Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

MeFo-Schreck

Well-Known Member
Hallo Leute,
Bevor meine Frage in diesem Thread (http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=175310&page=2) vielleicht untergeht, stelle ich Sie hier noch mal als Hauptthema:

Gibt es in Norwegen, ähnlich wie in DK (die dänischen Bestimmungen über die "Fredningszoner" kenne ich aus dem Eff-Eff), gesetzlich vorgeschriebene Schutzzonen um Fluss-/Bachmündungen oder sind das evtl. nur lokale Bestimmungen, die ich vor Ort erfragen muss?
Ich möchte nämlich bei meinem nächsten Norgetrip im Juni nicht mit den Fischereiaufsehern in Konflikt kommen wenn ich entweder mal von der Küste aus fische oder vom Boot aus in der Nähe von Mündungen schleppe.
Den vorgeschriebenen Mindest-Abstand von den Fischzuchten im Meer kenne ich, nur eben den evtl. (?) vorgeschriebenen Abstand von Mündungen nicht. Trotz intensiver Suche im "Netz", habe ich hierzu noch nichts gefunden.
Kann mir jemand dazu was sagen?

Gruß & Dank im Voraus!
MeFo-Schreck
 

Knurrhahn

Werbekunde
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

Ich glaube man muss mindestens 100m Abstand von Flussmündungen einhalten welche Lachs und Meerforellen bewohnen.
Für solche Flüsse und Mündungen braucht man eine extra Lizenz.
 
Zuletzt bearbeitet:

MeFo-Schreck

Well-Known Member
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

Schon mal Danke!
Das mit der staatlichen Lizenz auf anadrome Salmoniden (Lachs, MeFo, Arktische Saiblinge glaube ich auch(?)) für das Angeln im Süsswasser war mir bekannt (aktuell glaube ich 220 NOK + 70 NOK Bearbeitungsgebühr) , nur die von Dir genannten 100 m hatte ich noch nie gelesen.
Gibt es da irgend einen offiziellen Link zu? Ich werde mich natürlich vor Ort sowieso über evtl. lokale Sonderregeln schlau machen.

Gruß
MeFo-Schreck
 

antonio

Active Member
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

Schon mal Danke!
Das mit der staatlichen Lizenz auf anadrome Salmoniden (Lachs, MeFo, Arktische Saiblinge glaube ich auch(?)) für das Angeln im Süsswasser war mir bekannt (aktuell glaube ich 220 NOK + 70 NOK Bearbeitungsgebühr) , nur die von Dir genannten 100 m hatte ich noch nie gelesen.
Gibt es da irgend einen offiziellen Link zu? Ich werde mich natürlich vor Ort sowieso über evtl. lokale Sonderregeln schlau machen.

Gruß
MeFo-Schreck
die regelung gibts offiziell nur die meterzahl hab ich jetzt nicht im kopf es waren glaub ich sogar mehr als 100.

antonio
 

MeFo-Schreck

Well-Known Member
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

Wenn Du da was offizielles als Link hättest, wär das Klasse!

Für DK ist das ja überall nachlesbar mit Halbkreis von 500 m Radius + Korridor in der Mitte um die Flussmündung für alle Mündungen >2m (ganzjährig) bzw. vom 16.09.-16.01. bei Mündungen < 2m aber was passendes zu Norge hatte ich noch nicht gefunden.

Gruß
MeFo-Schreck
 
Zuletzt bearbeitet:

Knurrhahn

Werbekunde
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

ich glaube auch, dass es sogar mehr wie 100 Abstand sind die man einhalten sollte.
Ich werde mal ein wenig googeln, mal sehen ob etwas zu finden ist.
 

MeFo-Schreck

Well-Known Member
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

Hallo Erich,

So trifft man sich wieder |supergri, da hätte ich die Frage auch in unserem anderen Forum stellen können...
Dank Dir!

Axel/MeFo-Schreck
 

Kamasage

Member
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

moin,
ich denke du solltest dich dennoch nochmal vor ort erkundigen.
letztes jahr in flekke betrug der mindestabstand zur mündung
laut aufseher |znaika: (wir bitten nochmals um entschuldigung|engel: 200m.
 
