Schwedenplaner 2020 - Wo geht es hin?!

Aalmeyer

Aal Bundy
Moin...
Hat jemand in den letzten Tagen seine Reise nach Schweden angetreten?
Nach meinen Recherchen ist es uns Schwedenreisenden nicht verboten aus Deutschland aus- und in Schweden einzureisen. Sogar Dänemark lässt wohl einreisen, solange man an der Grenze versichern kann, dass man das Land lediglich als Transitstrecke benutzt. Wir haben mal in weiser Vorraussicht eine direkte Fähre von Rostock nach Trelleborg gebucht. TT-Lines schreibt auf der Homepage, dass alle Fährverbindungen planmäßig stattfinden...

Also, her mit euren Erfahrungen der letzten Tage bzw Korrekturen meiner Recherchen....
 

zokker

Mecklenburger Seenplatte
Na ob sich da einer meldet?
Wer fährt denn im März nach Schweden?
 

Aalmeyer

Aal Bundy
Keine Ahnung... Wir wollen im Mai los, machen uns aber schon mal ein paar schlaue Gedanken dazu
 

MikeHawk

BigBaitBursche
Das ist genau die Hoffnung die ich auch habe.

Reicht in dem Fall eine Buchungsbestätigung für das Ferienhaus? Oder wie wird sowas gehandhabt?
 

Aalmeyer

Aal Bundy
Gute Frage...

Habe grade nochmal TT-Lines kontaktiert, ob die Infos über Probleme mit irgendwelchen Behörden haben.
 

Aalmeyer

Aal Bundy
Hier die Info von TT-Line:


Guten Tag,

Unsere Fähren fahren planmäßig und Sie können die Reise buchen. Jedoch ist zu bemerken, dass zur Zeit in Deutschland Bewegungsbegrenzungen gibt, obwohl die Grenze nach Schweden und zurück nach Deutschland offen ist. Sie sollten aber die Lage folgen, weil sie dynamisch ist.

 

Nelearts

Gelassener Genießer
So, manche nennen mich einen Pessimisten, ich bezeichne mich als kritischen Skeptiker und als Optimist habe ich gerade TT-Line Rostock-Trelleborg für den 06. Juni gebucht.
Nach Rückfragen in SH und MV ist aktuell zwar keine Einreise zu touristischen Zwecken gestattet, die Durchreise z.B. zur Fähre nach Schweden schon.
Man sollte für eventuelle Kontrollen nur das Fährticket zur Hand haben um die Durchreise glaubhaft nachzuweisen.
Basta.
Ich lasse mir meinen Urlaub jedenfalls nicht durch irgendetwas chinesischem versauen, hält sowieso nicht lange.
Also die Empfehlungen beachten, Kontakte weitestgehend einschränken (ist ja in Schweden nicht schwer), mal öfter die Hände waschen, in kritischen Bereichen auch mal Einmalhandschuhe tragen (stirbt man nicht von, sieht nur blöd/ungewohnt aus), Schutzmaske hab ich mir bisher gekniffen (hilft nur bei Infizierten, nicht bei gesundem Einatmen).....
usw.
Also allen Schwedenfahrern 2020 einen tollen Aufenthalt und hoffentlich die gewünschten Erfolge!
Natürlich nur wenn die liberale schwedische Regierung es auch weiterhin so handhabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

arcidosso

Active Member
Nun, die optimistischen Worte Nelearts lese ich gern, allein mir fehlt der Glaube. Meines Erachtens hat die schwedische Regierung fahrlässig gegenüber ihrer eigenen Bevölkerung gehandelt. Über zwei Monate hat sie verstreichen lassen, ohne Maßnahmen einzuleiten. " … wir Schweden sind uns unserer Selbstverantwortung gegenüber dem Anderen bewusst … sabbel,sabbel,sabbel ! Das mag sein, allerdings, der Virus zeigte sich unbeeindruckt. Unbeeindruckt der hehren Worte, unbeeindruckt der Landesgrenzen, er ist jetzt in Schweden angekommen. Die veröffentlichten dortigen Todeszahlen belegen es. Die Besuchsverbote derer Altenheime werden m.E. lediglich der Anfang sein, weitere Maßnahmen werden kurzfristig folgen. Trotzdem, die verlorene Zeit wird Schweden nicht aufholen können, eine Zeit, die uns weh tun könnte. Solidarität mit angrenzenden Staaten sieht zumindest anders aus. Was konsequente Maßnahmen erreichen können, sieht man an dem Beispiel Taiwan. Jeder Interessierte kann das nachgoogeln, auch Regierungen.
Meine Sorge ist, dass Schweden indirekt die Grenzen für die Einreise mittels einer Quarantäne schließt. Dann hätte sich das Jahr 2020 mit dortigen Aufenthalten erledigt. Ja, ich weiß, es steht alles im Konjunktiv, Wie lange der Mist/ die Gefahr anhält ? Niemand kann das seriös prognostizieren. Ich schaue fast täglich auf die Seiten der Reedereien, zum Glück musste ich noch keine Einschränkungen lesen. Es soll so bleiben und Holger mit seinem Optimismus recht behalten.

