Schwein grillen und Wursten und was sonst noch dazu gehört.

daci7

Grobrhetoriker
AW: Schwein grillen.

Absolut.
Feine Arbeit!
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Schwein grillen.

Ich vergass: Rezept für Lose Wurst, Tote Oma, Bruchpilot oder wie man es auch immer nennen mag.
Mann nehme alle Reste von den wurstmassen die noch übergeblieben sind, dazu den abgekochten Knochenpolk, der anfällt wenn man das Fleisch ausschneidet, die eventuell noch restlich verbliebenen Schwarten und wenn man noch hat das restliche Fett . Eben alles was von den anderen Massen und Resten noch so da ist. Dazu weiche man ein Toastbrot, Weissbrot oder Brötchen ein. Aber niemals Misch oder Schwarzbrot, weil das sind Sauerteigbrote die einem die Masse versauen können. Dazu gibt man Zwiebeln, Salz, Peffer , Majoran, Etwas gemahlenen Kümmel und wenn es rote Pluntze wird, wer mag noch Zimt dazu. Alles durchwolfen. Wenn es zu trocken ist, dann noch Kesselbrühe dazu geben. Bei roter Pluntze noch Blut dazu. Alles gut durchmengen. Auch hier schmecke ich meine Masse selber ab, so das ich auch keine Grammzahlen nennen werde. Also VORSICHT!!!, wer es selber versuchen möchte. Lieber sich langsam Ranwürzen. Ich fülle die Masse dann in Sterildärme mir 120 mm Durchmesser und gare alles für etwa drei Stunden bei etwa 80-85 Grad im Kessel. Dadurch erspare ich mir das ständige rühren der Masse im Kessel, welches ja auch nicht unterbrochen werden darf, weil sonst die Masse zu leicht anbrennt und dann einen brennigen Geschmack hat.
Wenn alles fertig ist, kann man die Wurst in Stücke schneiden und einfrieren, was aber nicht so haltbar ist, als wenn man die Masse dann nochmal in Gläser füllt und dann einkocht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Schwein grillen.

So Leute hier mal wieder ein paar neue Bilder von der Schweinegrillfront.
Gestern, den 06.09, war es mal wieder so weit. Dorffest in Steinberg, und ich mal wieder mit dabei. Das Schwein brauchten wir dieses mal nicht zu grillen, es wurde schon in einer Gar-Räucheranlage bei einem Metzger( Nicht ich selber) vorgegart/gebacken und war von daher schon komplett fertig. Laut aussage des Meisters hatt er es schon um sechs Uhr in die Anlage gebracht und dann bei niedriger Temperatur bis 76 grad Kerntemperatur gegart und dann im Anschluss nur noch Auf Temperatur gehalten, bis ich es dann so gegen 14,00 Uhr abholte. Das Tier hatte laut Wiegeprotokoll 73 Kilogramm.
So sah das Schwein am Anfang aus.
steinberg 06.09.2014 001.jpg
steinberg 06.09.2014 002.jpg
Und so sah das Tierchen zwei Stunden später aus.
steinberg 06.09.2014 004.jpg
steinberg 06.09.2014 005.jpg
steinberg 06.09.2014 006.jpg
Weitere zwei Stunden später war alles verkauft und ich konnte beruhigt nach Hause fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Schwein grillen.

Man munkelt,
7 kg davon sollst Du allein gegessen haben und wie immer das Bezahlen vergessen.:m

Gruß Siggi
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Schwein grillen.

Na na jetzt nicht übertreiben. Aber ich gebe zu das ich hin und wieder mal genascht habe. Und Geld das mir von Bekannten zugesteckt wurde, für eine extragroße Portion, habe ich auch in die Kasse gelegt. Dafür waren die Getränke für mich umsonst.
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
AW: Schwein grillen.

Umsonst ???|bigeyes
kostenlos wäre mir lieber :)
 
Zuletzt bearbeitet:

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Schwein grillen.

Na na jetzt nicht übertreiben. Aber ich gebe zu das ich hin und wieder mal genascht habe. Und Geld das mir von Bekannten zugesteckt wurde, für eine extragroße Portion, habe ich auch in die Kasse gelegt. Dafür waren die Getränke für mich umsonst.

Hauptsache, Du hattest Deinen Spaß und Deine Arbeit mit der Portionierung ist ja auch nicht zu verachten.

Gruß Siggi
 

Tino

Active Member
AW: Schwein grillen.

...und Du Siggi?

Du isst doch alle deine Forellen selbst,oder verkloppst du die Schwarz?!?!?!
 

Tino

Active Member
AW: Schwein grillen.

Du Spassvogel . . .:)|wavey:
 
Zuletzt bearbeitet:

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Schwein grillen.

Ich werde mal mit meinem verwandten Jäger verhandeln, das er mir mal ein Reh erschießt. Dann werde ich auch mal Fotos einstellen wie denn ein Tier fachgerecht zerlegt und ausgeschnitten wird. Mal sehen ob es klappt.:m
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Schwein grillen.

So. Morgen ist Drückjagd. Mal sehen ob ich ein oder zwei Tiere käuflich erwerben kann. dann werde ich auch wieder Fotos machen und auch wieder Schreiben.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Schwein grillen.

das er mir mal ein Reh erschießt.
Eigentlich hätte ich bei dir erwartet, dass du nicht son Quatsch von dir gibst!
Ein Reh wird geschossen oder erlegt und nicht erschossen, dies ist Menschen vorbehalten.
Die Sau welche du nächste Woche schlachtest, wird auch nicht umgebracht, oder gar ermordet, sondern einfach nur geschlachtet, oder geschossen.
Normalerweise ist eine solche Ausdrucksweise Menschen zu eigen, die den Tod eines Tieres vermenschlichen und negativ besetzen wollen!(Petra lässt grüßen)

So. Morgen ist Drückjagd. Mal sehen ob ich ein oder zwei Tiere käuflich erwerben kann.
Und den Jäger brauchst du auch nicht zu fragen, ob er dir zwei ermordete Schweine verkauft?

Ansonsten freue ich mich auf ein paar schöne Bilder und vielleicht noch ein bischen "Gebrauchsanweisung" vom Profi.
Und mein Vorposter hat schon recht, ist wirklich ein bischen S&M!

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Schwein grillen.

Boah ne Wildsau ist aber echt schwer zu Grillen.
Das mit den Bier habt Ihr super gemacht, die darf nicht austrocknen :)
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Schwein grillen.

@Taxi. Rein vom Sprachgebrauch her hast du ja recht. Aber es ändert an den Tatsachen nichts. Die Tiere werden nun einmal erschossen. Der Technische Ablauf bleibt der Selbe. Davon ab, es kam so wenig auf die Strecke, das der Jagdveranstalter alles Wildbret selbst verarbeiten will.
Also nichts mit schöne Fotos.
Und von Morden an Tieren habe ich nie selber geredet. Das sollte den Petaspinnern vorbehalten bleiben. Meine Einstellung zur Jagd ändert sich durch deine Sachlich richtige aber in meinem Fall dennoch unangebrachte Kritik nicht. Ich bin und bleibe ein großer Freund der Jagd weil wegen lecker Schmackofatz und Happi Happi.
Vielleicht mache ich ja auch mal einen Jagdschein. Obwohl manche behaupten, das ich den schon hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andal

Teilzeitketzer
AW: Schwein grillen.

Furchtbar. Jetzt muss Obelix womöglich mit einem Guru-Guru vorlieb nehmen! ;)
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Schwein grillen.

Davon ab, es kam so wenig auf die Strecke, das der Jagdveranstalter alles Wildbret selbst verarbeiten will.
Das wird ja nicht das letzte Treiben in deiner Gegend sein?

Und was den Sprachgebrauch angeht, wo der technische Vorgang selbstverständlich der Gleiche ist, da bin ich vielleicht auch etwas empfindlich, da ich mir diese vermenschlichende Kacke fast täglich anhören muss.
Irgendwie bin ich umgeben von Menschen, die an ihrer Ernährungsweise zweifeln und jeden (sinnvollen) Tiertod betrauern!
Genau diesen Terminus benutzen die auch!

@Andal, ich war da!

Jetzt muss Obelix womöglich mit einem Guru-Guru vorlieb nehmen! ;)
http://mani-neumeier.de/guruguru/guru_11_finkenbach.htm

War wie immer, bischen verregnet zwar, sonst aber alles wie gehabt, sensitives Flower-Power!

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Schwein grillen.

Ich war mal vor Jahren auf so nem Ochsenfest, das war affengeil - ein ganzes Großrind am Spieß.

Sah spaßig-urig aus und war geschmacklich ungemein fürstlich.

Das Gar-Gerät hatte ein eigenes großes (offenes) Zelt an exponierter Stelle für sich, konnte man in Ruhe beim meditativen Slo-Mo-Drehen zugucken.

Und sich den Dunst appetitsteigernd in die Nüstern saugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben