SH Nordsee / Ostsee

Mitch992

New Member
Ich bin neu hier also moin erstmal.

Ich hab als Jugendlicher mal meinen angelschein gemacht nie was gemacht und vor kurzem das Hobby neu für mich wieder entdeckt.
Ich wohne in der Nähe von Hamburg bin bis jetzt immer nur an den Seen meines angelvereins hier in der Nähe gewesen und will jetzt mal mein Horizont n bisschen erweitern.
Das Problem ich hab keine brandugsruten sprich alles bis maximal 80 Gramm ab nähster Woche hab ich urlaub und will mal ans Meer zum angeln hoch momentan kann ich mir auch keine neuen Ruten holen. Also die Frage kennt ihr was oder Plätze wo ich auch mit leichtem Geschirr an der nordsee oder Ostsee fangen kann?
Wen ja wo, was, wie ich bin dankbar für jeden Tipp
 

Brandungsbrecher

Well-Known Member

Seebrücken sind immer einen Versuch wert. Da kannst du auch mit Spinnruten ein leichteres Grundblei oder Buttlöffel raushauen für Platten o.Ä.
Oder du ziehst mit Wathose und Spinnrute auf Horni, Mefo und Co los.
 

Meerforelle 1959

Active Member
Seebrücke geht immer, Pose geht auch da besteht aber immer die Gefahr das untermassige Fische den Haken verschlucken und das war es dann für den Fisch, Nordsee mit 80 gr geht nur wenn die Wind und Strömungsverhältnisse passen
 

Meerforelle 1959

Active Member
Das ist die 1 Mio Euro Frage. Das kommt immer auf die Rahmenbedingungen an. Für Hornis ist immer eine Sandbank von Vorteil. Für Meeforelle genau das Gegenteil, man spricht auch von den sogenannten Leopardengrund. Dann kommt die Tageszeit als Faktor hinzu. In den frühen Morgen und Abendstunden in Sachen Meerforelle ist ein weites reingehen nicht von Nöten, da die Fische im ufernahen Bereich auf Nahrungssuche sind. Bei den Hornis spielt aus der eigenen Erfahrung die liebe Sonne immer positiv in die Karten. Aber die Hornis fängst Du nicht an jedem Strand. Hier solltest Du die Wasseroberfläche beobachten. Die Gesellen sind nicht zu übersehen. Es kommt aber immer auf einen Versuch an, manchmal sieht sie man sie nicht und trotzdem sind sie da ;-))
 
Oben