Viel Glück uns Allen
 

loete1970

Active Member
Mahlzeit, ich hoffe sehr, dass keine Einreiseverbot für Schweden erlassen wird Das Angeln an unseren Kanälen in NRW kann dafür leider nicht entschädigen...

Also alle Schwedenfahrer kräftig die Daumen drücken, dass es nicht so kommen wird.
 

Schwedenangler

Hechtfänger
Ohne Optimismus geht nix, da muss man nur feste dran Glauben das wir nach Schweden kommen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt..............ab86!!
 

Angelfreak

New Member
Es bleibt in jedem Fall spannend, unsere Angeltruppe diskutiert auch schon fleißig, ob unsere Tour was wird. Krank in Schweden will man ja auch nicht sein..Ich geh fest davon aus, dass sich Schweden irgendwann auch noch abschotten wird, in einigen anderen EU Ländern wird darüber debatiert bzw. es wird auch schon umgesetzt u.a. wohl in den Niederlanden.
Ich hoffe aktuell noch das beste, aber ich stell mich schon drauf ein, evtl. den Urlaub nicht antreten zu können. Hoffe, dann zumindest das Geld für Fähre bzw. Haus zurück zu bekommen...
 

Hagen

Member
Hallo Miteinander
Unsere Gruppe wollte zur Mörrum Prämiere am 27.03.20 fahren, aber da hatte Dänemark die Grenze geschlossen und Schleswig-Holsteinischen auch.
Wir mußten alles stornieren. Unser Geld haben wir bis auf eine geringe Gebühr alles wieder bekommen.
Ich hoffe wir können mit Mai nach Schweden fahren.Norwegen ist ja auch nicht möglich.
Mit freundlichen Grüßen Hagen
 

Nelearts

Gelassener Genießer
Mööönsch Udo, bleib mal locker! Wenn Schweden dichtmacht dann ist es halt so und mein Jahresurlaub im A........ Davon werde ich allerdings auch nicht sterben! Ich gebe allerdings die Hoffnung auf meinen diesjährigen Urlaub noch nicht auf.
Das mache ich erst wenn es wirklich zu Grenzschließungen kommt! Schau doch mal beim RKI nach der Grippewelle 2017/18. Sieht für mich ziemlich identisch aus, bin allerdings Techniker und kein Virologe. Und was waren damals die Konsequenzen?
Also, optimistisch bleiben! Schreibt der Pessimist, kritische Skeptiker und Optimist, je nach Situation!
Gruß vom Niederrhein, Holger
 

bierstuch

Schwedenfan
Mahlzeit, ich steig auch mal mit ein in der Gruppe. Ich verfolge die Situation auch sehr gespannt. Geplant ist bei mir auch erstmal am 1.Mai nach Schweden zu fahren. Momentan ist ja die Einreise nach Schweden nicht unbedingt das Problem, eher das zurück kommen. Wenn es ganz schlecht läuft, muss ich mich bei Ankunft in Deutschland erstmal 2 Wochen in Quarantäne setzen... Und das wäre für einen Teil meiner Reisegruppe nicht so der Hit. Wollen wir mal hoffen, dass sie hier in Deutschland das nicht umsetzen. Momentan sieht es ja aber so aus, dass sich das ganze stabilisiert... In Österreich wurden ja nun langsam ein paar Lockerungen eingeführt und die Skigebiete stehen dann nicht mehr unter Quarantäne. Es sind ja zum Glück noch etwas über 3 Wochen hin.
Meine September Tour nach Schweden wird da hoffentlich unkomplizierter verlaufen...
Grüße
 

