Seekarten App

Hallo,
kennt zufällig jemand eine gute App für Android, welche man offline verwenden kann und darauf eine Karte mit Meerestiefe hat? Gegebenenfalls auch mit GPS Navigation.

Gruß
hechtangler10
 

Loup de mer

Member
AW: Seekarten App

Ja, sie kostet, erfüllt aber auch alle Forderungen deines Eingangspostings!
Was erwartest du? Ne kostenlose App, wo alle 2 Minuten ein Werbebanner durchläuft?
 

Locke4865

Muldenfischer
AW: Seekarten App

für´s IPhone heist sie Navionics Europa denke mal ist bei dir nicht anders
passendes Seegebiet zu laden und fertig
 

eiswerner

Member
AW: Seekarten App

Hallo,
wenn du ein Tab hast ( ich habe ein Samsung 10.1N )
dafür gibts die EUROPA HD für knapp über 60 EURO
da hast du eine perfekte auflösung, zeigt genau den Trak an
wie du abtriftest an deinem Hotspot und hat noch ein groses Bild wenn du Reinzoomst.
Meine meinung etwas besseres gibts nicht.
Was anderes wenn du Interesse hast ich verkaufe gerade eines im Ebay schon mit dieser EUROPA HD Karte denn ich habe zwei Geräte.
Das Gerät hat noch 15 Monate Garantie meine Preisvorstellung
150 - 180 EURO.
 

Aalrounder

Member
AW: Seekarten App

Ich nutze Norgeskart, läuft auf Android, ist kostenlos, mit GPS und Plotterfunktion. Bin zufrieden damit.
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Seekarten App

Was erwartest du? Ne kostenlose App, wo alle 2 Minuten ein Werbebanner durchläuft?
Genau das nur eben ohne Werbebanner :)
Mal ehrlich wie kann man im Zeitalter der allgemeinzugänglichen Information solche wichtigen Infos wie Seekarten noch gebührenpflichtig machen?

Nimm Norgeskart! Die Kostenlos, keine Werbung, Offline Kacheln sind 2 Wochen Pufferbar, Navigation ist absolut präzise...was will man mehr?

Ich hab letztes Jahr mit einem geliehenen Garmin navigiert und dieses Jahr mit meinem Smartphone und Norgeskart. Von der Qualität her kein Unterschied. Einzig der Akku des Handys ist schneller leergesaugt als der GPS akku aber dagegen kann man ja was tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Seekarten App

wie kriege ich denn die karten bei norgeskart gespeichert?
bei mir muss das jedes mal neu laden
 
AW: Seekarten App

odre geht es auch wenn man vorher kurz ins wlan geht die karten laden lässt und dann losgeht?
oder müssen die dann wieder neu laden wenn man zoomt?
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Seekarten App

Klick auf das Kartensymbol unten rechts. Dann click auf "Map Tiles Function" und dann auf "Load Visible Area" Dann fängt er an sich die Kacheln runterzuladen und behält sie 2 Wochen auf dem Handy gespeichert. Du kannst ihm auch sagen "Load Selected Area" und musst dann auf der Karte einen Rahmen um den Bereich ziehen den du dir puffern willst. Abhängig vpm gewählten Zoom Level kommen da schon einige Daten zusammen. Ich lade meistens bis zoom level 17 das reicht in der Regel aus.
 

WalKo

Active Member
AW: Seekarten App

Hat jetzt zwar nichts mit App zu tun.
Aber ich habe festgestellt das auf manchen elektronischen Seekarten nicht alles drauf ist.
Wir hatten unseres Handgerät von Garmin und einen Lowrance Plotter vom Mietboot.
Zwei Unterwasserberge von 80m Tiefe die zum Angeln für uns wichtig waren, waren auf dem Garmin drauf auf dem Plotter nicht. Und zwischen den Schären sind wir auch fast auf einen ca. 0,5m Unterwasser liegenden Großen Felsen drauf der auf dem Plotter nicht angezeigt wurde aber der Garmin hatte den drauf. Seid also vorsichtig mit den Elektronischen Karten.
Die billige kann auch sehr teuer werden wenn das Boot hinüber ist weil da was drauf fehlt.

Gruß
Waldemar
 

bernhart

Member
AW: Seekarten App

Hat jetzt zwar nichts mit App zu tun.
Aber ich habe festgestellt das auf manchen elektronischen Seekarten nicht alles drauf ist.
Wir hatten unseres Handgerät von Garmin und einen Lowrance Plotter vom Mietboot.
Zwei Unterwasserberge von 80m Tiefe die zum Angeln für uns wichtig waren, waren auf dem Garmin drauf auf dem Plotter nicht. Und zwischen den Schären sind wir auch fast auf einen ca. 0,5m Unterwasser liegenden Großen Felsen drauf der auf dem Plotter nicht angezeigt wurde aber der Garmin hatte den drauf. Seid also vorsichtig mit den Elektronischen Karten.
Die billige kann auch sehr teuer werden wenn das Boot hinüber ist weil da was drauf fehlt.

Gruß
Waldemar
Ist die Untiefe bei dem Norgeskart mit dabei?
Kannst du mir mal die Koordinaten sagen? da schaue ich mal nach.
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Seekarten App

Hat jetzt zwar nichts mit App zu tun.
Aber ich habe festgestellt das auf manchen elektronischen Seekarten nicht alles drauf ist.

Das hat in der Tat nix mit der App zutun sondern mit dem zugrundeliegenden Kartenmaterial und das basiert bei fast allen Seekarten auf den selben ursprünglichen Messungen. Ab und an kann es schon mal vorkommen dass eine neuere Karte mit genaueren Daten daherkommt und somit besser da steht...hier kann evtl. ein Kartenupdate helfen.

Grundsätzlich Gilt aber wie immer auf See...Hirn einschalten und Augen aufsperren! Das hat absolut nichts mit "billigen Seekarten und teuren Seekarten" zutun. Mit vollspeed durch ein unbekanntes Revier zu brettern ist der sicherste Weg sein Boot zu zerlegen völlig unabhängig von der Qualität der Seekarte...selbst bei einer haargenauen Karte reicht schon ein kurzer GPS aussetzer und du bist voll im Spiel!!
Du biegst ja auch auf der Autobahnbrücke nicht rechts in den Abgrund ab nur weil das Navi der Meinung ist hier sollte ne Abfahrt sein oder?
Gerade in Schären kann man definitiv nicht erwarten dass hier irgendjemand schonmal mit dem Echolot Detailmessungen von jedem Unterwasserfelsen gemacht hat und diese dann in offizielle Seekarten gegossen hat. Dafür ist das Interesse an solchen Stellen schlichtweg zu gering und der Aufwand zu groß.
und wie ruft man die geladenen karten wieder auf?
Die geladenen Karten werden automatisch herangezogen wenn du dir das zuvor gepufferte Gebiet anschaust. Kannst du ganz leicht testen indem du einfach mal beim Handy den FLugzeugmodus anschaltest (kein Datenverkehr) dann sind die gepufferten Karten noch sichtbar aber alles andere bleibt grau und wird auch nicht geladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Seekarten App

ah ok danke
und das funktioniert dann auch noch mit navigation bzw standpunkt?
 
Oben