Rechtmäßigkeit PETA Artikel gegen Angler

N_S Dakota

Member
Frage : Müsste Mann sich ärgern das weder digitale Pressen , noch Verbandspressen eine
Stellungnahme an der Seite einer Meinung anbieten,....

sondern eine beweisbare negativ aggressive Konditionierung der Leserschaft betreiben
oder sogar schlimmer noch als Satiriker incognito eine Wortmeldung auf der Onlineseite
eines Fachmagazines durch Verachtung der Gefühle und rücksichtslose Missachtung der
Interessen oder der Rechte anderer gekennzeichnete Veröffentlichung auch noch Situations
verschärfende Meinungsmache betreiben....?


Antwort : Rhetorik
 

N_S Dakota

Member
Jetzt mal Hosen runter und die Potenz auf den Tisch, was für Germanisten, Journalisten , Lobbyisten...
Der Mensch möchte angeln gehen und sollte dieser auf Menschen treffen egal ob gleichgesinnt oder
alternativgesinnt , als Mensch mit Menschen sprechen !!!!

und nicht den ganzen Puss-shit abbauen müssen
von Leuten die einen Satz von Peta total ohne Kontext aufgreifen.......

ABER HEY Bundestagsabgeordnette können nicht richtig Zitieren Also warum sollten Studierte einen
Satz mit Klammer in einen ordentlichen Kontext stellen === ! (macht ja keinen Unterschied )

Ich möchte Angeln und nicht sehen müssen wie Menschen beinflusst durch Journaille in meinen
höchst persönlichen Lebensraum Zänkerrrei betreiben........

Klahr so weit ? ( arrr )
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Ähm......? Quo cum ?!

Es scheint für eine Bild Online Veröffentlichung braucht es keine Grundkenntnisse der dt. Grammatik,
Es scheint für eine Blinker Online Veröffentlichung brauchst es keine Grundkenntnisse der Deeskalation,
Es scheint für eine Anzeige durch den AV-NS braucht es keine Grundkenntnisse der Sachlage,
Es scheint für eine Stellungnahme von Seiten des DAFV braucht es keine Grundkenntnisse der Kommunikation,
Es scheint für eine Drucksache von Seiten des LFV Bayern braucht es keine Grundkenntnisse der Gesprächskultur.
Es scheint du brauchst hilfe
 

phirania

phirania
Ok von dem Stoff will ich auch was......:)
 

Fischer45

Active Member
Ich weiß nicht ob das hier passt.
Gestern bei Markus Lanz: Ein Förster berichtete in der Diskussionsrunde, das Bäume und Pflanzen, hören fühlen und sehen können. Unglaublich, aber Forschungsergebnisse belegen das schon zum Teil.
Ich würde sagen, dann haben Veganer und Peta ein Riesen Problem. Genau genommen wird dann etwas verspeist, was vorher gelebt hat.
Unglaublich!
 

Fischer45

Active Member
Meine Frau spricht immer beim Blumengießen mit ihren Blumen, es soll helfen das sie besser wachsen.
 

phirania

phirania
Mein Salat spricht auch immer mit mir.....smile01:):D:roflmao
 

Tikey0815

what ever swims along fisher
letztens die Tofu-Wurst....die hat mich sooo Wehleidig angeschaut :redface ....seitdem lass ich das lieber mit Vegan :confused::07_Cool Bier + Mett, das find ich voll Fett :D:roflmao:laugh
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben