mich aus als würde es normales Abklebeband sein.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Das Unterwickelband muss glattes Tape sein, ohne Riffel, vollflächig klebend.
Und es sollte was taugen, dass die Klebschicht nicht nach 2 Jahren plötzlich aufhört, das tun ganz billige Fabrikate gerne. Tesa-Band ist gut, aber inzwischen sehr teuer, Baumarkt wie OBI. Da ist es plötzlich sogar günstiger bei CMW das Nopi mitzukaufen ...
 

heinzi

Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Merci Heinzi, danke für den Link!! Habs gerade eben schon nachgebaut, wirklich einfach. Jetzt kann der Bausatz kommen :)
...übrigens, den bausatz habe ich mir voriges jahr gekauft. allerdings bis 145g wurfgewicht. ist wirklich super, insbesondere für diesen preis. allerdings habe ich den eindruck, das die rute deutlich mehr ab kann als angegeben. bin mal gespannt wie dein eindruck des blankes ist.
gruß
heinz
 

devin111

Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Werd dir Rückmeldung geben. Bin aber erstmal froh wenn ichs überhaupt schaffe die Rute zusammenzubauen :)

Hab noch ne kurze Frage wegen dem Springpunkt des Blanks. Um diesen zu finden muß man doch den Blank auf z.B. auf einen Tisch aufsetzen etwas durchbiegen und drehen, dann dort wo der Blank auf dem z.B. Tisch einrastet oder etwas aufliegt (keine Ahnung wie man das nennt) ist doch der Springpunkt oder? Aber wo kommen jetzt die Ringe hin? Auf der Seite wo der Blank auf dem Tisch einrastet oder 180 Grad versetzt (oder 45 Grad), da komm ich noch nicht ganz klar.
Vielleicht könnt ihr mir ja da noch kurz weiterhelfen. :)
 

crazyFish

Rückfälliger
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

@heinzi

Wieviel wiegt denn die 145iger Variante insgesamt? Bin am überlegen ob ich mir so ein Set zum testen besorge, bevor ich mir dann was eigenes aufbaue.
Wie sind denn die praktischen Erfahrungen mit dem Blank? Würde die dann mit Gummiködern von 15 bis 20cm und 15 bis 25gr fischen wollen...
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Beide 180-Grad Stellungen sind "richtig", einmal kann man so mit Krümmung nach oben aufbauen und diese verstecken, im Innenbogen erscheint mir die Vorzugskrümmung besser für die letzte Phase des Wurfes und die erreichte Wurfpräzsion (Zielgenauigkeit) der Spinnrute bestätigt mir dieses.
 

devin111

Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

Danke für die Antwort. Also meinst du die Ringe 180 Grad versetzt zu setzten ist besser, also wie bei 1.?
 

heinzi

Member
AW: Projekt: Erste selbstgebaute Rute

@heinzi

Wieviel wiegt denn die 145iger Variante insgesamt? Bin am überlegen ob ich mir so ein Set zum testen besorge, bevor ich mir dann was eigenes aufbaue.
Wie sind denn die praktischen Erfahrungen mit dem Blank? Würde die dann mit Gummiködern von 15 bis 20cm und 15 bis 25gr fischen wollen...
Hallo crazy fish, was die rute insgesamt wiegt kann ich nicht sagen. wenn ich es schaffe mal in den keller zu kommen, würde ich die rute mal wiegen. ich habe die rute in norwegen zum pilken benuzt. dort hatte sie auch mit pilker um 200g keine probleme. der blank ist rel. schnell. aus meiner sicht ist der blank für die o.g. gummiköder überdimensioniert. ich hatte den blank hier schon mal beschrieben und es gab zu dem bausatz schon ein thema. gib mal als suchfunktion: "cmw schnäppchen" ein. da findest du den blank beschrieben.
 
Oben