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

Hallo, ich habe wass gefunden:


Fiskeridirektoratet har lagt ut utfyllende informasjon om regler for fiske og ferdsel langs kysten på nettsiden "Kysten er din".
Stang eller håndsnøre
Ved fiske i sjøen med stang eller håndsnøre etter laks, sjøaure eller sjørøye må en huske:​

  • At det kan fiskes hele året, men minst 100 m fra grense elv/sjø (fra elveutløpet, der grense elv/sjø ikke er fastsatt) i den tiden det ikke er tillatt å fiske i vassdraget. Vær oppmerksom på at fylkesmannen kan ha utvidet området og tidsrommet for fiskeforbudet i forskrift om fredningssoner ved utløp av vassdrag.
  • I tillegg til de agntypene som er tillatt i ferskvann er det i sjøen også tillatt med annet organisk agn.
  • Ved fiske fra land er det tillatt å benytte en stang eller ett håndsnøre pr. person. Det er tillatt med inntil to agn pr. stang eller håndsnøre.
Ved fiske fra båt er det tillatt å bruke to redskaper (stang eller håndsnøre) pr. båt. Det er kun tillatt med ett agn pr. stang eller håndsnøre.​
For alt fiske, bør du sjekke før du fisker i ditt distrikt: Direktoratet for Naturforvaltning


Falls du ein grobe übersetzung brauchst, kurz melden.
Hoffe ich konnte helfen.

Gruss
Rennesøy-Alwin
 

MeFo-Schreck

Well-Known Member
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

Danke für den offiziellen Link, das gibt mir schon mal einen Hinweis, natürlich werde ich mich darüber hinaus auch in Norge noch mal über die örtlichen Regeln erkundigen.
Übersetzung ist nicht nötig, ich kann ein wenig dänisch und das reicht dann auch aus, um diesen norwegischen Text zu verstehen!
Gruß & Danke
MeFo-Schreck
 

Quodo

Angler, kein Fischer!
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

will das Thema noch mal aufgreifen...

Wo genau endet eine Flussmündung?

Konkretes Beispiel wo ich vielleicht in 2 Wochen angeln will:
http://maps.google.de/maps?f=q&sour...075584,7.816751&spn=0.008703,0.01929&t=h&z=16

Von welchem Punkt aus sollte ich mich 100 Meter entfernen?
Auf der rechten Seite der Mündung ist ja eine deutliche Ecke von der ich einfach 100 Meter weg bleibe, aber einfacher zu erreichen ist die linke Seite und da find ich es schwierig.
Meine Brandungsmontage bringe ich doch ohnehin schon 100 Meter weit aus.... reicht das nicht? #c
Angel ja nicht auf Lachs, sondern auf Platte mit Brandungsruten und Wurm. Sollte ich trotzdem Ärger bekommen? Was meint ihr?
 

Seeteufelfreund

Active Member
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

hi männers,


ich kann euch nur empfehlen informiert euch vor ort....

bsp.:

wir haben hier flüsse mit 50,100 und sogar 300 bzw.400 m abstand zur flussmündung (von land aus).

ebenso 100 bis 500 m abstand zur flussmündung von der seeseite aus.

und " tyvfiske " sowas wie raubangeln oder unerlaubtes angeln wird hier in norge sehr teuer gehandelt....


der STF :g
 

Ossipeter

Active Member
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

und " tyvfiske " sowas wie raubangeln oder unerlaubtes angeln wird hier in norge sehr teuer gehandelt....


Das ist ja auch voll in Ordnung.
 

kevin9279

Member
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

hi,
ich gebe seeteufelfreund recht. es sind echt unterschiede in den regionen und sogar von fluss zu fluss unterschiedlich. repparfjor sind es 200m. skibotnelva 500m. tønsvikelva 100m.
seht ihr den unterschied? und das sind fluesse in 50 km entfernung. meist sind auch schilder wo steht das fischen nur nach der bruecke erlaubt ist stromauf gesehen.
ich wuerde mich immer lokal erkundigen.

kevin
 

TiMa

Karpfenfan
AW: Schutzzonen in Norge um Flussmündungen??

hey
am Austefjord stehen Schilder, von denen in richtung Flussmündung nicht mehr geschleppt weden darf. Das bedeutet, das die gesamte bucht, wo der Fluss mündet gesperrt ist fürs Schleppfischen. An der Flussmündung in Surnadal ist es genau so. Nur die norweger halten sich dort nicht daran und gehen mit schlechtem Beispiel voran.

Gruß TiMa
 
Oben