Schleppangeln vor Rügen März 08

Deep Sea

Bootsangler
#hMoin Schleppangler,

wollte Mitte März 08 für eine Woche zum Trolling auf Lachs und Mefo nach Rügen und zwar nach Glowe. Habe im Internet die Adresse von Jean Friemel gefunden, der selbst Trollingfahrten anbietet sowie Ferienhäuser im Ortsteil Weddeort betreibt.

Nun meine Fragen: Ist vielleicht jemand von Euch im März auf Rügen zum Schleppangeln?

Kennt jemand die Ferienhäuser von Jean Friemel in Glowe/Weddeort?

Wie ist der Hafen, gibt es eine Slippanlage?

Wie weit müssen wir rausfahren, um an gute Fangplätze zu kommen?|kopfkrat

Gruss Deep Sea
 

Dipsdive

Active Member
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Kann dir die Häuser von Jean und Anke sehr empfehlen. War dort 2006 eine Woche zu Gast. Einen Schlachtplatz ist auch vorhanden, die Gefriertruhe (von Langnese) ist allerdings ein Witz.
Der Hafen in Glowe ist okay, zumindest wenn du erst einmal im Wasser bist |supergri..Ist ein übler Sandweg zum Hafen und eine noch üblere Slipanlage :g Geländewagen ist Pflicht!

Mefos kannst du direkt in der Bucht fangen, die Lachse stehen allerdings weiter draussen (kapitale Mefos natürlich auch). Mit der Entfernung auf dem Wasser ist das so eine Sache. Stehen die Lachse heute vor Arkona, geht es morgen vor Schaprode zur Sache.
Also zwischen 10 und 20 sm ist alles möglich #h ...nimm genug ReserveSprit mit, gibt keine Tankstelle in Glowe. Und jeden Tag tanken fahren nervt dann auch ganz schön.
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Dipsdive hat dir ja schon das eine oder andere erzählt. Die Hafenanlage ist etwas problembehaftet, da es sich um einen EU geförderten Hafen für Wasserwanderer handelt, der nicht über eine Slippe verfügen darf und auch keinen Straßenzugang hat. Die Parkmöglichkeiten sind auch auf 5 Plätze beschränkt. Du mußt über den Sand zur Notslippe.
Jan Friemal oer auch der Hafenmeister bieten aber Traktorhilfe an. Sprit mußt du an der Tanke holen und zum Boot schleppen.
Die Häuser von Jan sind top. Die Truhe, wie von Olli erwähnt, ist nicht optimal, aber ausreichend. Es wird nur dann problematisch, wenn viel Fisch auf einmal hineinkommt und dann noch Lachse " en bloc" eingefroren werden sollen. Hab mich jedenfalls noch nicht an der Beute vergiftet.
Ich bin vom 10. bis 24. April bei Jan.
 

Deep Sea

Bootsangler
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Dipsdive, Dolfin,

vielen Dank für die Infos.:m

Die Sache mit der schlechten Slippe und der nicht vorhandenen Tankmöglichkeit hat mich doch etwas nachdenklich gemacht.
Ich habe zwar einen Geländewagen, aber ich bin frage mich, ob ich nicht nach Lohme ausweichen sollte.

Gibt es dort bessere Möglichkeiten bzgl. Tanken und Slippen?

Ich habe gelesen, dass das Schleppen in der Bucht nicht erlaubt ist.|kopfkrat
 

Dipsdive

Active Member
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Dipsdive, Dolfin,

vielen Dank für die Infos.:m

Die Sache mit der schlechten Slippe und der nicht vorhandenen Tankmöglichkeit hat mich doch etwas nachdenklich gemacht.
Ich habe zwar einen Geländewagen, aber ich bin frage mich, ob ich nicht nach Lohme ausweichen sollte.

Gibt es dort bessere Möglichkeiten bzgl. Tanken und Slippen?