Nelearts

Gelassener Genießer
Hej bierstuch,
ja, das ist dieses Jahr alles etwas problembehaftet. Obwohl, wenn es bei der Rückreise wirklich zu 2 Wochen Quarantäne kommt kann man ja Homeoffice machen (wenn möglich).
Hauptsache die Anreise nach SE klappt erst einmal! Und wie in meinem vorherigen Beitrag schon geschrieben, das Abstandhalten/Isolieren stellt für uns in SE kein Problem dar. Mal sehen was die Zukunft noch bringt. Im Moment hoffen hier wohl alle, wissen tut es keiner.
Viel Glück für die Maitour!
 

arcidosso

Active Member
Nach meiner Meinung hat die schwedische Regierung national und international unverantwortlich gehandelt. Ignorieren hat niemals geholfen, die " Drei Affen " lassen grüßen.
Dieses Ignorieren wird dort den Kauf von Grabkerzen steigern. Für uns fällt vielleicht die Fahrt aus, bedauerlich … aber zweitrangig. Schweden wird seine Probleme in den Metropolen Stockholm, Göteborg und Malmö bekommen. Im Inland wird die Epidemie/Pandemie wohl eine kaum bis geringe Rolle spielen. Schweden hat "russisches Roulett " gespielt und verloren. Ein Land, das ich wirklich liebe und immer vehement gegen Angriffe verteidigt habe. Jetzt fehlen mir die Argumente. Ich glaube nicht, dass das Ende der dortigen Schonzeit gleichzeitig Beginn unserer Nordland-Touren ist. Es gibt keine zweibeinigen Gewinner. Gewinner sind Hecht, Zander, Barsch pp. Sei es ihnen gegönnt.
 

steffen78

Member
Nein schweden hat nicht schlecht reagiert! Ja die werden jetzt steigende zahlen haben aber unter dem strich haben die keine höhere sterblichkeit und werden diese auch nicht bekommen. Das konzept (nur) die risikogruppe zu schützen durch eigenverantwortung ist richtig. Der weg der schweden ist mutig aber richtig weil die sterblichkeiten in den nichtrisikogruppen sehr sehr gering sind.
Ps. Ich und viele andere dürfen noch auf einen angelurlaub in schweden hoffen. Bei mir soll es 23.05. los gehen.
 

ellobo11

Member
Mahlzeit, also wir (3 Kumpels) hängen auch irgendwie in den Seilen,wollen am 2.Mai nach Schweden bis jetzt kann man ja mit der Fähre Rostock-Trelleborg das noch machen,nur was ist wenn wir zurück wollen ok das wäre dann in 6 Wochen da denke ich mal das man da wieder nach Deutschland kommt es sei denn bei den Schweden geht das jetzt richtig los mit den steigenden Zahlen.....
Hier sitzen und ständig schauen was sich da ändert ist schon nervig aber uns bleibt wohl nix anderes übrig
 

bierstuch

Schwedenfan
Mahlzeit, also wir (3 Kumpels) hängen auch irgendwie in den Seilen,wollen am 2.Mai nach Schweden bis jetzt kann man ja mit der Fähre Rostock-Trelleborg das noch machen,nur was ist wenn wir zurück wollen ok das wäre dann in 6 Wochen da denke ich mal das man da wieder nach Deutschland kommt es sei denn bei den Schweden geht das jetzt richtig los mit den steigenden Zahlen.....
Hier sitzen und ständig schauen was sich da ändert ist schon nervig aber uns bleibt wohl nix anderes übrig
So sieht es leider aus, aber dafür sind Köderkisten nun komplett durchsortiert, Ruten und Rollen haben eine beispiellose Pflege genossen und auf Youtube sind sämtliche Formate von Angelwettbewerben geschaut (FLy vs Jerk,Perch Pro, Predator Fight, YPC und wie sie alle heißen). Wenn es denn wider erwartend losgeht, dann aber sowas von vorbereitet... ;)
Haltet die Ohren steif und bleibt gesund!
Grüße
 
Oben