Put and Take Dänemark

Allegiance

New Member
Hallo !

Ich war letzte woche in Dänemark um das Gebiet Ribe in Sachen Forellenseen unterwegs . War schon vor einigen Jahren öfter da habe mich aber kurz vor der Fahrt hie rauch nochmal über einiges informiert ! Da ich aber gesehen habe das die Artikel darüber schon etwas zurück liegen schreibe ich hier nun nochmal was aktuelles.

Also da ich früher schonmal in Arrild fischte dachte ich mir miete ich mir im Arrild Ferieby für wenig geld eine Hütte! Naja das Problem war das man an Arrild Fiskesö zwar einen tollen See vor findet ,in dem man meiner eminung nach aber leider nicht so wirklich gut fängt! das erste Problem denke ich ist dadurch das der See immer gut besucht ist udn sehr Flach die Fische keine Möglichkeit haben sich zurück zu ziehen und so nur sehr vorsichtig beißen!Bis auf wenige ausnahmen hab ich
ni9cht wirklich viele Leute dort gesehen in einer Woche die viel Fisch gefangen haben.Noch zu erwähnen ist der übermäßige Krautgewuchs,der Blinkern gänzlich unmöglich macht . Gegen diesen wird aber nun vorgegangen nachdem doch einige Beschwerden kamen.Dann zum nächsten See. Anholm Fiskesö ist gut 30 Kilometer von Arrild und Ribe entfernt udn liegt am A**** der Welt ! Aber ist ganz schön da 2 große seen,die viel Natur bieten ! Hab zwar auch da nicht so großartig gefangen aber glaube dass da doch was gehn könnte.
Dann war ich natürlich noch in Rodekrö Fiskepark. 3 große schöne seen,allerdings auch immer sehr stark besucht. Hab dort mit Spinner und PowerBait am grund ein paar gute Fische überlisten können ! So lange es nicht überfüllt ist kann man da ganz gut fischen find ich.
Dann kommen wir nun zu Mjöls Fiskepark ganz in der Nähe von Rodekrö.
Also zuerst wunderte ich mich wie ein total heruntergekommener Holzveschlag in dem man Angelkarten kaufen kann und ein Fischsäuberungsplatz der an Ekeligkeit seine Gleichen sucht soviele sterne bekommen kann.Also der Fischsäuberungsplatz ist wirklich unglaublich ekelig !Ich habe die Fische nacher am Wasser gesäubert und die Innereinen mitgenommen .Anders ging es nicht.Da fragt man sich wie man soviele sterne für so einen see auf blatt kriegt !
Aber nun zum Fischen ! 2 riesengroße alte Kiesseen bis 16 metern tief an denen man sich ,erstens tot laufen kann,und zweitens auch verlaufen kann! Aber einfach schön da soviel Natur und Ruhe ! Also wie bei euch zu Hause am Angelteich ! und von anderen anglern sihet und hört man nix ! Nur den eigenen Bissanzeiger hört man ;-) Also hab zwischenzeitlich sogar an Blinker und Grundrute gleichzeitig gedrillt ! Der zweite Tag war dann eher nicht mehr so erfolgreich aber immerhin noch 5 stück auf Blinker! Darünter auch 6 saiblinge in 2 Tagen ! Also vom Fischen ist es da herrlich!
Nun zu meinem Sorgenkind : Riebe Störkesön.
In Angelzeitungen und Boards udn auch bei mir oft als der beste See Dänemarks abgestemmpelt udn das zu Recht war ich gespannt,denn al sich damals des öfteren in ein paar jahren dort war veränderte sich einiges.Durch die Trennung der Besitzer änderte sich auch erheblich die Qualität der Seen.
Damals ging es ja noch aber als ich am Sonntag aufs Gelände fuhr,wunderte ich mich schon warum ich das einzige Auto war auf dem Parkplatz.Und das an einem Sonntag! das war früher anders.Naja udn so wars auch ,ich fing zwar ein paar Fische aber man hat da sgefühl alles verwahrlost dort! Die toiletten sidn schon sicher 2 jahre nicht mehr sauber gemahct worden ! baaah! Also über eine neue Belegung der Sterne sollte man unbedingt nachdenken,denn das ist mehr schein als sein!

Wenn irh fragen habt dann schriebt mich an

Gruß

Stefan
 

Matzinger

Member
AW: Put and Take Dänemark

Hallo !

Ich war letzte woche in Dänemark um das Gebiet Ribe in Sachen Forellenseen unterwegs . War schon vor einigen Jahren öfter da habe mich aber kurz vor der Fahrt hie rauch nochmal über einiges informiert ! Da ich aber gesehen habe das die Artikel darüber schon etwas zurück liegen schreibe ich hier nun nochmal was aktuelles.

