Rechtmäßigkeit PETA Artikel gegen Angler

Kochtopf

Chub Niggurath
Moin

Ihr dürft nicht vergessen das solche Kampagnen nicht geschrieben werden um uns Angler damit zu Ärgern...so etwas soll sich in die Köpfe der Bevölkerung brennen, damit wir Angler weiter ins schlechte Licht usw.

Petra ist dauernd in Medien Tv und co. zb. Rtl Aktuell,Talkshows etc. hat schon jemand nen Angelvertreter in solchen Sendungen geshen?

Es geht nicht darum das wir uns hier und in anderen Foren etc. darüber aufregen,das ganze hat andere langfristige Ziele.

Hinzu kommt sie gehen damit an Schulen und co. und verankern damit Negatives in vielen Köpfen und je mehr man das macht,desto mehr bleibt davon bei der Bevölkerung hängen.

Stk. für Stk. Stigma. um ein Angelverbot durch zu kriegen so wie von Haferschreck oder wie der heißt damals im Video angekündigt.


Und da sind wir wieder beim Skat im Schützengraben.... 18..Jo ...20 Jo...ach spiel Du,sag mal wo ist eigentlich der Feind? Der steht oben am Graben und Repetiert gerade durch....ach so...und was spielst Du jetzt??? ...........
Nää nää die anglervertreter sind hier im Board und beschimpfen andere User weil sie zu engstirnig sind die gute Arbeit des Verbandes zu würdigen :laugh2
 

geomas

Well-Known Member
Beim Steinewerfen hört der Spaß für mich auf. Da würde ich dann sehr schnell mal die 110 wählen.


Leider grenzen sich normale Natur- und Tierschutzorganisationen nicht von den radikalen Tierrechtlern ab.
Die Oma von nebenan mit dem übergewichtigen Dackel auf dem Schoß findet „Tierschutz” natürlich toll, aber wie die Tierrechtler die gesamte Gesellschaft verändern wollen ist wohl kaum jemandem bewußt.
 

Toni_1962

freidenkend
Moin

Ihr dürft nicht vergessen das solche Kampagnen nicht geschrieben werden um uns Angler damit zu Ärgern...so etwas soll sich in die Köpfe der Bevölkerung brennen, damit wir Angler weiter ins schlechte Licht usw.
Die Bevölkerung nimm dies weniger wahr als vermutet. Gerade in Bayern wegen des Vorfalls des Großbauers mit Kuhhaltung ist Tierschutz aktuell sehr präsentes Thema, aber Tierrecht ala PETrA ist nicht erwähnt, die spielen nicht mal namentlich eine Rolle. Also bitte nicht überschätzen.

Petra ist dauernd in Medien Tv und co. zb. Rtl Aktuell,Talkshows etc. hat schon jemand nen Angelvertreter in solchen Sendungen geshen?
JA, mehr als PETrA Vertreter; gab aus einer solchen Sendung sogar eine Anzeige heraus von C&R; besonders Damen waren oft gesehen, aber von den eigenen Anglerkollegen mit sexistischem Blick wahrgenommen ... zählen eben in der Machowelt der Angler nicht zu den Anglern, gelle ...

Es geht nicht darum das wir uns hier und in anderen Foren etc. darüber aufregen,das ganze hat andere langfristige Ziele.
So wie das "Fleisch essen" abschaffen, oberstes Ziel ... bisher nicht sehr erfolgreich.

Hinzu kommt sie gehen damit an Schulen und co. und verankern damit Negatives in vielen Köpfen und je mehr man das macht,desto mehr bleibt davon bei der Bevölkerung hängen.
Zu den Schulen und wie wir, konkret auch ich, das erfolgreich verhindere, habe ich ja hier im Board geschrieben, aber das wurde ja von Lars (und CO) unerträglich geradezu widerlich schlecht geredet; dass keiner das hier im AB dann mitbekommt und es auch nicht mehr minerseits wie auh andererseits publik gemacht wird, liegt an den eiferversüchtigen selbsternannten alleinangelvertretungsberechtigt Fühlenden.

Die einzigen, die mir als Angler im Bemühen gerade auch gegen Tierrechtler (PEtrA z.B. in Schulen) und gegen falschverstanden Tierschutz (mein Bemühen gegen Ministerium und Landesverband mit meiner Gewässerordnung/Entnahme) , geschadet haben, waren Angler und das auch noch, nein eigenlich nur, aus diesem Board.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kochtopf

Chub Niggurath
Hmmm gemerkt habe ich mir dass du was tust und nicht das gegen gekeilt wurde. Aber es bewahrheitet sich da wohl: wer mit Monstern kämpft muss aufpassen nicht selber zu einem zu werden (frei nach nietzsche)

Zum Thema: ich würde noch nie auf Petra gelaber angesprochen von Nichtanglern, die einzigen die sich damit auseinandersetzen neben radikalen Irrlichtern sind wohl wir. Das heißt nicht dass man nicht aufpassen sollte aber ich glaube auch dass Petra in D eher eine Randerscheinung ist
 

punkarpfen

Well-Known Member
Hi,
beim Supercup hat die Organisation ordentlich Spendengelder investiert und eine Bandenwerbung geschaltet. In meiner Schule gibt es keine Werbung seitens dieser Organisation. Sie hätte hier auch keine Chance.
 

Hecht100+

Well-Known Member
Wir sollten trotzdem aufpassen, steter Tropfen höhlt den Stein. Es gibt schon P&T Anlagen, da ist das Fotografieren und Filmen verboten, warum wohl?? Eine falsche Aufnahme im Netz und der Teufelskreis fängt doch an, siehe Freiburg-Waller. Und gegen Steine werfen, auf dieses Niveau sollten wir uns doch gar nicht herab lassen.
 
Also beim Angelkurs wurden wir auch eindringlich gewarnt. Aber wer hier im Board hat wirklich schon mal Probleme mit diesen Leuten gehabt? Und damit meine ich nicht Anzeigen, sondern dass die einen anlabern oder diskutieren wollen. Ich persönlich werde eher von Familienvätern oder -müttern mit Kindern gefragt, wie das eigentlich alles funktioniert und die erklären das dann auch gerne ihrem Kind. Also alles sehr freundliche Leute, die aufrichtiges Interesse haben. Ich bin aber auch noch nicht so lange dabei und wohne in einer Gegend, die eher nicht so "gentrifiziert" ist. Da ist der Nährboden auch eher schlecht.

Das scheint wie sehr viele Dinge vor allem im Internet stattzufinden zwischen einigen wenigen Radikalen, ausgehend von P€TA.
 
Bei uns hat mal einer nen Jungangler anzeigen wollen, weil er Barben in der Schonzeit zurückstzte.
Da hat er sich ganz schnell einen Platzverweis eingehandelt.

Gruß Ronni
 

phirania

phirania
Hab da meine Proleme mit diesen Leuten am Wasser schon gehabt....:devil
Gelten ja schon als sehr gestört und das kann ich nur bestätigen...
Mehr möchte ich hier nicht dazu schreiben.:07_Cool
 

smithie

Well-Known Member
Die Bevölkerung nimm dies weniger wahr als vermutet. Gerade in Bayern wegen des Vorfalls des Großbauers mit Kuhhaltung ist Tierschutz aktuell sehr präsentes Thema, aber Tierrecht ala PETrA ist nicht erwähnt, die spielen nicht mal namentlich eine Rolle. Also bitte nicht überschätzen.
Hm, wie kommt dann gestern ein gewisser Hr. Hafermehl als "Tierschutzexperte" in einem Interview bei Radio Gong zu Wort?

Man kann hoffen, dass P nur eine Randerscheinung ist und bleibt - ich habe da starke Zweifel.
 

Meefo 46

Active Member
Wenn ja wenn denn die Angler mal geschlossen und auch Politisch motiviert gegen solche Kampagnen angehen würden.
Sehe es vielleicht auch mit Unterstützung der Jäger anders aus ,man bedenke nur die Menge der Wähler wenn sie denn mal unter einen Hut zu bekommen wären .
Aber wir stehen uns ja lieber selber im Wege als miteinander zu Agieren.
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
was die Tante da schreibt ist ungeheuerlich, sie ruft klar zu Pöbeleien und Provokationen auf, sie ruft dazu auf, sich an fremden Eigentum zu vergreifen (Versuch gefangene Fische zu retten).
Sie ruft öffentlich dazu auf, die Persönlichkeitsrechte unbescholtener Bürger zu verletzen in dem sie rät zu fotografieren.
und das Alles soll einfach so ignoriert werden?

Hier müssen die Verbände ganz klar dagegen Vorgehen und das in aller Öffentlichkeit.
Da sie es nicht tun, wird PETA sein Ziel, die Angler zu stigmatisieren schon sehr bald erreichen.
Sie machen mit gesetzwidrigem Verhalten Stimmung gegen eine große Bevölkerungsgruppe und sollen dafür ungeschoren davonkommen.
 

Justsu

...zum Glück gibt`s Fischläden
Das Problem ist doch, dass die trotz solcher hirnrissigen Aktionen grundsätzlich ein gutes Image in der Bevölkerung haben. In erster Linie wegen (ihrer zugegebenermaßen sehr gut gemachten) lieber nackt als im Pelz Kampagne...

Wenn ich jemanden über Peta reden höre erzähle ich immer die Geschichte von dem Ort Fischen im Allgäu, dem Peta vorgeschlagen hat sich doch bitte umzubenennen... Solche Schwachsinnsaktionen (und dazu zählt diese hier auch!) sollten viel mehr Aufmerksamkeit in der Bevölkerung erhalten, damit die breite Mehrheit endlich erkennt, dass dieser Verein einfach nicht ernst zu nehmen ist!

Beste Grüße
Justsu
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Bist du Mitglied in einem entsprechenden Verband? Dann berede das doch mit denen dringen und leg deinen Ansatz deutlich dar!
Das ist doch in der Vergangenheit so häufig angesprochen worden und der Bundesverband (Happach K.) hat damals deutlich gemacht, dass man die einfach igorieren sollte. Auf der Ebene erreichst du nix.
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
@ Orothred, so so, ignorieren von strafbaren Handlungen ist also das Beste.
Man stelle sich mal die gleiche Handlungsweise gegen eine andere Zielgruppe vor, Politiker zum Beispiel, oder Fußballer.

was glaubst Du was dann passiert?
 

smithie

Well-Known Member
Hr. Hafermehl als Inbegriff veganes Essens?
Genau - wie stehen die eigentlich zur Thematik Insekten als Fleisch-Ersatz? :cool:
Kommt da dann auch die ominöse Steuer drauf?

Zum Thema Standpunkt darlegen im Verband: wenn eine sachliche Diskussion nicht möglich ist, ist mir meine Zeit auf diesem Planeten zu schade...
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Das schlimme am Ignorieren ist, dass irgendwann eine Grenze erreicht wird die man eben nicht mehr ignorieren kann. Heute mag es 1-2 Petanier sein, die dir beim Angeln auf den Keks gehen. Morgen bückt sich der Angelverein oder Verband vor den Petaniern und schränkt dich ein.....
 
Oben