Snurrebassen

Dieses Thema im Forum "Meerforellen und Bellyboatangeln" wurde erstellt von malstrom, 21. Februar 2013.

Schlagworte:
  1. malstrom

    malstrom New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Broek op Langedijk (Holland)
    Hallo alle zusammen,

    Tolles Forum hier, und soviel positiv Mefo suechtige |supergri.
    (Enschuldigt, Ich kann die die Umlaute nicht finden komm neamlich aus Holland |kopfkrat).
    Ich denke darueber nach um mir ein paar Snurrebassen blinker zu bestellen (ich lese darueber nur positives). Nun habe Ich die Qual der Wahl in sowohl Gewicht als Farben. Wie sind eure erfarungen mit den Snurrebassen?. Koennt Ihr mir vielleicht ein paar tipps geben ueber welches gewicht und die besten Farben. Denke selber an ein gewicht so um die 22 gramm.;+. Da ich April richtung Ruegen will um die Mefos zu aergern weahre ich dankbar fuer eure Info.

     
  2. Frostbeule

    Frostbeule Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    AW: Snurrebassen

    Hallo malstrom,
    ich habe schon die 22g und die 15g - Version gefischt und finde, dass die leichtere Version besser/lebhafter läuft und sich auch weit werfen lässt . Ich fische aber generell lieber etwas leichter. Was die Farbe angeht habe ich gute Erfahrungen mit der weißen Version gemacht.
     
  3. malstrom

    malstrom New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Broek op Langedijk (Holland)
    AW: Snurrebassen

    Ok, danke Frostbeule #6.
    Ich fische meistens so 18 bis 21 gramm.
    Aber den tip mit den lebendigeren lauf nehme ich in achtung.
    Kann ja beides gut sein denke ich.
    Also den Laden wo Ich die Snurrebassen bestellen will hat mir geraten om die 24 gramm Version zu nehmen aber dass scheint mir ein bisschen zu schwer und zu tief laufend. Sind die Snurrebassen unterschiedlich gross pro gewicht?
     
  4. Frostbeule

    Frostbeule Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    AW: Snurrebassen

    Ja, die leichtere Version ist kürzer aber hat ca die gleiche Breite
     
  5. lammi

    lammi Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Neubrandenburg
    AW: Snurrebassen

    Moin,fische auch Snurrebassen in 25g auf Rügen in den Farben grün silber,pink silber,rot schwarz.
     
  6. malstrom

    malstrom New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Broek op Langedijk (Holland)
    AW: Snurrebassen

    Moin Lammi, dank fuer dein beitrag.
     
  7. lammi

    lammi Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Neubrandenburg
    AW: Snurrebassen

    Einfach mal melden wenn du nach Rügen kommst,vieleicht kann man sich treffen.
     
  8. Maik-FL

    Maik-FL Member

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glücksburg (Ostsee)
    AW: Snurrebassen

    Tatsächlich unteressante Köder, diese Snurrebassen, einige davon besitzte ich auch... .

    Ein kleine Frage hätte ich da mal an jene die sie auch nutzen: Montiert Ihr die Dinger jedesmal am Wasser oder habt Ihr ne vernünftige Möglichkeit gefunden die fertigen Montagen zu transportieren - und wenn ja... welche ?

    Gruß

    Maik
     
  9. Duke Nukem

    Duke Nukem Skandinavienangler

    Registriert seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Snurrebassen

    Ich nutze die Snurrebassen immer in Verbindung mit einer Springerfliege. Das komplette Vorfach lässt sich dann in einen Karabiner einhaken.


    Andreas
     
  10. Maik-FL

    Maik-FL Member

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glücksburg (Ostsee)
    AW: Snurrebassen

    So mach ich das ja auch..., vormontierte Vorfächer, wahlweise mit oder ohne Springerfliege.

    Was mich stört ist das Getüddel und bislang habe ich keine, für mich, vernünftige Möglichkeit gefunden die Dinger zu transportieren.
     
  11. Duke Nukem

    Duke Nukem Skandinavienangler

    Registriert seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Snurrebassen

    Was heißt jetzt vernünftig? Ich nehme kleine Plastikdosen ca. 10 x 7 x 2 cm.


    Andreas
     
  12. malstrom

    malstrom New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Broek op Langedijk (Holland)
  13. Duke Nukem

    Duke Nukem Skandinavienangler

    Registriert seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Snurrebassen

    Nettes Video. Die Swing-Guards sind ganz intertessant. Wozu der Schnurstopper dient leuchtet mir allerdings nicht ganz ein.


    Ehrlich gesagt, ich habe damit noch nie etwas gefangen. :) Hatte den Blinker aber bisher selten im Einsatz.