Also da ich früher schonmal in Arrild fischte dachte ich mir miete ich mir im Arrild Ferieby für wenig geld eine Hütte! Naja das Problem war das man an Arrild Fiskesö zwar einen tollen See vor findet ,in dem man meiner eminung nach aber leider nicht so wirklich gut fängt! das erste Problem denke ich ist dadurch das der See immer gut besucht ist udn sehr Flach die Fische keine Möglichkeit haben sich zurück zu ziehen und so nur sehr vorsichtig beißen!Bis auf wenige ausnahmen hab ich
ni9cht wirklich viele Leute dort gesehen in einer Woche die viel Fisch gefangen haben.Noch zu erwähnen ist der übermäßige Krautgewuchs,der Blinkern gänzlich unmöglich macht . Gegen diesen wird aber nun vorgegangen nachdem doch einige Beschwerden kamen.Dann zum nächsten See. Anholm Fiskesö ist gut 30 Kilometer von Arrild und Ribe entfernt udn liegt am A**** der Welt ! Aber ist ganz schön da 2 große seen,die viel Natur bieten ! Hab zwar auch da nicht so großartig gefangen aber glaube dass da doch was gehn könnte.
Dann war ich natürlich noch in Rodekrö Fiskepark. 3 große schöne seen,allerdings auch immer sehr stark besucht. Hab dort mit Spinner und PowerBait am grund ein paar gute Fische überlisten können ! So lange es nicht überfüllt ist kann man da ganz gut fischen find ich.
Dann kommen wir nun zu Mjöls Fiskepark ganz in der Nähe von Rodekrö.
Also zuerst wunderte ich mich wie ein total heruntergekommener Holzveschlag in dem man Angelkarten kaufen kann und ein Fischsäuberungsplatz der an Ekeligkeit seine Gleichen sucht soviele sterne bekommen kann.Also der Fischsäuberungsplatz ist wirklich unglaublich ekelig !Ich habe die Fische nacher am Wasser gesäubert und die Innereinen mitgenommen .Anders ging es nicht.Da fragt man sich wie man soviele sterne für so einen see auf blatt kriegt !
Aber nun zum Fischen ! 2 riesengroße alte Kiesseen bis 16 metern tief an denen man sich ,erstens tot laufen kann,und zweitens auch verlaufen kann! Aber einfach schön da soviel Natur und Ruhe ! Also wie bei euch zu Hause am Angelteich ! und von anderen anglern sihet und hört man nix ! Nur den eigenen Bissanzeiger hört man ;-) Also hab zwischenzeitlich sogar an Blinker und Grundrute gleichzeitig gedrillt ! Der zweite Tag war dann eher nicht mehr so erfolgreich aber immerhin noch 5 stück auf Blinker! Darünter auch 6 saiblinge in 2 Tagen ! Also vom Fischen ist es da herrlich!
Nun zu meinem Sorgenkind : Riebe Störkesön.
In Angelzeitungen und Boards udn auch bei mir oft als der beste See Dänemarks abgestemmpelt udn das zu Recht war ich gespannt,denn al sich damals des öfteren in ein paar jahren dort war veränderte sich einiges.Durch die Trennung der Besitzer änderte sich auch erheblich die Qualität der Seen.
Damals ging es ja noch aber als ich am Sonntag aufs Gelände fuhr,wunderte ich mich schon warum ich das einzige Auto war auf dem Parkplatz.Und das an einem Sonntag! das war früher anders.Naja udn so wars auch ,ich fing zwar ein paar Fische aber man hat da sgefühl alles verwahrlost dort! Die toiletten sidn schon sicher 2 jahre nicht mehr sauber gemahct worden ! baaah! Also über eine neue Belegung der Sterne sollte man unbedingt nachdenken,denn das ist mehr schein als sein!

Wenn irh fragen habt dann schriebt mich an

Gruß

Stefan

Was ich jetzt so in den letzten Jahren festgestellt habe (und ich fische so bummelig über 20 Jahre in DK):

Je weiter man im Süden DK´s fischt, um so mehr wird man besch... .

Kurt und Konsorten schenke ich mir gänzlich und fahre dann lieber ein bis zwei Stunden weiter.
 

LAC

Well-Known Member
AW: Put and Take Dänemark

@ Allegiance
so unterschiedlich können put&take anlagen sein - und wenn solch eine anlage sich langsam zum erlebnispark entwickelt, dann sind reichlich sterne zu sehen - wobei man die fische nicht sehen kann.
Beschissen, wie es geschrieben wird, wird man nicht, diese anlagen sind einnahmequellen für den betreiber und man darf nicht denken, man kann hier mehr rausholen, wie man an geld bezahlt. Sie betreiben diese anlagen nicht, als soziale einrichtung für angler. Erst wenn genug geld eingenommen wird, wird man fische einsetzten, so arbeitet man, wenn man damit geld verdienen will. Und wenn ein angler z.b. alles rausholt, dann gehen die anderen leer aus. Ich kenne eine anlage, da darf man fünf forellen mitnhmen pro tag, und man kann von 2 std , 3 std, halben und ganzen tag eine karte bekommen. Da hole ich in 2 std fünf forellen raus und andere gehen in 5 tage leer aus oder fangen 25 stück.
In diesen künstlich angelegten seen, gerade die flachen haben ihre tücken, die problematik mit den algen, ist ein weiters problem, man findet sie auch in den auen bzw. im fjord bei usn - generell in dänemark und deshalb ist es auch etwas komplizierter, diese fische am haken zu bekommen. Erfahrene angler waren bei mir, sie sind am verzweifeln - diese algen und haben kaumn erfolg, da sie immer ihr system benutzen, wo sie mit in deutschland erfolg hatten.
So ist es - wobei man einen put&take anlage, von der lage und ist es ein erlebnispark mit hütten usw. bewerten kann, jedoch nicht vom fischbestand - der schwankt täglich.
Wobei der betreiber eines erlebnisparks lacht über die fische, da er mehr an übernachtungen verdient und bier usw. als ein einer tageskarte zum angeln an seinem see.
 

Borstenwurm

Rumballernder Angler
AW: Put and Take Dänemark

Der Fischabfalltank in Mjöls stinkt zwar zeitweise ziemlich, aber ich lach mich immer schlapp, wenn Angler dort ihre Fisch sauber machen und fast anfangen zu Göbeln!:v|supergri

Gruß Borstenwurm#h
 
Oben