Raubfisch Stammtisch

Mooskugel

Well-Known Member
Bastelstunde

Erstmal ein paar Federjigs gegossen.
IMG_20210218_164017117.jpg


Und Getüdelt

IMG_20210220_122012001_HDR.jpg


Und ferig getüdelt

IMG_20210220_122047216.jpg


Es kann 1. Mai werden
 

schwerhoeriger

Well-Known Member
click & meet

am Samstag ist es soweit: Ich habe einen Termin bei meinem Dealer und darf ne Stunde shoppen. :crazy
Konto ist gedeckt (gut ist ja auch aktuell kein Kunststück wenn überall zu ist) und ich brauch noch einiges für die Raubfischsaison 2021 :laugh2

auf den Samstag wir hingefiebert.....

Grussen Michael
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
am Samstag ist es soweit: Ich habe einen Termin bei meinem Dealer und darf ne Stunde shoppen. :crazy
Konto ist gedeckt (gut ist ja auch aktuell kein Kunststück wenn überall zu ist) und ich brauch noch einiges für die Raubfischsaison 2021 :laugh2

auf den Samstag wir hingefiebert.....
Sowas kennt der Organisator und Psychologe als selbst zugefügten schweren Stress, Entscheidungsstress, so mit Stoppuhr und exakt 3600 Sekunden! ;)

Möge es wohl gelingen! thumbsup
 

schwerhoeriger

Well-Known Member
Sowas kennt der Organisator und Psychologe als selbst zugefügten schweren Stress, Entscheidungsstress, so mit Stoppuhr und exakt 3600 Sekunden! ;)

Möge es wohl gelingen! thumbsup
Egal,

den Stress tue ich mir da liebend gerne an. Ich kenn den Schuppen relativ gut und habe eine Liste zum abarbeiten ABER der Inzidenzwert liegt dort aktuell wieder über 100 und wenn es dumm läuft stehe ich vor verschlossener Tür :cry2

Am Freitag nochmal anrufen ob es auch klappt.

Grussen Michael
 

Tokka

Active Member
Ich benötige mal eure Hilfe. Ich will dieses Jahr vermehrt mit totem Köderfisch auf Hecht angeln. Meine Gewässer sind hauptsächlich kleinere Flüsse, mittelgroße Seen und überschaubare Kanäle. Vorrangängig möchte ich mit Pose angeln. Ich hatte mir letztes Jahre eine Spro CRX Deadbait H300 gekauft. Das ist allerdings ein richtiger Besen oder eben für Großhechte gedacht. Das macht an meinen Gewässern keinen Spaß. Zu erwartende Hechte: bis 80–90 cm (über 100cm wären schon richtige Ausnahmefische). Die Rute sollte im Handteil schönen Wumms haben und sonst geschmeidig abfedern können. Und bis in den Horizont muss sie allerdings auch nicht werfen können. Dann bin ich meistens am anderen Ufer.

Ich möchte mir dafür eine neue Rute zu legen. Habt ihr Erfahrungen mit folgenden Ruten und könnt mir was empfehlen:
- Fisch & Fang Predator Float, 2.5lbs, 12ft
- Fox Predator Elite 2.75lbs, 12ft
- Mr. Pike Classic Master 200g, 12ft

Oder vielleicht eine Barbenrute mit einer passenden Aktion?

Ich danke euch!
 
  • Like
Reaktionen: jkc

Taxidermist

Well-Known Member
Oder vielleicht eine Barbenrute mit einer passenden Aktion?
Du kannst für den Zweck jede X Beliebige Karpfenrute fischen und wenn dir die 3,5 Lbs Ruten (ca.150gr WG) zu kräftig sind, dann nimm halt schwächere.
Die Ruten liegen doch fast nur auf dem Rutenständer, bei dieser Angelmethode.
Ich gebe aber zu Bedenken, dass 150gr. Köfi samt Blei auch gewuppt sein wollen, deshalb würde ich auch nicht, wie bei zwei deiner vorgeschlagenen Ruten, unter 2,75 Lbs gehen.
Eine klassische Barbelrute hat für mich ca.50gr WG.

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Tokka

Active Member
Kennt jemand diese Rute? Ist die was zum Posenfischen auf mittelgroße Hechte an eher überschaubareren Wasserflächen? Die 3-teilgkeit scheint mir vom Vorteil zu sein zwecks Transport und Lagerung.

Daiwa Tornado-Z 3,60m 75-120g​

 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Kannst du dafür nehmen. ab121
Die Tornados sind gute Allroundruten(auch in den andere WG Klassen).
 

Minimax

Well-Known Member
Kannst du dafür nehmen. ab121
Die Tornados sind gute Allroundruten(auch in den andere WG Klassen).
Ich muss zu den Tornados aber anmerken, das ich mir vor einiger Zeit ein Pärchen 11ft 10-55g bestellt hatte (bei Askari). Bei beiden war das Spitzenteil leicht krumm, also seitlich aus der Rutenachse. Technisch kein Problem, aber dennoch, dennoch. Die miesen Askari-Trolle haben mir also bewusst die Ladenhüter angedreht.
Es gibt also eine Serienstreuung bei den Tornados, deswegen ein Auge darauf haben.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
Es gibt also eine Serienstreuung bei den Tornados, deswegen ein Auge darauf haben.
Letztlich bei fast allen Ruten aus der Günstigmassenfertigung, wird nichts mehr genau geschaut und angepasst.
Könnte man sogar abbauen und wieder richtig passend gegen die Biegung draufbauen, aber wer will das schon, zumal bei einem einfachen Stück?