    Nebenbei möchte ich noch loswerden, dass die Teile unverschämt teuer sind. Ohne Sprengringe, Drilling und nur 1-seitig geprägt.


    Andreas
     
  14. malstrom

    malstrom New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Broek op Langedijk (Holland)
    AW: Snurrebassen

    Ja, die dinger sind sauteuer.

    Moechte sie aber trotzdem in meine sammlung haben.:q
    Die farben sind naemlich sehr fangig fuer ein blinkerjunkie wie mir.
    Also wenn ich alle blinker mitnehmen wuerde auf ein angeltag, wuerd ich sinken wie ein stein oder eine hernia bekommen.
    Und dann sag ich jedesmal jetzt kauf ich nix mehr, bischen krank ist das schon |kopfkrat
    Aber die besten blinker kristallisieren sich so aus, meiner meinung nach.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2013
  15. elbetaler

    elbetaler Member

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Griese Gegend
    AW: Snurrebassen

    @malstrom,

    so ähnlich geht es mir bezüglich des Spöket. Von diesen habe ich mir eine gute Auswahl in Gewichten und Farben zugelegt. Spöket in 18g gingen bisher noch am besten, habe auch immer mal wieder einen 35g montiert.
    Die Dinger fliegen sehr stabil und weit und lassen sich auch im Flachwasser gut führen. Besonders leicht getwicht zeigen sie eine gute Aktion.
    Nur: Die BISSAUSBEUTE lässt zu wünschen übrig! Irgendwie werden nur Nachläufer produziert. Vielleicht liegts auch an meinem Führungsstil? Nach vielen erfolglosen Würfen kommt dann doch wieder ein Snaps oder anderer Blinker ran. Wenn dann nix beisst, hat man wenigstens seinen Frieden gemacht. Also dann ist auch kein Fisch da!? Alles jedesmal durchzuprobieren geht eh nicht, da sollte man sich auf die Lieblinge beschränken. Und hat man Erfolg, kann man ja immer noch was ausprobieren.
    Übrigens, die Durchläufer laufen super! Da werde ich mir auch noch andere Farben zulegen.
    Die Spökets sind auch gut im Süsswasser (Barsch, Hecht). Also, erstmal behalten. Die sind so schnucklig und fressen ja auch kein Brot und irgendwann hängt bestimmt wieder ein Fisch dran!

    Schöne Grüsse.
     
  16. lammi

    lammi Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Neubrandenburg
    AW: Snurrebassen

    Besser wird man sicherlich nicht sagen können,aber für die Sammlung immer intressant:m.Und fängt natürlich auch Fisch!Ich montiere immer am Wasser,hab eigendlich immer genug Zeit wenn ich am Wasser bin
     
  17. malstrom

    malstrom New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Broek op Langedijk (Holland)
    AW: Snurrebassen

    Also den Spoket hab da auch einige von.
    Hab gut damit gefangen aber ist fuer Mich aber auch einer der nicht immer ueberzeugt. Glaub die sind im kalten Wasser am faengigsten. Meerforelle mag den Spoket, aber wenn Ich damit in Holland auf Regenbogner angele ueberzeugt er weniger, eigentlich gar nicht.
    Auf Wolfsbarsch habe ich im untiefen Wasser oder wenn sie hoch jagen ware Sternstunden belebt mit den Spoket (leider hat der Wolfsbarschbestand in Holland einen ordentlichen Schlag bekommen).

    Aber dass ist meiner meinung nach mit allen guten Blinker so, mal gut mal slecht. Vertrauen, Laufeigenschaften, Fuehrung, Wasserbedingungen, Farbe, stimmung der Mefo's (und Angler) machen glaub ich den Unterschied.
    Dass sind sehr viele Variablen die fuer den Einen den Mut in die Schuhe sacken laesst und fuer den Anderen einen unwiderstehlichen Reiz ausuebt. Mefo suechtig (salmonized):a, nach den Drill, Biss und adrenalin, kann mann, meiner meinung nach, nur werden wenn mann zur letzen gruppe gehoert.

    Mein favorit fuer Mefo ist der Hansen fight, geht immer mit und hat mir schon viele gefangen.
    Zweiter und allround ist der gute alte klassiker abu toby, der laesst mich nie im stich, Lachse, Mefo's, kurzgesagt fast alle Salmoniden, Wolfsbarsch, Hecht alles andere wass im wasser beisst der toby feangt. Die wussten Fruher verdammt gut wass faengt:)

    Usw.......

    Schluesselwort: vertrauen.
     
