"SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
Nabend Gemeinde


Monatsende wird das neue Wassertaxi abgeholt, zu welchem allerdings noch ein paar Fragen offen sind, welche durch den alten Besitzer nicht beantwortet werden konnten.

Daher hoffe ich etwas auf eure Hilfe. Die offenen Fragen sind allerdings nicht wirklich Überlebenswichtig oder ändern etwas an der Kaufentscheidung. Aber mehr Infos sind bekanntlich immer gut.

Ich hau mal eben die Infos raus, die ich habe. Das nette Spielzeug hat die Breite von 2,70 und eine Länge von 7,30.
Bestückt mit 70PS Zweitakt-Außenborder. Gewicht zwischen 900 - 1100kg.
Mehr als die Bezeichnung "SHUTTLE" gibt es nicht. Kein Baujahr, kein Hersteller ect…..

Die einzige Info was mit der Herstellung zu tun hat, ist folgende. Ein amerikanischer Architekt hat 100 stk mit Außenborder und 100 stk mit Innerborder mit Hochseezertifikat in einer Werft in Auftrag gegeben. Und das ist nun eins davon.

Mich würde halt das Baujahr mal interessieren und evtl. in welcher Werft es gebaut wurde. Evtl. hab ich ja Glück und einem von euch ist ein solches Boot schon mal über den Weg gelaufen.











Hoffe die Bilder helfen ein wenig.

Danke und Gruß Toxe
 
Zuletzt bearbeitet:

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

Bei den Abmessungen haut das mit deinen Gewichtsangaben sicher nicht hin - höchstenfalls das nackte Kasko (ohne jegliche Anbauteile)

Du wärst nicht der erste, der bei einer Kontrolle mit zu kleinem Trailer bzw ungeeignetem Zugfahrzeug dasteht und aus allen Wolken fällt ;)

Fahr besser mal zu einem Schrottplatz in deiner Nähe und lass die Fuhre wiegen.

Ist nicht nur eine Vermutung - das Hydrofoil am Motor lässt mich relativ sicher sein....
Für Gleitfahrt benötigt man rechnerisch etwas unter 60 PS pro Tonne Bootsgewicht - wenn ein spritziger 70 PS Zweitakter ein Foil als Krücke benötigt sagt einem das schon was #h
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

Ich sehe keine Bilder
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

Ja Sorry, irgendwas stimmt grad nicht dem den Bildern. Ich ändere das mal schnell.
 

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

Bilder waren schon anfangs okay bzw zu sehen...

Eine Ergänzung zu den von dir genannten Abmessungen hätte ich da noch - bei 2,70 Breite musst du eine Sondergenehmigung für Überbreite beim Amt beantragen - gilt je nach Landkreis für ein oder zwei Jahre - Und du musst vorn und hinten Warntafeln am Trailer führen.
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

Sieht einer älteren Uttern sehr ähnlich.

Hier mal ein link zu einem neueren Modell
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

bei 2,70 Breite musst du eine Sondergenehmigung für Überbreite beim Amt beantragen - gilt je nach Landkreis für ein oder zwei Jahre - Und du musst vorn und hinten Warntafeln am Trailer führen.

Hmpf, das ist natürlich eine gute Warnung. Danke dafür. Ich mach mich da mal schlau. KLeider muss ich den per Land zu mir bringen, da am Standort nur Wasser aus´m Hahn anliegt ;)
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

Wenn mehr Bilder, z.b. von innen weiterhelfen, dann sagt bescheid.
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

Hau rein Bülders gucken wir immer gern ;-)

Hat das Boot eine Rumpfnummer? Befindet sich in der Regel am Heck und auf Höhe des Steuers, auf der Steuerbordseite , oft in einem Stauraum. Kann eine Platte sein, oder direkt im Gfk.
 
Zuletzt bearbeitet:

tomsen83

Member
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

Erstmal Glückwunsch zum neuen Boot. Gewicht schätze ich bei der Größe auf irgendwas zwischen 1,8 - 2,3 Tonnen. Ich denke das Schiffchen ist definitiv untermotorisiert (Hast du eine Probefahrt gemacht? Tät mich mal interessieren).
Hinsichtlich der Überbreite macht das wirklcih massive Probleme beim Landtransport. Hier wirst du um eine Spedition kaum herumkommen. Je nach dem von wo das Schiffchen kommt, würde ich den Wasserweg verbunden mit Urlaub definitv vorziehen. Hat auch den Vorteil, dass man das neue Schätzchen gleich vernünftig kennen lernt.
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: "SHUTTLE" - Neues Boot mit wenig Infos

Ich habe den Transport mit Überbreite bis 3m gar nicht so dramatisch in Erinnerung.

War ein einfacher Verwaltungsakt. Suche mal nach Veranstaltungen, da meine ich haben wir den Antrag gesteilt.

Ich glaube, das Boot war mal ,in einem Innenborder ausgerüstet, die Zwangsbelüftung des Motorraums sind noch vorhanden.

Ein interessantes Boot mit ein bißchen mehr zu tun. Den Spiegel würde ich mir sehr gründlich ansehen,.
 
Oben