Deswegen ist Fernversandhandel sogar im Vorteil beim ausprobieren draußen, sogar netter als Live-Kauf im Geschäft, denn da muss man sofort sehr genau gucken auf eventuelle Schiefheiten. Eine missfällige Rute, die einem am Wasser beim Ersteinsatz beim entspannten Drübergucken dann doch aufstößt, kann ich bei geeigneten Vorsichtsmaßnahmen wie alles dazu erstmal aufheben auch gut wieder loswerden.
Mit viel Zeit draufgeschaut sieht man wirklich immer mehr.
 

Tokka

Active Member
Letztlich bei fast allen Ruten aus der Günstigmassenfertigung, wird nichts mehr genau geschaut und angepasst.
Könnte man sogar abbauen und wieder richtig passend gegen die Biegung draufbauen, aber wer will das schon, zumal bei einem einfachen Stück?

Deswegen ist Fernversandhandel sogar im Vorteil beim ausprobieren draußen, sogar netter als Live-Kauf im Geschäft, denn da muss man sofort sehr genau gucken auf eventuelle Schiefheiten. Eine missfällige Rute, die einem am Wasser beim Ersteinsatz beim entspannten Drübergucken dann doch aufstößt, kann ich bei geeigneten Vorsichtsmaßnahmen wie alles dazu erstmal aufheben auch gut wieder loswerden.
Mit viel Zeit draufgeschaut sieht man wirklich immer mehr.
Hast du den eine Idee, wenn ich hochpreisiger gehen möchte? Die Läden in meiner Umgebung sind fast ausschliesslich auf Kunstköder spezialisiert, deswegen würde ich in diesen Tagen online bevorzugen.
Zur Rutesuche: Hecht, Köderfisch, vorrangig Pose, mittlere langsamfliessende bis stehende Gewässer, Hechtgrößen bis 90cm zu erwarten, darüber wären es richtige Ausnahmen, Uferangler, 360cm, gerne 3-teilig.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
Dann braucht es einen guten Shop, bei mir steht da vom problemlos Service Gerlinger ganz oben, aber AM-Angelsport, Bode bis zu günstig Angelplatz funktionieren inzwischen gut (nicht zuletzt wegen hiesigen Online-Shopping-Threads).
Einmal anrufen resp. VORHER versuchen schafft viel Klarheit, Wünsche und Anforderungen klar und hart anmelden, dann ist auch ein 3fach Probe-Pack mit 2 Garnituren wieder zurücksenden leicht machbar.
Meine Stecken zu dem Zwecke sind allermeist schwere Spinruten 3m 2tlg, oder Stell-Bolo 6m, oder meine Universalruten um 12ft 2lb. Gibt es aber alle nicht mehr zu kaufen, und in den letzten jahren kam speziell als robustere "Ansitzware" auch nichts mehr dazu.

Also von daher wüsste ich auch nur probieren, jedes zugesendete Einzelstücke genau beäugen.
Und bei einem gut funktionierenden Shop mit High-Price Down :) das Angebot anzuschauen, so im Bereich der 80g bis hoch zu den 150g.

So beim reinschauen beim (Boardpartner) Gerlinger und Erwartung höchster Drillfreude bei Daiwa würde ich mit sowas anfangen, 3,60m 40-120g :

Achso, nochwas: Die wunderbare Situation bei den schweren Rutenklassen erheblich oberhalb real 100g WG ist, dass die Spannkraft und Güte des Blanks nicht mehr so bedeutsam ist, selbst beim Einsatz als Spinnrute, aber noch mehr bei den Ansitzruten.
Man kann also nach Gefallen und sogar nach einer gewissen ausfedernden Geschmeidigkeit wählen und kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aalzheimer

Well-Known Member
Ich muss zu den Tornados aber anmerken, das ich mir vor einiger Zeit ein Pärchen 11ft 10-55g bestellt hatte (bei Askari). Bei beiden war das Spitzenteil leicht krumm, also seitlich aus der Rutenachse. Technisch kein Problem, aber dennoch, dennoch. Die miesen Askari-Trolle haben mir also bewusst die Ladenhüter angedreht.
Es gibt also eine Serienstreuung bei den Tornados, deswegen ein Auge darauf haben.
Also ich habe von den Bongos bei Arschkari bisher noch keine Rute erhalten, bei der das Spitzenteil nicht defekt bzw. abgebrochen war oder gänzlich fehlte. Das galt auch für wirklich nicht gerade günstige Ruten.

Darum habe ich jeglichen Support von dem Laden eingestellt. Mich kotzt auch die Flexibilität in Bahnschrankenausführung an.
Aber genug des OT
 

Taxidermist

Well-Known Member
Mal wieder etwas Lust machen auf den 1. Mai......
In Hessen geht es schon seit Heute los!
Ich habe das Video auch vor ein paar Tagen entdeckt und mich gefragt, wo diese Aufnahmen entstanden sein könnten?
Da ich den Edersee recht gut kenne, glaube ich zunächst mal nur bei Vollstau und dann fallen mir nur zwei, drei Stellen ein die dafür in Frage kommen.
Die Banfe, oder die Flachwasserzone bei Bringhausen vielleicht auch noch weiter oben in Richtung Herzhausen?

Jürgen
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
Die glücklichen ..
Immerhin habe ich in einem Verein (Klein-)Raubfischspinangeln auf Forellen schon frei, auch auf Barsche,
nur die Hechte und eben wegen dem (für mich doofen) Zander sind noch einen ganzen Monat geschont (15.05. :( ) und müssen selbstverständlich wieder zurück ins Wasser, wenn sie sich nicht an ihre Schonzeit halten.
 
Oben