Ich habe gelesen, dass das Schleppen in der Bucht nicht erlaubt ist.|kopfkrat
Das Schleppen in der Tromper Wieck ist seit 2006 erlaubt. Lt. KüFO ist das Schleppangeln nur noch in den Fischereibezirken verboten und die Bucht zählt nicht dazu.
Nach Lohme würde ich nicht ausweichen, da sich die Lachsfänge in den letzten 2 Jahren doch ziemlich auf die Seegebiete vor Glowe und Schaprode konzentriert haben.

Da ein Geländewagen dein Boot zieht, sollte das slippen für dich nicht zum Problem werden. Und wie bereits erwähnt, wenn das Boot erstmal im Wasser ist, hast du gute Bedingungen vor Ort.
 

Frerk

Member
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Die Parkmöglichkeiten sind auch auf 5 Plätze beschränkt.
Stimmt so nicht mehr, seit kurzem steht da ein Schild, dass die besagten 5 Parkplätze nur für die "Fischerei" sind. Zur "Fischerei" zählen wir Angler definitiv nicht. Ich bin leider aber ziemlich sicher, dass dieses Schild von einigen freundlichen und weitblickenden Hobbygenossen gepflegt ignoriert werden wird - mit dann hoffentlich nicht eskalierenden Folgen für die allgemein dort schon angespannte Situation.
 

horst-z

Member
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Hi @all,
wo parkt man den üblicherweise seinen Trailer? Wird in Glowe doch wohl die Möglichkeit geben seinen Trailer ordentlich abzustellen.
Gruss
 

Dipsdive

Active Member
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Hi @all,
wo parkt man den üblicherweise seinen Trailer? Wird in Glowe doch wohl die Möglichkeit geben seinen Trailer ordentlich abzustellen.
Gruss
Der Trailer war bisher nicht das Problem.....den kannst du direkt im nahen Umfeld der Slippe abstellen. Aber der Platz ist begrenzt und bei zu vielen Trailern wird es da auch eng werden |bigeyes

Das Hauptproblem war bzw. wird das Abstellen der PKW`s. Bisher gab es ja diese 5 Parkplätze, aber die sind ja nun den Fischern vorbehalten. Und sonst gibt es da nur Anwohner, ein Pflegeheim und eine Gaststätte....und überall Parkverbot |kopfkrat

gab in der letzten Saison schon mächtig Ärger mit den Anwohnern. War jahrzehntelang Ruhe und nun tobt da seit 2 Jahren der Bär. Die sind verständlicherweise genervt von uns Anglern |uhoh:

Selbst wenn dein Boot im Wasser liegt, musst du ja irgendwie deine Ausrüstung/Sprit zum Boot bringen. Wer in Glowe fischt, sollte also ein umgänglicher Mensch sein :)
 

Frerk

Member
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

wer sich in der "Schabe" (Gasthaus an der Straßenkreuzung, wo es zum Hafen runter geht) einmietet, kann von da aus zu Fuß zum Hafen gehen und das Auto legal auf dem Parkplatz dieses Gasthauses stehen lassen. Das geht bei kleinem Equipment (Kabinenboote, wo der Rest schon an Bord ist), schöner Spaziergang ;-) Aber Downrigger abrüsten oder so ist dann natürlich nicht....

Oder man nimmt sich einen dieser faltbaren Beachbuddys mit, wenn man beispielsweise Benzin schleppen muss. Ist halt mit etwas Aufwand verbunden. Aber besser sich auf den Aufwand einstellen und den positiv annehmen, als nach dem Motto ich bin gleicher als gleich dreist als einziger zum Hafen runterfahren und zu entladen. Bei der Anzahl an Booten, die schon jetzt im Hafen liegen, wird das früher oder später sonst richtig krachen. Bis jetzt war noch nicht richtig was los, aber spätestens in März wirds da rund gehen.

Slippen & Trailer war schon immer nicht ganz unproblematisch, die fehlenden Trailerparkplätze sind seit diesem Jahr definitiv ein richtiges Problem. Vielleicht sucht noch mal jemand Glowe großräumiger ab, ob's irgendwo eine öffentlich zugängige Stellfläche gibt.
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Glowe - und Rügen insbesondere, ist da schon ein Problem. Man bekommt manchmal den Eindruck, dass man am besten nach Wunsch der Rüganer am Rügendamm seine Kohle rüberschmeißt und dann wieder abhaut. Sobald mann irgendwo einen Parkversuch startet, meldet sich sofort jemand, der einem erzählt, das das so nicht geht.
Für Trailer gibts noch eine Abstellmöglichkeit: Jean Friemel hat an seinem Ferienhof einen Trailerabstellplatz gebaut. Der kostet aber Parkgebühr.
In Schaprode ist das alles auch nicht wirklich einfach und oft nur beim Vermieter möglich. Am Hafen gibts keine echte Parkmöglichkeit und die Straßen drumherum haben überall Parkverbote. Der Großparkplatz wird abgeschlossen... Aber da kenn ich mich nicht so gut aus.
 

Deep Sea

Bootsangler
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Das hört sich ja nicht so gut an...#d

Gibt es denn auch "anglerfreundliche" Ecken auf Rügen?|kopfkrat
 

esox02

Well-Known Member
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

ja die kennen nur die einheimischen und die rücken nicht mit der sprache raus.habe mal angefragt wegen slippmöglichkeit und nur abweisende antworten erhalten.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

oha .... wenn ich das so lese dann wird das wohl doch nichts mit" mal eben so auf die schnelle" nach Rügen trailern nen Tag fischen und dann mal wieder zurück ... :(
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

hört sich so an ... :(
also wohl doch besser, mal bei jemanden mitzufahren ... |kopfkrat

mal sehen - ich brauch ja eh erstmal wieder nen funktionsfähigen Motor :(
 

Inseljung

Member
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

:c#d nee nee diese Rüganer...

schick doch mal ne PN

Dann schaun wa mal wie das hier funktionieren könnte...:)

MfG Inseljung
 

Rainer 32

Trollinghanse
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Das liest sich ja wie aus einem Werbeprospekt vom Simrishamnstrollingcenter|supergri. Mal im ernst, ich wollte im April auch mal nach Rügen. Natürlich will ich auf keinen Fall zwei Tage meiner kostbaren Woche mit irgendwelchen organisatorischen Problemen verdaddeln. Gibts da denn wirklich keine einfache Lösung?
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Hallo Rainer,
es gibt einfache Lösungen - aber immer eingepackt in ein Gesamtpacket. Es gibt nichts der Marke für lau slippen und parken, Hafen für n Euro und Wohnmobil kostenlos dirket im Hafen parken. Es gibt aber Unterkünfte in Schaprode wie auch in Glowe, die eine kostenfreie Unterbringung des Trailers ermöglichen, Gefriertruhen und Schlachteplätze haben usw...
Parkplätze an den Häfen jedoch sind kaum drin.
 

mefohunter84

Meerforellenflüsterer
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Wir haben im letzten Jahr (April) unser Auto auf einer freien Fläche, rechts der B96 in Glowe abgestellt. Die Fläche lag gut 100 m vor (von HST aus gesehen) der Einfahrtsstraße zu den besagten 5 Parkflächen. ;) Es gab dabei keinerlei Probleme. Bis zum Hafen waren es dann 400 m Fußmarsch. ;) Allerdings ist damit auch lediglich das "Parkproblem für`s Auto" angesprochen!!! |rolleyes
 

angelloenne

Member
AW: Schleppangeln vor Rügen März 08

Hallo,
ich war 2007 für 2 x 1 Woche in Schaprode auf Campingplatz, Schlachtplatz und Einfriermöglichkeit sind i.O.Zwischen den Törn's hab ich mein Boot auf'n Cp.lassen können und zum slippen hat mir der Platzbetreiber auch seinen Gelädewagen überlassen,obwohl man dort keinen benötigt.
Kann mich nicht über die Slippe und Trailerabstellung und Auskunftbereitschaft der heimichen Troller nicht beklagen.Tankstelle ist auch im Hafen.
Was wirklich nervt, ist die Fahrt durch den Bodden, man kann eben nicht alles haben.
Werde im April wieder in Schaprode starten.
 
Oben