Schwere Kombi

bobbl

Active Member
Hallo, ich bin auf der Suche nach einer neuen angelkombi, die hauptsächlich vom kayak aus genutzt werden soll.

Daher würde ich gerne mit ner baitcaster fischen. Köder sind im Salzwasser pilker bis max 200 gramm, meist um die hundert und im süßwasser größere gummis.

Hat jemand Tipps? Nach allem, was ich im Norwegen forum erlesen habe, sollte die Rolle eine synchronisierte Schnurführung haben.

Preislimit für Rute und Rolle sind 300 Euro.

Viele Grüße
 

ragbar

disparu en mer....
Okuma Komodo / Coldwater Linecounter BC /Rolle
Spro salty Beast Nano Jigbait/Heavy Jig Bait /Rute

passt aber wohl nicht ganz ins Budget, eventuell nach Angebot schauen.

Ich hab die Coldwater Bc für 60 , die Rute für 70 gekauft. Waren aber muß weg Preise im Angelladen.
 

bobbl

Active Member
Danke für die Antwort, den angelladen hätte ich auch gerne!
Die kommodo ist mehr oder weniger schon gesetzt. Spricht eigentlich irgendwas gegen die abu c4 Modelle?
Die sind preislich nochmal deutlich günstiger .

Viele Grüße
 

ragbar

disparu en mer....
Aber von Okuma gibt's die deutlich stärkere Bremse. Außerdem ist das bärenstarke Gehäuse nicht mit den C4 zu vergleichen. Ist wieder wie mit Äpfeln und Birnen.
Ansonsten sind die Abus auch nicht verkehrt, ich achte aber immer auf made in sweden.
 

bastido

Well-Known Member
Komodo, wft BC King, tailwalk, banax alles die nahezu identische Rolle aus dem selben Werk. Bei der Wft bekommst Du noch ne Ersatzspule dazu. Bei dem gesparten Geld ist dann noch ein Powerhandle mit drin, welches ich zum reinen Jiggen empfehlen würde.
Bis 200g reicht die kleine. Meine Rute für‘s Salzwasser in diesem Spektrum ist die Savage Gear MPP Big Lure & Jerk bis 150g. Dies ist nicht die MPP 2 sondern die erste Serie. Fall Du die noch irgendwo findest, sofort zuschlagen ist ein unschlagbares Preis/Leistungsmonster für diese Art der Angelei. Bei mir hängt in Norwegen die Komodo dran, mit Powerhandle der Wft welches natürlich passt, da wie gesagt die gleiche Rolle.

Achso wie Du richtigerweise schriebst, zum Vertikalangeln mit schweren Ködern auf große Fische, synchronisierte Schnurführung!
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
Moin, die Wft BC King hat nur 66cm Einzug pro Kurbelumdrehung, muss man mögen, gerade wenn viel Schnur raus geht. Die Komodos haben mehr, oder?
Jo, sind mit 79cm angegeben,... rate ich zu bedenken.
 

bobbl

Active Member
Danke für die Antworten! Wie heißen denn die Klone genau? Hab bei NAF viel über die Komodo gelesen, allerdings waren die Preise, die dort genannt wurden, ganz andere. Gäbe es hinsichtlich der Rolle andere passende Alternativen?

Die Savage Gear Rute würde auch vom WG super passen!
 

bobbl

Active Member
Das inserat war klasse, aber ich kam leider zu spät. Passiert. @Peter_Piper es gibt wohl eine okuma coldwater linecounter baitcastrolle.

Bin jedenfalls noch fündig geworden und hab mir im Preisrahmen eine Kombi aus okuma komodo und savage gear custom jerk zugelegt.
 

ragbar

disparu en mer....
Ich hatte die Coldwater empfohlen aufgrund Preis/Leistungsverhältnis.
Zu bedenken ist dabei, daß sich diese Rolle aufgrund des mechanischen Linecounters sehr gut zum Jiggen, Vertikalen und Schleppen eignet,durch den Weitenverlust aufgrund des Schnurzählers weniger jedoch zum reinen Werfen. Dafür ist die Komodo/andere ohne LC geeigneter.
 

Peter_Piper

Well-Known Member
es gibt wohl eine okuma coldwater linecounter baitcastrolle.
Genau das hatte ich geschrieben. Hier wurden verschiedene Komodo empfohlen, und dies habe ich in meinem Post nochmal verdeutlicht, damit es keine Missverständnisse gibt. ;)
 
Oben