Restube _ " Rettung "

Dominik.L

Member
AW: Restube _ " Rettung "

Das Ding wird in mehreren Ländern von Rettungsschwimmern eingesetzt, so schlecht kann es nicht verarbeitet sein!
 

dreampike

Active Member
AW: Restube _ " Rettung "

Hi,
ich habe das Teil auch und führe es beim Bellybootfahren immer als zusätzliche Auftriebshilfe mit. Allerdings würde ich es niemals als Ersatz für meine aufblasbare Rettungsweste sehen, dazu ist es mir zu klein und viel zu unsicher. Die Weste liegt gut an und stört mich kein bißchen, und das geringe Gewicht ist mir mein Leben allemal wert.
Wolfgang aus Ismaning
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Restube _ " Rettung "

Naja, für Anfänger Kiter mag das Ding eine zusätzliche Sicherheit darstellen, Anfänger Surfer haben ihr Brett um sich daran festzuhalten (Bei den Kitern ist das Brett leichter, kleiner und trägt die Person nicht) Anfänger üben lieber im Stehrevier.

Davon abgesehen habe ich seit 20 Jahren keine Restube bei einem Wassersportler bemerkt, hier werden eher Ängste geschürt, die man scheinbar befriedigen kann. Die wirkliche Gefahr liegt nicht im fehlenden Auftrieb. Wer nicht mehr hoch kommt, hat sich verstrickt in den Leinen oder ist wo gegen geschleudert worden und ohnmächtig oder gleich tot. Auch bellymäßig ordne ich das für mich in die Krimskramsecke ein. Ohne Neopren sitze ich nicht im Belly. Und bevor man untergeht, treibt man eher ab. Geht die Luft aus allen Kammern gleichzeitig raus, dann hast du die Wahl zwischen ertrinken und erfrieren. Im Neopren, mit Stiefeln an den Füßen kannst du schlecht schwimmen. In Restube müßte ein Motor sein.

Einsatzgebiet von dem Teil könnte bei Schwimmschülern in der Schule sein. Vielleicht lernen sie schneller das Schwimmen. Nützlich sicher auch für ungeübte Schwimmer am Strand der Ostsee. Kehrseite: Nicht daß die denken: Hab ja eine Schwimmhilfe und brauch nicht auf die schwarzen Fahnen zu achten.
 

Dominik.L

Member
Ohne Neopren sitze ich nicht im Belly. Und bevor man untergeht, treibt man eher ab. Geht die Luft aus allen Kammern gleichzeitig raus, dann hast du die Wahl zwischen ertrinken und erfrieren. Im Neopren, mit Stiefeln an den Füßen kannst du schlecht schwimmen. In Restube müßte ein Motor sein.
Nützlich sicher auch für ungeübte Schwimmer am Strand der Ostsee. Kehrseite: Nicht daß die denken: Hab ja eine Schwimmhilfe und brauch nicht auf die schwarzen Fahnen zu achten.
ihr vergesst alle, dass es auch angler gibt die nicht mit einem meer vor der haustüre gesegnet sind und an 6ha großen seen angeln. (das sind höchstens 200m bis zum ufer!) ich würde mir natürlich auf der ostsee oder einem großen gewässer wie der müritz auch eine automatik weste anziehen, aber auf meinen gewässern gibt es nicht einmal wellen, egal bei welcher windstärke! und abtreiben? ich treibe höchstens ans ufer. für meine einsatzzwecke finde ich das teil gut.
 
Oben