Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

jm$

New Member
Moin moin Jungs & Mädels.

Hab da mal eine Frage zur Quantum Smoke in der 55gr WG Version.

Ist die Rute zum Jiggen gut geeignet? Da sich die Geister im Forum darüber streiten- (so scheint es mir) Vielleicht kann da jemand aus Langzeiterfahrung sprechen (?)

Und...
Ist die "neue" Rute die, die mit dem Tarn Camouflage ? Oder ist das die ältere Version? Finde 2 verschiedene. Clean Blank und Camouflaged.

mfg#h
 

AFE

Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Metall Rollenhalter = Alt

Man kann mit ihr auch jiggen, allerdings gibt es schnellere und feinfühligere Ruten. Aber ist ein toller Allround Stock
 

jm$

New Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Metall Rollenhalter = Alt

Man kann mit ihr auch jiggen, allerdings gibt es schnellere und feinfühligere Ruten. Aber ist ein toller Allround Stock

Ich glaub so funktionierts |kopfkrat nimm es mir nicht übel, bin neu hier #h


Nun.. was ich sagen wollte.. Kannst du mir eine Rute empfehlen (jaja, hat man oft gehört..) die das "Tocken" gut durchs Blank geben? Sie sollte auch nicht knüppel hart sein.. minimal soft darf sie schon sein..

Fischen tue ich an der Oste, die oftmals harte Strömung bietet, sobald die Schiffe kommen. Aber auch ruhig sein kann.. also ich dachte schon an etwas wie 50gr WG
mfg|wavey:
 

Angler9999

nicht nur Angler
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Die 55er ist keine reine Jigrute. Dennoch benutzen viele diese dazu, sie ist eher eine Faulenzerrute mit sehr guten Wurfeigenschaften, sehr gutes Ködergefühl und sehr guten Drilleigenschaften. Es gibt noch die 75er und die 105er. Hart sind die Ruten nicht. Das Tocken hört eh auf ab einer gewissen Entfernung und Untergrund. Es gibt zur Smoke auch einige andere Beiträge...
 

jm$

New Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Stimmt, die hab ich schon durchgelesen.. Allerdings kann ich mich unter vielen verschiedenen Threads einfach nicht entscheiden, bzw etwas finden, was mich sonst anspricht.

Irgendwas haben die Ruten immer.. zu kopflastig,... nicht das richtige WG...

Preise jenseits der 400euro (HR) ...

Ich suche etwas mit einem WG bis 50/60 gr - 2.70m Länge, und sie sollte ein fast taper sein...
Kosten sollte sie max. 200€ + - 0

mfg
 

AFE

Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Unterschied zwischen taper und rückstellgeschwindigkeit kennst du?

50-60g soll das maximale Wurfgewicht sein oder fischt du da regelmäßig 40g plus Trailer?
 

Angler9999

nicht nur Angler
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Na ja Empfehlungen kann man dir nicht geben ohne zu wissen was wie und wo du fischst....
Da du etwas spezielles suchst musst du auch vollständig aufzählen.
 

jm$

New Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Ich hab mich diesbezüglich durchgelesen (Taper/Parabolic) im bereich des Zander fischens. Aber die "Rückstellgeschwindigkeit" ist mir unbekannt, sofern du nicht von einer schnellen Rute sprichst.

Genau, 50-60 soll das maximal Wurfgewicht sein. 3/0 Jighaken and 12cm gufi's

mfg
 

jm$

New Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Ort : Oste

Strömung : Ja & Nein, je nachdem wie aktiv die Schiffe sind. Sonst eine mittlere bis hohe Strömung. (Wobei geringe - und hohe Strömung im Auge des Betrachters liegen)

Köder: 9-14cm Gufi's

Methode: 80% Jiggen / 20% Faulenzer (nach meinem Empfinden)

Viele viele Steinpackungen vorhanden.

Ich fische ausschließlich an Strömungskurven/Buhnen - bis zu durchgehenden Steinpackungen

Rute soll wie beschrieben 2.70m haben, wenn's machbar ist.

Ins Auge gefallen sind mir die Smoke/fox rage terminator shad jigger pro

mfg
 

Angler9999

nicht nur Angler
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Ich denke eher, das du meinst 12 cm Gummis mit 12-21 gr dran oder

#Rätselratmodus an:

EDIT: Hat sich überschnitten...
Die Jigger Pro ist hart. Die ist völlig anders. Reinrassig und Wobbler zb. gehen daran nicht gut.

Schade... ich hätte ne gebrauchte die passen würde. In der Kleinanzeigen hier vom Mai. Du bist zu weit weg vom Wohnort, sonst könntest du die testen.
Die Rute hätte 70 gr Wg und wurde vom Zanderflüsterer für das Elbfischen vertrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

jm$

New Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

12cm Gummis - im Bereich von 12-21 gr kommen gut hin, sorry.

Bin wohl voll neben der Spur

mfg
 

jm$

New Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Stimmt schon, aber wenn ich was vernünftiges haben will.. dann muss ich wohl auch das hergeben ;) .

Der Anhieb muss gut durchkommen, und das Gefühl zum Köder / Kontrolle da sein. (Abgesehen von großen Distanzen)
mfg
 

DeralteSack

Diplomzyniker
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Dein Gewässer ist die Oste bei Neuhaus habe ich gerade gelesen.
War vor kuzem mal da. Die Oste hat ja ordentliche Tidenströmungen mit nur kurzen kaum merklichen Pausen. Ansonsten habt ihr ja noch jede Menge Kanäle und die umliegenden Seen. Da ich nicht weis, ob du im dortigen Verein aktiv bist, würde ich dir dennoch den Ratschlag geben, dich mit den dortigen Kollengen mal in Verbindung zu setzen und dir von ihnen mal Tips zum Takle geben lassen.
Bei Zander kennt sich der dortige Gewässerwart scheinbar ganz gut aus, welcher Köder, Gewicht und Rute sich eignet.
Ich hatte am Kanal meine alte 902 Rocksweeper Nano im Einsatz und die reichte völlig aus.
Solange die Schleusen zu sind, reichen bereits kleine Köpfe am 5" Slim Shad. Im See bevorzugte ich etwas größere. An der Oste selbst musst man ja schon ein gutes Stück werfen können, damit man auch in die guten Bereiche kommt. Bei Strömung habe ich bis 21g verwenden müssen, obwohl man weiter in der Mitte auch mehr gebrauchen kann. Kommt halt auf die Gesamtabstimmung etwas an.
Ansonsten hatte ich 14-18g im Uferberich genutzt.
Die Rocke verrichtete im äußeren Drittel der Flußbreite noch ihren Dienst. Das "Tock" ist aber trotz mittlerweile relativ aufgeräumten Untergrung nur recht nahe am Ufer zu merken.
Wenn du weiter in die Mitte willst, dann brauchst du da meines Empfinden nach ne stärkere Rute. Ich hatte wegen meiner eingeschränkten Auswahl auf die Bullseye Jig Whip 80g zurückgegriffen. Aber auch hier wurde mein 21g Kopf ordentlich weggetragen von der zu dem Zeitpunkt schwachen Strömung.

Ich bin nun kein Osteexperte, sondern habe da nur mal ein paar mal geangelt und habe auch bestimmt nicht die beste Takleabstimmung gehabt. Aber du kennst dein Gewässer ja whrscheinlich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

jm$

New Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Hi,danke dir für deine Antwort.

Ja genau in Neuhaus fische ich.

zur Strömung: kann komplett still sein, oder eben komplett ausrasten.

da unsere Kanäle vielleicht 5 Meter breit sind, und mehr Hechte als Zander beherbergen, hab ich nur die Oste oder den Ostesee zur Verfügung.

Da die Oste ein top Zander Gewässer ist, fische ich ausschließlich dort.

@DerAlteSack kommst du denn von hier?
 

DeralteSack

Diplomzyniker
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Nein.
Aber ich habe in deiner Heimat Urlaub gemacht. War schön da.|supergri
 

jm$

New Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

achsooo,okay.

Ja,kann schön sein,muss es allerdings nicht. Haha.

Bis dato bin ich nicht weit am auswerfen gewesen.

Meinst du ich sollte mal das WG höher stellen? - der entsprechenden Rute natürlich. (beim Kauf)
 

DeralteSack

Diplomzyniker
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Welches Gerät und welche Köder hattest du denn bisher an der Oste genutzt?
 

jm$

New Member
AW: Quantum Smoke Spin Alt vs Neu

Alles im Bereich von 10-12 cm.

Shimano yasei red aori 2.70 m :'D


und da mir das mitlerweile sau viel Spaß macht,will ich intensives Gerät verwenden.

mfg
 
Oben