  18. elbetaler

    elbetaler Member

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Griese Gegend
    AW: Snurrebassen

    #h Oder, man vertraut mal auf die Schmuckstücke an Ködern aus dem Land der aufgehenden Sonne! :)

    ....Bei Ruten, Rollen, Haken, Schnüren, ..... Bootsmotoren, PC- und Kommunikationstechnik ....usw. ist dieses Vertrauen doch längst vorhanden! Sicher hat Qualität auch ihren Preis. Allerdings sind längst viele Produkte zu unserem alltäglichen Gebrauch zu zählen, bei denen man schon fast blind zugreift - und das allein schon wegen dem guten Leumund.
    Dabei hat die Praxis längst mit bestimmten Vorurteilen aufgeräumt, dass zB. alles von "da" nur kurzlebig, hochgezüchtet und abgekupfert ist.
    Der Schutz einheimischer Produkte und damit verbunden die eingeschränkte Vermarktung von Importware ist ein uraltes Politikum. Stichwort: Erhaltung von Arbeitsplätzen. Doch an der allgemeinen weltweiten Globalisierung kommt keiner vorbei. Kein Land hat alles, also muss man Bandagen lockern und auch Konkurrenz zulassen.
    Für uns kann das bedeuten, noch mehr Auswahl an Angelzeugs und wer soll dann noch durchsehen#c? Also kommt dann wieder das Vertrauen ins Spiel!

    Warum liest man nie: ...Habe auf Heintz, Zepp, Jenzi, Eisele oder so gefangen? Sind doch schon längst (leider) hauptsächlich die Importe, die unser Vertrauen geniessen!? Hiesige Köderschmieden haben auch Potential:m

    Schöne Grüsse.
     
  19. malstrom

    malstrom New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Broek op Langedijk (Holland)
    AW: Snurrebassen

    Wenn du Japankoeder meinst dan sind die von qualitaet her 1A und sehen fast aus wie echte fische, die muessen sicher funktionieren auf Mefo.:k Hier in Holland wird mit Japanwobblern aller art auf Wolfbarsch geangelt.

    Ich habe eigentlich gemeint, dass fast jeder Koeder faengt wenn man ihn vertraut. Das hat hauptsaechlich zu tun mit der Zeit dass er im Wasser ist. Ich habe nicht gemeint dass mann in verzweiflung zuruckgreifen muss auf vertraute Koeder weil die Wahl zu gross wird. Es gibt eben Blinker die besser fangen. Und die muss Man finden, Egal woher die kommen. Darum kaufe ich neue modelle um sie aus zu probieren, und zeigen schnell genug ob sie mir gefallen oder nicht. Leider gibt es denn Blinker die ich nie mehr Fische, aber glaube dass fast jeder dieses Problem hat. #q

    Ist ja ein Edles Streben um Herstellern aus eigenem Land zu bevorzugen, weahre es nicht dass in Holland die Mefo's nicht entnommen werden duerfen, aber eben doch keine Chance haben wegen der vielen Stellnetze und Reusen auf wichtigen Migrationsrouten, auch nach Deutschland. Daher Keine blinker produzenten und kein nennenswertigen verkauf, frueher waren die Hollandische Pako's gut (Paul Korver). Leider gibt es in Holland eine Schwache lobby zum Schutz der Fische.
    In Deutschland dagegen gibt es dass wohl, Ihr habt es geschafft um den Lachs und Mefo eine zukunft zu geben. Etwas um Stolz drauf zu sein. |stolz: Es gibt top websites fuer blinker aller art.
    Gut fuer den Deutschen Markt und Europa.
    Aber wenn wir von abkupfern (fight, moresilda, toby, flash usw) reden dann sind die "Einheimischen" produkte ganz vorne.
    Leider, es weahre besser, statt dessen, innovativ zu sein.
    Zum Glueck versteht mann dass in Deutschland sehr gut.
    Darum finde ich globalisierung im bezug auf angelsachen genau wie du eine gute Sache. Es kommt die evolution der Blinker und Tackle zum guten.:vik:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2013
  20. dreikantmassstab

    dreikantmassstab Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    AW: Snurrebassen

    Moin!

    Ich war die beiden letzten Wochenenden mal an der Ostsee, wobei ich gestern den ganzen Tag den Snurrebassen gefischt habe. Leider ohne Erfolg!!! Aber zum Glück hatten die restlichen Angler mit dehnen ich gesprochen habe auch kein Glück. Somit kann es letztendlich ja nicht am Snurrebassen liegen. |rolleyes

    Worauf ich hinaus will: Gibt es noch ein paar weitere Erfahrungsberichte zum Snurrebassen? Gewicht, Farben, Führung usw. . Ich finde den Blinker äußert interessant und würde meinen Horizont gerne erweitern!

    Bis dann, Lars
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden