Schleppangeln in Fjordnorwegen

Dieses Thema im Forum "Angeln und Angeltechniken in Norwegen" wurde erstellt von Isarfischer, 7. Februar 2017.

  1. Isarfischer

    Isarfischer New Member

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gottfrieding
    Hallo zusammen!

    ich hätte eine Frage für euch, da ich schon seit geraumer Zeit hier im Forum
    suche und in Bezug auf meine Frage nicht´s genaues in Erfahrung bringen konnte
    versuche ich es auf diesem Weg und zwar ich konnte in den letzten Jahren in denen wir unseren Angelurlaub auf der Insel Ombo im Nedstrandfjord verbrachten beobachten,
    dass sehr oft Lachse bzw. Meerforellen vor unserer Anlage springen. Nun meine Frage
    kann mir von euch jemand helfen in Bezug auf einen guten Schleppköder (mit Paravan)
    und was mir noch wichtiger wäre mit welchen Farben habt Ihr im Juli schon Lachse
    oder Meerforellen in Süd- bzw. Westnorwegen gefangen.

    Gruß Franz!
     
  2. Franz_16

    Franz_16 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    17.109
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schleppangeln in Fjordnorwegen

    Hallo Isarfischer,
    ich hab für den Fall dass mir Salmoniden in Norwegen begegne, ein paar Trollling Spoons von Rhino in der Kiste. Ich habe mir sagen lassen, die wären recht zuverlässige Fänger.
    Marco vom Tackle Dealer Shop hat da ein schönes Sortiment wo man sich mal einen Überblick verschaffen kann: https://www.tackle-dealer-shop.de/Trolling-Shop

    Ich glaube wichtiger als der Köder ist, dass man es schafft mit dem im Urlaub geliehenen Boot, Motor ohne Downrigger usw. den Köder sauber zu präsentieren. Deine Idee mit dem Paravan finde ich gut.
     
  3. Marco74

    Marco74 Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Stelle
    AW: Schleppangeln in Fjordnorwegen

    Ich würde mir an deiner Stelle noch einen Slide diver oder dipsy diver zulegen, um mit einer Rute etwas tiefer zu schleppen.
    Als Neuling tust du dich mit einem Apex (Größe 5) leicht. Der verzeiht Tempounterschiede am ehesten. Farben: Einmal recht natürlcih (schwarz-pearl) und einen grün/gelben Köder als Schockfarbe geben einen guten Grundbestand.
    Als Wobbler ist der Bomber 15A sehr zu empfehlen.
     
  4. Marco74

    Marco74 Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Stelle
    AW: Schleppangeln in Fjordnorwegen

    deutlich mehr Aauswahl findest du z.B. hier
    http://www.schleppfischer.de/
     
  5. zander67

    zander67 Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schleppangeln in Fjordnorwegen

    Bin zwar nicht der Spezialist, was das Schleppangeln betrifft, habe es aber schon oft in Norwegen probiert.

    Mein Fazit:
    Die Schleppausrüstung muss so gebaut sein, dass man sie schnell wieder zu Wasser bringen kann.
    Wenn die Makrelen da sind, hat man alle paar Meter Fischkontakt. Pollack und Köhler sind meistens auch schneller als Mefo und Co.
    Paravan usw. habe ich alles wieder abgewählt.

    Die besten Erfahrungen habe ich beim Freihandschleppen gemacht.

    Im Juli oder August müssen die Salmoniden aber schon schnell sein, damit die Makrelen nicht "Sieger" am Schleppköder sind.
    Das Frühjahr ist hier eindeutig vorzuziehen.

    VG
     
  6. Isarfischer

    Isarfischer New Member

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gottfrieding
    AW: Schleppangeln in Fjordnorwegen

    Hallo Leute!

    vielen Dank für die rege Teilnahme und die Antworten von euch,
    leider kann ich euch nicht in Echtzeit antworten da ich am Arbeitsplatz
    keinen PC zur Verfügung habe aber nochmals vielen Dank für eure
    Antworten haben mir sehr weiter geholfen.#h:k

    MfG

    Franz
     
  7. loete1970

    loete1970 Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadt der Schiffshebewerke
    AW: Schleppangeln in Fjordnorwegen

    Ich stimme zander67 zu, die Einheimischen schleppen ohne großes Brimbramborium auf die Salmoniden und nutzen dabei Blinker oder längliche Wobbler.
     
  8. Broiler

    Broiler Mefo-Junkie

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Möckern
    AW: Schleppangeln in Fjordnorwegen

    Mein absolut zuverlässiger Schleppköder des letzten Jahres war ein Deep Tail Dancer von Rapala. Leider gibt es dieses Forellendesign nicht mehr aktuell. aber auch die anderen Farben sollten funktionieren. Er läuft auf 10m und ich habe ihn in Tiefen bis 25m gefischt und immer gut gefangen.#6
     
  9. Isarfischer

    Isarfischer New Member

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gottfrieding
    AW: Schleppangeln in Fjordnorwegen

    Hallo Broiler!

    danke für Deine Info, hast Du vielleicht ein Foto von dem Wobbler, was auch noch interessant wäre, ist welche Größe hast Du gefischt.

    Gruß franz!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden