Rechtmäßigkeit PETA Artikel gegen Angler

Orothred

Well-Known Member
@ Orothred, so so, ignorieren von strafbaren Handlungen ist also das Beste.
Man stelle sich mal die gleiche Handlungsweise gegen eine andere Zielgruppe vor, Politiker zum Beispiel, oder Fußballer.

was glaubst Du was dann passiert?
Wind aus den Segeln nehmen, indem keine Bühne geboten wird....würde bei egal welcher Zielgruppe wunderbar funktionieren, da damit das Ziel der initialen Aktion nicht erreicht wird.....
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
Wind aus den Segeln nehmen, indem keine Bühne geboten wird....würde bei egal welcher Zielgruppe wunderbar funktionieren, da damit das Ziel der initialen Aktion nicht erreicht wird.....
Bei jeder anderen Zielgruppe wäre eine Strafanzeige das Mitte um "Wind aus den Segeln zu nehmen"
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
Andere Zielgruppe:
da ruft jemand öffentlich dazu auf, Steine in den Bundestag zu werfen oder während eines Spiels
ins Fußballstadion. die selbe Person ruft dazu auf, dort zu provozieren und zu pöbeln.

Da fragst Du nach den Straftatbestand?
 

Orothred

Well-Known Member
Andere Zielgruppe:
da ruft jemand öffentlich dazu auf, Steine in den Bundestag zu werfen oder während eines Spiels
ins Fußballstadion. die selbe Person ruft dazu auf, dort zu provozieren und zu pöbeln.

Da fragst Du nach den Straftatbestand?
Äpfel mit Birnen....

Aber nochmal: Niemand hält dich davon ab, Anzeige zu erstatten aufgrund dieses Artikels.....

Oder wird hier nur laut krakeelt, aber machen sollen die anderen?
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
Die Tante fordert dazu auf, sich an fremden Eigentum zu vergreifen (gefangene Fische retten)
sie fordert dazu auf, Steine in der Nähe des Anglers ins Wasser zu werfen. Da wird die Gefährdung des Anglers billigend in Kauf genommen.
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
Äpfel mit Birnen....

Aber nochmal: Niemand hält dich davon ab, Anzeige zu erstatten aufgrund dieses Artikels.....

Oder wird hier nur laut krakeelt, aber machen sollen die anderen?
Sie greift die gesamte Anglerschaft an, deshalb ist doch wohl zu allererst der Bundesverband in der Pflicht.
Schließlich behauptet dieser ja, die Angler in Deutschland zu vertreten.
 

Orothred

Well-Known Member
Sie greift die gesamte Anglerschaft an, deshalb ist doch wohl zu allererst der Bundesverband in der Pflicht.
Schließlich behauptet dieser ja, die Angler in Deutschland zu vertreten.
Dann wende dich an den Bundesverband mit der Aufforderung, dagegen vorzugehen.....

Ansonsten bleibt die Frage:

Oder wird hier nur laut krakeelt, aber machen sollen die anderen?
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
Dann wende dich an den Bundesverband mit der Aufforderung, dagegen vorzugehen.....

Ansonsten bleibt die Frage:
wir drehen uns im Kreis.

wie F33 schon richtigerweise schrieb, der BV hat sich längst dahingehend geäußert, bezüglich PETA besser weiter den Kopf in den Sand zu stecken
und lieber nichts dagegen zu unternehmen.
 

Orothred

Well-Known Member
wir drehen uns im Kreis.

wie F33 schon richtigerweise schrieb, der BV hat sich längst dahingehend geäußert, bezüglich PETA besser weiter den Kopf in den Sand zu stecken
und lieber nichts dagegen unternehmen.
Ja, wie drehen uns im Kreis. Wenn die von dir gewünschte Aktion des Bundesverbandes nicht passiert, wer hält dich jetzt davon ab, selbst aktiv zu werden? Ansonsten verweise ich weiterhin auf die eingangs gestellte Frage....
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
Deine eingangs gestellte Frage, ob nur rumkrakeelt wird, verneine ich.

Auch wenn Du diese Frage in eine Endlosschleife steckst und immer wieder postest, wird Deine Argumentation nicht besser.
 

Orothred

Well-Known Member
Deine eingangs gestellte Frage, ob nur rumkrakeelt wird, verneine ich.

Auch wenn Du diese Frage in eine Endlosschleife steckst und immer wieder postest, wird Deine Argumentation nicht besser.
Du beantwortest schlicht und einfach meine Fragen nicht....würdest du das tun, hätten wir keine Endlosschleife....

Ich mag nunmal keine Schreihälse, die daheim auf dem Sofa rumposaunen, wie kacke doch die Welt ist und dann erzählen, wer am Besten was dagegen machen soll, solange man es selbst nicht tun muss....damit bin ich zu dem Thema dann auch still....
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Warum ich meine Frage nach Verbandsmitgliedschaft stellte:

Ich finde es schon bemerkenswert nicht Mitglied zu sein, kein Mitglied sein zu wollen, keine Unterstützung zu bieten, aber Unterstüztung einzuverlangen ... .
Na ja in so ne Situation kommt man wenn man sich als Vertreter aller Angler ausgibt ;) ich bin in einem Verein der den Verbänden angehört - ich glaube nur das würde die dann einen feuchten Kehricht interessieren wenn ich eine ausgeklügelte PR Strategie vorlegen würde - geschweige denn dass die mich bezahlen könnten :D
Ich frag mich halt manchmal: können die vom DAFV nicht mehr machen (haben ja in den vergleich zum jagdverband relativ überschaubare Mittel) oder wollen sie einfach nicht.
 

mikesch

Allrounder
... Heute mag es 1-2 Petanier sein, die dir beim Angeln auf den Keks gehen. ...
Die Chance einen echten PETAianer am Wasser zu treffen ist sehr gering, da lt. Wikipedia der Verein in Deutschland aus nur 9 Vollmitgliedern (stimmberechtigt) besteht.
Die "Masse" sind Mitläufer (Spender), welche keinen echten Vereinsmitglieder sind. Werden zwar "Fördermitglieder" genannt, sind aber nur Geldgeber.
 

Toni_1962

freidenkend
@Kochtopf Frag doch einfach an!

Nebenbei: Die Bezahlung und wer mich bezahlen kann, stellt sich in meiner ehrenamtlichen Mitwirkung nicht.
 
Oben