Sonderreisen Kingfisher

chum

Member
Moin, nachdem ich jetzt 5x mit unserer Angeltruppe auf Hitra, Froya und Flatanger war möchte ich 2020 mal nach Nordnorwegen, leider die anderen 5 nicht. Zielfisch wäre Heilbutt und eventuell Köhler, da ich vom rein angeltechnischen Dorsch, Steinbeisser und Rotbarsch eher uninterssant finde (vom Essen her natürlich nicht). Vielleicht organisiert ein Freund eine private Tour auf die Lofoten, aber falls das nicht klappen sollte hab ich überlegt an einer organisierten Tour mit Kingfisher nach Senja oder Oksfjord oder Andrees Angelreisen nach Vengsoy teilzunehmen. Hat hier jemand Erfahrung als Einzelfahrer mit diesen Gruppenreisen? Insbesondere auch bekommt man sicher sein gebuchtes Einzelzimmer, wie erfolgt oder wer macht die Boots- und/oder Hausbelegung mit den Gruppenteilnehmern , wie sieht es mit gemeinsamen Essenmachen aus, kann man vor Ort auch Lebensmittel kaufen und wer legt auf dem Boot den bzw. die Zielfische fest? Gruss chum
 

knutwuchtig

Active Member
ich hab in etwa das gleiche vor , nur in umgekehrter zielsetzung .
tischplatten abschleppen ist nicht so meins
köhler und dorsche mit der spinnrute bearbeiten und nebenbei steinbeißer pümpeln find ich da besser

man kann glück haben und bei unterbelegung als einzelperson ein 2 bett zimmer belegen .

das ist aber auch schon alles
wenn es die option einzelzimmer gibt , um so besser !
die letzte tour ,war eine gruppen bustour mit 2 kollegen
zu dritt eine hütte und ein boot
war nicht minder anstrengend weil wir einen querkopf dabei hatten , aber darauf waren wir eingestellt

innerhalb einer gruppe kristalisiert sich die gruppendynamik schon auf der hinfahrt heraus !
sicher kann man dann bei der besetzung der boote das eine oder andere absprechen.
eine vorab absprache mit dem betreiber über die art und weise der belegungen ist natürlich schon fast voraussetzung

was dann wirklich den urlaub versauen kann , ist wenn eine gruppe überhaupt nicht zusammenpasst und nebenbei alle asi regiester gezogen werden
 

chum

Member
Hallo Knutwuchtig, so ähnlich hab ich mir dass schon gedacht. Gruss Matthias PS: Pollack mit Gufi im Flachen und Speedpilken auf Köhler find ich auch super, nur das hatte ich jetzt inkl. gute Dorsche jetzt 5x in Mittelnorwegen dehalb der Fokus auf Butt im Norden
 

sol

New Member
Hallo Chum, wohin soll es denn genau gehen? Solltest Du Dich gegen eine organisierte Tour mit King Fisher etc. entscheiden und noch Mitfahrer suchen, melde ich schon mal mein Interesse an. Ich habe vor mit dem eigenen PKW von Kiel nach Oslo mit der Fähre und dann weiter nach Nordnorwegen zu fahren. Melde Dich doch mal, wenn Du Interesse hast und wann Du fahren willst.
 

chum

Member
Hallo sol, hab jetzt über das NAF eine Mitfahrgelegenheit Ende August 2020 ins Amberfish am Kvalsundet über DINTur, ca 30km von Tromsö "geschossen". Kommt günstiger als organisiert und man kann seine Mitfahrer vorher auch mal kennenlernen. Tschau Matthias
 

Waller Michel

Well-Known Member
Ich war auch schon organisiert und unorganisiert oben in Norwegen auf Angeltour ,eigentlich gefällt es mir auf eigene Faust auch viel besser! Muss speziell was Norwegen angeht aber sagen, es wurde dann recht unübersichtlich was die Kosten angeht ,da kam dann doch schon preislich einiges zusammen! Zumal dort die Preise wirklich nochmal ein anderes Niveau haben wie bei uns.
Trotzdem würde ich es wieder machen, man ist mehr sein eigener Herr .

LG
 
Oben